Einsteiger Kaufempfehlung

Diskutiere Einsteiger Kaufempfehlung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, liebe Espresso-Geniesser, habe eine Vibiemme Domobar Lusso "geschossen". Danke für Eure Tipps !!!! Gruss Boris Hallo, trinke schon seid...

  1. #1 bcapelle, 24.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2012
    bcapelle

    bcapelle Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Espresso-Geniesser,
    habe eine Vibiemme Domobar Lusso "geschossen".
    Danke für Eure Tipps !!!!
    Gruss Boris



    Hallo,

    trinke schon seid Jahren sehr gerne Espresso und hab mich jetzt entschieden eine Maschine zu kaufen.(Trinkmenge :In der Woche 2 am Tag, am WE sind es bis 8.)
    Von der Optik gefällt mir die "Vibiemme Domobar", der Preis ist mir aber ein wenig hoch, auch gebraucht (500-600€). Jetzt hab ich mir die La Pavoni Puccino und die Isomac Venus und Lelit PL41 so ein bisschen ins Auge gefaßt und auch die Vor/ Nachteile versucht abzuwägen (kaffeewiki), bin aber halt Laie :-((
    Bitte helft mir doch eine Entscheidung treffen zu können...mit welcher Maschine bekomm ich den besten Espresso hin?!? (Wenn man die Frage stellen darf)
    Oder geht an den "größeren" Maschinen mit E61 nix vorbei??
    Gerne nehm ich auch Angebote von Maschinen an....
    Gruss Boris


    ...möchte noch eine Kleinigkeit ergänzen: am besten schmeckt mir der Espresso, den man (nicht lachen) in Italien an den autogrill rasten bekommt,
    wenn ich den auch so zu hause hätte ....ein traum :)
     
  2. #2 ElPresso, 24.01.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    58
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    Nein, man braucht definitiv keine E61.

    Im wesentlichen musst Du Dich zwischen Einkreiser und Zweikreiser entscheiden, aber aufgrund Deiner Preisangabe und da Du primär Espresso und nicht Milchmischgetränke produzieren willst, ist die Klasse "Einkreiser" für Dich völlig OK.

    Bei den Einkreisern wäre mir dann das wichtigste eine regelbare Temperatur (vulgo "PID"), aber ich weiss nicht, ob die von dir genannten Modelle das haben, oder ob es das in dem Preislevel überhaupt gibt. Aber auch ohne - "gehen" tut es auf jeden Fall auch so.

    Vergiß die Mühle nicht (ab 150,-). ;-)
     
  3. #3 espressionistin, 24.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.073
    Zustimmungen:
    8.212
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    PID hilft bei den genannten Maschinen mit kleinem Kessel (also Lelit & Co) sicher weiter, weil man kein Temperatursurfen betreiben muss.
    Gehen tuts auch ohne PID, ist alles eine Frage des Komforts.
    Vorteil bei der Domobar ist, dass diese von Haus aus einen ausreichend großen Kessel sowie einen massiven Brühkopf mitbringt, so dass man sich hier um Temperaturschwankungen keine großen Sorgen machen muss.
    Außerdem hat sie ab Serie eine kleine Temperaturverstellschraube, so dass man hier, wenn auch nur sehr ungefähr, Einfluss auf die Temp. nehmen kann.
    Wirklich falsch macht man wohl mit allen Geräten nix, eine gute Mühle und frische Bohnen sowie etwas Übung vorausgesetzt dürften alle in der Lage sein, einen guten Espresso zu brauen.
     
  4. ziopio

    ziopio Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    Hallo,
    einen anständigen Espresso zuverlässig und reproduzierbar hinzubekommen ist mit der La Pavoni überhaupt kein Problem, wenn die Voraussetzungen stimmen, die bei jeder anderen Maschine auch stimmen müssen, um einen guten Espresso hinzubekommen: geübte Handhabung, gute frische Bohnen, gute Mühle, passender Mahlgrad, richtige Menge, richtiger Tamperdruck, ausreichend aufgeheizte Maschine, ausreichend vorgewärmte Tassen, ... .

    Halt das Übliche!

    Die Maschine gibt das dann auf jeden Fall her, auch wenn größere teurere Siebträger einem u.U. die Reproduzierbarkeit leichter machen können, die Erzeugung größerer Milchschaummengen erleichtern können und auch aus der einen oder anderen Arabica-Bohne noch irgendwelche Nuancen herausholen können, die Du mit dem Einsteiger-Einkreiser nicht kennen lernst.

    Aber ansonsten ist das Minimum dessen, was m.E. vorhanden sein sollte, auch da, z.B. Magnetventil, kein Alu-Kessel ...

    Die Lelit soll baugleich sein, ist aber je nach Ausführung preisgünstiger.

    PID ist m.E. nicht unbedingt erforderlich. Und wenn ich es denn mal für erforderlich halten werde, werde ich mich wohl nach einer Maschine umsehen, die das auch wirklich gut kann.. Ob das die Einsteiger-Maschinen mit PID (z.B. Lelit PL 41 TEM) so gut können, dass sich der Aufpreis lohnt, weiß ich nicht.

    Langer Rede kurzer Sinn: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Espresso-Zubereitung mit der La Pavoni Puccino PCL ziemlich gut geht. Ich war vor der Kaufentscheidung auch unsicher, ob das "reicht", aber für den Anfang tut es das auf jeden Fall. Ich bin positiv überrascht worden.

    Gruß, ziopio
     
  5. #5 ElPresso, 24.01.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    58
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    Ne klar, erforderlich ist es nicht, aber wenn man es kriegen kann und gleich hat, ist schonmal ein Upgradeitis-Grund weg. ;)
     
  6. #6 schlürfi0711, 24.01.2012
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    Ich hatte ein Jahrzehnt eine Einkreismaschine, die Cimbali Domus, und war damit sehr zufrieden.
    Aber, obwohl füher alles besser war :) , fühle ich mich seit einiger Zeit mit der Rocket wohler.
    Ob der Geschmacksunterschied zwischen Ein- und Zweikreiser den nicht unerheblichen Preisunterschied rechtfertigt, muss jeder selbst entscheiden. (Konkret konnte ich diesen Geschmacksunterschied auch leider nicht testen, da sich meine Cimbali Domus in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hatte - und Geschmackserinnerungen können evtl. täuschen.)

    Ciao
    Schlürfi0711
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 25.01.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.866
    Zustimmungen:
    3.619
    AW: Einsteiger Kaufempfehlung

    Behalte hier den Gebraucht-Markt im Auge und schlag bei nem gut erhaltenen oder renovierten Zweikreiser zu. Da hast Du das Temperatursurf-Problem gleich gelöst.. (bzw. gegen das Leerbezug-Thema getauscht) :)

    Die Brasilia auf dem Markt hier ist günstig und ein hübscher Zweikreiser.. Wenn Du Platz hast.. :mrgreen: Und vielleicht später gerne noch ein wenig bastelst..?

    Viel Spaß bei der Jagd,
    Dale.
     
Thema:

Einsteiger Kaufempfehlung

Die Seite wird geladen...

Einsteiger Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung für Einsteiger bis 2000 EUR

    Kaufempfehlung für Einsteiger bis 2000 EUR: Liebe Kaffee-Netz Gemeinde, seit einigen Wochen lese und studiere ich aufmerksam dieses Forum. Gerne möchte mich an dieser Stelle bei allen...
  2. Kaufempfehlung für Einsteiger

    Kaufempfehlung für Einsteiger: Hallo zusammen! Ich gehe davon aus, das es solche Fragen/Threads hier schon zu Haufe gibt und habe mir auch ein paar bereits durchgelesen. Aber...
  3. Kaufempfehlung für Siebträger-Einsteiger

    Kaufempfehlung für Siebträger-Einsteiger: Hallo zusammen! Ich bin leidenschaftlicher Kaffee-Trinker und habe mich dazu entschlossen eine Siebträgermaschine zu kaufen. Bisher habe ich...
  4. Kaufempfehlung Siebträger f. Einsteiger ; 1 koffeinarmer/freier Espresso&Cappucino pro Tag

    Kaufempfehlung Siebträger f. Einsteiger ; 1 koffeinarmer/freier Espresso&Cappucino pro Tag: Hallo zusammen, ich komme von einem DeLonghi Vollautomaten (ECAM 25.120.B) und möchte nebenbei noch "gescheiten" Espresso und Flat white inkl....
  5. Einsteiger Kaufempfehlung

    Einsteiger Kaufempfehlung: Liebe Kaffee-Netz Community, Ich würde mir gerne eine vernünftige Einsteiger-Siebträger Maschine zulegen und benötige dabei ein bisschen Hilfe...