Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt

Diskutiere Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Da habe ich mich gefreut.....hier findet ihr ihn

  1. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    1.755
    MrBean, Geschmackssinn, BohnenBruder und 11 anderen gefällt das.
  2. #2 Coffeeness, 17.07.2019
    Coffeeness

    Coffeeness Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Danke! Echt gruselig was die meisten kaufen und mögen. o_O
     
  3. #3 xancoffi, 17.07.2019
    xancoffi

    xancoffi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    der fehlt: echt unterirdisch bei netto: cafet gustoso bohne barista ,von rösterei tempelmann -
    wurde mir neulich angeboten...habs gleich weggekippt!
     
  4. #4 DaBougi, 17.07.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.406
    Ja, das stimmt.
    Allerdings andererseits auch wieder nicht, wenn man Kaffee rein als Alltagsdroge sieht/benutzt. Als würde man erlesene Zigarren mit Marlboro vergleichen; Nichtraucher hin oder her; es gibt genug die nie eine "furchtbare" Chesterfield anrphren würden, weil sie Marlborosi sind...und genug, die auf irgendeine der austauschbaren Supermarktbohnen schwören "die einfach besser sind, "mir kommt nix anderes in den KVA als Eduscho Gala" (O-Ton eines Bekannten).
    Der ist dafür Hifi Freak und wundert sich, für welchen "Dreck" die anderen Geld ausgeben...und der nächste bekommt einen halben Herzinfarkt, wenn er ein Discountershampoo im Bad eines Freundes sieht.

    Ich verurteile keine Tchibokunden mehr; habe ich doch keine Ahnung, wie die öko-was-auch-immer-Bilanz wirklich im Vergleich aussehen wird, bloss weil einen Kaffee (noch) nicht interessiert
     
    Tigr, Tom Bohnen, andruscha und 4 anderen gefällt das.
  5. #5 domimü, 17.07.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    3.340
    Ja, wir hatten hier ja auch schon mal jemanden, der von den Amazon-Bohnen recht angetan war.


    @pingo In erster Linie bleibt aber coffeeness eine der üblichen Affiliate-Seiten.
    Und Verweise auf sowas werden bei anderen Usern regelmäßig gelöscht. Warum ppromotest du sowas?
     
    whereiscrumble gefällt das.
  6. #6 DaBougi, 17.07.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.406
    Naja, der Artikel ja nicht so...
    Gut, ich bin nicht Pingo, und ich war auch nie ein Fan von Arne; aber gekennzeichnetea Affiliate ist ja kein Betrug, zumal der Herr Preuss ja zum Grossteil die Kaffee-netz-Konsens-Philosphie vertritt, und vieles (trotz mancher Seltsamkeiten) sehr informativ für Einsteiger ist.
     
    brrrt gefällt das.
  7. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    1.755
    Weil es inhaltlich gut ist. Und weil Coffeeness regelmäßig sehr gute Röster empfiehlt (Elephant Beans, Cross Coffee, Langen, Tegernseer Rösterei, Flying Roasters) und schlechte Röster ehrlich abstraft (die Industriescheisse genauso wie Zombie, Bonaverde und Co.). Die Seite ist in Bezug auf Kaffee absolut ehrlich und verdinet es dadurch meiner Meinung nach verlinkt zu werden.

    Und ich selber informiere auch nach 10 Jahren immer noch im Kaffeenetz, obwohl sich hier unfassbar viele unhöfliche, anmaßende und besserwisserische Männer rumtreiben. Weil das Kaffeenetz eben auch teilweise eine gute Informationsquelle ist.
     
    Cairns, swimmer, MrBean und 17 anderen gefällt das.
  8. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Angeregt durch diese Diskussion hier, habe ich mal geklickt um mir mein eigenes Bild zu machen.

    Ich fand das jetzt echt schwierig einzuschätzen. Mit der Schreibweise, also der Wortwahl und der daraus resultierenden Tonalität, hatte ich meine schon sehr meine Mühe. Retrospektiv betrachtet hatte jetzt nicht dein Eindruck, dass ich das Geschriebene wirklich ernst genommen habe.

    Faszinierend und erschreckend zu gleich welchen Einfluss „die Scrhreibe“ hat.


    Gut zu Hören/Lesen.


    Du hast die Alten vergessen. :D Nein, im Ernst… schwieriges Pflaster hier. Gar nicht sooo einfach. Vielleicht ist‘s wie mit dem Kaffee: Die richtige Dosis ist anregend, zu viel macht müde.


    Habe damit keine Mühe, denn es ist, zumindest was ich gesehen habe, klar/offen deklariert.
     
  9. #9 Merediana, 18.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2019
    Merediana

    Merediana Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    51
    Was an Supermarktkaffee wirklich zu kritisieren ist, sind mMn die schlechten Preise, die die Kaffeebauern erhalten. Für mich war DAS der Grund mich mit gutem Kaffee zu beschäftigen, nicht der Geschmack. Zum Kaffee-Snob, wie Freunde wenig liebevoll sagen, wurde ich erst später.

    Aber sonst? Wenn die Käufer den Kaffee so mögen und hochwertigen Kaffee nicht wertschätzen können/möchten, was soll man dann sagen? Ich kenne mehrere Menschen, die in anderen Bereichen bei Essen und Trinken viel Wert auf hohe Qualität legen und dann auch gerne mehr Geld ausgeben. Aber bei Kaffee einfach nicht den Zugang finden. Entweder sie schmecken keinen nennenswerten Unterschied oder sie vermissen den "klassischen Kaffeegeschmack" = totgeröstet.

    Hinzu kommt die Bequemlichkeit. Hier im Niemandsland gibts auswärts keinen guten Kaffee. Ich trinke nie auswärts Kaffee, egal ob privat, im Restaurant oder Café, für viele gehört das aber zum Leben dazu und man möchte verständlicherweise nicht darauf verzichten. Würde man jetzt Industriekaffee schlecht finden, wäre das nicht mehr möglich.

    Ich würde sagen ehrliche Aufklärung über die Qualität von Supermarktkaffee ist weiterhin wichtig. Noch wichtiger finde ich die Aufklärung über die Arbeitsbedingungen vor Ort. Aber am Ende trifft der Käufer seine eigene Entscheidung und ich vermute, die breite Masse wird weiterhin Supermarktkaffee wählen.
     
    DaBougi und brrrt gefällt das.
  10. #10 Wrestler, 18.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    1.610
    Ich habe gestern im Radio gehört, dass gerade bei Kaffee der Anteil an fair trade besonders hoch sein soll.
    Das würde bedeuten, dass gerade bei Kaffee ein Umdenken bereits eingesetzt hat.
    Der Anteil liegt derzeit bei etwas über einem Drittel.
    Ich finde das ehrlich gesagt schon erwähnenswert, auch wenn da noch Luft nach oben ist.
    Natürlich sind hier die großen fair trade Siegel der großen Discounter, es wurden 4 genannt, weit vorne.
    Aber es passiert langsam etwas.
    "Bio", hat sich auch erst langsam durchgesetzt.
    Heute haben die großen Discounter eigene Linien bzw verkaufen Demeter Produkte.
    Ich habe anfangs auch Videos von coffeeness gesehen, z.B. zur CM 800.
    Er testet auch KVA und vielen sonstigen Kram, der hier evtl nicht so gut angesehen ist.
    Vielleicht hängt damit auch sein schlechtes Image hier zusammen.
    Mir persönlich hat es den Einstieg mit ermöglicht.
    Nicht jeder möchte so tief in die Materie einsteigen, wie das hier im Forum geschieht.
    Unterhaltsam und informativ sind die Beiträge auf jeden Fall und wie auch beim Kaffee, ist der Geschmack entscheidend.
    Und der ist nunmal verschieden.
    Pingus Kaffee schmeckt auch nicht jedem! ;):D
     
    nicanz, Senftl und brrrt gefällt das.
  11. #11 Brewbie, 18.07.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    508
    100 % Zustimmung! Jeder kann doch lecker finden, was er mag. Ist ja bei vielen Genussdingen so und deswegen ist niemand wegen seiner Vorlieben "herab- oder heraufzusetzen".

    Bei Weinen gibt es eine ganz interessante App namens Vivino, mit der man Etiketten fotografieren kann und direkt den durchschnittl. Preis und persönliche Bewertungen sehen kann und den Wein dann ggfs. selbst bewerten. Gibt es so etwas für Kaffee auch?
     
  12. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    908
    @pingo , @Coffeeness
    Eigentlich passt es ja Thematisch ganz gut dazu:
    Falls Arne/Herr Preuss noch nichts davon gehört/gelesen haben sollte, es gibt da eine neue Transparenz Kampagne, genannt „The Pledge“, in der sich viele Direkt Handelnde Röster zusammen beteiligen.
    Hier mal der Thread
    The Pledge / Das Versprechen. Internationale Transparenzstrategie einflussreicher Kaffeeröster
    und die Internetseite
    transparency.coffee - A common code of best practice in transparency reporting in green coffee buying
    Ich denke das passt auch gut in einen Blog wie Coffeeness.:)

    OT
    +1
    Wenn man mal an den Produkt Tests (die mich ja ehrlich gesagt erst dahin geführt haben zwecks ursprünglicher Überlegung zu KVA Anschaffung) vorbei ist und dann die Tipps und Anleitungen zu den Zubereitungsmethoden (FP, Handfilter usw.) und die Erläuterungen zu den Siebträger Systemen sich anschaut, da hat man als Umsteiger/Einsteiger die Grundlagen schon recht einfach/gut und Anschaulich erklärt vor sich.
    Wer dann mehr Wissen möchte geht meist sowieso weiter auf die Suche im Internet, aber hat dann schonmal Anhaltspunkte.
    Und wer nicht weiter sucht, hat zumindest nicht die schlechtesten Empfehlungen für alternativen zu Supermarktbohnen und Röchelmaschine (oder Pad, Kapsel usw.).
    OT
     
    brrrt gefällt das.
  13. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    1.755
    Der Marktanteil in Deutschland von Fair Trade Kaffee liegt in Wirklichkeit bei 4,5 %.
    Hintergrund - Fairtrade-Kaffee

    Whitewasching-Gelaber der Kaffeeindustrie muss man nicht glauben, auch wenn das Fernsehen etwas behauptet.
     
    Tschörgen, NiTo, Merediana und 3 anderen gefällt das.
  14. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    95
    Wenn man dem Herrn coffeeness eine Melittatüte unterjubelt, in der ganzen Bohnen von z.B. Quijote drin sind - wie würde der Test ausfallen ?
     
    Tigr, whereiscrumble, Cappu_Tom und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 infusione, 18.07.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.426
    Zustimmungen:
    2.488
    Anders.
    Weniger Bruch, kein stechender Geruch, Geschmack mit Süße und Frucht, kaum Bitterkeit.

    Mach doch mal zwei Tassen (Supermarkt und ordentlicher Kleinröster) und probier die. Die schmecken total unterschiedlich. Was jeweils besser schmeckt, ist aber individuell verschieden.

    Natürlich müssen die Blogger und Instagrammer immer schauen, wo das Geld herkommt. Von etwas müssen die Brötchen bezahlt werden. Blöd finde ich die Seiten mit reinem Marketinggelaber, Pseudo-Tests und Affiliate Links.

    Schön @Coffeeness, dass du das anders machst. Du testest die Sachen wirklich und dann kommen die Afiliate lInks. Finde ich ok.

    Und den Supermarktbohnentest habe ich mit großem Vergnügen gelesen. :)
     
    MrBean, S.Bresseau, Sebastiano und 6 anderen gefällt das.
  16. #16 DaBougi, 18.07.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    2.406
    +1
     
    flopehh und Cappu_Tom gefällt das.
  17. #17 flopehh, 18.07.2019
    flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    371
    Ich finde den Artikel "schwierig". Mich stört vor allem, dass das Ergebnis doch vorbestimmt war: was genau hat der Tester denn bei Supermarkt-Kaffee erwartet, wenn er ansonsten bevorzugt offenbar specialty coffee trinkt? Zumal ich mir sicher bin, dass er schon einmal Melitta und Co getestet hat. Wirkliche Überraschungen und/oder Updates hätte ich hier sowieso nicht erwartet an seiner Stelle.
    Dazu kommt in der Tat der Schreibstil, den ich stellenweise als übertrieben empfinde. Ja, ich habe verstanden, dass der Kaffee nicht gut riecht in deiner Wahrnehmung. Nein, du musst mir nicht das x. Mal schreiben, dass du das jetzt wirklich nicht trinken magst und es offenbar für dich an körperliche Folter grenzt, wenn du es doch tust.

    Ansonsten war es aber die Seite, die mir zu Beginn wirklich geholfen hat mit der French Press, mit einer wirklichen okayen low budget Mühle (Encore) und der ersten Gießtechnik beim V60. Es ist also nicht alles schlimm. Aber wenn es um das Testen industrieller Röstungen geht, gibt es offenbar kein Halten mehr :D
     
    Tom Bohnen, Cappu_Tom, brrrt und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 whereiscrumble, 18.07.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1.495
    Vielleicht auch mehr ein Freundschaftsdienst?! Im Gros ist es ja nicht die erste positive gegenseitige Erwähnung.
     
  19. #19 domimü, 18.07.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    3.340
    Ja, natürlich.
    Ich sehe den Artikel aber auch schlicht falsch. Viele Supermärkte haben inzwischen auch Kaffee von Kleinröstern.
    Bei mir hat der Edeka von zwei regionalen Röstern aus dem Umkreis von 15 km fast das ganze Sortiment im Angebot, der Rewe von einer etwas weiter entfernten oberbayrischen Rösterei. Freilich sollte man da auf das MHD schauen, um nicht allzu alte Ware zu bekommen. Das ist mir aber auch schon in Frankfurt direkt beim Röster passiert.

    Hätte Herr Coffeeness nun von industriell geröstetem Kaffee gesprochen statt von Supermarktkaffee, wäre es ein Stück genauer und ehrlicher gewesen. Oder glaubt er, es käme auf den Verkäufer und nicht auf den Röster an?
    Und selbst wenn er es richtig bezeichnet hätte, hat doch wahrscheinlich ohnehin jeder die Erfahrung mit den "großen Kaffeemarken" gemacht; Fundstellen, dass der Kaffee von den Kleinröstern zu bevorzugen ist, gibt es im Kaffeenetz schon genug und weniger aggressiv geschrieben ("Supermarktkaffee – Sechs Gründe für mehr Abscheu").
    Klar, alle, die nicht mehr selber übertreiben wollen, können jetzt einen Link auf den Artikel setzen. Damit ist das Ziel mutmaßlich erreicht.
     
    Tigr und whereiscrumble gefällt das.
  20. #20 cbr-ps, 18.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.639
    Zustimmungen:
    9.922
    Man kann natürlich alles irgendwie auch formal korrekt so hinbiegen wie es einem ins Bild passt. Nur führt das in der Sache irgendwie weiter? Welchen Anteil macht Kleinröster Kaffee im Supermarkt aus und was geht da in Massen übers Kassenband? Doch wohl die Industrieware, auch wenn es andere Nischenprodukte in den Regalen geben mag.

    Ich finde den Schreibstil weder lustig noch ansatzweise objektiv (der Eindruck das sein zu wollen wird auch nicht vermittelt), die ganze Art schreckt mich eher ab. Da brauche ich keine so an den Haaren herbeigezogenen Argumente um das nicht mögen, auch wenn es inhaltlich vermutlich in den meisten Punkten zutreffend sein wird.
     
    Tigr, Cappu_Tom, Sebastiano und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt

Die Seite wird geladen...

Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: Schümli, langer Kaffee, Caffè Crema + QM0820

    Erfahrungsbericht: Schümli, langer Kaffee, Caffè Crema + QM0820: Danke für das tolle Forum. Mir ist bewusst, dass hier der Großteil den Fokus auf Espresso legt – und hin und wieder tauchen Fragen zum...
  2. Kaffee auf den Kapverden - habt ihr Erfahrungen?

    Kaffee auf den Kapverden - habt ihr Erfahrungen?: Wir haben im Sommer Cabo Verde-Fogo Kaffeebohnen geschenkt bekommen. Allerdings wurde uns dieser nicht direkt aus einem Urlaub in den Kapverden...
  3. ICE-Kaffee: warum so schlecht?

    ICE-Kaffee: warum so schlecht?: Ich sitze Mal wieder seit dem sehr frühen Morgen im ICE und habe (wieder) den Fehler gemacht, mir einen Kaffee (kein Cappu) zu bestellen. Ich habe...
  4. Empfehlungen ähnlich zu 'Espresso Felino' von Die Kaffee

    Empfehlungen ähnlich zu 'Espresso Felino' von Die Kaffee: Hallo Community ich hatte ein Testpaket von Die Kaffee und die Sorte Espresso Felino hat es mir am meisten angetan. Es ist das was ich mir als...
  5. Kaffee-Verpackung - Maschinen Suche

    Kaffee-Verpackung - Maschinen Suche: Hallo, ich weiß nicht genau, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin, aber ich versuch`s mal. Ich bin auf der Suche nach einer Maschine zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden