Einsteiger-Siebträger bis 600,-

Diskutiere Einsteiger-Siebträger bis 600,- im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde, aufgrund nicht enden wollender Home Offiice-Zeit und großer Freude an einem guten Cappuccino, möchte ich mich nun zuhause mit...

  1. #1 rosinenbröDDchen, 29.11.2020
    rosinenbröDDchen

    rosinenbröDDchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo in die Runde,

    aufgrund nicht enden wollender Home Offiice-Zeit und großer Freude an einem guten Cappuccino, möchte ich mich nun zuhause mit entsprechender Technik ausstatten.
    Meine Frau und ich haben schon einige Jahre ein Faible für Kaffee entwickelt - u.a. suchen wir uns in Urlauben und Städtetrips immer lokale Röstereien und kehren ein bzw. nehmen und frisch gemahlenen Kaffee/Espresso mit.
    Ich experimentiere gern und so nutzen wir zuhause neben der Bialetti auch eine French Press und u.a. Handfilter.
    Aber so ein richtiger Espresso als Grundlage für die Milchies wäre schon unser Wunsch.

    Eine Mühle habe ich mir hier beim lokalen Händler/Italiener schon rausgesucht; es soll eine Mignon Perfetto werden.
    ____________________________________________________________
    Aber jetzt hier zum Thema Erste Siebträgermaschine:

    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [X] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________

    Budget für die Espressomaschine : 600€
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 Getränke am Stück (Werktag)
    4 Getränke am Stück (mit Besuch am Wochenende)

    bis zu 8 Getränke am Tag insgesamt

    Anteil Milchgetränke in %: 80%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? Nicht zwingend, da ich einen externen Milchaufschäumer habe.

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Ich probiere schon immer verschiedenste Sorten aus und experimentiere gern.

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Privat: Meine Frau und ich.
    Ich möchte gern ein bisschen Experimentieren können. Sie möchte wohl eher schnell und unkompliziert einen Espresso bereiten.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja
    Ist das für Dich relevant? Ja

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Nein
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Nur teilweise oder im Notfall.

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [X] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [O] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [O] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [X] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [X] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [X] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [} Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    nur bedingt

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein
    Falls ja: welche? Womit?
    ______________________________________

    Maschinen, die ich bis jetzt gefunden habe:


    Lelit PL41TEM Anna
    Lelit PL81T Grace
    Rancilio Silvia
    Quick Mill 3000 oder
    Quick Mill 3004

    Ich bedanke mich schon einmal sehr für eure Hilfe!

    sebastian
     
    Josisun gefällt das.
  2. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    889
    Hm, viel ist da nicht zu sagen, richtig falsch machst du mir keiner der Maschinen was.

    PID haben jedoch nur die beiden Lelits, wenn ich das richtig sehe, und ich würde wegen deiner Experimentierfreude auch zu einer PID raten.

    Die Quickmills sind Thermoblock Maschinen. Schnell heiß, pflegeleichter bezgl. Kalk. Aber die von dir ausgesuchten Modelle scheinen kein PID zu haben. Wenn du eine ähnliche Maschine mit PID findest wäre das eine Option, insbesondere wenn das Wasser bei euch hart sein sollte.

    Haben die Maschinen normale 58 mm Siebträger, die auch in eine E61 Brühgruppe passen würden? Das hätte den Vorteil einer guten Zubehör und Ersatzteilauswahl.

    Zu guter letzt: warum als Mühle die Perfetto und nicht die Specialità? Bei der Perfetto ist es sehr schwer, einen für Espresso taugliche Mahlgrad einzustellen. Zu grob liegt wegen der ungünstigen Übersetzung gleich neben zu fein. Und einfach mal zwischen einem Filter und einem Espressomahlgrad wechseln wie in der Werbung suggeriert wird zum Glücksspiel. Ganz davon abgesehen, daß Filterkaffee andere Mahlscheiben als Espresso braucht.
     
    rosinenbröDDchen gefällt das.
  3. #3 Espressohasi, 30.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2020
    Espressohasi

    Espressohasi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    24
    Hallo

    Habe seit 3 Jahren eine PL81 täglich in Gebrauch und kann nur Gutes berichten.
    PID würde ich auch empfehlen, denn die Temperatur ist ein wichtiges Kriterium für guten Kaffee.
    Wenn es ausnahmsweise ganz schnell gehen muß, ist sie in 5 Minuten heiß, dann muß der Siebträger jedoch extern vorgeheizt werden.
    Ich stecke ihn einfach in den Wasserkocher, der in solchen Fällen zum Tassenvorheizen bei mir zum Einsatz kommt.
     
    rosinenbröDDchen gefällt das.
  4. DeeDee

    DeeDee Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Bei mir ist seit 3 jahren eine Lelit PL41TEM im Einsatz.
    Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Gerät, habe aber auch keine Anforderung an Milchaufschäumung.
    Letzte Woche musste die defekte Pumpe erneuert werden.
    Inkl. einer zeitgleich durchgeführten Grundreinigung produziert sie nun wieder einen einwandfreien Espresso.
     
    rosinenbröDDchen gefällt das.
  5. #5 rosinenbröDDchen, 30.11.2020
    rosinenbröDDchen

    rosinenbröDDchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten!
    Die Tendenz geht da scheinbar zu den PID-Geräten von Lelit. In der Preisklasse habe ich dazu auch keine Alternativen gefunden.
    Das Thema der Siebträger-Größe interessiert mich jetzt natürlich auch. Bei der Lelit sind 57mm angegeben - und jetzt habe ich Bedenken, dass ich mir dehalb zukünftig ein paar Upgrade-Möglichkeiten verbaue. Was sagen die Lelit-Nutzer?

    Wegen der Mühle: Ich habe mich da wohl von der Werbung und dem "Easy Setting" lenken lassen. Mein Händler hier im Ort hatte mir die Perfetto wohl absichtlich gar nicht erst gezeigt. Jedenfalls scheint es nicht wirklich easy zu sein, sondern eher ungenau, dass man die gesamte Mahlgrad-Range auf eine 360°-Umdrehung gelegt hat. Ich werde dehalb die Specialita nehmen.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    19.753
    Mein Vater sagt „egal“, er macht aber keine Einzelbezüge mit 7g. Wenn das wichtig wäre, könnte die Siebträgergrösse ein Thema sein.
     
  7. #7 Kawa210, 30.11.2020
    Kawa210

    Kawa210 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    33
    Haben ebenfalls eine PL41TEM mit Specialita und sind sehr zufrieden. Was du dir mit dem 57 mm Siebträger verbauen willst, verstehe ich nicht.
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.341
    Zustimmungen:
    4.662
    Ich schon, nämlich die freie Auswahl aus der Welt der 58er Siebe.
     
    rosinenbröDDchen und Kawa210 gefällt das.
  9. #9 Kawa210, 30.11.2020
    Kawa210

    Kawa210 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    33
    Jetzt macht das auch Sinn für mich :) Ob das bei einem Siebträger bis 600 Euro dann so wirklich relevant ist, kann ich nicht beurteilen. Für mich ist es aktuell eher unrelevant. Wenn ich hier Bedarf sehe, werde ich erstmal eher über ein Upgrade der Maschine nachdenken.
     
    Abbuzze und rosinenbröDDchen gefällt das.
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.341
    Zustimmungen:
    4.662
    Wie auch immer, ich präferiere sowieso die 53er Siebe der La Spaziale und Dalla Corte Maschinen.
    57 mm halte ich für Unfug, da zu nah an den 58ern um den Vorteil kleinerer Siebe zu erbringen, dafür aber gerade weit weg genug vom 58er Standard, der mehr Auswahl bietet.
    Also das Schlechteste aus beiden Welten.
     
    cbr-ps und rosinenbröDDchen gefällt das.
  11. #11 S.Bresseau, 30.11.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.933
    Zustimmungen:
    7.938
    Die Plus Version hat 58er Siebe (Stichwort LM1er, ich nehm kein anderes), mehr Masse und mehr Kesselvolumen. Neben der deutlich teureren Acaso Steel der einzige Einkreiser mit 58er und PID. Die QM Thermoblockmaschinen haben wieder eigene Siebe.

    Wenn du noch ein wenig Budget draufpackst:
    Frag ihn mal, wo das Angebot war. Meine Meinung zu der Maschine hab ich schon sehr oft gepostet
    [Veranstaltung] - Black Friday 2020
     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    889
    Bei 57er und 58er Sieben taugen die 1er Siebe meist nicht viel. Man muss entweder den Mahlgrad beim Wechsel vom 2er anpassen, oder deutlich überfüllen, so dass der Espresso aus dem 1er immer anders schmeckt als aus dem 2er Sieb.

    Von La Marzocco und nahezu identisch von VST gibt es ein 1er Sieb, welches in 58er Siebträger passt, für das Kaffeemehl aber eine zylindrische Vertiefung von 41 mm Durchmesser hat. Da kann man bei gleichem Mahlgrad ziemlich genau die Hälfte wie in ein entsprechendes 2er reinpacken ohne Qualitätseinbußen. Für 57 mm Siebträger gibt es so etwas nicht.

    Zudem ist gerade am Anfang ein bodenloser Siebträger sehr hilfreich. Für 58mm gibt es die Dinger in großer Auswahl, wie das bei 57 mm aussieht weiß ich nicht.

    Die Lelit Glenda PL41PLUST PID hat wohl 58er Siebträger. Ob die aber kompatibel zum E61 Standard sind hab ich auf die schnelle nicht raus bekommen.
     
  13. #13 Abbuzze, 01.12.2020
    Abbuzze

    Abbuzze Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    51
    Bodenlose Siebträger gibts von Lelit selbst, in zwei Ausführungen (Griffe) incl. größerem/tieferem Sieb.
    pla570s
    pla570v

    Wer mit anderen Sieben experimentieren möchte:
    57 mm IMS Sieb 12/18 mm (z.B. Lelit Anna/Ascaso/La Pavoni)

    Am Anfang freut man sich darüber, wenn man konstante und reproduzierbare Bezüge hinbekommt...
     
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    889
    Hm, beim 2er Sieb auf ein Präzisionsteil zu wechseln halte ich nicht für unbedingt notwendig.

    Beim 1er auf ein LM1 von La Marzocco oder VST zu wechseln hat mir dagegen sehr geholfen. Da gehört natürlich dann auch das passende zweier dazu.

    Gibt es den etwas wie das LM1 für 57 mm?
     
  15. #15 OnkelKalle, 01.12.2020
    OnkelKalle

    OnkelKalle Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    26
    @rosinenbröDDchen Wie du siehst, gehen hier die Meinungen bezüglich der Siebträger usw. teilweise auseinander. Wenn du in naher Zukunft nicht vorhast, auf eine andere Maschine zu wechseln, brauchst du meiner Meinung nach nicht allzu viel Wert darauf legen. Ich selber fange auch eben erst mit Siebträgern an und habe eine Maschine mit 45 mm, also WEIT WEG von dem, was man scheinbar als "standard" bezeichnet ;)
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    19.753
    So weit weg vom „Standard“ ist gut, dann hast Du weniger Streß mit 1er Bezügen. Die 57/58mm Siebe sind halt eigentlich zu groß dafür. Dein 45mm ist da viel näher an der 41mm Lösung des LM1.
     
    FRAC42, NiTo und OnkelKalle gefällt das.
  17. #17 OnkelKalle, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
    OnkelKalle

    OnkelKalle Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    26
    @cbr-ps Das mag sein. Ersatzteile, sollte ich zum Beispiel mal... den Portafilter verlieren ( :D), sind dennoch schwierig zu bekommen.


    edit: mal in vernünftiges Deutsch editiert :rolleyes:
     
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    889
    Man sollte den Siebträger halt beim Radfahren nicht aus der Hosentasche baumeln lassen, dann verliert man den auch nicht. :cool:
     
    rosinenbröDDchen, OnkelKalle und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 S.Bresseau, 01.12.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.933
    Zustimmungen:
    7.938
    Ist die Frage ernst gemeint?
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    889
    Ich kenne nichts dergleichen. Aber da hier 2er Präzisionssiebe empfohlen wurden frag ich lieber mal, vielleicht hab ich ja was verpasst?
     
Thema:

Einsteiger-Siebträger bis 600,-

Die Seite wird geladen...

Einsteiger-Siebträger bis 600,- - Ähnliche Themen

  1. Welche Einsteiger-Siebträgermaschine

    Welche Einsteiger-Siebträgermaschine: Guten Tag, Ich möchte mir eine Siebträgermaschine zulegen. Was wären so eure Empfehlungen für Siebträger und Mühlen, lohnt es sich wirklich erst...
  2. Einsteiger-Siebträger bis 300 Euro gesucht

    Einsteiger-Siebträger bis 300 Euro gesucht: Hallo Leute, da mich heute morgen meine Krups 5210 nun erneut im Stich gelassen hat, war´s das mit diesem Hersteller. Espresso war eigentlich...
  3. [Maschinen] Einsteiger-Siebträgermaschine bis 400€

    Einsteiger-Siebträgermaschine bis 400€: Hallo, ich suche eine Einsteiger Siebträgermaschine bis 400€. Habe mich etwas mit der Thematik auseinander gesetzt und bin auf die üblichen...
  4. Einsteiger-Siebträger bis ca. 500 EUR

    Einsteiger-Siebträger bis ca. 500 EUR: Hallo, ich bin neu und würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Wahl meiner ersten Siebtägermaschine helfen könnt. Meine Anforderungen: - Budget...
  5. Suche Einsteiger-Siebträger ohne Alu

    Suche Einsteiger-Siebträger ohne Alu: Hallo zusammen! Ich möchte gerne, wie einige hier im Forum, von Nespresso auf eine Siebträgermaschine umsteigen. Ich hätte jedoch eine "besondere"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden