EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen

Diskutiere EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; nachdem ich vorhin den thread von jazzadelic und seiner neuen synesso gelesen habe bin ich dort auf den dezenten hinweis gestoßen, dass es evtl...

  1. #1 rebell250, 30.12.2014
    rebell250

    rebell250 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    15
    nachdem ich vorhin den thread von jazzadelic und seiner neuen synesso gelesen habe bin ich dort auf den dezenten hinweis gestoßen, dass es evtl bald eine neue mühle a la VL geben könnte.
    http://www.kaffee-netz.de/threads/synesso-hydra-vorstellung.87376/

    da ich im moment selbst daran bin mir eine "gepimpte VL" also eine elektrische mühle zur shotweisen mahlung zu bauen (meine mit großen steinen wie bei der HG), habe ich mich schon oft gefragt was sich wohl andere für eine mühle wünschen, welche wünsche bereits erfüllt sind, bzw welche mühlen schon sehr nahe ran kommen.

    dann fang ich mal an:
    ich wünsche mir:

    -rießige konische steine( 83mm von der robur wären ganz ok)
    -drehzahl max 400rpm (mit den großen robursteinen, wenn kleiner evtl langsamer)
    -geringster totraum (a la HG One)
    -hopperbetrieb wie bei der VL mit mengendosierung
    - trotz hopperbetrieb immernoch die möglichkeit eine andere bohne zu vermahlen -> es dürfen keine alten bohnen in der mahlkammer bleiben
    - die achse der VL und HG die aus der mahlkammer nach oben rauskommen muss weg, die ist wahnsinnig unpraktisch!
    - mahlgradverstellung per schneckentrieb, aber mit möglichkeit diesen "auszuklinken" zur schnellverstelllung
    - personalisierbares äußeres bzw zurückhaltendes design ( finde die cb1 fast schön)
    - sollte unter einen küchenschrank passen
    - kein drehstrom
    - abnehmbare siebträgerhalterun
    - wenig statische aufladung

    soweit was mir spontan einfällt
    bin gespannt was euch noch so einfällt

    gruß
    rebell
     
  2. Gioia

    Gioia Gast

    - kein klumpen
    - kein streuen
     
  3. #3 S.Bresseau, 30.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.000
    Zustimmungen:
    6.895
    Hier noch ein weiterer "dezenter" Hinweis:
    https://www.kaffee-netz.de/threads/elektrische-selbstbaumuehle-cb1.85646/

    ed
    die kennst Du ja schon.
    Was fehlt Dir noch von Deiner Liste? die CB1 hat "nur" das 67er Mazzer 3ph Mahlwerk der Kony, und über statsiche Aufladung weiß man noch zu wenig.
     
  4. #4 domimü, 30.12.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.465
    Zustimmungen:
    3.687
    Bau um die HG1 auch nen Trichter rum, dann siehst du die Achse so wenig wie bei der CB1. Diese Welle haben ja alle drei (bzw. vier) genannten.

    + Ich will flache Mahlscheiben. Groß dürfen sie sein und langsam drehen auch.
    + Sie soll leise sein
    + Sie soll auch im Mahlwerk ein paar Tropfen Wasser vertragen, ohne Rostgefahr (da sich das Befeuchten des Mahlguts - RDT - anscheinend weiter verbreitet)
     
  5. #5 S.Bresseau, 30.12.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.000
    Zustimmungen:
    6.895
    Flache Scheiben brauchen aber Fliehkraft.
    Was fehlt Dir an Deiner Olympia?
     
  6. #6 domimü, 30.12.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.465
    Zustimmungen:
    3.687
    Ja klar, die Fliehkraft gibt es aber, sobald und solang gemahlen wird, nämlich wenn sich die Scheiben drehen. Das müssen sie nicht mit 1400 U/min, Macap bietet z.B. auch welche mit speziellem Schliff für 900 U/min an; wo die optimale Drehzahl ist, also eine weitere Verringerung im Bezug auf das Mahlgut mehr Nachteile als Vorteile bringt, weiß ich nicht.

    Die Olympia ist eben auch nur fast perfekt. Das ist jetzt wieder das Jammern auf hohem, aber eben nicht höchstem, Niveau.
    Sie könnte leiser sein. Und sie behält eine - wenn auch sehr konstante Menge - ein, d.h. nach dem kompletten Säubern fehlt 1g der eingegebenen abgewogenen Bohnenmenge, wenn man das Mahlgut wiegt. Im weiteren wird bis auf +/- 0,1g das ausgegeben, was eingeworfen wird. Da ich momentan je nach Maschine 17-22g verwende, nehme ich das eine g "Altmehl" je Shot in Kauf.
    Allerdings gilt das auch wieder nur im Rahmen meiner Messungen, wer dunkle Röstungen bevorzugt, kann hier zu anderen Ergebnissen kommen. Ich erinnere mich an meine Ergebnisse von der M4D, die ich auch zwei mal erheblich korrigieren musste, als es um den (maximalen) Totraum ging. Ich habe aber weder vor, selber dunkle Bohnen zu mahlen, noch, die Mühle sehr lang überhaupt nicht zu säubern.
     
  7. #7 S.Bresseau, 30.12.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.000
    Zustimmungen:
    6.895
    Guter Einwand. Sehe ich eigentlich auch so. Ich weiß nur nicht, wie viel Rotation notwendig ist, um eine Bohne dazu zu überreden, sich in den groben Zacken im Inneren der Scheiben zu verfangen, um von dort weitertransportiert zu werden. Die Schneiden sind ja schräg angeordnet. Ich vermute deshalb auch, dass die Bohnen im Mahlwerk selbst nicht (nur) durch Fliehkraft, sondern vor allem durch die Geometrie der Scheiben transportiert werden.

    Seufz. Ja, das wär's.
     
  8. #8 domimü, 30.12.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.465
    Zustimmungen:
    3.687
    Ja, die Mahlscheiben müssen so konstruiert sein, dass sie die Bohnen einziehen und rausschleudern. Es kommt hier wohl nur auf die Relativgeschwindigkeit zwischen den Scheiben (und natürlich deren Schliff) an, bei den mir bekannten Mühlen ist eine Scheibe fix.
    Bezüglich Moca, ich kann ja demnächst die Kanten fotografieren, vielleicht nimmst du dann auch das bisschen Totraum in Kauf, obwohl speziell bei dem gilt: "weniger ist mehr".
     
  9. #9 rebell250, 30.12.2014
    rebell250

    rebell250 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    15
    dachte evtl sei nochmal eine andere mühle in der entwicklung als die cb1, die ja eigentlich schon bekannt ist.
    insgeheim hatte ich gehofft er hätte gute kontakte nach übersee (deswegen auch die synesso) und er hätte einen prototypen der ZR71 von Homebarista user dsc , schade.
    das problem mit der welle ist imho, dass der trichter vergleichsweise sehr groß werden muss um ordentlich einfüllen zu können. es wäre doch eine wünschenswerte lösung wenn die welle oben nicht raussteht und ich meine bohnen einfach reinkippen könnte...
    zum statikprobelm gibt es anscheinend schon etwas wissen bei mazzer, zumindest wie man es eindämmen kann, mit compoundmaterialien. falls jmd mehr darüber weiss würde ich mich freuen es zu lesen=). Die zwei Jungs von HG haben schonmal die unterschiede zw normalen und compoundmahlwerken dokumentiert und ich finde den unterschied schon bemerkenswert. (google ->"HG One What to expect")

    Gruß rebell
     
  10. #10 jazzadelic, 30.12.2014
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    5.764
    Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, es ist nicht die CB1 und auch keine andere bislang im KN genannte Mühle.
     
    domimü gefällt das.
  11. #11 rebell250, 30.12.2014
    rebell250

    rebell250 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    15
    genau das hatte ich mir schon gedacht. und jetzt freu ich mich umso mehr darauf =-P
     
Thema:

EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen

Die Seite wird geladen...

EigenschaftenWunschliste für neue Mühlen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Neues Röstbuch von Scott Rao: Best Practices

    Neues Röstbuch von Scott Rao: Best Practices: Ab sofort könnt ihr das aktuelle Buch von Scott Rao bei uns bestellen. Wir geben es im Gegensatz zu allen anderen europäischen Wiederverkäufern...
  2. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  3. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  4. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  5. Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle)

    Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle): Liebe Kaffee Netz Community! Da ich jetzt schon etwas mitgelesen habe und sehr viele sehr hilfreiche Beiträge gesehen habe, traue ich mich jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden