Einsteiger braucht Denkanstöße für eine Entscheidung

Diskutiere Einsteiger braucht Denkanstöße für eine Entscheidung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen! ich verliere mich leider langsam in den Möglichkeiten die mir offen stehen und vielleicht hat der ein oder andere von euch noch...

  1. #1 Riokat, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen!

    ich verliere mich leider langsam in den Möglichkeiten die mir offen stehen und vielleicht hat der ein oder andere von euch noch einen Denkanstoß für mich. Um eine Siebträgermaschine schleiche ich nun schon seit fast 3 Jahren. Als wir in ein Haus umgezogen sind, hatte ich mich aus zeittechnischen Gründen gegen eine Anschaffung entschieden. Nun soll aber endlich eine bei uns einziehen. Als Mühle habe ich bereits die Niche Zero bestellt (Lieferung wohl im Dezember) - nach längerer Recherche gefiel mir hier das Konzept einfach am Besten.

    Bei der Siebträgermaschine gestaltet es sich nicht so einfach... angefangen habe ich bei Zweikreisern. Favoriten waren hier die Xenia oder Rocket Appartamento. Aber ich habe die Befürchtung, dass mich ein Zweikreiser irgendwann einschränkt was bspw. hellere Rüstungen anbelangt. Beziehungsweise, die Möglichkeit "einfach" mal die Bohne zu wechseln reduziert.
    Nach einer kurzen Begeisterung für Handheblern (Bezzera Strega, Profitec P800, Londinium), befürchtete ich auch hier, dass ich mich eingeschränkt fühlen könnte. Ich habe leider so eine "wenn dann richtig"-Einstellung und möchte ungerne nach 2-3 Jahren upgraden müssen. Allerdings weiß ich nicht, ob diese Befürchtung bei den oben genannten Maschinen tatsächlich gerechtfertigt ist.

    Letztendlich landete ich bei Dual Boilern. Die oft erwähnte Mini Vivaldi gefällt uns leider optisch überhaupt nicht. Auch bin ich über Diskussionen E61 vs. gesättigter BG gestolpert, verstehe sie aber nur im Ansatz. Aber das muss hier nicht weiter breit getreten werden - falls mir jemand die Essenz erläutern könnte (oder mich in die richtige Richtung stupst) wäre ich dankbar.

    Favoriten bei den Dual Boilern:
    Profitec P600
    ECM Synchronika
    (allerdings Anthrazit wegen meiner lieben Frau :))
    Bezzera DUO MN
    Auch die Ascaso DUO PID finde ich vom Konzept her recht spannend vor allem weil ich durchaus mit dem Einwand mitgehe, wieviel Liter Wasser und Material bei klassischen Maschinen für ne Pfütze Espresso erhitzt werden.
    Und letztendlich bin ich auch an der Decent vorbei gekommen die ich extrem interessant finde, ja fast schon ideal. Größe, ausgeklügeltes Thermoblock-Konzept und fast schon technokratisch. Ich find sie toll.
    Nur kostet die eine ganze Stange mehr Geld und ich bin mir nicht sicher, ob sich das für mich rechtfertigen lässt.

    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Vorab schon mal tausend dank für alle Anregungen!

    Anbei noch der Fragebogen:
    Welche Getränke
    sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________

    Budget für die Espressomaschine : +/- 2500

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    4-8 Getränke pro Tag. Ich möchte bei der Wahl der Bohne nicht eingeschränkt sein.

    Anteil Milchgetränke in %: ca. 60% (aber "subject to change")
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Definitiv experimentierfreudig. Wenn, dann möchte ich kompletten Zugang zur Aromenvielfalt haben und auch verschiedene Arten zubereiten können. Sonst fühle ich mich irgendwann eingeschränkt und habe den Wunsch zu upgraden...

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Privat. Ich alleine bediene die Maschine. Meine Frau trinkt allerdings mit. Gäste natürlich auch.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? ja
    Ist das für Dich relevant? nein

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ja - das ist alles handhabbar...
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Natürlich.


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [x] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [o] Energieeffizient / stromsparend
    [0] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [x] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [o] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [x]
    [o] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [o] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ___ Idealerweise nur 41cm tiefe was den Stand anbelangt. Dann könnte die Maschine auf einem Servierwagen stehen. Breite/Höhe ist irrelevant.
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [o] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [o] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [o] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [x] Farbig oder Chromwürfel / Design ---- Da sie vornehmlich im Wohnzimmer steht, ist das wichtig. Meine Frau hat eine Abneigung gegen "Chrombomber" - bei vielen Maschinen könnte ich aber andere Seitenteile (Holzoptik) austauschen.
    [ ] Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    Ja ich kenne die Geräteklassen, Begriffe und weiß was sie bedeuten. Auch mit Handheblern habe ich mich beschäftigt.

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    Nein.
     
  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    1.367
    Ist kein Dualboiler
     
  3. Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Jupp, ich meinte natürlich die P600
     
  4. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    1.367
    Ok. Was ist mit der Bianca? Wenn du tatsächlich aufgrund von zukünftigen hellen Röstungen auf einen Dual-Boiler schaust, dann wäre das Paddle eine Überlegung wert.

    Ansonsten sind alle genannten Maschinen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Endprodukt gleichwertig. Ich kann nur dazu raten, hier weniger rationale Faktoren zu beachten. Welche Maschine spricht dich emotional am meisten an, gefällt dir/ euch am besten...
     
  5. #5 yoshi005, 24.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2.133
    Meine Meinung: Mit einem Handhebler begibt man sich bewusst in eine Nische, in der man jahrelang glücklich bleiben kann, ohne auf die neuesten Entwicklungen bei DECENT, DALLA CORTE und Co neidisch zu sein.
    Mit ein wenig Übung lassen sich 95% aller Röstungen (auch anspruchsvolle, helle) sehr gut zubereiten, und das mit rein analogem Equipment und einer ungeschlagenen Haptik und Ruhe (vor allem, wenn man eine pumpenlose Variante wählt).
     
    Pappi, espressodazu, Riokat und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 yoshi005, 24.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2.133
    Nachtrag: Bei hellen Röstungen könnte die Niche Zero das limitierende Element sein, zumindest für meinen Gaumen.
     
    Riokat und honsl gefällt das.
  7. Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Guter Punkt... emotional bin ich eher beim Handhebler, optisch bei der ECM Synchronika.

    Das Gefühl habe ich tatsächlich auch gehabt, weswegen ich die Handhebler so interessant finde. Einfach aufgrund des Konzepts sehr zeitlos. Gleichen sich in deiner Einschätzung hier Dipper und die pumpende Bezzera Strega? Die unterscheiden sich ja allen voran im Druck der Preinfusion (Kesseldruck/Pumpendruck). Was würdest Du vorziehen?
    Könntest du das mit der Mühle ausführen? In wiefern wäre sie hier das limitierende Element? Aufgrund des Mahlgrades?
     
  8. #8 Dale B. Cooper, 24.10.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.883
    Zustimmungen:
    2.728
    Bezzi ans Festwasser und man hat Ruhe.

    Mit dem HX kann man schneller mal spielen, was die Temperatur angeht. Das ist beim Dipper anders. Die Strega ist schon ne feine Maschine. Und dafür fair bepreist...
     
    yoshi005, quick-lu, Riokat und einer weiteren Person gefällt das.
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    1.367
    Ich finde die Strega hier auch sehr interessant. Sie nimmt eine besondere Position unter den HH ein, da zum einen die beheizte Brühgruppe und außerdem die deaktivierung der Pumpe und damit geräuschloser Bezug inklusive Druckspielereien bei der Preinfusion am Festwasser viele Möglichkeiten bieten. Sollte man bestenfalls zuvor aber mal befingert haben.
     
  10. Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Dann könnte sie allerdings nicht im Wohnzimmer stehen sondern müsste in der Küche bleiben. Aber wäre ne Überlegung wert...
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 24.10.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.883
    Zustimmungen:
    2.728
    Das mit dem Wohnzimmer würde ich mir aus vielen anderen Dingen auch überlegen. Espresso sorgt für Dreck. Ohne naheliegendes Nass ist das nicht empfehlenswert...
     
    honsl gefällt das.
  12. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    1.367
    Und Pressoklackern, Kesselgeräuschen beim aufheizen...
    Für mich wäre es nichts. Natürlich spielt hier auch Größe und Schnitt eine Rolle...
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  13. #13 Hoba68, 25.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2020
    Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    472
    Kauf die Rocket Apartamento, da hast Du erstmal mit zu tun. Willst Du wirklich nach 2,3 Jahren upgraden, dann bekommst Du dafür noch Geld und weisst, was Du dann willst.
    Eine Denkweise "ich kaufe möglichst High End",damit nie wieder upgraden muss lässt sich im Leben kaum durchhalten und ist auch selten sinnvoll, weil auch die Entwicklungen weiter gehen.
    Glücklich sind die Benutzer der Olympia Maschinen, die freuen sich an der Wertigkeit und nicht daran, dass diese Maschinen alles könnten. Je mehr Technik umso weniger langlebig sind sie doch.
    Übrigens das Wohnzimmer ist im Allgemeinen kein guter Ort für die Espressomaschine.
     
    CT2003, Dale B. Cooper und tako1981 gefällt das.
  14. #14 yoshi005, 25.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2.133
    @Riokat Zu meinem Mühlenkommentar Für meinen Geschmack ist aus hellen Bohnen deutlich mehr mit eher „unimodal“ mahlenden Scheibenmühlen herauszuholen. Da wäre das Geld dort besser angelegt, gerade wenn Du eine Maschine wie die Decent anstrebst. Will aber hier keine Grundsatzdiskussion lostreten. Eine Strega oder die Londinium compressa Ans Festwasser, und man kann sehr lange glücklich sein.
     
  15. Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Alles gut - eine Diskussion wollte ich hier nicht starten. Ich habe ja dich nach deiner Einschätzung gefragt :)

    Ansonsten vielen Dank euch! Die Maschine kommt jetzt in die Küche, ich hab mich mit Festwasser beschäftigt und letztendlich wird’s dann wirklich entweder die Strega oder Londinium Compressa werden. Tendenz geht gerade stark zur Londinium.

    Ganz lieben Dank euch!
     
    yoshi005 und cbr-ps gefällt das.
  16. #16 Doncamilo, 25.10.2020
    Doncamilo

    Doncamilo Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    9
    Da werfe ich noch die Elektra Verve in den Ring. Zwar kein Handhebler, aber meiner Meinung nach interessant und optisch mal was anderes.
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.542
    Zustimmungen:
    18.527
    Ich habe mich vor vier Jahren aus dem Bauch heraus für die Strega an Festwasser entschieden und es bis heute nicht bereut. Zumindest für meine Vorliebe zu „norditalienischem“ Espresso perfekt. Lediglich das sinnlose Heizen des 2l Kessels mangels Milchschaumbedarf - den hatte ich beim Kauf höher eingeschätzt - lässt mich gelegentlich zweifeln und nach einem minimalistischen HH schielen...
     
    Pappi und Piezo gefällt das.
  18. #18 yoshi005, 25.10.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2.133
    Ich hatte fünf Jahre lang eine pumpenlose Londinium und war sehr zufrieden. Die musste nur gehen, weil ich mit der Faema Lambro meine absolute Traummaschine gefunden habe. Die bleibt (erstmal).

    PS: Ich verwende ausschließlich helle Röstungen.
     
    Pappi gefällt das.
  19. Riokat

    Riokat Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    13
    Hatte ich mir auch schon angeguckt - finde ich auch spannend. Und mich persönlich spricht das Äußere auch echt an. Hast du die bzw. konntest du sie dir bereits vorführen lassen? Hier im Forum wurde sie ja nur wenig thematisiert - ist ja auch noch nicht so lange am Markt.
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.542
    Zustimmungen:
    18.527
    Thematisiert schon, aber da wohl noch keine an Endkunden ausgeliefert zu sein scheint, gibt es bisher nur einen ersten Bericht eines Händlers.
     
Thema:

Einsteiger braucht Denkanstöße für eine Entscheidung

Die Seite wird geladen...

Einsteiger braucht Denkanstöße für eine Entscheidung - Ähnliche Themen

  1. Erster Siebträger - Hilfe bei der Entscheidung (800€)

    Erster Siebträger - Hilfe bei der Entscheidung (800€): Hallo alle noch mal, Vor ein paar Wochen war ich eig davon übergeht mir eine Flair zu kaufen. Den Gedanken habe ich eig schnell verworfen, da ich...
  2. Suche Einsteiger-Kaffeeausrüstung (Maschine, Mühle...)

    Suche Einsteiger-Kaffeeausrüstung (Maschine, Mühle...): Suche für meine Freundin eine preiswerte Einsteiger-Kaffeeausrüstung, sie möchte ebenfalls mit dem Thema anfangen :) Gesucht wird aktuell: -...
  3. Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€

    Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€: Hallo ihr lieben Kaffee-Liebhaber und Liebhaberinnen, mein Freund und ich suchen eine gute Siebträgermaschine. Ich habe mich schon durch einige...
  4. Einsteiger-Siebträger bis 600,-

    Einsteiger-Siebträger bis 600,-: Hallo in die Runde, aufgrund nicht enden wollender Home Offiice-Zeit und großer Freude an einem guten Cappuccino, möchte ich mich nun zuhause mit...
  5. Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika

    Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika: Liebe Kaffee-Netz Community, ich lese hier nun schon eine Zeit lang in diesem großartigen Forum mit. Jetzt möchte ich euch selbst um eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden