Einfach nur eine einfache Tasse Kaffee ...

Diskutiere Einfach nur eine einfache Tasse Kaffee ... im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Jaja, die Zeit vergeht.. :confused: Jetzt hab ich aber auch schnell so einen Kaffee nachgemacht - sogar auch mit Stern. :) [IMG] Uii, Omas Maria...

  1. #181 infusione, 14.10.2016
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2.924
    Zustimmungen:
    1.569
    Uii, Omas Maria Weiss.
     
  2. #182 Baristozopp, 14.10.2016
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    2.222
    Ja, das Geschirr ist wirklich ein Erbstück meiner Oma. Einen ganzen Schrank voll hab ich davon. Allerdings musste ich die Tassen nachkaufen, die hat meine Oma anscheinend alle zerschmettert. :)
    Aber Plempels Kaffeetassen sind meine absoluten Lieblingscappuccinotassen.
     
  3. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.038
    Zustimmungen:
    3.856
    Einfacher Tropfkaffee mit Krapfen:

    [​IMG]

    Ich muss gestehen, das ist kein Premiumkrapfen, sondern einer vom Discounter. Dafür kostet der auch nur 49 Cent und der vom Bäcker "des Vertrauens" 1,40. Also fast dreimal so viel. Schmeckt der Premium jetzt aber dreimal so gut oder ist er dreimal so groß? Das, liebe Kinder, erzähl ich Euch ein andermal, sonst wird das hier wieder Bäckerbäsching und das wollen wir alle nicht, gell. :D
     
    S.Bresseau und DeltaLima gefällt das.
  4. #184 Augschburger, 13.02.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    10.277
    Zustimmungen:
    4.426
    Also - mir schmeckt er nicht gut genug für 49 Cent, ganz ehrlich. [/Discounterbashing]
     
  5. #185 Aeropress, 13.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Immerhin hat er bei 49ct wahrscheinlich diesmal aufs nachwiegen verzichtet. :D
    Merke was billig ist darf schlechter schmecken und auch Schwund haben ohne Frust. ;)
     
  6. #186 DeltaLima, 13.02.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    893
    Mir gefällt das schöne Bild.
    Pfannkuchen kaufe ich trotzdem beim Bäcker. Mein Vertrauen hat kein Bäcker...aber ich kaufe dort, wos mir am besten schmeckt. Und meinem GG - ich möcht am Tisch ein fröhliches Gesicht sehen... ;):D
    Wenn wir wieder welche holen, kommt ein Bild hierher + einfache Tasse Kaffee....versprochen.
     
  7. #187 Aeropress, 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Pfannkuchen? also bei uns sind das Berliner (ich weiß in Berlin heißen die anders) oder gut saarländisch Fasenachtsküchelche. Wirklich gut schmecken die auch nur frisch, schön locker saftig. Beim Discounter aus der Folie kann das nix mehr besonderes sein, das ist nur noch knatschig und das das billig ist auch dann kaum ein Trost. ;)
     
  8. #188 nenni 2.0, 13.02.2017
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.479
    Zustimmungen:
    12.567
    Im Bremer Raum heißen sie auch nach der Hauptstadt - immer wieder lecker.
     
  9. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.038
    Zustimmungen:
    3.856
    Und mir ist der Premium-Krapfen meistens keine 1,40 wert, ganz ehrlich. Gestern beim Wimmer z.B., Katastrophe. Da hab ich meinen Eltern welche mitgebracht, grad dass meine Mutter mir die nicht nachgeworfen hat. :D
    Aber das soll jeder handhaben, wie er will, das ist mir wumpe! :)
     
    dergitarrist und Augschburger gefällt das.
  10. #190 nnamretsuM, 13.02.2017
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    290
    endlich einer, der das Gebäck kennt... ;)
    [/OT]
     
  11. #191 Aeropress, 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Ja traurig wenn wegen geiz ist geil die meisten guten Bäcker längst aufgegeben haben bzw. keine Nachfolger mehr finden, zum Glück gibts hier noch ne ganze Reihe guter. Vielerorts ist da aber eher Bäckerwüste angesagt ersetzt durch Aufbackläden und Scheinbäcker die produzieren wie die Großen. Lieber 1,40 für gelegentlichen Genuss als 49ct für knatschige Kalorienbomben auf die man auch gut verzichten kann, weil jedes Butterbrot besser schmeckt. ;)
     
  12. #192 Augschburger, 13.02.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    10.277
    Zustimmungen:
    4.426
    Deshalb schau ich ja, ob ich die nicht auch selber machen kann. :)
     
    Aeropress gefällt das.
  13. #193 Aeropress, 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Ist auch gar nicht schwer. :)
     
  14. #194 DeltaLima, 13.02.2017
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    893
    Du sagst es - eine Angehörige hat mal welche selbst gebacken - ein Hochgenuss...Berliner/Pfannkuchen.
    Ich bring den Teig nicht zustande.
    Ist für einen einfache Tasse Kaffee aber der allerbeste Begleiter!
     
  15. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.038
    Zustimmungen:
    3.856
    Eigentlich mag ich eh keine Krapfen, Ausgezogene sind mir lieber. Aber die muss man (respektive meine Mutter :)) selber machen, weil was man da sogar beim "Premiumbäcker" bekommt, ist nur ein rundes, fettes Teigding mit viel Zucker.
    (@Aeropress: Wenn Du Bäckerdiskussionen willst, kannst Du die gerne haben. Da bin ich genau der Richtige. Da machst Du dann aber bitte Deinen eigenen Fred auf. Ich komm dann schon. :D)
     
    S.Bresseau gefällt das.
  16. #196 Gandalph, 13.02.2017
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.743
    Zustimmungen:
    7.428
    Die besten Krapfen hatte die Mutter eines meiner Freunde immer gemacht. Bei Krapfen ist es wirklich sehr schwierig, noch Gute zu bekommen. Viele kleine Bäcker backen die auch gar nicht selbst, sondern kaufen sie aus Großproduktion gefrostet zu, oder wenn, dann verwenden sie meist Convienience Mehl.
    Der Unterschied zum Discounter liegt vor allem in der Herstellung durch vollautomatische Großanlagen, bei denen keine Hand mehr im Spiel ist, die dann beim vermeintlich "Kleinen" den restlichen, beschriebenen Euro zum Preis von 1,40 verschlingt.
    Daher bin ich auch für`s selber backen. Schön gelb durch Eier von freilaufenden Hühnern, langsamer Gare für intensives Hefeteig-Aroma, mit feinem Zitronenabrieb und etwas Orange, Vanille und Bittermandel, und ausgebacken in Butterschmalz .... - so wie die von meines Freundes Mutter - mmmhhhh - gefüllt mit Hiffenmark, und in die Zucker-Glasur natürlich etwas Rum, oder ganz einfach mit Zucker bepudert :)
    - mit diesen aufgeblasenem, luftig-leichten Pseudo-Zeugs, was sich auch Krapfen nennen darf, hat das nicht viel zu tun ;)
     
    Schalck und hewwels gefällt das.
  17. #197 Aeropress, 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Das sind keine Bäcker. :) Und in Berlinern ist nicht viel drin was Fertigmischungen bedürfte.
     
  18. #198 Tschörgen, 13.02.2017
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    9.355
    @Gandalph Dann mach doch mal, bitte. Und Fotos nicht vergessen - und den Rezeptefred auch nicht. :)
     
    Gandalph gefällt das.
  19. #199 Gandalph, 13.02.2017
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.743
    Zustimmungen:
    7.428
    Was sind sie denn sonst? Wie geschrieben - die wenigen Bäcker, die noch Krapfen völlig konventionell herstellen, kannst du lange suchen! Bei uns bekommt man wenigstens ab und an gute Ausgezogene - aber dies auch immer schwieriger!

    Trockenmilch, Trockeneier, Zucker, Salz, Fett, Aromen, Stabilisatoren und Emulgatoren, Enzyme, Quellmehle, evtl. Trockenhefe - ja - viel mehr dürfte es nicht sein, was so reingepackt wird ;)

    @Tschö - kann schon sein, dass ich mir an den Faschingshochtagen welche fabriziere! :rolleyes::)
     
    Augschburger und Tschörgen gefällt das.
  20. #200 Aeropress, 13.02.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    3.161
    Ein Bäcker der so bäckt wird bald pleite sein, denn hat er keine Existenzberechtigung gegen die Discounter. Nur wenn man den Leuten auch glaubhaft und in Form guter Produkte überzeugt für mehr Geld auch mehr zu bieten hat man heute als kleiner Kaufmann noch ne kleine Nische für das wenige Publikum das noch bereit ist für Qualität auch was auszugeben. Ansonsten krebst man vieleicht noch ein wenig rum bis es dann endgültig aus ist, weil immer weniger Leute in den Laden kommen. Und natürlich ist heut so manche scheinbare Bäckerei auch keine Bäckerei mehr mit eigener Backstube sondern nur noch ein Aufbackladen oder Filiale eines Großen der sich als Bäcker ausgibt. und DAS sind für mich keine Bäcker.

    Als mein Vater noch eine Bäckerei hatte (seit 15 Jahren unter der Erde) gabs sowas bei uns jedenfalls nicht, da waren die Berliner oder auch Neujahrsbrezeln und ähnliches natürlich handgemacht. Solche saisonalen Spezialitäten sind eigentlich Ehrensache für einen echten Handwerker. Gewisse Kleinteile die viel Arbeit machen wie Amerikaner (praktisch immer) oder Puddingstückchen sind aber durchaus auch schonmal Fertigmischungen, das erkenne ich auch sofort wenn ich in eine Bäckerei komme, weil die überall gleich aussehen und ich den Hersteller von dem Zeugs kenne. ;) Das sagt mir dann schon so einiges über den Betrieb genauso wie das Angebot, großes Angebot kleiner Bäcker, dann ist was faul. ;)
     
    DeltaLima und Schalck gefällt das.
Thema:

Einfach nur eine einfache Tasse Kaffee ...

Die Seite wird geladen...

Einfach nur eine einfache Tasse Kaffee ... - Ähnliche Themen

  1. Kaffee des Testsiegers

    Kaffee des Testsiegers: Hallo diesen Link habe ich gerade im Netz durch Zufall gefunden, sind das wirklich die Testsieger...?? TESTSIEGER Probierpaket 1,5kg Gibt es...
  2. Tipps für Zubereitung / Kaffee etwas bitter

    Tipps für Zubereitung / Kaffee etwas bitter: Hallo liebe Kaffee Gemeinde Habe eine Lelit PL 41 plus t Maschine und Eureka Mignon Mühle. Hatte jetzt lange Zicaffe 50 Kaffee. In letzter Zeit...
  3. Kaffee aus Brasilien direkt von der Plantage - zu verkaufen

    Kaffee aus Brasilien direkt von der Plantage - zu verkaufen: Hallo, ich habe seit einiger Zeit einen direkten Kontakt mit einem Kaffeebauern aus Brasilien. Er betreibt eine kleine Plantage im Süden des...
  4. Kaffeevollautomat, wie nennt sich der kaffee?espresso?

    Kaffeevollautomat, wie nennt sich der kaffee?espresso?: Also wenn ich schon mal im forum unterwegs bin, es gibt ja zwei bekannte methoden kaffee zuzubereiten(filterkaffee und siebträger, so im groben...
  5. 13 Arten seinen Kaffee zu brühen

    13 Arten seinen Kaffee zu brühen: lesenswerter Artikel bei Stern-Online 13 Arten seinen Kaffee zu brühen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden