einfach Heizrelais auf Verdacht wechseln

Diskutiere einfach Heizrelais auf Verdacht wechseln im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Espresso Liebhaber, bin schon seit Jahrzehnten Espresso Liebhaber (zuerst Pavoni Handhebel, nun Rocket Cellini) und wollte einfach mal für...

  1. #1 Jochen1960, 21.12.2017
    Jochen1960

    Jochen1960 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Espresso Liebhaber,

    bin schon seit Jahrzehnten Espresso Liebhaber (zuerst Pavoni Handhebel, nun Rocket Cellini) und wollte einfach mal für die weniger technisch versierten do-it-yourself Leute wie mich eine kleine Erfahrung teilen.
    Meine Rocket versieht ihren Dienst immer tip top aber nach ein paar Jahren (3-4) kommt es immer vor, dass die Heizung ausfällt. Die Ursache ist bisher immer das Heizrelais gewesen. In 8 Jahren ist nie an anderes Teil defekt gewesen. Natürlich mal die eine oder andere Dichtung...
    Statt einer kompletten neuen Elektronik Box (ca. 110 €) wechsele ich immer schnell das Heizrelais (6 Lötpunkte) und schwupps heizt sie wieder. Kosten ca. 4-5 €. Ich habe immer eins in Reserve. Ich versuche mal ein paar Bilder hochzuladen.

    Ich hoffe, das solche Kleinigkeiten im Forum auch von Nutzen sind und wünsche schöne Weihnachten.

    Euer Newbie Jochen
     

    Anhänge:

    helges und joost gefällt das.
  2. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    Laeuft die Maschine denn durch?
     
  3. #3 Jochen1960, 21.12.2017
    Jochen1960

    Jochen1960 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    ... mal so mal so, gerade wie ich es benötige. In jedem Fall erreiche ich die für Relais angegebenen Schaltzyklen nicht. Die liegen ja bei 100.000 und mehr. Aber mir ist auch etwas Blödes passiert: Ich habe monatelang gedacht, dass die Vibrations-Pumpe bald "die Grätsche" macht, weil sie scheinbar so laut war. Dabei war die Elektronik Box etwas nach vorne gerutscht und an einen Schlauch hinter der Pumpe geraten, so dass sie "durchgeschüttelt" wurde. Da hat das Relais wohl auch drunter gelitten...
     
  4. #4 Augschburger, 21.12.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.442
    Zustimmungen:
    7.508
    Ich hatte ähnliches mal an einer Oscar - ich weiß aber nicht mehr, welches der Relais es war.
    Irgendwas, das hätte schalten sollen, schaltete nicht. Nach Rücksprache mit dem Händler habe ich dann mal die Gicar etwas kräftiger auf den Tisch geklopft - Problem (und die festgebackenen Kontakte) gelöst. Seitdem läuft sie tadellos.
    Hier ist mein Thread von damals: Oscar pumpt dauernd Wasser in den Kessel
     
  5. HP-UX

    HP-UX Gast

    Die angegebenen Schaltzyklen (Schaltspiele) hängen von der tatsächlichen Belastung (Strom) ab.
    Die angegebenen 100.000 Schaltspiele beziehen sich auf eine (ohmsche) Last. Wenn die tatsächliche Belastung
    (Leistung / Stromstärke) größer ist, sinkt die Anzahl der Schaltspiele.

    Gruß
    Martin
     
  6. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    Die Heizung mit ihren paar Windungen entspricht einer ohmschen Last.
     
  7. HP-UX

    HP-UX Gast

    Ja, die Heizung ist eine Ohmsche Last. Aber bitte auch noch weiter zitieren.
     
  8. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    Soll vermutlich die "erreichten" bzw. "erreichbaren" Schaltzyklen heissen.

    Da wir schon wissen, dass es sich hier um eine ohmsche Last handelt, duerfte hier das Kaltleiterverhalten der Heizung noch den groessten Einfluss haben, allerdings seh ich den eher als begrenzt an.

    Hauptsaechliche Ursache fuer Kontaktabbrand sind das Ausschalten von Induktivitaeten durch den dabei entstehenden Lichtbogen, denn der Strom laesst sich nicht in beliebig kurzer Zeit auf 0 pruegeln, die Energie fuer die hohe Induktionsspanung kommt aus dem Magnetfeld der Induktivitaet. Kapzitaeten sind eher beim Einschalten problematisch, leere Cs nuckeln sich erstmal mit hohem Strom voll und der muss ueber die Kontakte - haben wir hier beides nicht.

    Beim Relais in der Blackbox sehe ich als wichtige Ursache der Alterung die Hitze, sonst sehe ich nichts, was in der Espressomaschine die erreichbaren Schaltspiele verringern wuerde, vorausgesetzt das Relais wurde
    richtig ausgewaehlt und selbst da gibt es welche, die Temperatur ab koennen. Denke die werden nicht fuer die Ewigkeit dimensioniert bzw. auch nicht fuer den Dauerbetrieb.

    Wenn die Maschine am Tag 10h an ist, sind halt schon nach einem Jahr 219000 Schaltzyklen durch.
     
  9. #9 Augschburger, 22.12.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.442
    Zustimmungen:
    7.508
    Wasser. Bei meiner Oscar war das zickende Relais innen beschlagen.
     
  10. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    Ui, Wasser hab ich nicht beruecksichtigt, danke, viele Espressomaschinen sind ja Feuchtraeume
     
  11. #11 Jochen1960, 22.12.2017
    Jochen1960

    Jochen1960 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke euch allen für die Hinweise. Eure Kenntnissse gehen deutlich über meine hinaus. Spannend, wie helges die 219.000 errechnet hat, also 50 pro h, wenn ich richtig geteilt habe. Ich habe das Gefühl das meine Rocket deutlich häufiger ein/aus schaltet ... Allerdings habe ich keine Ahnung, ob oder wenn ja wie ich das verändern könnte. Theoretisch müsste ja die Kennlinie so verändert werden, dass das Relais erst bei einer niedrigeren Temperatur "anspringt" und dann erst bei einer höheren wieder ausschaltet, oder? Aber kann man das bei einer so einfachen Maschine verändern? oder ist das fest programmiert?
    Grüße
    Jochen
     
  12. #12 Augschburger, 22.12.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.442
    Zustimmungen:
    7.508
    Die Frage, die ich mir stelle: Schaltet das Relais überhaupt die Heizung im Betrieb? Oder nur einmal, wenn der Kesselwasserstand ausreichend hoch ist. Das Heizen schaltet doch der Pressostat alleine, oder?
    Wobei ich die die Rocket überhaupt nicht kenne.
     
  13. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    Ich hab einen Schaltvorgang pro Minute gerechnet und das fuer 10h/Tag: 60*10*365=219.000

    Verlaengern durch Isolation des Kessels und indem es halt nirgends abblaest, viele Maschinen zischeln so vor sich hin und verlieren da Energie. Die Hysterese des Pressos kann man nur bei bestimmten verstellen.

    Es gibt Pressostaten, die ueber die Blackbox die Heizung schalten, bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass das hier so ist.
     
  14. #14 Doppelfilter, 22.12.2017
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    192
    Wenn ich es richtig sehe, dann ist dieses Relais gebaut für 2 A (zwei Ampere). Wieviel A nimmt denn die Heizung auf? Hier könnte das Problem liegen.
     
  15. #15 Augschburger, 22.12.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.442
    Zustimmungen:
    7.508
    Ich lese auf dem Foto 16A / 250V~
     
  16. #16 Doppelfilter, 22.12.2017
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    192
    Mea culpa. Da habe ich doch auf das falsche Bild geschielt. Merci, Augschburger.
     
  17. #17 Espressojung, 22.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    360
    Da stell ich mir die Frage, wieso du nicht das defekte Relais durch ein "Statisches Relais" ersetzt.
    Du kannst doch einfach die Schaltspannung (vermutlich so um 5V) durch eine Leitung nach außen legen
    und damit das SSR ansteuern ==> damit steuerst du dann den Strom für die Heizung.
    Hab ich schon ein paar mal bei ECM und VBM Maschinen gemacht (keine große Sache).
     
  18. #18 Jochen1960, 23.12.2017
    Jochen1960

    Jochen1960 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Bei meiner Rocket schaltet die Heizung vermutlich über dieses Relais und das ist sowohl thermischen wie auch machnischem Stress ausgeliefert, denn die Pumpe rappelt da ganz in der Nähe. Was ein statisches Relais ist, weiß ich leider gar nicht und traue mir nicht zu, die von Espressojung beschribene Änderung durchzuführen, klingt aber gut. Ich habe halt immer genau das wieder eingebaut, was vorher drin war. Und was die Schaltzyklen angeht; da wird es wohl am "rumzischeln" gelegen haben, denn das Sicherheitsventil zischelt, was ich erst bemerkt habe, als ich die Rocket zu Kontrollzwecken offen betrieben habe.

    Ganz allgemein: Danke für die freundliche Mühe, die ihr Euch gemacht habt, mir Tipps und Nachhilfe zu geben.

    Schöne Weihnachen und nen guten Rutsch.
     
  19. #19 Espressojung, 23.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    360
    Hier einige Fotos zum Anschluss eines SSR.
    Hier beim 1. Foto ist das Relais noch eingebaut.

    IMG_2008.JPG
    Hier hab ich das Relais ausgebaut und die
    5Volt Stromversorgung des "alten Relais" abgegriffen. (rot/schwarze Kabel)
    IMG_2091.jpg
    Das Kabel einfach nach außen geführt
    IMG_2092.JPG
    und an einem geeigneten SSR angeschlossen.
    Eine Phase wird nun nicht mehr über das "mechanische Relais" sondern über das "neue SSR" geleitet und dort geschlatet.
    P.S.
    Ich bin auch kein Elektriker und hab den SSR-Umbau auch hinbekommen.
    Wenn du dich mit der Elektrik nicht auskennst, dann frag einen Elektriker ob er dir dabei hilft.
    Ist alles kein großer Akt.
    Und das schöne dabei ist, dass du dir in Zukunft um das Relais keine Sorgen mehr zu machen brauchst.
    IMG_1520.JPG
     
  20. #20 Augschburger, 23.12.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.442
    Zustimmungen:
    7.508
    Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass das SSR gekühlt werden muss. Dazu reicht i.A. ein großes Stück Blech - sofern das nicht selbst zu warm ist.
    Des Weiteren ist es äußerst ungesund, die Kontakte so unisoliert wie auf den obigen Fotos zu lassen - falls die Maschine weiter verkauft wird, muss das entweder nach Vorschrift ausgeführt sein (Stichwort Berührungsschutz), oder zurückgebaut werden.
    Und bei der Auswahl des SSR ist darauf achten, dass die Kühlfläche nicht stromführend ist (wobei ich nicht weiß, ob es solche SSRs gibt, bei TRIACs, Thyristoren und anderen Halbleitern ist das aber durchaus möglich und entsprechend gefährlich).

    SSR steht übrigens für Solid State Relais. Das Relais ist dabei komplett mit Halbleitern ausgeführt und hat deshalb keine mechanischen Komponenten. Dadurch ist es unempfindlich für mechanische Einflüsse, es gibt keinen Kontaktabbrand, etc. Nachteil ist seine Größe und die Notwendigkeit, es (bei 16A Schaltleistung) an einer Kühlfläche montieren zu müssen.
     
Thema:

einfach Heizrelais auf Verdacht wechseln

Die Seite wird geladen...

einfach Heizrelais auf Verdacht wechseln - Ähnliche Themen

  1. Dosierung einfacher und doppelter Espresso

    Dosierung einfacher und doppelter Espresso: So, nun habe ich eine neue Maschine (ISOMAC Maverick) und eine neue Mühle (Eureka Mignon Silenzio) und habe mit etwas Tüftelei den richtigen...
  2. Sauer, sauer, sauer! Ich krieg es einfach nicht hin!

    Sauer, sauer, sauer! Ich krieg es einfach nicht hin!: Hallo zusammen, ich weiß, die Frage wurde schon hundert mal gestellt, aber ich lese seit Tagen alles durch - bin aber nun mit meinem Latein am...
  3. La Pavoni: es wird einfach nix...

    La Pavoni: es wird einfach nix...: Liebe Kaffeeexperten, ich bin am Verzweifeln. Ich versuche jetzt schon seit Tagen, unserer La Pavoni Europiccola einen halbwegs genießbaren...
  4. Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach

    Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach: Guten Morgen, das ist mein erstes Posting. Ich habe versucht mich durch das Forum zu lesen, aber man wird doch schnell mit Informationen...
  5. COMPAK K3 Touch Advanced - Mahlscheiben wechseln

    COMPAK K3 Touch Advanced - Mahlscheiben wechseln: Hallo, habe COMPAK K3 Touch Advanced seit fast 4 Jahre, jeden Monat habe ca. 1 kg Kaffee gemahlen. Möchte neue Mahlscheiben kaufen und einbauen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden