Einstellen der Mahlzeit auf die 1/10-Sekunde

Diskutiere Einstellen der Mahlzeit auf die 1/10-Sekunde im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen. Es gibt immer mehr Mühlen mit Display und Zeitvorwahl in 1/10-Sekunde-Schritten. Und da würd ich gern wissen ob dies tatsächlich...

  1. #1 Mediumrare, 22.08.2019
    Mediumrare

    Mediumrare Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    12
    Hallo zusammen.

    Es gibt immer mehr Mühlen mit Display und Zeitvorwahl in 1/10-Sekunde-Schritten. Und da würd ich gern wissen ob dies tatsächlich so genau funktioniert, oder ist das eher Augenwischerei? Wenn ich das richtig sehe, sind die Zeiteinstellungen über ein Drehrad bei den meisten Modellen im 1/2-Sekunden-Schritt. Reicht das nicht, bzw. gibt es messbare Unterschiede beim Mahlgut? Es gibt z.B. auch noch den Faktor Totraum der sich bemerkbar machen müsste. Hat hier jemand Erfahrung?
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    943
    anstatt mahlzeit wäre die menge an mahlgut wichtiger. meiner meinung nach.
     
    NiTo gefällt das.
  3. #3 Tigr, 22.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2019
    Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    1.383
    1/10 mehr oder weniger machen bei mir keinen Unterschied.
    Diese fangen ab 3/10 an. (Eureka Specialita)
     
    Mediumrare gefällt das.
  4. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    616
    Es kommt auf die Mahlscheiben Größe und die Geschwindigkeit des Motors an. Bei 75er Mahlscheiben ist es schon sehr wichtig dass die Zeit fein einstellbar ist da sie deutlich schneller mahlt als eine Mühle mit 64er Scheiben.
    Es kommt aber auch auf die Anzahl und Anordnung der "Schaufeln" an. So kann es sein dass bei dem einen Mahlvorgang das Mahlgut noch aus der Mühle befördert wird und es bei dem Zweiten kurz vorher stehen bleibt.
    Daher ist ein geringer Totraum besser für die Genauigkeit. Ein vertikal angeordnetes Mahlwerk ist in dem Fall besser da das Mahlgut direkt nach unten fällt. Ein Kegelmahlwerk tut das gleiche -> Sette

    Trotzdem ist auch der Kaffee entscheidend. Ein Blend mit verschieden großen und unterschiedlich harten Bohnen kann nicht die gleiche Genauigkeit erzeugen wie uniform große Bohnen eines Single Origins.
    Weiterhin kann auch durch Zufall eine halbe oder viertel Bohne mehr in der gleichen Zeit gemahlen werden, das ist dann halt nicht zu beeinflussen.

    Beim Single Dosing gibt es all die Probleme nicht, es ist aber deutlich mehr Aufwand.
     
    Borboni, cbr-ps und Cappu_Tom gefällt das.
  5. #5 holmger, 22.08.2019
    holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    113
    1/10 machen bei mir einen Unterschied (Specialita), aber genauso klein oder kleiner wie die täglichen Schwankungen die durch Luftfeuchtigkeitsänderungen usw ausgelöst werden.
     
    Mediumrare gefällt das.
  6. #6 Brewbie, 22.08.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    2.179
    Bei mir schon. Ich glaube, das hängt mit den Bohnen zusammen; mal habe ich größere Mengenunterschiede, mal kleinere.
     
    Mediumrare gefällt das.
  7. #7 Cappu_Tom, 22.08.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    4.324
    Im Mittel über mehrere Bezüge werden die Zehntel wohl reproduzierbar sein, beim einzelnen Bezug sicher nicht.
    @-Dune- hat ja schon einige Faktoren genannt.
    Zur Veranschaulichung: bei 5s Mahldauer und 10g Bohnen reden wir bei +/- 0,1s von +/- 0,2g Pulver.

    Wenn man den Auswurf bei laufender Mühle beobachtet, dann kann man deutliche Dichteschwankungen des 'Pulverstrahls' beobachten. Das hat u.a. damit zu tun, dass der Transport des Pulvers nach Passieren der Mahlsteine nicht mehr kontinuierlich erfolgt. Dazu gibt es von Seiten der Hersteller und auch der Anwender hier im KN immer wieder mehr oder weniger erfolgreiche Modifikationen. Ich denke dabei z.B. an das sogenannte Antistatik-Gitter bei meiner Mazzer-Mini, zu dem es die unterschiedlichsten Meinungen gibt.

    Auch beim Singledosing tritt das auf, kann aber leicht umgangen werden.
    So schreibt Niche in der Anleitung zur Mühle:
    "You will hear a change in motor noise when the Niche Zero has finished grinding.
    We recomend to leave it running for a few more seconds to make shure all the beans have been processed,
    before switching off"


    Den Einfluss des Bohnennachschubs (Hopper voll/leer) kann ich nicht beurteilen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Tigr, 22.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2019
    Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    1.383
    Der Unterschied, der durch das Mahlen der 1/10 sec. entsteht, wird bei mir durch die Pulvermenge, die bis zu fertigen Puk dann doch irgendwie aus dem Sieb fällt, relativiert.:)
     
  9. #9 S.Bresseau, 22.08.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.348
    Zustimmungen:
    10.727
    Hopperfüllstand nicht vergessen. Je mehr drin ist, umso größer ist der Druck von oben und umso mehr kommt pro Sekunde unten raus. Der Mahlgrad bzw die Durchlaufzeit ändern sich damit leider auch.
     
  10. #10 furkist, 22.08.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.832
    ...das hängt auch ganz von der Bohne ab: wann wurde die geröstet ? Wann wurde die Tüte aufgemacht ? Wie ist die Luftfeuchtigkeit heute ? Und, siehe @S.Bresseau , wie ist der Füllstand ?

    Soll heißen: selbst wenn du die Mahlzeit auf 1/10 genau einstellst - und die Zeit auch exakt "gemahlen" wird - kommt doch (jedes Mal vielleicht nicht, aber desöfteren) eine andere Menge in gramm raus ...
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.848
    Zustimmungen:
    27.251
    Ich denke das ist der entscheidende Punkt. Bei meiner E37s ist die1/10 schon grenzwertig, bei einer langsameren Mühle dürfte das weniger kritisch sein.
     
    Jova gefällt das.
  12. #12 Espressojung, 22.08.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.817
    Kann man doch ganz einfach selbst testen.
    1 Minute Kaffee mahlen ==> Pulver abwiegen ==> Menge in Gramm / 600 teilen = Menge in Gramm für 1/10 sec. :rolleyes:
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. #13 furkist, 22.08.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.832
    ..und dann kommt jedes mal was anderes raus - weshalb ? Siehe oben.

    Schade um das Kaffeepulver.
     
  14. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    1.267
    Wer gibt sich denn mit 10-tel ab?
    Die sette bietet 1/100-Sek! :D

    Aber mal im Ernst: wenn du eine Mühle hast, die halbwegs konstant Gramm pro Sekunde auswirft ist ein
    genauer Timer eher von Vorteil, so lange er noch komfortabel zu verstellen ist.;)

    VG
    Jo
     
    cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Espressojung, 22.08.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.817
    Deshalb ja auch den hier ==> :rolleyes:
     
    furkist gefällt das.
  16. #16 Mediumrare, 22.08.2019
    Mediumrare

    Mediumrare Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    12
    ja, das war mein Ursprungsgedanke. Ich überlege meine Mühle auszutauschen und frage mich ob sich die Mehrkosten lohnen ggü. Mühlen die z.B. mit Rädchen eingestellt werden. Es gibt halt viele tolle Mühlen die in 1/2-Sekunden Schritten zu verstellen sind und ich hoffe, dass dies ausreicht. Und da ich möglichst konstante Ergebnisse möchte (um langfristig nicht ständig wiegen zu müssen), sollte die Mühle möglichst gut einstellbar sein. Eine Mühle mit eingebauter Waage wäre natürlich top, aber ich möchte nicht so viel Kohle ausgeben.
     
  17. #17 S.Bresseau, 22.08.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.348
    Zustimmungen:
    10.727
    Such mal nach Fototimer
     
  18. #18 Espressojung, 22.08.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.817
    Hätte ich noch einen - den ich abgeben könnte.
     
  19. #19 Cappu_Tom, 22.08.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    4.324
    Und was dann ?
     
  20. #20 holmger, 22.08.2019
    holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    113
    Mühle einstecken und losmahlen?

    Sollte wahrscheinlich ein digitaler Timer sein. Davon suche ich übrigens auch einen, aber für den Belichter (analoger Timer zu ungenau) :rolleyes:
     
Thema:

Einstellen der Mahlzeit auf die 1/10-Sekunde

Die Seite wird geladen...

Einstellen der Mahlzeit auf die 1/10-Sekunde - Ähnliche Themen

  1. Zacconi Riviera Pressostat / Thermostat einstellen

    Zacconi Riviera Pressostat / Thermostat einstellen: Hallo :) Ich habe mir heute eine wunderschöne alte Zacconi Riviera aus den 70ern gekauft. Ich habe schon viele Beiträge gelesen und vielen...
  2. Elba 1 mit E61: Brühdruck einstellen

    Elba 1 mit E61: Brühdruck einstellen: Hallo liebe Espressogenießer! Seit vor kurzem habe ich bemerkt, dass mein Espresso irgendwie zu bitter schmeckt und habe meiner Maschine einen...
  3. Pumpendruck / Brühdruck Cellini Plus V3 einstellen

    Pumpendruck / Brühdruck Cellini Plus V3 einstellen: Hallo und guten Nachmittag, ich habe eine Rocket Cellini Plus V3 PID und seit jeher das Problem, dass der Kesseldruck am Minimum der grünen Skala...
  4. ECM Classika I - Brühtemperatur einstellen

    ECM Classika I - Brühtemperatur einstellen: Nach langer erfolgloser Suche in diversen Internet-Foren bzgl. der Adjustierung der Brühtemperatur an meiner ECM Classika I (1. Generation) habe...
  5. Ascaso Steel - Brühdruck einstellen

    Ascaso Steel - Brühdruck einstellen: Hi, ich bin recht neu im Thema Espresso. Bei meiner Ascaso Steel müsst ich glaub ich den Brühdruck regulieren, oder ich mach sonst irgendwas...