eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

Diskutiere eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich muss eine Präsentation halten. Da sucht man natürlich erstmal nach einem Thema, irgendwann kam ich dann darauf das Pflanzen...

  1. #1 Kaffeebauer, 06.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich muss eine Präsentation halten. Da sucht man natürlich erstmal nach einem Thema, irgendwann kam ich dann darauf das Pflanzen interessant sind, dann war die welche pflanze und da stieß ich auf euch :lol:. Ich fange nun an mich dafür zu intressieren wie man Kaffeepflanzen aufzieht und anbaut. Ich möchte dies dann auch in der Präsentation zeigen.

    Meine Fragen:

    Wo bekomme ich ich Kaffeebohnen zum aufziehen her? ( ich habe schon einige Angebote im Internet gesehenn ... doch was ist gut?)

    Ich hätte auch gerne eine Pflanze die in spätestens 8 Monaten Kaffeebohnen trägt ( zum zeigen).

    Wo finde ich Tipps und tricks zur Kaffeepflanzen aufzucht und haltung/züchtung ?


    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet und mich so bald zum Kaffeebauer macht, gerne gebe ich dann von den hoffentlich herrvorragenden Kaffeebohnen ab :lol:.

    Grüße und Vielen Dank im vorraus euer Kaffeebauer - der heißt übrigens Jan ;-)
     
  2. #2 greenbean, 06.10.2009
    greenbean

    greenbean Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Kaffeeanbau und Pflege sind in Wirklichkeit viel schwieriger, als man denkt und schon viele sind daran gescheitert. Das liegt daran, dass die Kaffeepflanze, insbesondere die Arabica-Sorten, sehr empfindlich ist und nur ein bestimmtes Zusammenspiel von Licht und Wasser verträgt. Hinzu kommt, dass man keimfähige Bohnen zur Aufzucht braucht; die meisten jedoch sind bereits Monate oder Jahre alt (Old Brown Java). Übrigens vergehen vom Einpflanzen des Setzlings bis zum ersten Ertrag ungefähr fünf Jahre.

    Ich würde Dir daher empfehlen, eine Kaffeepflanze bei einem Gartencenter zu kaufen.

    Such doch mal selbst. So kannst Du z. B. bei Amazon den Suchbegriff "Kaffeeanbau" eingeben. Oder Du suchst im www nach Infos zum Kaffeeanbau.
     
  3. #3 Kaffeebauer, 06.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Ich habe schon selbst gesucht nur leider findet man üerall im netz unterschiedliche angaben. Mir wäre es wichtig eine Pflanze selbst aufzuziehen ich werde zusätzlich eine kleine kaffeepflanze kaufen ich würde nähmlich gerne verschiedene stadien dokumentieren. Ich bin natürlich auch bereit viel Zeit daüfr aufzubrigen - dafür um so weniger habe ich geld...., mir liegt viel an einer selbst aufgezogenen Kaffeepflanze, dass sie Jahre brauchen bis der erste Ertrag kommt ist mir bewusst deswegen frage ich ja auch nach einer Kaffeepflanze die schon bald soweit ist weil ich auch gerne schon so eine hätte. Mit den informationen darüber meine ich was ihr empfehlt am liebsten wären mir eigene erfahrungen von usern die das machen oder schon gemacht haben. Vielleicht könnte man ja auch ein extra forum dazu hier einrichten?
     
  4. #4 berwang, 07.10.2009
    berwang

    berwang Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Hallo Kaffeebauer,

    wo wohnst du denn?
    Ich habe 20 Minuten südlich von Ulm einen 6 Jahre alten Kaffeestrauch (Arabica aus Kolumbien) den ich schon 2 mal abgeernet habe. Ausserdem habe ich gerde neue Setzlinge und keimfähige Bohnen.
    Gruß, Norbert
     
  5. #5 Kaffeebauer, 07.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    ich wohne in der nähe von Basel/Rheinfelden. ich glaube mit dem IRE wäre ich in ca. 3 stunden da. Wie groß ist denn der Kaffeestrauch und könnte man sowas auch versenden?
     
  6. #6 berwang, 07.10.2009
    berwang

    berwang Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Der Strauch ist mit Topf ca. 1.5m hoch und wiegt 60kg. Setzlinge oder keimfähige Bohnen sind einfacher zu versende, es vergehen aber mind. 4 Jahre bis zur ersten Ernte.


    aktuelle Setzlinge
    [​IMG]

    Strauch mit Kaffeekirschen (Frühsommer 2009)
    [​IMG]

    (Ernte 2009)
    [​IMG]

    Strauch August 2009
    [​IMG]
     
  7. #7 Kaffeebauer, 07.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    hast du einen Strauch azugeben? oder nur setzlinge? und was kosten setzlinge? oder ein strauch?
     
  8. #8 Kaffeebauer, 07.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    und wäre der versand eines strauches denn möglich? oder weißt du wo man einen herbekommen könnte?
     
  9. #9 berwang, 08.10.2009
    berwang

    berwang Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    den Strauch würde ich nur "ausleihen". Ein paar Setzlinge oder Samen könnte ich schon abgeben. Setzlinge sind aber auch aufwendig zu versenden. Samen könnte ich dir per Post schicken (~1€).

    Der Versand des Strauches ist sicher zu teuer. In (sehr) gut sortierten Baumärkten kann man manchmal 20cm große Setzlinge kaufen.
     
  10. #10 Kaffeebauer, 08.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    ok dann würde ich gerne erstmal samen nehmen und später vielleicht mal setzlinge. Wie können wir das machen? soll ich dir einen umschlag mit dem geld zusenden?:-D
     
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    768
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Ich habe von meinem Röster gehört und auf einer Kaffeepflanze gelesen, dass sie keine geeigneten Bohnen produzieren, das sind quasi Ziersträuche wie das so auch bei Mandarinenbäumchen ist.

    Er meinte ich sollte die aus Kaffeebohnen ziehen, ist mir nie gelungen, nur Keime kamen aus den Bohnen dann war Schluß.
     
  12. #12 KlausMic, 08.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Frag doch einfach mal in einem Blumengroßmarkt oder im gut sortierten Floristik-Fachmarkt nach. In der Frankfurter Kleinmarkthalle gibt es z.B. einjährige Kaffeepflanzen für 5,- bis 6,- EUR. Habe mir dort vor drei Monaten zwei Stück gekauft und sie bis jetzt noch nicht umbringen können.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  13. #13 berwang, 08.10.2009
    berwang

    berwang Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Das glaube ich dir gerne. Die müssen andere (dekorative) Anforderungen erfüllen. Meine Pflanze(n) habe ich aber 2004 als Setzlinge aus Kolumbien mitgebracht. Ich habe schon zwei Ernten "eingefahren". Die Bohnen sind im Schnitt etwas kleiner als hochwertige Bohnen aus Kolumbien.

    Bei mir hat's auch erst beim dritten Mal geklappt. Ausschlaggebend waren (IMHO)
    1. durchgehend hohe Temperaturen (~25°C)
    2. Chinosol gegen Schimmel
    3. Superthrive als "Wunder-" Keimhilfe/-Dünger
     
  14. #14 Kaffeebauer, 08.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    ich haber aber keinenlumengroßmarkt in der nähe :cry:.....

    am liebsten würde ich möglichst alte aber auch noch bohnen und junge setzlinge haben... die sorte spielt keine rolle sollte nur genießbarsein....

    ach übrigens, das mit dem raferat und kaffee klappt nicht weil da zu wenig biologie bei dem thema ist. aber ich möchte den kaffee nun gerne für mich züchten und vielleicht auch einen Röster selbst bauen, da ich ja auch schon ein paar anleitungen gefunden habe... :) ich hoffe nur auch mit einem älteren strauch/baum auch schon in wenigen monaten ergebnisse zu haben.... das wäre natürlich toll... ansonsten muss ich halt die jahre verghen lassen.
     
  15. #15 Largomops, 09.10.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.750
    Zustimmungen:
    5.623
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Bei Dehner hab´ ich gestern Kaffeepflanzen von 4,99 bis 110 Euro gesehen.
     
  16. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.819
    Zustimmungen:
    928
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    ich frag mal ganz ernsthaft..
    kann man in mitteleuropa kaffee (arabicas) züchten und auch ernten und danach rösten und als espresso genießen?
    ich glaube eher nein, lass mich aber gerne eines besseren belehren.
     
  17. #17 berwang, 09.10.2009
    berwang

    berwang Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Das geht auf jeden Fall. Es gibt siche "einfachere" Pflanzen. Seit über 5 Jahren steht sie im Sommer sonnengeschützt draussen und gedeiht prächtig, im Winter "leidet" sie im Wintergarten und verliert immer einige Blätter. Die Qualität war bei den ersten beiden Ernten (noch) nicht konkurrenzfähig, die Bohnen im Schnitt kleiner, dafür gab's aber keine Probleme mit Schädlinge wie in den Ursprungsländer. Die Ernte steigt am Anfang von Jahr zu Jahr. Zum Rösten möchte ich 200-220g einsetzen dafür hat es bisher noch nicht gereicht, da ich diese keimfähige Bohnen zur Aussaat/Vermehrung einsetzen will.

    kann ich noch nichts dazu sagen, werde aber nicht zögern es hier zu berichten wenn es so weit ist. Der Weltmarkt hat (objektiv) sicher besseres zu bieten. Wenn ich beim Verkosten meine Mühe und Arbeit rausschmecken kann, wird es (subjektiv) hoffentlich eine unschlagbare Erfahrung.
     
  18. #18 Kaffeebauer, 09.10.2009
    Kaffeebauer

    Kaffeebauer Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    In welchem dehner war das denn? Gibt es die in jede dehner?
     
  19. #19 Largomops, 09.10.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.750
    Zustimmungen:
    5.623
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Ich kann nur von Dehner Neustadt/Weinstraße reden. Die Sortiments sind doch aber überall ähnlich. Glotzen kostet nichts.
     
  20. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    65
    AW: eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

    Hi,
    ich habe einen Topf mit 10 cm hohen Jungpflänzchen gekauft und 1/3 davon auf Hydrokultur umgestellt. (War ein Tip von einer Hydro-Gärtnerin, deren privater Arabica in der Gärtnerei trotz Vernachlässigung wunderbar aussah.)

    Zickige Tropenpflanzen sind in Hydro i.d.R. leichter zu kultivieren.

    Bis jetzt entwickeln sich die Babys prächtig.
     
Thema:

eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format)

Die Seite wird geladen...

eigene Kaffeeplantage eröffnen (in kleinst Format) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - kleine Maschine Studentenwohnheim

    Kaufberatung - kleine Maschine Studentenwohnheim: Hallo zusammen, ich suche eine möglichst kleine Siebträgermaschine mit Dampflanze und Mühle. Auch das Budget ist mit maximal 300€ studentisch...
  2. Kitchenaid Kaffemühle

    Kitchenaid Kaffemühle: Sicherlich ist dies KEIN neues Thema. Allerdings ist es mir nicht gelungen, meinen Beitrag in schon bestehende Kommentare einzufügen. Deswegen,...
  3. Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen

    Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen: Halle Zusammen, ich bin seit gestern Besitzer einer Sage Barista Express. Ich habe mich jetzt wirklich eine Wochen mit dem Thema auseinander...
  4. Potential der kleinen Mahlscheiben?

    Potential der kleinen Mahlscheiben?: Servus allerseits, Einen schönen ersten Advent! Es ist anzunehmen /und eigentlich wohl bekannt/ , dass die kleinere Mahlscheiben bei...
  5. "Kaffeespezialitäten" für historisches Kulturzentrum / kleine Eventlocation

    "Kaffeespezialitäten" für historisches Kulturzentrum / kleine Eventlocation: Hallo zusammen, vor rund 9 Jahren habt Ihr mir geholfen eine Kaffeemaschine zu finden, die ich dann auch hier im Forum gekauft habe, einen Dual...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden