Einsteiger: neu oder gebraucht

Diskutiere Einsteiger: neu oder gebraucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Der Segafredo wird Dir nicht viel Freude bereiten. Sicher schon tot im Laden gewesen. Du brauchst Bohnen in einem Zeitrahmen von 2 Wochen bis 2...

  1. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    2.837
    Der Segafredo wird Dir nicht viel Freude bereiten. Sicher schon tot im Laden gewesen. Du brauchst Bohnen in einem Zeitrahmen von 2 Wochen bis 2 Monaten nach dem Röstdatum für vernünftige Ergebnisse. Supermarktware? Lag meist schon länger irgendwo in einem Lager ...

    Siebe? Was ich sehe, würde ich auch tauschen wollen... Oder zumindest sehr intensiv reinigen. Und jetzt, wo Wasser fliesst, ist vielleicht doch eine Entkalkung mit Amidosulfonsäure machbar, um das Teil auf einen guten Stand zu bringen. Durchlaufentkalkung ist nicht optimal, aber eine schnelle Lösung.
     
  2. Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ich dachte mir bis ich den Mahlgrad und Durchlaufzeit so ziemlich habe, tuts der billige auch :D
     
  3. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    2.837
    Falsch gedacht.... Wenn Du Schrott verarbeitest, kommt garantiert nur Schrott raus. Ohne dass Du etwas lernst.
    Du musst nicht teure Bohnen verpulvern. Aber das richtige Zeitfenster ist unerlässlich. Auch drei Wochen alte Segafredo wären okay. Aber finde die mal... Und dann ist es trotzdem noch nicht ein wirklicher Genusslevel.
     
    cbr-ps und Flo11 gefällt das.
  4. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    1.693
    Altes Pulver: entweder läufts zu schnell oder dann gar nicht. Und schmecken tuts auch nicht.
    Espresso "funktioniert" nur mit frischen Bohnen. Und die erfordern einen ganz anderen Mahlgrad als alte Bohnen - drum sind die Versuche mit alten Bohnen "wertlos". Vergeudete Zeit, vergeudetes Geld - und Frust obendrein.
     
    JeyTea und Flo11 gefällt das.
  5. Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Super, großen Dank!

    Meine Freundin hat einen guten Kaffee zu Weihnachten bekommen. --> Bio Santos Brazil (100% Arabica). Glaub rund 25€/kg

    Die Bohnen sind verpackt. Vakuum ist es denk ich nicht.
    Das wäre dann auch schon zu alt oder? Auch wenns ein guter verpackter Kaffee ist? :rolleyes:
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    640
    Sind dann ungefähr schon 3+ (je nach Röstdatum) Monate zu alt.
     
  7. Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Dann geb ich ihn meinen Eltern für den VA. Und morgen werden frische besorgt.
    Ich werde berichten...
     
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    640
    Da werden die funktionieren ja.
    Geh zu einem kleinen Röster, lass dich beraten, die Guten schreiben Haltbarkeit und Röstdatum auf das Etikett.
     
  9. basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    261
    Und Du brauchst einen passenden Tamper. Das muss nix teures oder besonderes sein. Aber genau ins Sieb passen muss der. Mit dem mitgelieferten Plastikteil, läuft das Wasser immer außen im Sieb, weil man das Pulver da nicht gleichmäßig bekommt. Das wird dann auch nix mit der Durchlaufzeit.
     
    Flo11 gefällt das.
  10. Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Solls gleich ein neues Sieb auch sein, oder ist das 2er der Gaggia CC/Baby ganz ok?
     
  11. basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    261
    Das Sieb ist ok. Passt halt evtl. nicht gut mit dem 1er zusammen. Aber für den Anfang würde ich eh immer erst mal mit dem 2er Sieb ausschließlich arbeiten. Das ist einfacher.
     
    Heisswasserhedonist und Flo11 gefällt das.
  12. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.404
    Zustimmungen:
    8.560
    Glückwunsch zur Kombi! Scheint mir ein guter Einstieg zu sein. Ich würde noch prophylaktisch die Mahlscheiben tauschen, kostet nicht viel und der Unterschied kann enorm sein.

    Die Baby-Startprobleme könnten von einem zugesetzten Magnetventil stammen, Standardfehler der kleinen Gaggias. Abhilfe schafft korrektes Entkalken mit Amidosulfonsäure.

    Der Vollständigkeit halber:
    Vorsicht bei defekter Elektronik. Lässt sich zwar reparieren, aber dazu muss man meist Relais auf der Platine tauschen. Außerdem ist das Gehäuse eine Katastrophe, wahnsinnig viele Teile.
    Avola hat viele Ersatzteile, aber es gibt wohl nicht mehr alles.
    Nicht empfehlenswert, ebenfalls wegen empfindlicher Elektronik. Außerdem werden Boiler und Dampf-TB in Serie geschaltet, es ist anders als beim Dualsystem kein Parallelbetrieb (Brühen und Schäumen gleichzeitig) möglich.
     
    Heisswasserhedonist, Flo11, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  13. #73 Heisswasserhedonist, 09.04.2021 um 10:18 Uhr
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    82
    Ja, das stimmt. Das würde ich, trotz der elektronischen Temperaturregelung, auch nicht wollen. Wobei Relais tauschen geht noch, dachte die Platine macht dir Grätsche.
    Das betrifft, aber nur die mit den Kippschaltern (Casa Prima oder Seconda).
    Meine mit Druckschaltern hat nur Schalter und Thermostate, Baujahr um 2000.
     
  14. Flo11

    Flo11 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2021
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Habe mir heute neue frische Bohnen gekauft! Ich bin super zufrieden mit den ersten Test :D Mein Workflow muss sich noch deutlich bessern...und ein kleiner Handstaubsauger wär glaub ich auch eine gute Anschaffung :D Das ist jedesmal eine totale Sauerei...

    Wo ich Probleme hatte:

    1) 16g im Sieb sind mMn zu viel. Da geht das Sieb quasi über. Wenn ich dazwischen 2x den Tamper verwende, geht es sich vielleicht irgendwie so aus. Werde später mal die Siebe posten. Vielleicht ist es ja gar nicht das Standardsieb und ich benötige weniger g Mehl.
    Oder die günstige Feinwaage zeigt falsch an.

    2) habe den Siebträger zweimal nicht einspannen können. Es hat einfach nicht geklappt. Zu viel Mehl? Zu schlecht getapert?

    3) so sieht der Puck danach aus. Man erkennt deutlich den Schraubenabdruck. Habe von "zu viel Mehl" bis "zu wenig Mehl" schon alles gelesen.
    Tamper ist bestellt. Der mitgelieferte Plastiktamper ist ja echt ein Zumutung.
    20210409_131858.jpg 20210409_124921.jpg

    4) wann und für was verwende ich diese Taste bei der Gaggia?
    20210409_150819.jpg


    Den Mahlgrad treffe ich schon ziemlich gut (1:2). Das mit dem Tampern funktioniert nicht so gut, weil der derzeitige auch viel zu klein ist.
     
  15. #75 Heisswasserhedonist, 09.04.2021 um 18:52 Uhr
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    82
    Ich hab nen Minibesen & Schippe. Aus der Spielzeugabteilung.

    Deutlich zuviel.
    Der Puck dehnt sich auch noch aus, und wird dann vom Duschsieb begrenzt.
    Wenn Du ihn nicht überdosierst, sollte auch noch ein guter Fluss sein.
    Ansonsten siehts doch gut aus!
     
  16. Brudi

    Brudi Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja, schau auch für mich nach ein bisschen zuviel aus. Die 16g sind nur eine ungefähre Angabe, hängt sehr von Röstung und Sorte ab, da kanns auch mal sein, dass eine Sorte 3g mehr braucht als eine andere. Das gleich auch beim Mahlgrad übrigens. Einfach ein bisschen experimentieren ;)

    Und einen ordentlichen Tamper würde ich möglichst schnell besorgen.


    Schaut mir eigentlich nach Dampf aus, aber nehme mal an das ist sie nicht
     
Thema:

Einsteiger: neu oder gebraucht

Die Seite wird geladen...

Einsteiger: neu oder gebraucht - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit

    Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit: Hallo Forum! Ich bin neu hier und habe schon viel und fleißig mitgelesen. Ich weiß, mein Anliegen ist nicht neu: Neueinsteiger ins Siebträgerland...
  2. Einsteiger: Beratung Mühle für Lelit PL41TEM / Elektrisch oder Handmühle?

    Einsteiger: Beratung Mühle für Lelit PL41TEM / Elektrisch oder Handmühle?: Hallo zusammen, nach langem stillen mitlesen hier im Forum (danke :) ) habe ich mich jetzt mal angemeldet, da ich Hilfe benötige. Erst mal kurz...
  3. Neueinsteiger: suche Siebträger/Kaffeemaschine

    Neueinsteiger: suche Siebträger/Kaffeemaschine: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und würde mich sehr freuen, wenn ich hier Empfehlungen für eine Siebträger/ Kaffeemaschine bekommen...
  4. Siebträgern-Einsteiger: La Pavoni vs. Lelit

    Siebträgern-Einsteiger: La Pavoni vs. Lelit: Hallo zusammen, seit meiner frühen Jugend trinke ich regelmäßig und gern Kaffee, habe mich aber nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt...
  5. Neueinsteiger: Welchen Tamper, welches Kännchen

    Neueinsteiger: Welchen Tamper, welches Kännchen: Hallo, jetzt gehts los. Nach ewigem lesen, vergleichen, Budget nach oben korrigieren, weiter lesen, Video gucken.... Bezzera Magica ist unterwegs...