Einsteigermaschine

Diskutiere Einsteigermaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo an alle! Ich bin neu hier und brauche ein wenig fachkundige Beratung.:roll: Wir möchten uns gerne eine Siebträgermaschine zulegen. Bis jetzt...

  1. #1 Erdbeere, 20.10.2011
    Erdbeere

    Erdbeere Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!
    Ich bin neu hier und brauche ein wenig fachkundige Beratung.:roll:
    Wir möchten uns gerne eine Siebträgermaschine zulegen.
    Bis jetzt hatten wir einen Vollautomaten Saeco Incanto, der immer eine Macke hatte und nun seinen Geist aufgegeben hat. Auch die Reinigung der Maschine hat mich unglaublich genervt, das war eigentlich nicht richtig möglich.

    Bei uns werden 2-4 Tassen pro Tag getrunken (also wirklich wenig), gerne auch mit Milchschaum.:lol:
    Jetzt waren wir in einem Geschäft und haben nach einem Einsteigermodell gefragt.
    Weil wir wenig Kaffee Trinken, wurde uns eine Thermoblockmaschine empfohlen.
    Die Quickmill 0835 oder 03035 Pegaso mit integrierter Mühle. Das finde ich ganz praktisch, da die Geräte sehr kompakt sind und ich nur eine Maschine habe. Außerdem finde ich die Dosierautomatik gut, da die Maschine auch mal annehmbaren Kaffee produzieren muß, wenn mein Mann sie bedient. Denn es wird eher mein "Spielzeug" sein.
    Technisch sollen beide Maschinen identisch sein.
    Nun hat ja die Pegaso aber so einen Druckmesser als Anzeige auf der Vorderseite. Kann mir das bei der Espressozubereitung helfen oder ist das nur eine Spielerei?
    (Diese Frage habe ich imn Geschäft vergessen und es ist zu weit weg, um da nochmals vorbeizuschneien und sie zu stellen....)
    Schicker ist die Pegaso schon, wobei natürlich mit den Hochglanz-Edelstahl-Flächen sicherlich sehr putzintensiv und auch einfach wesentlich teurer.

    Nur der Vollständigkeit halber:
    Als Kesselgerät wurde mir die Rancilio Silvia empfohlen. Da müßte ich dann aber noch ne Mühle zu haben und der Preis bei dem Laden liegt 150 Euro über denen im Internet...:shock:
    Und die Pavoni Eurobar de Luxe, aber da gefällt mir der modifizierte Siebträger nicht.

    Ich danke für gute Tips und schlaue Antworten!

    Viele Grüße
     
  2. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Nimm´die Silvia. Ich würde aber immer Kaffeemaschine und Mühle getrennt nehmen.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    913
    AW: Einsteigermaschine

    ich würde eine 3000 /3004 QM nehmen und eine mühle extra.
     
  4. #4 LaCrematore, 20.10.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Einsteigermaschine

    Die Quickmills sind sehr gute, solide Maschinen, der Espresso (ich hoffe, Du hast im Laden einen probiert, der Dir zusagte) hervorragend.

    Ich habe 20 Jahre nie Probleme mit den Kombigeräten erlebt.

    Leider wird hier oft von Leuten abgeraten, die die Maschinen nicht kennen und von einem theoretischen Standpunkt aus urteilen (sorry, Netzer, viell. hast Du ja mal eine gehabt u. warst unzufrieden...).

    Ich kenne nur die älteren als Poccino gelabelten Maschinen ohne Manometer. Schaden kann es nicht, wenn es vernünftig funktioniert ;-)
     
  5. #5 espressionistin, 20.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    AW: Einsteigermaschine

    Hallo & Willkommen!

    Das

    kann man so pauschal nicht sagen. Nachteil bei den Kombigeräten ist, dass du auf alles verzichten musst, wenn eines von beiden (Also Mühle oder "Espressozubereitungseiheit") mal kaputt ist. Oder, wenn dir eines von beiden doch nicht so taugt, kannst du nicht eben schnell was anderes dafür anschaffen.

    Manche berichten auch von einer ungünstigen Erwärmung der Bohnen, das konnte ich allerdings so nie feststellen, denn der Vorteil der Thermoblockgeräte ist, dass sie relativ schnell warm sind (20 min) und man dadurch die Maschine eh nicht stundenlang durchgehend am Laufen hat.

    An meiner alten Quickmill fand ich die Mühle relativ schlecht, weil laut, nur sehr grob gerastert und ein sehr großer Totraum, in dem sich bereits gemahlens Mehl sammelt und bei der nächsten Mahlung als alter Gammel erstmal im Sieb landet.
    Möglicherweise hat sich das heute aber geändert, meine hatte gewiss schon 20 Jahre auf dem Buckel.

    Vorteil bei den Kombigeräten ist der geringere Platzbedarf. Und, die Quickmills machen sehr guten Schaum (der allerdings etwas Zeit benötigt, weil Thermoblöcke naturbedingt wenig Dampfpower haben).

    Der Brühdruckanzeiger ist ein ganz nettes Feature aber nicht lebensnotwendig. Perfekter Espresso wird bei 9-10 bar gebrüht, aber umgekehrt bedeutet ein bei 9-10 bar erzeugter Espresso noch nicht automatisch ein gutes Ergebnis (wie hier manchmal einige meinen und deswegen wie wild ihren Brühdruck tunen ;-)).

    :lol: :lol: :lol:
     
  6. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Ersteres ist bzgl. der Quickmill richtig, zweiteres bzgl. dem Kombigerät. Ich wollte aber nur einen Anfang machen!
     
  7. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    ich kenne die quicks ganz gut. schwachbrüstig, was dampfleistung angeht, verarbeitung nicht so doll und ist halt eine klassiches thermoblockmaschine.
    würde jede zeit die silvia vorziehen.
     
  8. #8 espressionistin, 20.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    AW: Einsteigermaschine

    Aha. Sehr fundierte Aussage also. Da machst du deinem Nickname aber alle Ehre.
     
  9. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Jetzt wird´s wieder persönlich! Welche Aussage meinst Du genau? Ich habe nur gesagt, was ich anstelle des Anfragers tun würde, nämlich die Silvia nehmen. Mehr hab´ich nicht versprochen!

    Damit wollte ich eine kontroverse Diskussion anstubsen, Manno!
     
  10. #10 espresso-addict, 20.10.2011
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Einsteigermaschine

    Wer regelmäßig Milch aufschäumt kann eventuell mit einer Ein-Kreis-Maschine wie der Silvia Probleme bekommen: Man kann damit nicht gleichzeitig Espresso beziehen und Milch schäumen. Ferner muss der Kessel nach dem Dampfbezug erst einmal abkühlen, bevor man den nächsten Espresso machen kann. Besser wäre hier vielleicht eine Zwei-Kreis-Maschine. So oder so bedarf der Umgang mit einer Siebträgermaschine eine gewisse Übung, bis z.B. Mahlgrad, Dosierung, Tamping etc. auf einander eingespielt sind.

    Eine integrierte Mühle ist häufig minderwertig. Außerdem kann die Hitze des Kessels die darin gelagerten Kaffeebohnen erwärmen, was zum Aromaverlust führt.
     
  11. #11 espressionistin, 20.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    AW: Einsteigermaschine

    Nix persönlich. Ich kenn dich doch gar nicht;-).

    Ich meine die Aussage "Nimm die Silvia. Ich würde (...) immer getrennt nehmen."

    Ein bisschen mehr Begründung würde der TE sicher helfen und wenn du selber schreibst, dass du einfach mal einen Anfang machen wolltest, klingt das eben nicht sehr fundiert.:)
     
  12. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Jetzt wird´s albern. Das musst Du schon mir überlassen, was ich schreiben will und was nicht.
     
  13. #13 LaCrematore, 20.10.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Einsteigermaschine

    Ich bekomme schnell sehr guten Microschaum damit, viell. eine Frage der Technik?

    zeigt sich woran!?

    ...und das bedeutet halt was!?


    astrein logisch hergeleitet ;-)
     
  14. #14 Erdbeere, 20.10.2011
    Erdbeere

    Erdbeere Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Oh, ist ja doll, wie schnell hier Antworten kommen!!!
    :-D

    Ja, das mit meinem Mann mag allen einwenig komiusch vorkommen, aber es wird immer gesagt, daß die ST ein wenig Übung und Fingerspitzengefühl brauchen. Da ich den Kaffee hauptsächlich machen werde, muß die Maschine auch annehmbare Ergebnisse erzielen können, wenn ich nicht da bin.
    Um's auf den Punkz zu bringen:
    Sie muß schon ein wenig idiotensicher sein.
    Auch wenn das jetzt wieder zu Lachanfällen führt und nicht böse meinem Mann gegenüber gemeint ist... Nur um das nochmal zu betonen....;-)

    Habe im Netzt diePegaso als Aussutellungsstück zu eienm ähnlichen Preis gesehen, wie die retro. Wäre es zu empfehlen, ein Ausstellungsstück (mit kompletter Herstellergarantie) zu kaufen?

    Fragen über Fragen in alle Richtungen....

    Oder doch eine Cassiopea?

    Grausam...:roll:
     
  15. #15 LaCrematore, 20.10.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Einsteigermaschine

    klar machst Du mit einem Austellungsstück - ne Ecke günstiger - und voller Garantie nix falsch!

    Allerdings: Idiotensichere Maschinen gibt's nicht.

    Wie ja auch sonst nichts vor Idioten sicher ist... ;-)
     
  16. #16 Dale B. Cooper, 20.10.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.898
    Zustimmungen:
    1.846
    AW: Einsteigermaschine

    Der springende Punkt: ST ist NIE idotensicher und verlangt eine deutliche Motivation, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

    Mühle ist fast wichtiger als die Maschine..

    Dale.
     
  17. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Meinst Du damit, es ist fast wichtiger, WELCHE Mühle ich nehme als WELCHE Kaffeemaschine?
     
  18. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    913
    AW: Einsteigermaschine

    würde ich auch sagen, die mühle ist wichtiger, denn wenn das mahlergebnis nicht gut genug ist, kannst du die beste maschine haben und sie wird nix gutes rausbringen. aber das sollte ein alter hut sein, wurde schon zig tausendmal geschrieben und nicht nur von mir.
     
  19. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Einsteigermaschine

    Ich denke aber, umgekehrt stimmt´s mehr.

    Soll ich mir eine neue Mühle kaufen? Sind da wirklich so gravierende Unterschiede? Bitte sag´s Du mir!
     
  20. #20 LaCrematore, 20.10.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Einsteigermaschine

    Nun, es gibt auf jeden Fall eine Untergrenze an Mühlentechnologie, die man nicht unterschreiten sollte.

    Ein Schlagwerk tut's nicht, eine zu grob mahlende auch nicht.

    Es hat Ewigkeiten gedauert, einem Freund, der aus seiner Quickmill nur Suppe zog, weil er drauf bestand, sein 'Gastroback Design Coffee Grinder Advanced' müsse ja schließlich ausreichen, mit sanfter, psychischer Gewalt das Gegenteil klar zu machen...die schönen Bohnen, die derweil über die Wupper gingen :oops:

    Andererseits schmeckt der Cafe aus der GS/3 bei gleicher Mühle ne ganze Ecke anders als aus der Gaggia oder Pavoni Pub EL (zum Glück...).
     
Thema:

Einsteigermaschine

Die Seite wird geladen...

Einsteigermaschine - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Suche Einsteigermaschine (Lelit, Quick Mill, ...)

    Suche Einsteigermaschine (Lelit, Quick Mill, ...): Hat sich vorerst erledigt :) Hallo, ich möchte gerne in die Siebträgerwelt einsteigen. Ich habe mir bereits eine CM800 gekauft. Zu Beginn...
  2. [Erledigt] Einsteigermaschine

    Einsteigermaschine: Ich suche für eine Freundin eine Einsteigermaschine im Bereich der Gaggia Classic, Rancilio Silvia etc. Also einen einfachen, soliden Einkreiser,...
  3. Erster Siebträger gesucht

    Erster Siebträger gesucht: Hallo liebes Forum, ich möchte mich nach langen Jahren von meinem Vollautomaten trennen und auf Siebträger umsteigen. Auf der Suche nach einem...
  4. Siebträgermaschine für Cappuccino/Latte Art

    Siebträgermaschine für Cappuccino/Latte Art: Hallo, ich bin am überlegen, mir eine Siebträgermaschine zuzulegen, da ich leidenschaftlich gern Cappuccino/Latte Macchiatto trinke. Jetzt bin ich...
  5. [Erledigt] defekte Gaggia Baby Class

    defekte Gaggia Baby Class: Eigentlich mal als Ausprobierprojekt für eigene Basteleien gedacht, bin ich nie dazu gekommen und muss mir eingestehen, dass ich vielleicht kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden