Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

Diskutiere Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....?? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; So, nach tagelangem lesen diverser Threads hier und durchfilzen des Wiki´s kenne ich mich gar nicht mehr aus. Ich möchte endlich ordentlichen...

  1. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    So, nach tagelangem lesen diverser Threads hier und durchfilzen des Wiki´s kenne ich mich gar nicht mehr aus.

    Ich möchte endlich ordentlichen Ristretto im Büro und deshalb vom Vollautomaten auf einen Siebträger umsteigen.
    Nun suche ich eine halbwegs stabile und preisgünstige Maschine, Preisvorstellung ca 500,- da ich ja noch eine Mühle brauche.
    Es werden pro Tag etwa 4 Espressi und ein Cappuchino gemacht.

    Ich schwanke zwischen Ascaso Steel uno, Isomac Maverick / Venus, Pavoni Domus Casa, Quickmill 820, ....
    Was nettes Gebrauchtes wäre aber auch interessant.

    Eigentlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, bin für jeden Tipp dankbar...
     
  2. #2 esprecko, 20.02.2012
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Hallo und willkommen in der Espresso-Welt!

    Die kleinen Isomac-Modelle haben m.W. keine Magnetventile und schieden bei meiner Suche daher aus (wg. Druckabbau, "trockener" Puk, Rückspülen).

    Schau Dir mal alternativ die Lelit PL41EM an - die ist baugleich der La Pavoni domus casa und deutlich günstiger, da bleibt direkt noch Budget für die Mühle übrig!!!

    Viel Glück bei der weiteren Suche
    K
     
  3. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Hi und danke!

    Die ganz kleinen Isomac haben kein MV, die Venus hat bereits eines.

    Die Lelit habe ich mir auch durchgesehen, sind sehr preisgünstig, aber irgendwie wirken die etwas "filigraner" auf mich (auch die Pavoni).
    Der Gewichtsunterschied zu Anderen ist schon beträchtlich und so dachte ich mir "schwerer=stabiler"
    Dann hatte ich Zweifel ob man einem "Bügeleisenhersteller" in Sachen Espresso trauen kann. ;-)
    Ist aber vlt ein Vorurteil.....


    Schöne Grüße
    G.
     
  4. #4 wizard1980, 20.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Man kann! :-D
    Wieviel schwerer und stabiler es fürs Büro sein soll, musst du wohl selber entscheiden. Alle von dir genannten Maschinen sind für dein Anforderungsprofil absolut ausreichend. Unter dem Aspekt "stabil und schwer" solltest du dann vielleicht noch die Silvia in Betracht ziehen...
     
  5. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    OK, dann schiebe ich meine Kompetenz-Zweifel mal in die "Vorurteilsecke"

    Der kleinere Siebträger wird fallweise kritisiert - ist das wirklich ein Thema oder eher was für die "Fortgeschrittenen"?
     
  6. #6 esprecko, 20.02.2012
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Die 57mm-Siebträger sind schwer und hochwertig.
    Die kleinere Fläche wird durch etwas tiefere Siebe m.E. kompensiert.
    Unterschiede zwischen einer Livia 90 mit 58mm im Freundeskreis sind nicht erkennbar.

    Pro Lelit:
    Preis und das Brühdruckmanometer - das möchte ich nicht missen. Gerade am Anfang ein guter Indikator und auch heute orientiere ich mich bei unterschiedlichen Mahlgraden (Espresso ca. 12 bar vs. Lungo-Variante bei ca. 8-9 bar) am Druckaufbau.


    Der Austausch der ST-Dichtung soll etwas aufwendiger sein, habe ich aber nach 1,5 Jahren noch keine Erfahrung.

    Viel Spass bei Deinen weiteren Überlegungen (oder greif zur Münze...)
    :lol:
     
  7. #7 esprecko, 20.02.2012
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Ergänzung zur Lelit:
    Milch-Aufschäumen ist sicherlich wg. Kesselgröße und Dampflanze nicht ihre Stärke! Ich mache hiervon aber keinen Gebrauch....
     
  8. #8 Bel Esprit, 20.02.2012
    Bel Esprit

    Bel Esprit Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Hallo,
    vor 6 Wochen ist Miss Silvia in unseren 2-Personen-Haushalt eingezogen. Sie gehört nicht unbedingt zu den grazilen Schönheiten des Landes sondern ist eher ein stämmiges Mädchen der Marke "robustes Arbeitstier".
    Auch wir beziehen pro Tag nur einige Espressi / Cappucini, aber die werden mittlerweile auch richtig gut! Der Dampf zum Milchaufschäumen steht nach dem Espresso-Bezug dank ausreichend großem Messingkessel schnell und mit ausreichendem "Wums" zur Verfügung. Einen Zweikreiser haben wir bisher noch nicht vermisst.
    Die Maschine ist aber nur eine Seite der Medaille, eine gute Mühle ist sicher genauso wichtig, weshalb ich für eine leichte Aufstockung des Etats plädiere - vielleicht sollte ich doch in die Politik gehen ... ;-)

    Gruß, Ludger
     
  9. #9 wizard1980, 20.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Milch schäumen für 2 Latte Macchiato ist mit der Lelit kein Problem. Der Schaum wird wunderbar fein, die Lanze ohne Paranello ist aber etwas kurz, aber das ist alles Gewohnheit...
    Das hier immer wieder angesprochene "Problem" mit den 57mm-Sieben ist ja, dass kein alternatives Einer-Sieb passt. Viele hier verwenden das LM 1er, weil damit die Single-Shots (angeblich) besser werden. Kann ich nicht beurteilen, mir schmeckts auch aus dem Lelit-Einer.
    Generell muss man sagen, dass die Lelit-Siebe eine größere Kaffeemenge brauchen (so 9-10 bzw. 17-19 g).
    Das Brühdruckmanometer würde ich NICHT als Totschlagargument für die Lelit sehen. Es ist bei dem Preis eine nette Beigabe, mehr nicht. Das schlagende Argument ist (für mich) immer noch das P/L-Verhältnis.
    Die Dichtung zu tauschen erfordert das Öffnen des Gehäuses und Abnehmen des BG-Bajonetts. Sind insgesamt 6 Schrauben, das sollte zu schaffen sein, wenn es denn dann irgendwann mal nötig ist.
     
  10. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Die Lelit PL41LEM wird mir auch immer sympathischer.
    (Für Manche im Büro ist das Blau der Anzeigen ein Argument - soll mir recht sein)

    Die Dampfleistung der Lelit ist wahrscheinlich immer noch deutlich besser als die der jetzigen DeLonghi.

    Das Manometer wird mir anfangs bei der Mahlmenge und beim Mahlgrad sowie beim Tampern helfen (hoffe ich)

    Sollte ich den Einer-Siebträger gleich dazubestellen, oder klappt das einer-Sieb im Standard-Träger? Oder besser den Bodenlosen nehmen?
    "LM" ist La Marzocco, nehme ich mal an. Diese Siebe passen?

    Die paar Schrauben zum Dichtungswechsel spielen keine Rolle ... ;-)

    Als Mühle könnte ich mir - nach durchstöbern des Forums und des Wiki - die Iberital Challenge (ohne Timer und Doser) vorstellen, würde (in Chrom) auch optisch halbwegs passen. Gute oder schlechte Idee?

    Noch zu den Bezugsquellen: gibts empfehlenswerte shops (oder welche, von denen man besser die Finger lässt)? Heikles Thema, ist mir klar, also gerne auch per PN

    Schöne Grüße von einem nicht mehr ganz so konfusen... ;-)
     
  11. #11 wizard1980, 20.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Achso, die LEM. Naja, wenn die blauen Lichtchen den Aufpreis zu EM wert sind... :-D

    Obwohl, die LEM hat die neue Dampflanze, soviel ich weiß. Die ist schon nochmal ein Stück komfortabler. Ich habe sie an meiner EM nachgerüstet.

    Nein, das LM-Sieb passt eben nicht. Und das ist vielen hier ein Dorn im Auge...
    Das geht schon mit dem Einer-Sieb im Doppel-ST. Wenn man einen Einer-ST hat entfällt halt das ständige Sieb wechseln.
    Den Bodenlosen würde ich nur nehmen, wenn auch wirklich jeder der die Maschine benutzt, so sorgfältig arbeitet, dass es wenig spritzt. Halte ich jetzt in einem Büro nicht für so sinnvoll...

    Eine große Auswahl an Lelit-Modellen hat Espressomaschinen Espresso, Haushalt und mehr. Auch bei coffee24.de - feinster Kaffee Espresso, Espressomaschinen, Mühlen, Zubehör & Mehr sicher online bestellen gibt es welche. Der Versand nach A ist halt immer etwas teurer, österreichische Shops kenne ich keine.
     
  12. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Ja, die längere Dampflanze war auch ein Thema (wegen einem Cappuchino pro Tag...), mir selbst sind die Kippschalter irgendwie sympathischer (OK, kann irrational sein, aber man hat halt seine Einbildungen :roll:)

    Was wäre zu meiner Mühlen-Wahl zu sagen?

    Danke auch für die links, il mondo italiano kannte ich nicht.
     
  13. #13 esprecko, 20.02.2012
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Bei mir wären die blauen Lichter das K.O.-Kriterium - die Dampflanze ist ein Argument - wäre mir den Preis aber nicht wert.

    Die gleichen Shops wie Wizard hätte ich auch empfohlen. Il-Mondo soll nach eigener Aussage der Service-Partner für Lelit in D sein.

    Mühlen:

    Vermutlich suchst Du eine Mühle um die 200 €

    Die Iberital habe ich noch nie in Chrom angeboten gesehen. Hatte ich auch mal in der engeren Wahl. Soll etwas rumsauen und laut sein (ABER: das ist immer eine sehr subjektive Wahrnehmung - Kaffeemehl liegt immer mal daneben und Lautstärke und Frequenz sind kaum ohne eigene Erfahrung einschätzbar.

    Ich würde Dir auch insbes. die GRAEF CM80 empfehlen - habe seit 1,5 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Habe zwar gerade zusätzlich eine Compak K3 erworben, aber nicht wirklich, weil ich mit der Graef unzufrieden bin. Ich behalte meine CM80 auch auf jeden Fall!

    Weitere Marken, die Du mal anschauen kannst:
    Ascaso
    Rancilio
    Isomac
    Lelit
    Quickmill
    La Pavoni

    Alle bieten Mühlen zwischen 150 - 250 € an - und die meisten erhalten durchaus positive Wertungen.
     
  14. #14 esprecko, 20.02.2012
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Generell: Beobachte mal die Gebraucht-Angebote hier im Netz!!!!

    Die meisten Nutzer hier haben scheinbar eine ganz eigene "Ethik"
    (Danke Ralf!!! :))
    und weniger eine Ebay-Mentalität!
    (Ebay: frei nach dem Motto: ich verkaufe jeden Schrott zu jedem Preis - nach mir die Sintflut).

    Heißt: Es werden zumeist sehr vernünftige Preise aufgerufen, erst an die Board-Mitglieder angeboten und erst anschließend bei Ebay, oftmals sehr offen auch Nachteile der angebotenen Geräte angegeben, etc.)
     
  15. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Ja, danke, verfolge ich seit einiger Zeit praktisch lückenlos.
    Die Angebote machen tatsächlich einen sehr "sauberen" Eindruck.
    (ich hatte bereits im Eröffnungsposting "Gebrauchte" mit einbezogen)
     
  16. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    So, das Thema Mühle ist fürs Erste geklärt, eine Iberital Challenge in Chrom ist am Weg zu mir.

    Maschine wird wahrscheinlich doch eine Lelit werden. (mehr gibt das Budget nicht her)

    Welche Wasserenthärtung empfehlt Ihr für die Lelit? Kann ich so einen Filter in den Tank geben oder ist eine andere Lösung besser.
    (Entkalken werde ich müssen, unser Wasser ist sehr hart - dank unserer Kalkalpen)
     
  17. #17 wizard1980, 23.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Nein, einen Filter kannst du bei der Lelit nicht in den Tank geben. Zumindest nicht einfach so, denn die Tanköffnung ist viel zu eng.
    Man kann die gesamte oder die halbe obere Abdeckung aber ganz einfach mit einer Küchenschere abtrennen, dann kommt man zum Reinigen auch mit einer Spülbürste rein...
     
  18. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Nun, wie filtere ich am besten diesen Kalk raus?
    Doch einfach einen neuen Tank zerschneiden?
    Wir haben 13,6 °dH, ohne Filter wird das ganze ja wohl nicht vernünftig sein...
     
  19. #19 wizard1980, 23.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Ja, wie gesagt, den Tank gleich aufschneiden und einen Vorsatzfilter reinhängen.
    Oder den Kalk mit einer Brita-Kanne reduzieren. Ich habe hier 21° dH, da geht das ganz gut. Bei knappen 14° wirst du vermutlich besonders am Anfang einer Filterkartusche eher zu wenig Kalk im Wasser haben, dann müsstest du mischen. Das würde ich aber am Espresso-Geschmack festmachen.
     
  20. xenos

    xenos Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    14
    AW: Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

    Danke, damit kann ich schon mal was anfangen!
    Wie reinigst du bei deiner Lelit die Brühgruppe? Funktioniert Blindsieb und rückspülen oder machst du anders / weiteres?
     
Thema:

Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....??

Die Seite wird geladen...

Einsteigermaschine: Isomac, Quickmill, Pavoni, Rancilio.....?? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche gebrauchte Einsteigermaschine: Lelit, Rancilio Silvia,

    Suche gebrauchte Einsteigermaschine: Lelit, Rancilio Silvia,: Hallo zusammen, Ich bin Einsteiger und auf der suche nach einer gebrauchten und gut erhaltenen Espresso-Einsteigermaschine. Ich hab gerade eine...
  2. [Erledigt] Einsteigermaschine: Gaggia Coffee/Classic o.ä.

    Einsteigermaschine: Gaggia Coffee/Classic o.ä.: Hallo! Nachdem ich vor einigen Wochen schon meine erste Maschine in diesem Forum gebraucht gekauft habe und vollends zufrieden bin, suche ich nun...
  3. [Erledigt] Einsteigermaschine: La Pavoni PCL Einkreiser mit Zubehör **verkauft**

    Einsteigermaschine: La Pavoni PCL Einkreiser mit Zubehör **verkauft**: Moin liebe Kaffeegemeinde, nachdem ich auf eine größere Maschine umgestiegen bin, biete ich meine La Pavoni PCL aus dem Jahr 2008 nebst folgendem...
  4. Einsteigermaschine: Lelit 41 LEM vs. Plus

    Einsteigermaschine: Lelit 41 LEM vs. Plus: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit hitzige Diskussionen über alle Arten von Einsteigermodellen und habe mich soweit bereits...
  5. [Erledigt] Suche Einsteigermaschine: Rancilio Silvia oder Ähnliches bzw. günstigen Zweikreiser (z.B. Oscar)

    Suche Einsteigermaschine: Rancilio Silvia oder Ähnliches bzw. günstigen Zweikreiser (z.B. Oscar): Hallo zusammen, da mich das Fieber jetzt auch gepackt hat, mache ich mich hiermit auf die Suche nach einer soliden gebrauchten Einsteigermaschine...