Einkreismaschinen mit e61 brühgruppe - Brühgruppe bei der dampftemperatur?

Diskutiere Einkreismaschinen mit e61 brühgruppe - Brühgruppe bei der dampftemperatur? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits, wird die E61-Brühgruppe der Einkreismaschinen (a1, zaffiro, domobar, ...) bei Dampftemperatur des Kessels "vorgeglüht"?...

  1. #1 Ingo H., 11.11.2002
    Ingo H.

    Ingo H. Gast

    Hallo allerseits,
    wird die E61-Brühgruppe der Einkreismaschinen (a1, zaffiro, domobar, ...) bei Dampftemperatur des Kessels "vorgeglüht"?

    Erreicht die E61 dabei über 100 Grad Celsius durch den Wasserkreislauf?

    Gruß Ingo H. :D



    Edited By Ingo H. on Nov. 11 2002 at 15:01
     
  2. #2 deepblue**, 05.12.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ja klar, wie beim Diesel...

    Im Ernst, ein paar Überlegungen dazu:

    Die E 61 Gruppe wird bei der A1 nicht über ein Thermosyphon beheizt, dadurch reagiert sie in beide Temperaturrichtungen etwas träge...
    Bei Dampfbezug von 140° Grad im Kessel, bekommt die Brühgruppe `zeitversetzt` die erhöhte Temperatur auf jedenfall ab. Die Frage ist nur, in was für einen Bereich die Erhöhung dabei geht.
    Jetzt wird ja nach Dampfbezug die Maschine wieder entlüftet, die Temperatur fällt im Kessel, allerdings reagiert die Brühgruppe daraufhin auch wiederum träge...
    Man merkt, der Sache ist gar nicht so leicht beizukommen...
    Nun könnte man, wenn nötig, die Temperatur der Gruppe mit einem Leerbezug einigermassen `stabilisieren`. Aber dazu bräuchte man schon gewisse Messergebnisse durch Präzisionstermometer, um damit der Sache, falls erforderlich, in der richtigen Weise entgegenzuwirken...
    Manchmal frage ich mich, wie man mit so einem Jonglieren und dieser Technik der Maschinen, einen richtig temperierten Espresso hinbekommen soll....
    Tja, da verkaufen Sie uns Maschinen auf einem Standard, das einem manchmal die Haare zu Berge stehen dürfen...

    Gruss---Helmut
    :)
     
  3. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="hdelijanis"]Manchmal frage ich mich, wie man mit so einem Jonglieren und dieser Technik der Maschinen, einen richtig temperierten Espresso hinbekommen soll....[/quote:post_uid0]
    @Helmut,

    das würdest [b:post_uid0]Du[/b:post_uid0] schon schaffen. Dafür bist Du ja schon lang genug in unserem Board :p

    Gruß
    Rolf



    Edited By steeg on 1039115997
     
  4. #4 deepblue**, 05.12.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ok, wenn Du meinst....auf einen richtig temperierten Ristretto...

    Gruss---Helmut
    :)
     
  5. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    OK, ......auf einen richtig temperierten Ristretto...
    :D
     
  6. #6 Luciano, 06.12.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    [quote:post_uid0="hdelijanis"]Ja klar, wie beim Diesel...

    Im Ernst, ein paar Überlegungen dazu:

    Die E 61 Gruppe wird bei der A1 nicht über ein Thermosyphon beheizt, dadurch reagiert sie in beide Temperaturrichtungen etwas träge...[/quote:post_uid0]
    Grundsätzlich wird jede E61 Brühgruppe über Thermosyphon beheizt !!
    L.
     
  7. #7 deepblue**, 06.12.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ups....sorry. Aber an der Überhitzung ändert sich bei Dampfbezug nichts, die Gruppe wird mit dem heissen Kesselwasser überhitzt. Allerdings bekommt man sie dann wiederum beim Entlüften und durch einen zusätzlichen Leerbezug `schneller` wieder runter...

    Gruss---Helmut
    :)
     
  8. #8 Stefan B., 06.12.2002
    Stefan B.

    Stefan B. Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn ich mal meine Erfahrung beisteuern kann - das Problem von evtl. zu hoher Espressotemperatur sehe ich bei einkreisigen E61'ern *weniger* in dem Anstieg ausschließlich durch die Dampftemperatur.

    Dazu halte ich a) die Übertragungswege durch den "Vorbau" dieser Brühgruppe zu groß (im Gegensatz zu Einkreisern bei denen die Brühgruppe direkt unter dem Kessel sitzt).

    Und b) denke ich nicht, daß die Dauer des durchschnittlichen Dampfbezugs einschl. Druckaufbau ausreicht, hier signifikante Änderungen herbeizuführen - bei anschließendem, ausreichendem Entlüften wohlgemerkt.

    Viel mehr haben wir schon bei mehreren Domobars die Erfahrung gemacht, daß die Caffetemperatur bei manchen Geräten anscheinend *immer* zu hoch war wenn nicht vorher Leerbezüge gefahren wurden - halt die Thermosyphon Geschichte.

    Dies waren interessanterweise immer VBM Domobars ohne Festwasseranschluß.

    Gruß,

    Stefan
     
  9. #9 deepblue**, 06.12.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Dass die Temperatur der Brühgruppe über das normale Mass, bei der zusätzlichen Dampfbeheizung, hoch geht, glaube ich schon.
    Durch die Thermosyphonbeheizung wird ja die Brühgruppe während eines Dampfbezugs mit dem 140° Wasser (A1) des Kessels gespeisst, wenn auch nur über kurze Dauer. Der anschliessende Austausch des überhitzten Wassers, durch die Entlüftung, findet im Thermosyphon ja bestimmt nicht so schnell statt.
    Aber, ob es tatsächlich `signifikant` ist, glaube ich auch weniger, wie gesagt, man müsste es erst mal nachmessen.

    Die von Dir erwähnte, allgemein erhöhteTemperatur bei den Domobars, gibt mir auch Rätsel auf ( ohne Dampfbezug vorausgesetzt). Da könnte ich mir eher eine generell höher eingestellte Temperatur des Kesselwassers vorstellen als eine Eigenart des Thermosyphons. Welche Eigenart soll das bei Einkreissystemen mit Thermosyphon denn sein...?

    Bei Festwasseranschluss (Domobar) liegt ja ein Zweikreissystem an, und da ist wiederum ein anderer Grund dafür verantwortlich. Die Zweikreissysteme haben den Effekt, dass bei Nichtbezug ca. 10-20 Minuten das Wasser im Wärmetauscher sich der Temperatur des Kesselwassers immer mehr angleicht, folglich ist dem nur mit dem empfohlenen Leerbezug beizukommen....

    Gruss---Helmut
    :)
     
  10. #10 Luciano, 07.12.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Ist so richtig, Helmut. Bei Dampfbezug wird die Brühgruppe eben auch höher beheizt. Entlüfte ich den Kessel und senke die Tempertaur dadurch wieder ab, hat das Metall der Brühgruppe den Wärmetausch noch nicht ganz vollzogen.
    Daher ist es ratsam, nach Entlüftung noch mal Wasser durch die Gruppe laufen zu lassen (Entlüften niemals über die Brühgruppe sondern Wasser-/Dampfentnahme ..), wenn man unmittelbar noch einen Caffé ziehen will. nsonsten hat sich nach 5-10 Minuten die Temp. auch in der Gruppe heruntergekühlt.

    L.
     
Thema:

Einkreismaschinen mit e61 brühgruppe - Brühgruppe bei der dampftemperatur?

Die Seite wird geladen...

Einkreismaschinen mit e61 brühgruppe - Brühgruppe bei der dampftemperatur? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic - neue Brühgruppe + evtl. IMS Siebe? (hat Wehwehchen)

    Gaggia Classic - neue Brühgruppe + evtl. IMS Siebe? (hat Wehwehchen): Hallo zusammen, Vor 3 Monaten hab ich die Standard Gummidichtung gegen Silikon getauscht und alles in Coffee Clean gesäubert. Zustand Espresso...
  2. Kaufberatung E61 Brühgruppe

    Kaufberatung E61 Brühgruppe: Hallo zusammen, ich überlege von meiner Lelit PL41Tem auf einen neuen Siebträger mit E61 Brühgruppe zu wechseln. Ich konnte diese Brühgruppe...
  3. Ständiger Druck nach Reinigung der Brühgruppe

    Ständiger Druck nach Reinigung der Brühgruppe: Hallo zusammen, ich habe gestern mal die E61 Brühgruppe unserer Bezzera Unica komplett demonitert und gereinigt. Das war echt nötig :-) Seitdem...
  4. Bezzera Giulia - Bezugswasser an der Brühgruppe nur max 60 Grad

    Bezzera Giulia - Bezugswasser an der Brühgruppe nur max 60 Grad: Hallo zusmannen, ich glaube meine Bezzera hat sich so langsam mit Kalk zugesetzt. Das Austrittswasser an der Brühgruppe wird gerade mal 60 Grad...
  5. Philips LatteGo Draht an der Brühgruppe lose

    Philips LatteGo Draht an der Brühgruppe lose: Hallo zusammen, irgendwie habe ich beim Herausnehmen der Brühgruppe den Bügeldraht herausgezogen. An einer Seite steckt er noch, die andere Seite...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden