Einsteiger: Was mache ich falsch?

Diskutiere Einsteiger: Was mache ich falsch? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Gemeinde, seit ein paar Tagen "arbeite" ich mit einer Bezzera BZ10 und einer Compak K3 Touch. Dazu besten Dank an espresso-prego! Ein paar...

  1. #1 Mr. Exclusive, 09.02.2011
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gemeinde,

    seit ein paar Tagen "arbeite" ich mit einer Bezzera BZ10 und einer Compak K3 Touch. Dazu besten Dank an espresso-prego!

    Ein paar zufriedenstellende Ergebnisse konnte ich bereits erzielen, aber im Zuge des Optimierens bin ich bei der Verwendung des Espresso Naturale von der Kettiger Rösterei im Bezerra (?) 1er Sieb heute gar nicht zufrieden.

    Obwohl die Tassen vorgewärmt (heiß) sind und der Kaffee ja einen Robusta Anteil hat, ist die Crema einfach nicht stabil. Das habe ich aber leider auch noch nie anders erlebt (seitdem ich die Geräte hier habe).

    Das (vorgewärmte - eigentlich heiße, da bis eben eingepannte) 1er Sieb befülle ich nach Augenmaß. Ich habe dazu mehrfach nachgewogen und festgestellt, dass ich so regelmäßig 10 bis 11 Gramm eingefüllt habe. Ich tampere dann recht sanft, mache einen Leerbezug (ohne Siebträger) und spanne dann den Siebträger ein. Die Durchlaufzeit und der Auslaufstahl waren so recht optimal, aber der Espresso hatte eine doch recht bittere Note.

    Um die Bitternote zu beseitigen, habe ich die Mühle etwas gröber gestellt. Bei sonst gleicher Arbeitsweise mit etwas stärkerem Tampern kommt der Kaffee dann aber zu schnell heraus. Mal ist er geschmacklich etwas weniger bitter, mal kommt der Ausfluss noch schneller und der Kaffee ist sogar etwas sauer.

    Ich bin im Moment etwas ratlos. Ob ich besser zum 2er Sieb wechsle? Der Espresso Naturale soll doch eigentlich nussig schmecken, oder?

    Vorab Danke für Eure Unterstützung!
     
  2. #2 Milchschaum, 09.02.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    2.004
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Ich kenne die Eigenheiten von speziell dieser Maschine nicht, könnte aber ein paar Hinweise versuchen:

    - bitter deutet auf zu heiß hin. Vielleicht längeren Leerbezug?
    - Der Kettwiger Kaffee dürfte ja frisch sein - ist er vielleicht zu frisch?
    - auch wenn Tampern allgemein überschätzt wird und man damit keine Mahlgradfehler ausgleichen kann: So ein bissel andrücken sollte man schon. Vor allem sollte die Kraft gleichmäßig von Bezug zu Bezug sein.
    - "Durchlaufzeit und Auslaufstrahl waren so recht optimal" - was heißt das denn genauer? Amtlich wäre: ca. 30 sec für 30ml und 'Mäuseschwänzchen' - Achtung: eine Maus ist keine Ratte.
    - Allgemein kann man, denke ich, als Gesetz hinstellen: Zweiersieb ist leichter. Bevor man sich als Anfänger an das Einersieb gibt, sollte man mit dem Zweier stabile Ergebnisse hinbekommen. Das mutet zwar an wie Kaffeeverschwendung, zahlt sich aber langfristig aus.

    Viele Grüße
    :) Dirk
     
  3. #3 Milkyway, 09.02.2011
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Versuch mal mit weniger Kaffeemehl, so ca. 9 - 10 Gramm auf die richtigen Parameter zu kommen und mache vorher mal einen gaaanz langen Leerbezug,
    damit das evtl zu heiße Brühwasser aus dem Durchlauferhitzer im Boiler draußen ist.
     
  4. #4 Mr. Exclusive, 09.02.2011
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Den langen Leerbezug werde ich mal durchführen. Denn wenn ich es richtig deute / schmecke, ist die Bitternote wohl eher durch das Verbrennen (zu heißes Wasser) des Keffees zu begründen. Könnte das auch der Grund für die fehlende Cremastabilität sein?

    Ist es richtig, den Siebträger bis kurz vor der Befüllung eingespannt zu lassen oder sollte er doch nicht so heiß sein?

    Der Kaffee wurde am 17.01.2011 geröstet. Zu alt wird er damit doch nicht sein.

    Mit "Durchlaufzeit und Auslaufstrahl waren so recht optimal" meine ich eine Durchlaufzeit von etwa 25s, 25 bis 30ml und einen dünnen, gleichmäßigen Auslaufstahl.
     
  5. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Meine langjährige Erfahrung: Einersiebe sind fast immer schwieriger zu handhaben als Zweiersiebe. Deshalb sollte man sich am Anfang zuerst mit dem Zweier abarbeiten, um Frustrationen zu vermindern.
    Zu bitterer Espresso kann auch mit zu viel Mehl zusammenhängen. 9-10 gr. für ca. 25 mL sind zu viel. Probier mal 7-8 gr. zu verwenden.

    Der ST sollte so heiß sein wie der Brühkopf, also eingespannt lassen bis zur Befüllung.
     
  6. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Hallo und Glückwunsch zur Bella Macchina!

    Die Sorten, die die Kettwiger Kaffeerösterei anbietet, zeichnen sich alle durch einen super Geschmack aus aber nicht gerade durch Crema-Stabilität. Das ist normal. Bei mir ist es auch so, dass direkt nach dem Bezug eine ca. 2 cm dicke Cremaschicht auf dem Caffe türmt, die dann aber nach spätestens 30 sek. zusammengefallen ist.

    Also, wenn Du wirklich Crema haben willst, dann solltest Du Dir eine italienische Bar-Mischung kaufen, da hast Du Crema ohne Ende. Aber nicht wirklich bei der Kettwiger Rösterei. Da hast Du eher den leckeren Geschmack!

    Christopher
     
  7. #7 MarkusD, 09.02.2011
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Wie schon gesagt wurde: probier' es vor allem mit etwas weniger Kaffeemehl. Wenn bei der von Dir genannten Kaffeemenge, der Kaffee noch trotz "festeren" Tamperns zu schnell durchläuft, dann ist er definitiv zu grob gemahlen. 10-11 Gramm sind fast schon die Dosierung für einen doppelten.

    Versuch mal rund 7 Gramm zu mahlen, den richtigen Mahlgrad bestimmst Du nun indem Du das Kaffeepulver gleichmäßig leicht (ca. 15 kg Druck - das ist nicht viel) antamperst. Wenn der Kaffee dann in ca. 25 Sek auf 25-30 ml durchläuft hast Du alles richtig gemacht.

    Den Leerbezug solltest Du so lange machen, wie das Wasser "spratzelt". Wenn das Wasser gleichmäßig läuft ist es auf Solltemperatur.

    Gruß
    Markus
     
  8. #8 Fritz KaDelle, 10.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2011
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Guten Morgen,
    die Bezzera ist sehr gutmütig, das sollte nicht das Thema sein. Anschalten, 20 min Aufheizen mit eingespannten Siebträger. Vor dem Befüllen mit Kaffeemehl eine Portion Wasser in eine darunterstehende Espressotasse (die dadurch direkt angewärmt wird). Siebträger ausspannen, trocknen und dann mit Kaffeemehls befüllen.

    Zitat Milchschaum:
    "Allgemein kann man, denke ich, als Gesetz hinstellen: Zweiersieb ist leichter. Bevor man sich als Anfänger an das Einersieb gibt, sollte man mit dem Zweier stabile Ergebnisse hinbekommen. Das mutet zwar an wie Kaffeeverschwendung, zahlt sich aber langfristig aus."

    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen! Nimm jetzt mal für die nächste Zeit nur das Zweiersieb und den entsprechenden Tamper und probiere mit Mahlgrad, Pressdruck und Bezugsdauer - das ist wirklich einfach. (Soviel ich weiß, braucht man für das Einersieb sowieso einen kleineren Tamper als für das Zweiersieb!)

    Auch wichtig: Nicht zu fest mit dem Tamper andrücken Es sollte sich bald ein gutes Ergebnis einstellen. Viel Glück

    Gruss

    FKD
     
  9. #9 gebi_de, 10.02.2011
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Absolute Zustimmung auch meinerseits. Ich habe immer mal wieder mit 1er Sieben experimentiert (auch mit dem immer hochgelobten LM 1er). Den leckersten Espresso bekomme ich aber aus dem 2er hin, mit dem ich dann quasi einen Double-Ristretto beziehe (also ca. 40 ml).

    Zu bitterer geschmack spricht tatsächlich für zu heiss. Ich würde den Leerbezug auch etwas länger machen.

    Grüße

    gebi_de

    PS: Und auch einfach mal verschiedene Sorten probieren. Wenn Durchlaufzeit etc. stimmen, es aber nur mittel schmeckt hat dies manchmal auch nur damit zu tun, dass einem die Sorte nicht so mundet :)
     
  10. #10 plempel, 10.02.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.424
    Zustimmungen:
    4.562
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Ja, ja, ja! :-D Und wenn das mit Deinem 1er-Sieb nicht geht, nimm das 2er, um Dir einen "Referenzkaffee" zu zapfen: Nimm 14-15 Gramm und stell zwei Tassen drunter, mach keinen Doppelten. Mach alles wie immer (Du sagst ja, es läuft schön) und probier mal so einen Kaffee. Jetzt hast Du eine Basis, mit der Du "arbeiten" kannst.

    Achtung jetzt wird's subjektiv: :)
    Diese überdosierten 10, 11, 12 Gramm Einer Kaffees - noch dazu wenn es "italienische" Espressoröstungen sind - können nicht schmecken (ich hänge mich da mal weit aus dem Fenster) oder sind was für Hardcore Espresso Fans. Das funktioniert vielleicht mit diesen brombeerigen, zitronigen was weiss ich Kaffees oder mit gepimpten Heimröstungen, aber Standard Espressoröstungen werden halt so dosiert sehr schnell sehr bitter. Da hilft dann auch kein Temperatursurfen.

    Jaaaa! Und nimm weniger Kaffee! :-D

    Und Espresso sollte im optimalen Fall nach Kaffee schmecken. Nicht nach Nuss, Nougat, Honig, Waldbeere und weiss der Geier was noch. Das sind alles Nuancen, die man mit viel gutem Willen rausschmecken kann. Oder auch nicht. :-?

    Gruss
    Plempel
     
  11. #11 Bauhaus, 10.02.2011
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Der ist cool! Ich kann auch immer nur "lecker" und "nicht ganz so lecker" sagen und "schokoladig" schmeckt mir meist auch eher die Feodora.

    10-11 Gramm sind zu viel, was bedeutet, dass Du zu grob gemahlen hast. Und die Aussage, es werde nicht so bitter, wenn man gröber mahlt ist doch Quatsch.

    Bezzi-Einer-Sieb: da sollten so ca. 8 Gramm rein, bis 8mm unter Oberkante, nach dem Tampern, und danach stellst Du den Mahlgrad ein. Wie hoch ist der Kesseldruck? Danach kannst Du Dich richten, wenn Du befürchtest zu heiß zu brühen. Wenn er über 1,3 bar (Maximalwert) liegt, kann das schon sein. Sonst würd ich das erstmal ausschließen.

    Wenn Du Dich gleich am Anfang auf einen falschen Mahlgrad festlegst, kommst Du niemals weiter.
     
  12. #12 Mr. Exclusive, 10.02.2011
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Zunächst Danke für Eure Hinweise.
    Die Maschine heizt vor. Ich will zur Mittagszeit hier im Büro weiter probieren.

    Ist es wirklich nötig, bei Verwendung des 2er Siebes auch den Siebträger mit dem Zweierauslauf zur Befüllung von zwei Tassen zu nutzen? Anders gefragt, ein doppelter / einfacher Espresso sind geschmacklich großartig verschieden?
     
  13. #13 strauch, 10.02.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Nein, kannste auch mit dem einer Auslauf oder ganz ohne in eine Tasse füllen, die muss nur groß genug sein.
     
  14. #14 TI-Sepp, 10.02.2011
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Zweiersieb im Einerauslauf ist optisch ein Genuß, gefällt mir oft noch besser als beim bodenlosen Siebträger, wie der dicke zähflüssige Rinnsal den Weg in die Tasse macht ;-)
    Wenn Tasse breit genug ist kannst den Zweierauslauf (Zweierauslauf nie ein Einersieb verwenden) auch für eine Tasse nehmen.
    Geschmacklich sind die bei mir identisch, dopplete bleibt halt länger heiß :)

    Hoffe ich habe die Frage richtig verstanden :cool:
     
  15. #15 Mr. Exclusive, 10.02.2011
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Ja so dachte ich es mir. Danke Euch!
     
  16. G.A.S.

    G.A.S. Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Hallo TI-Sepp,

    gibt es auch eine Begründung dafür ? :-?

    v.G., Günter
     
  17. #17 Mr. Exclusive, 10.02.2011
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Ach, weil es Quatsch ist. Espresso Doppio ... sonst lohnt der Aufwand nicht. :lol:

    So, ich habe soeben zwei Durchläufe gemacht. Das Ganze macht sich schon schon deutlich besser. Die Durchlaufzeit stimmt noch nicht, der Kaffee läuft noch zu schnell. Ein Schlückchen trinken könnte ich davon schon und das war gar nicht so schlecht.
    Ich werde alle Parameter beibehalten und die Mühle feiner stellen.

    Eine Kameraposition für ein Video habe ich auch schon gesucht. :-D
     
  18. #18 plempel, 10.02.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.424
    Zustimmungen:
    4.562
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Ja!

    Tu Dir einen Gefallen und mach zwei Kaffee. Ganz klassisch. Alles andere ist doch schon wieder Kür. Erst kommt die Pflicht. :)

    Hast Du keinen Kollegen, der einen mittrinkt?

    Gruss
    Plempel
     
  19. #19 TI-Sepp, 10.02.2011
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    klar weil es keinen Sinn macht, es würde aus beiden Ausläufen tröpfeln.
    Und die Maschine wird dabei kleiner vor Scham ;-)
     
  20. #20 Bauhaus, 10.02.2011
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Einsteiger: Was mache ich falsch?

    Genau das wollte ich hören, äh... lesen.
     
Thema:

Einsteiger: Was mache ich falsch?

Die Seite wird geladen...

Einsteiger: Was mache ich falsch? - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit

    Entscheidungshilfe für Einsteiger: Silvia oder Lelit: Hallo Forum! Ich bin neu hier und habe schon viel und fleißig mitgelesen. Ich weiß, mein Anliegen ist nicht neu: Neueinsteiger ins Siebträgerland...
  2. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  3. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  4. Meinungen zu meinem Einsteiger setup

    Meinungen zu meinem Einsteiger setup: Hallo allerseits, ich interessiere mich für den Espressogenuss daheim. Nachdem ich nun schon länger alles mögliche über alle möglichen Maschinen...
  5. [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe

    [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bin schon seit mehreren Wochen stiller Mitleser, da ein Siebträger KVA Historie nach 10 Jahren ablösen soll. Ich hab auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden