Eine sanfte Restauration

Diskutiere Eine sanfte Restauration im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; So. Der Winter kommt, eine neue alte Maschine muss her. Ziel ist diesmal, die Maschine so original wie möglich wiederherzustellen, unter...

  1. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    So.
    Der Winter kommt, eine neue alte Maschine muss her. Ziel ist diesmal, die Maschine so original wie möglich wiederherzustellen, unter Beibehaltung von möglichst viel Patina. Also wird nur geputzt. Säure sollen die Teile wenn möglich, nur von innen zu spüren bekommen.

    Hier der momentane Zustand, 820km und 169 Stunden zu Fuß von mir entfernt:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Kenner wissen bescheid.
     
    rebecmeer und carkoch gefällt das.
  2. kafin

    kafin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    255
    LSM Tipo 75, zweigruppig?
     
  3. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    Jo. Fcs Gruppen. Mehr weiß ich, wenn se da ist, die Katze im Knisterfoliensack.
     
    TimTom gefällt das.
  4. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    Heute kam der Spediteur.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Bis jetzt keine bösen, sondern eher gute Überraschungen. die Maschine ist in erstaunlich gutem Zustand. Ein Blick durch das Sicherheitsventil zeigte nur geringe Verkalkungen. Der Druckschalter ist 1991 ausgewechselt worden. Das Vakuumventil fehlt natürlich. anscheinend wurde die Maschine nicht viel genutzt.

    Sehr cool ist die Funktionsweise der Maschine. Anscheinend wird direkt Kaltwasser in die Gruppe eingespeist. Die Menge kann man über ein Ventil regeln.

    Der eine Siebträger ist für 58er Siebe, passt nicht in meine Leva, aber in die Fcs??
     
    carkoch, turriga, -Dune- und 2 anderen gefällt das.
  5. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    weiß jemand, wo ich ne Kesseldichtung für diesen Maschinentyp herbekomme?? Ich hatte mir das jetzt erstmal so gedacht: Ich kippe die ganze Maschine auf die Seite, so dass der Kessel nach oben offen ist. Dann mach ich se voll mit Säure und lass die maschine kochen. So lassen sich ja alle Rohre von innen entkalken, ohne dass an der Aussenseite die Oberflächen angegriffen werden. Danach kann ich das Gerät dann auseinanderbauen und schonend putzen.

    Für Tips zur schonenden Reinigung bin ich dankbar.
     
  6. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    [​IMG]
    [​IMG]

    und bumms, da ist sie, die böse Überraschung. Beide Wärmetauscher sind geplatzt. warum auch immer.
     
  7. #7 wiegehtlasanmarco, 14.10.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    506
    Echt dumm gelaufen, aber immerhin gibt es sie noch.
     
  8. #8 carkoch, 14.10.2018
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    1.020
    Möglicherweise ein klassischer Frostschaden?
     
  9. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    ja, kann sein. wenn, dann is das aber schon lange her. naja. dann wird sie doch erstmal zerlegt.
     
  10. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    [​IMG]
    [​IMG]

    absoluter totalschaden. vielleicht hat ja jemand noch zwei wärmetauscher liegen?? neue besorgen könnte ich auch, muss ja aber vielleicht nicht sein :)
     
  11. #11 janosch, 15.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2018
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    3.234
    ... sind die aus kupfer ? (man erkennt das auf den bildern schlecht)

    falls ja : gib das einem oldschool-heinzungsbauer zum hartlöten, es gibt lot für trinkwasserleitungen in "bleifrei" , für so jemanden sollte das einen sache von 15min sein ;)


    Grüße
     
  12. #12 wiegehtlasanmarco, 15.10.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    506
    Die sind aus Kupfer.
    Wenn Löten, dann sollten meines Erachtens flächig passende Kupferbleche aufgelötet werden.
    Die Zugkräfte sind dann nicht auf der Lötnaht sonden werden von Blech aufgenommen.
     
    caffeefrank gefällt das.
  13. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    auf die dinger geht ja 9 Bar drauf ne. naja gut. dann entkalk ich die teile erstmal und frag dann bei meiner heizungsfirma.
     
  14. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    So. Die Heizungsjungs haben gesagt, die Wärmetauscher kann man noch löten. Ersatzteile würden circa 90 euro kosten. Einen Versuch ists wert, denke ich.
    Also den Säuretopf auf die Heizung gepackt. Resultat gibts morgen.

    vorher hab ich die Hxe auf der Werkbank noch n bisschen grade gedrückt.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    rebecmeer, ryk, andruscha und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 wiegehtlasanmarco, 16.10.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    506
    Die Heizungsjungs haben meist auch eine Handpumpe zum abdrücken von Rohrnetzen, sie könnten die Dinger auch gleich testen. Bis zu welchem Druck die testen können weiß ich nicht.
    @Jfh, Du solltest gucken ob in deiner "alten" Maschine schon ein Expansionsventil ist, sonst können es beim aufheizen im HX Strang auch deutlich über 13 bar werden, wenn im Strang ein Rückschlagventil eingebaut ist.
     
    turriga gefällt das.
  16. #16 Jfh, 16.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2018
    Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    Abdrücken mach ich immer mit ner fahrradpumpe. den Kessel normal über die dampflanze. wird bei den hxen natürlich schwierig.

    also n Rückschlagventil ist auf jeden fall verbaut, aber mit Regelbarem Ablass, soweit ich das verstehe.

    Hier: so eins

    [​IMG]
     
  17. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    so. heute ist die Entscheidung gegen löten gefallen. die Teile sind einfach auf. Nach zwei Entkalkungsrunden haben sich noch Risse gezeigt, die man nur von innen sehen kann. Die Maschine soll ja später wieder einwandfrei laufen. Schade drum.
     
  18. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hm. Ich glaube, ich werde um ein Säurebad nicht herumkommen. Da ist leider einiges an Kalk, der sich so einfach nicht erreichen lässt.
     
  19. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    [​IMG] die Karosse wird nur gereinigt. Die originalen Abziehbilder habe ich vorsichtig wieder aufgeklebt. der maschine soll man ihr alter auch ansehen.
     
    wiegehtlasanmarco und turriga gefällt das.
  20. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.129
    die tropfschale ist aus aluminium und von kaffee und kaffeelösern schon recht angegriffen. hier wurde nur mechanisch gereinigt und das ende des zerfressenen gewindes wieder grade geschnitten. auf säure wird an dieser stelle verzichtet. der rahmen wurde nach einer reinigung mit stahlwolle und essigputzmittel mit owatrol behandelt. bilder folgen.

    [​IMG]
     
    rebecmeer gefällt das.
Thema:

Eine sanfte Restauration

Die Seite wird geladen...

Eine sanfte Restauration - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Mitica Top PID - Kesselmanometer meldet keinen Druck

    Bezzera Mitica Top PID - Kesselmanometer meldet keinen Druck: Liebe Forum-Mitglieder, nach zwei Jahrzehnten Quickmill Thermoblock Maschinen (3035 + 3004), durchläuft gerade eine Bezzera Mitica Top PID das...
  2. Ich bekomme meine La Pavoni nicht dicht (Unterer Sichtglashalter)

    Ich bekomme meine La Pavoni nicht dicht (Unterer Sichtglashalter): Hallo Allerseits, nachdem ich alle "Standard-Dichtungen" meiner La Pavoni getauscht habe, musste ich feststellen, dass die Dichtung zwischen dem...
  3. Überholung einer PL41EM aus 2011

    Überholung einer PL41EM aus 2011: Hallo, seit mehreren Jahren lese ich in dem Forum mit und bin jetzt endlich auch angemeldet. Habe mir vor 5 Jahren eine Bezzera BZ10 mit einer...
  4. Hat man Spaß mit einer Handmühle im Büro?

    Hat man Spaß mit einer Handmühle im Büro?: Moin, okay, wenn ich den Titel jetzt so lese klingt es auch irgendwie komisch. Aber ich lass das mal so =). Ich habe eine QM Pegaso in der Firma...
  5. was braucht eine zeitgemäße Espresso Maschine?

    was braucht eine zeitgemäße Espresso Maschine?: Hallo zusammen, ich komme gerade aus einer sehr spannenden Debatte in einem anderen Thread hier im Forum und wir kamen zu dem Punkt, jetzt dafür...