Einsteiger-Kaufberatung

Diskutiere Einsteiger-Kaufberatung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, Für einige wahrscheinlich nervig dass hier die X-tausendste Wiederholung der Frage kommt, aber ich habe hier auch schon einige Threads...

  1. #1 Karenor, 27.12.2018
    Karenor

    Karenor Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Für einige wahrscheinlich nervig dass hier die X-tausendste Wiederholung der Frage kommt,
    aber ich habe hier auch schon einige Threads durchgelesen was nicht wirklich zielführend war nun eher dazu geführt hat dass ich noch unentschiedener bin.

    Der Anspruch ist eine Siebträger Maschine für den Einstieg in den Espresso von jemandem der jahrelang nur mit normal gebrühtem Kaffee experimentiert hat aber nach einigen Café Besuchen jetzt doch auf den Espresso Geschmack gekommen ist und klägliche Versuche mit einer Brikka nicht mehr ausreichen.
    Im Alltag würde es dann um einen Doppelten täglich und an Wochenenden noch einer zusätzlich für meine Freundin gehen. Was Milchschaum angeht, sollte es an Wochenenden und ab und zu auch für mich zur Abwechslung schon gut funktionieren.
    Zumindest die Möglichkeit, die Aufheizperiode per Zeitschaltuhr/ anderer Maßnahme zu relativieren, sollte möglich sein.

    Bevor ich hier im Forum gelandet bin, war ich eingeschossen auf eine Silvia mit PID, auch mangels des Wissens dass überhaupt Alternativen in der Preisklasse existieren. Hier werden ja oft die Lelit Modelle der Silvia vorgezogen, das Plastik am Abtropfgitter der PL41TEM und auch besonders die Umrandung des PID-Displays sagen mir aber Designtechnisch leider nicht wirklich bis überhaupt nicht zu. Die Displays der PL81T und PL91T würde ich als noch verkraftbar bezeichnen.

    Der Wille und die Zeit, ein PID selber einzubauen wäre wohl da, allerdings eher in der Form dass ich es für einen Vorteil im Preis und vorallem auch in der Qualität des Endprodukts auf mich nehmen würde, nicht dass ich es wirklich als Hobby-Projekt brauche.

    Preislich geben sich die PL81T und die Silvia mit PID im Eigenbau nicht wirklich etwas, welche von beiden würde denn den besseren Espresso (oder den besseren Cappucino) herstellen? Darauf kommt es mir dann noch mehr an als auf das Design. Gibt es noch andere Maschinen in einer ähnlichen Preisklasse, die auch noch in Frage kämen? Die PL91T wäre dann schon knapp ausserhalb des Budgets, vorallem wegen der Gefahr dass mir dann in ein paar Jahren doch auffällt dass ich doch mehr Cappucino trinken will als mir jetzt bewusst ist und ich dann doch unbedingt eine Maschine mit zwei Boilern haben muss. Die sind aber momentan wirklich nicht im Budget drin.

    Achja, eine Lido 3 als Mühle sollte doch erstmal ausreichend sein, oder? Der Kurbelei bin ich mir bewusst und daran gewöhnt, hab damit auch schon ab und zu mal sehr feines Pulver für die Brikka oder türkischen Kaffee gemahlen.
     
  2. #2 Stratocaster, 27.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2018
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    539
    Die Lelits sind mMn beide sehr gut für den geschilderten Bedarf. Und gerade gestern habe ich 4 (2 x 2) Capuccino kurz hintereinander für den Weihnachtsbesuch gezogen. Mit der 91T. Das ging sehr gut. Ob dir der etwas größere Kessel und die Möglichkeit 58mm Zubehör zu nutzen den etwas höheren Preis für die 91 wert ist, kannst nur du entscheiden. Espresso und Milchschaum können sicher beide. Natürlich nicht schnell in gastronomischen Mengen. Einkreiser halt.
    Wenn du dann irgendwann upgradest und die Maschine entsprechen gut gepflegt hast, sollte sich auch der Wertverlust im Rahmen halten. Allerdings habe ich überhaupt noch keine belastbaren Erfahrungswerte, was den Preis für Gebrauchte angeht. Eventuell sind sie noch zu jung.
    Bei den beiden Maschinen müsstest du halt nicht basteln würdest keinen Garantieverlust erleiden. Wie das bei einer Silvia nach Einbau eines PID ist, weiß ich nicht.
    Die Silvia, allerdings ohne PID hatte ich auch. Alles hatte seine Zeit und ich war zufrieden. Aber ich möchte das PID nicht mehr missen.
    Zur Lido kann ich keine eigenen Erfahrungen mitteilen, aber ich denke, dass sie gut genug ist.
     
  3. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    1.420
    Die Lelit Einkreiser eignen sich sehr gut für dein Vorhaben. Ich würde die Bastelei nicht auf mich nehmen, sondern direkt eine Maschine mit PID kaufen. Die Parameter der Lelit sind leicht zugänglich und zu ändern, um sie zu optimieren bzw. den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

    Dass dir das Design der PL41TEM nicht gefällt, ist schade, denn diese (günstige) Maschine würde schon absolut reichen. Die PL81T ist mehr eine optische Weiterentwicklung, den Rest braucht man in meinen Augen nicht. Erst die PL91T (oder die (auslaufende?) PL41T Plus) hätte dann die 58er Brühgruppe, was die Beschaffung von Zubehör etwas vereinfacht bzw. mehr Möglichkeiten zulässt. Der geringfügig größere Boiler spielt vermutlich keine allzu große Rolle, weil der PID auch den kleineren Boiler recht stabil hält ("klein" sind beide Boiler ;)). Mir persönlich wäre der preisliche Abstand von der PL91T zu den kleinsten Dualboilern nicht weit genug ;)
     
    Lilybee und Stratocaster gefällt das.
  4. #4 Lilybee, 27.12.2018
    Lilybee

    Lilybee Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2018
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    68
    Schau dir doch mal die Lelit 41T Plus an. Da ist das Abtropfgitter aus Edelstahl und sie hat die 58er Brühgruppe, was ich nicht mehr missen möchte. Ich habe sie seit etwa einem Monat und bin sehr zufrieden.
     
  5. #5 Karenor, 27.12.2018
    Karenor

    Karenor Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Rein rational gesehen geb ich ja zu dass die 41t und 41 plus t wohl gut passen würden, aber wenn ich mir die Bilder davon angucke kann ich damit emotional einfach nicht glücklich werden. Ich weiss nicht warum, aber ich finde dieses ovale Design einfach potthässlich, und gerade zusamen mit den Gummidruckknöpfen am PID und der silbernen Hochglanz Umrandung erinnert mich das Ganze einfach an billigste Plastikelektronik aus China. Mag unfair den Maschinen gegenüber sein, aber wenn ich das jetzt schon fühle, wie ist es dann erst wenn ich sie jeden Tag nach dem Aufstehen angucke.

    Auch so einer der Gründe warum das Nachrüsten des PIDs für mich in Frage kommt. Gibt es denn noch andere Maschinen die mehr oder weniger die gleichen Innereien aber anderes Design haben? Darf auch zur Not einfach nur dafür mal 100€ mehr kosten. Oder halt noch andere bei der ich auch das PID nachrüsten könnte aber die etwas besser von der sonstigen hardware sind?

    Edit: Ich meine auch, dass hier irgendwo bemakelt wurde, dass der Dampf der Silvia zu feucht ist. Bekommt die 81T das denn besser hin?
     
  6. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    1.420
    Ich habe keinen Vergleich zum Dampf der Sylvia, aber meine Lelit mit gleicher Boilergröße wie die 81t macht guten Dampf, nicht zu feucht und genug Power.
     
  7. #7 Stratocaster, 27.12.2018
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    539
    Jau...für die paar gewünschten Capuccino reicht das allemal.
    Wenn man allerdings Wert auf Basteln legt, kann ich die Argumente sogar verstehen. Hat der werte TE denn jemals Hand an die Lelits mit "der Erinnerung an billigste Chinaelektronik" gelegt? Bei mir funktionieren die Taster ähnlich wie ein Touchpad. Bei der 41er hatte ich da in knapp drei Jahren keinerlei funktionelle Beanstandungen. Wenn aber nun das Design überhaupt nicht gefällt ist es eh das Killerargument.
     
  8. #8 Karenor, 27.12.2018
    Karenor

    Karenor Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Nein, hab die bisher noch nicht in Natura gesehen oder gar benutzt, nur auf verschiedensten Fotos, wovon mir keins gefallen hat. Will der Elektronik auch keineswegs ungetestet schlechte Qualität vorwerfen, hab ja schon gesagt dass es rational wohl die beste Lösung wäre, aber optisch ist es nunmal nicht meins.
     
    Stratocaster gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.133
    Zustimmungen:
    33.131
    Dann wirst Du wohl irgendwann entscheiden müssen, ob Du den „rationalen“ Preis/Leistungsweg gehst oder emotional für schönere Optik mehr bezahlst - und ggf. sogar noch etwas bessere Leistung/Qualität für mehr Geld bekommst.
    Dass eine PID „Bastellösung“ letztendlich eine ausgefeilte Optik mit perfekter Designingegration in die Maschine haben wird, halte ich nicht für ausgemacht. Aber das punktet dann vielleicht mit der „ich habe es selbst gemacht Freude“;)
     
  10. #10 Borboni, 27.12.2018
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    1.180
    ja die lelit tanks sind nicht besonders sexy, die siebträger aus kunsstoffe, aber der preis ist entsprechend attraktiv. ein ecm einkreiser ist sicher wertiger, kostet aber auch deutlich mehr!

    hast du dir mal die termoblocks von quickmill angeschaut? die kämen auch in frage, wobei du dort einschränkungen bei der dampfqualität machen musst! ansonsten noch die gaggia modelle!
     
  11. #11 Karenor, 13.03.2019
    Karenor

    Karenor Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Letztendlich ist es dann doch eine 41PlusT geworden, sieht in Natura ohne Beleuchtung durch überdrehte Fotostudio Lampen auch deutlich angenehmer aus. Funktioniert auch super soweit hab auch ein paar seltene male schon den perfekten süßen Shot getroffen auch wenn das mit dem kleinen Einstellungsspektrum für Espresso der Lido 3 manchmal schon ein Krampf zur Perfektion ist. Aber soweit zufrieden.

    Nächstes Problem: Bodenloser Siebträger. Hatte mich erst bei Plastikgriffen umgeschaut um das budget unter 50€ zu halten, hab aber jetzt einen EU Laden gefunden wo es welche mit Walnussholzgriffen für 36€ gibt was mich im Vergleich zu den Preisen von allem anderen was ich bisher so gesehen hab echt überrascht. Weiss nicht ob ich den Link posten darf aber kann das seriös sein? Ist das einfach der unterschied Marke/nicht Marke? Oder kann man da nur Schund bekommen wenns mit Holz nicht teurer ist als die generische Plastikware im Amazonas?
     
  12. #12 Karenor, 27.07.2019
    Karenor

    Karenor Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wollte die Machine jetzt an eine Zeitschaltuhr hängen um die Aufwärmzeit zu umgehen, aber habe da Bedenken. Momentan fängt sie beim EInschalten jedes mal an zu knacken, wenn ich sie dann per Dampflanze entlüfte hört das sofort auf. Meine Theorie ist das wenn sich beim Abkühlen alles zusammenzieht da irgendwie Luft in den Boiler gelangt oder so. Jedenfalls würde das Entlüften ja beim vorheizen mit Timer wegfallen... Kann ich das bedenkenlos machen, hört sich halt eher ungesund an? Oder gibts irgendwelche Sachen die ich machen kann damit das garnicht erst passiert?
     
  13. #13 furkist, 27.07.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    1.905
    Simmt. Ich hab ihn gegen Glasvase getauscht.

    ..wenn du damit den Griff meinst: stimmt.

    Ich hab mir für die PL41tem das Edelstahl-Abtropfgitter nachbestellt, kostet glaub ich so um die 35 euro, Damit wird die gesamte schwarze Plastik-Abtropfschale überdeckt. Sieht mM gut aus.
     
Thema:

Einsteiger-Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Einsteiger-Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.

    [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.: Hallo zusammen, mein erster Post ist sofort eine Kaufberatungsanfrage. Seit ca.10 Jahren haben wir die Petra KM 42.17 Kaffeepad-Maschine was...
  2. Einsteiger-Kaufberatung: Bezzera BZ10, Vibiemme Domobar (Junior), EZM Technika 2...

    Einsteiger-Kaufberatung: Bezzera BZ10, Vibiemme Domobar (Junior), EZM Technika 2...: Hallo liebe Kaffee-Netz-User, seit Tagen vertiefe ich mich hier in diesem tollen Forum und arbeite mich in die Welt des guten Kaffee-Geschmacks...
  3. Einsteiger-Kaufberatung: Kompakter Einkreiser + Mühle gesucht

    Einsteiger-Kaufberatung: Kompakter Einkreiser + Mühle gesucht: Alsoo, bin ganz am Anfang meiner Suche (Etatfreigabe durch Regierung ist noch in Arbeit). Sie soll klein und attraktiv sein - und wirklich...