Einstellung Casadio

Diskutiere Einstellung Casadio im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hat eigentlich schon mal wer überprüft, ob man die Mahlmengeneinstellung bei der Casadio auch berechnen kann? Ich frage, weil ich bei meiner...

  1. #1 ergojuer, 16.02.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
    Hat eigentlich schon mal wer überprüft, ob man die Mahlmengeneinstellung bei der Casadio auch berechnen kann?
    Ich frage, weil ich bei meiner Mühle bislang nur die Einerportion eingestellt habe, was mich bei der Erstjustage in Verbindung mit Einstellung des Mahlgrades doch einiges an Bohnen gekostet hat. Hierfür hatte ich zum Glück noch alte Bohnen, mir nicht schmeckende Bohnen zurückgelegt.

    Am WE will ich nun den Zweiertaster einstellen und bin in der englischen Gebrauchsanweisung nun darüber gestolpert, dass man in der Grobeinstellung mit T3 und T4 die "tenth of second" verstellen könnte, während T1 und T2 die "cent of second" zu verstellen seien.

    Wenn ich das nun richtig interpretiere, heißt das ja wohl, dass ich die Zeiten aus T1 (=Hundertstel) und T3 (=Zehntel) nur addieren und dann verdoppeln müsste um sie dann auf TS und T4 zu verteilen.
    Ausprobieren werde ich das heute auf jeden Fall. Werde dann auch darüber berichten.
    Aber vielleicht hat es ja schon jemand durchexerziert?
     
  2. #2 chelonae, 16.02.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    9
    Moin,

    die Mahlzeiten hängen auch von der Bohnensorte und deren Alter ab. So gesehen mag Deine Ersteinstellung noch eines Feintunings bedürfen...

    Als grobe Einstellung dürfte das hinhauen. Es fällt jedoch auch noch die (langsamere) An- und Auslaufphase des Motors in Gewicht -- und das kann je nach Mühlentyp beim Doppiomahlen nochmal ein wenig Zeit sparen.

    Gruß
    Martin
     
  3. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo ergojuer,

    vielleicht helfen Dir meine Werte als grobe Richtung weiter:

    1er-Bezug
    T1 40
    T3 28

    2er-Bezug
    T2 10
    T4 56

    Wobei ich mehr als die obligatorischen 7g pro Portion nehme (sind bei mir dann 8,2 bzw. 15,4g)

    Viel Erfolg beim einstellen!
    Hari
     
  4. #4 suchtgutenkaffee, 21.03.2007
    suchtgutenkaffee

    suchtgutenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Wie zufrieden bist Du mit der Mühle?

    Hallo ergojouer,

    wie zufrieden bist Du denn mittlerweile mit der Casadio? :?:

    Gruss
     
  5. #5 ergojuer, 21.03.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
    Ich bin weiterhin sehr zufrieden. Habe gestern abend den 500sten schuß gemahlen. Im Grunde gibt es an der Mühle nix zu meckern.

    Ein gelöstes "Problemchen"
    Beim Füllen des 2er Siebes wird es bei den von mir sonst bevorzugten 16 Gramm knapp im Sieb. Das Mehl ist, wie hier ja schon von anderen erwähnt, sehr "fluffig" also locker. Das bedeutet, dass sich die 16 Gramm auch ungetampert eher als hoher Haufen im Sieb sammeln. Am Ende rieselt es da schon mal gerne über den Siebrand weg.
    Um das zu vermeiden mahle ich nun in das 2er-Sieb nur noch ca 15,5 Gramm. Gleichzeitig rühre/ tippe ich gegen Ende des Mahlvorgangs ein wenig mit dem Finger auf dem Mahlgut und dann passt das da auch rein.

    Das wäre so ein Punkt zu dem ich hier im Board eh noch mal nachfragen wollte: Wie machen das die anderen Casadio-User? Sofern ihr auch eher knapp 16 Gramm in das 2er gebt. Habt ihr dann auch das Problemchen, dass das Mehl ungetampert kaum ohne Überzulaufen in das Sieb passt?
    Habt ihr da den gleichen oder nen anderen Trick wie ich entwickelt?
    (Ich nehme das LM 2er Sieb und ein "normales" nicht LM 1er Sieb. Ich könnte natürlich zu nem 16 Gramm Sieb wechseln, habe bisher aber immer gute Erfahrungen mit der Überfüllung eines 7 oder 14 Gramm Siebes auf 8 bzw. 16 Gramm gemacht)

    Und noch was:
    Der Bohnenbehälter wackelt ziemlich in der Halterung herum, wenn man die zur Arretierung vorgesehene Schraube in das Löchlein am Bohnenbehälterstutzen schraubt.
    Ursache: Das Loch im Stutzen ist deutlich größer als der Schrauebendurchmesser.
    Lösung: Die Arretierschraube entweder auf die Fläche des Stutzen schrauben oder (wie ich) ein anderes kleineres Loch für die Schraube in den Stutzen bohren.
     
  6. #6 Thjalfi, 21.03.2007
    Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du für nen Doppio doppelt soviel Mehl nimmst wie für nen einfachen, dann drück doch einfach zweimal auf den Einerknopf. Was spräche denn dagegen?
     
  7. #7 Dirk2/3, 21.03.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    882
    Hallo,

    die Zeiteinstellung an der Mühle mit "cent per Second" ist mir unklar.
    Deshalb nutze ich ausschliesslich die gröbere Einstellung, die m.E. ausreichend ist.

    Eine leichte Abweichung der Menge ist kaum zu spüren.

    Durch das sehr lockere Mahlgut ist über den Tamperdruck viel mehr zu bewirken.

    Beim Bohnenbehälter störte mich die Wackelei auch und habe kurzerhand soviel Tesa um den Stutzen drumgewickelt, bis es gut passte.

    Die Schraube stört sowieso, weil die am Gehäuse anstösst.
    Die Zahl steht gerade auch bei mir auf dem Zähler und ich bin ebenfalls 100% zufrieden.


    Gruß
     
  8. #8 ergojuer, 21.03.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
    MIt den 8 Gramm im 1er komme ich gut klar. Mit den ~15,6 im 2er auch. Da die Siebe ja nicht vom gleichen Hersteller sind ist das ja auch nicht verwunderlich.
    Ob jetzt der einzelne Schuss haargenau so schmeckt und aussieht wie der eine von zweien beim Doppelsieb, habe ich mir so genau noch gar nicht angesehen. Mir schmecken halt beide....

    Sicherlich könnte ich das alles noch weiter optimieren, harmonisieren. So habe ich bei meinem 1er Sieb nie nen festen Puk, will deshalb demnächst mal Versuche mit nem 6er Sieb machen.
    In das 2er zweimal die Einsermenge zu mahlen`? Kann man machen, notwendig ist es halt nicht. Ich habe das "Problemchen" ja gelöst.

    Letztlich bringt eine solche "Grind-on-demand" Mühle dann da Nachteile mit, wenn man viel rumexperimentieren, verschiedene Bohnen, Siebe und Füllmengen austesten möchte, da man dann stetig Mahlzeit und Mahlgrad und das auch noch voneinender abhängig einstellen muss. Mal eben ein einzelnes Gramm nachmahlen geht auch nicht. Dafür ist die Mühle zu schnell..
    Aber im Grunde bin ich ja hochzufrieden mit der Mühle und dem was in der Tasse und auf meinem Gaumen landet.
     
  9. #9 wildcat, 21.03.2007
    wildcat

    wildcat Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    wie würden meine amerikanische Kollegen sagen: it's an ugly baby, but we love it!
    Ich nehme bei meiner Casadio ein 8er Sieb für den Einer, fülle das mit ziemlich genau 8 Gramm und ein auf 15,5 g überfülltes 14er Sieb für den Doppelten. Der Doppio ist schon ganz ok, beim Einzelnen ist der Puck auch eher nass und nicht richtig kompakt nach dem Brühen.
    Zu Beginn hatte ich auch Probleme das 14 Sieb vollzubekommen ohne rumzusauen, mittlerweile geh' ich hin und drehe den ST während des Mahlens in der horizontalen um 170°, dann verteilt sich das Mahlgut besser und es geht kaum was daneben.
    Fazit nach ca. 250 Schüssen: Casadio rules, all others drool!
     
  10. #10 ergojuer, 21.03.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
     
  11. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo ergojuer,

    ich hab den Bohnenbehälter einfach lose draufgesteckt. So kann ich auch einfach mal Bohnen wechseln, ohne mit totzukurbeln um die Schraube nach hniten zu bekommen. Solange ich die Casadio nicht als Armstütze verwende, reicht das von der Festigkeit her auch :)

    Ich arbeite mit etwa 15,8g im 2er. Während des Mahlvorgangs wackle ich ein bisschen mit dem Siebträger hin und her dann verteilt sich das Mahlgut schon etwas und es geht nix dagegen (funktioniert auch noch mit knapp über 16g).

    Viele Grüße
    Hari
     
  12. #12 suchtgutenkaffee, 21.03.2007
    suchtgutenkaffee

    suchtgutenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Demnach würdet Ihr "alle" die Casadio bevorzugen?

    Hallo zusammen,

    stehe kurz vor der Entscheidung, mir eine Mazzer Mini E oder eine Casadio zuzulegen und lese daher natürlich aufmerksam Eure Praxisberichte! :lol:

    Natürlich frage ich hier in einem Thread über die Casadio, also bei einem Personenkreis, der diese Entscheidung schon zu Gunsten dieser Mühle gefällt hat, aber vielleicht ist ja der eine oder andere dabei, der den direkten Vergleich vornehmen konnte und nun darlegen kann, wieso er die Casadio bevorzugt!

    Also welche ist Eurer Ansicht nach "besser" ?

    Danke
    und
    Gruss 8)
     
  13. #13 muenchenlaim, 21.03.2007
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    124
    Habe eine Mazzer Mini E verkauft und mir die Casadio zugelegt.

    Für Mazzer spricht: Haptik / Verarbeitung - hier ist die Mazzer klar überlegen.

    +- Optik: Könner wir stundenlang drüber reden - oder es bleiben lassen. Jeder, wie er es mag.

    Für die Casasio spricht: "Der Rest".

    In der Summe bereue ich den Tausch nicht!!

    Christoph (der erst bei ca. 440 Bezügen ist)
     
  14. Ross

    Ross Gast

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Board. Habe aber schon vorher aufmerksam die Beiträge zur Casadio verfolgt. Wollte mir zuerst die Mazzer Mini E zulegen, aber durch die Beiträge hier im Board und die freundliche und ausführlich Beratung von Hari Faust habe ich mich für die Casadio entschieden.

    Im Vergleich zu meiner Demoka bin ich mit der Mühle sehr zufrieden. Den Bohnenbehälter habe ich ebenfalls mit Isolierband umwickelt. Jetzt sitzt er bombenfest. 8)

    Die Probleme beim Befüllen des 2er-Siebs hab ich auch. Hab mir deswegen die LM-Siebe bestellt, da diese laut espressoXXL tiefer sind als meine Original ECM-Siebe.

    Viele Grüße
     
  15. #15 suchtgutenkaffee, 29.03.2007
    suchtgutenkaffee

    suchtgutenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Casadio - Nachmahlen - wie einfach geht das?

    Hallo zusammen,

    bei der Mazzer Mini E soll das Nachmahlen ja ganz einfach gehen:

    sowohl

    a) von der Tastenbedienung her:

    Type A: Siebträger liegt komplett auf der "Gabel", beide Hände frei, einfach auf eine Taste oben auf dem Deckel drücken und loslassen;

    Type B: einfach den ST je nach gewünschter Nachmahlmenge gegen den Knopf drücken

    als auch

    b) von der die Mahlgeschwindigkeit her:

    die Mahlgeschwindigkeit scheint so bemessen, dass man zwischen Tastendruckdauer (bei freien Händen, da der ST abgelegt werden kann) und ausgegebener Menge eine Relation herstellen kann, die beherrschbar ist.

    Frage: wie einfach, angenehm, gut handlebar ist das bei der Casadio im Detail??
    die Schilderungen bislang waren für mich nicht ganz so klar...

    so long
    8)
     
  16. #16 muenchenlaim, 29.03.2007
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    124
    Im Prinzip so einfach wie bei der Mazzer: Du musst 2 der 4 Tasten gleichzeitig drücken.

    Aber - Fluch der guten Tat - da die Casadio wesentlich schneller mahlt als die Mazzer (ich tippe auf Faktor 2-3) ist die Reaktionszeit natürlich auch wesentlich kürzer.

    Ich habe die Nachmahl-Funktion, nachdem die Mühle richtig eingestellt war, aber noch nie gebraucht.

    Christoph
     
  17. #17 ergojuer, 29.03.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
    Zu Anfang habe ich die Nachmahlfunktion vermisst, denn stellt man die Mühle erstmalig ein, ist da so mancher Schuss von 5,x oder 13,y Gramm dabei. Da hätte ich die fehlende menge dann gerne nachgemahlen, was sich ob der Mahlgeschwindigkeit aber überhaupt nicht abschätzen lässt.
    Ist die Mühle aber einmal bezüglich Mahlgrad<>Mahlzeit im gewünschten Spektrum eingestellt, ist das nicht mehr nötig.
    So merke ich nun, dass ich kaum noch mal nachwiege, da die Menge eh konstant eingehalten wird, sondern jetzt eigentlich nur noch auf das Ergebnis in der Tasse achte.

    OK, heute früh habe ich ne neue Bohnensorte eingefüllt. Da wird dann wieder Justierarbeit fällig. Die hält sich aber in einem erstaunlich engem Rahmen. So habe ich mir zum Beispiel angewöhnt, nach Verstellung des Mahlgrads um zwei halbe Umdrehungen nach grob (fein) sofort anschließend die Mahlzeit zu reduzieren (erhöhen). Dann erst wird die erste Mahlung gewogen, gebrüht und gegebenfalls nachjustiert.

    Btw an die anderen Casadiouser:
    Erstaunt es euch auch gelegentlich, wie wenig man an dem doch schneckenuntersetzten Getriebe drehen muss um eine deutliche Mahlgradänderung und somit Änderung der Durchlaufzeit zu bewirken?
     
  18. #18 nobbi-4711, 29.03.2007
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    1.359
    Guck Dir mal an, was für fette Zähne der obere Mahlscheibenträger hat, in den die Schnecke eingreift, dann dürftest Du des Rätsels Lösung haben ;)

    Greetings \\//

    Marcus
     
  19. #19 suchtgutenkaffee, 29.03.2007
    suchtgutenkaffee

    suchtgutenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Nachmahlen - Casadio -

    Hallo zusammen,

    Danke erst einmal für Eure Antworten;
    d.h. dann aber schon:

    die eine Hand hält den Siebträger
    und
    die andere Hand muss zwei Tasten zugleich drücken

    hört sich natürlich unpraktisch an...

    ......gerade dann, wenn alle Kaffeegeräte eng beieinander stehen müssen...

    ...aber wenn sich die Nachmahlnotwendigkeit eh in Grenzen hält..ist das wohl tragbar.

    Demnach hat sie aber in diesem Punkt noch Verbesserungspotential

    (...wieso bloss 2 Tasten, wenn ich eines...das eine simple Ergebnis erzielen will...weshalb das Gerät überhaupt existiert :shock: ...ich das Gerät überhaupt gekauft habe..."Mahlen"......verstehe ich irgendwie nicht :?...nun denn....aber ansonsten seid Ihr ja scheinbar alle ganz glücklich mit der Mühle :lol: ).


    ...irgendwie habt Ihr mich ja schon überzeugt...aber wenn dann solche kleinen Selbstverständlichkeiten blöde gelöst werden, nervt das bei dem Preis dann irgendwie eben doch.... :evil:

    Danke

    so long 8)
     
  20. #20 ergojuer, 29.03.2007
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    441
    Re: Nachmahlen - Casadio -

    Öhm, was willst du uns damit nun sagen? Oder willst du damit was fragen? :wink:

    Der Vorteil der Mühle liegt darin, dass sie besonders schnell und dabei besonders genau und portionsweise mahlt. "Einfach nur Mahlen", dafür wurde diese Mühle nicht gebaut. ;-)
    Wie sollte man da auch ein Nachmahlen realisieren können, wenn doch schon in zwei Sekunden 7 - 8 Gramm vermahlen wurden? Da müsste man den Motor schon langsamer drehen lassen, damit man diesen Prozess noch von Hand steuern kann. Dann könnte man die Mühle auf die Betriebsform: langsam + ungenaue menge + keine Portionierung umstellen.
    :roll:

    Nun ja eine Möglichkeit zum Nachmahlen könnte man sich einrichten:
    Die Einerportion bleibt was sie ist. Die Zweierportion wird auf ne Winzigkeit eingestellt. (Sofern die 2er-Taste tatsächlich auf ne Winzigkeit einstellbar ist. Die kleinste Einstellung der Grobeinstellung für den 2er ist, so glaube ich, immer noch relativ groß. Wenn dem so ist, kann man hier aufhören zu lesen..)
    Danach mahlt man entweder Einerportionen, oder zweifache Einerportionen oder man mahlt 1/10 Gramm Mengen mit dem 2er Taster. Zum Glück braucht man das nicht wirklich.

    Aber vielleicht ist es für den einen oder anderen Enthusiasten ja auch interessant seine Mahlmenge ab und an mal je nach Sieb, Lust und Laune zu erhöhen. Und das dann auch noch kontrolliert in 10er Schritten?

    Verbesserungswürdig an der Mühle wäre eventuell die Gehäusestärke. Sowohl die Seitenbleche wie die Kunststoffabdeckungen scheinen mir nicht so stabil wie andere Gastromühlen. Solange man auf das Gehäuse aber nicht mit dem Siebträger herumhämmert (was manche Obel-Mühle bis auf Lackschäden beulenfrei überstehen könnte) dürfte die Casadio, so wie sie ist auch Jahrzehnte überdauern.
     
Thema:

Einstellung Casadio

Die Seite wird geladen...

Einstellung Casadio - Ähnliche Themen

  1. Casadio Istantaneo reinigen

    Casadio Istantaneo reinigen: Hallo zusammen Habe schon einige Zeit eine Istantaneo Mühle bei mir. Funktioniert tadellos, immer noch eine super Mühle. Möchte Sie aber mal...
  2. Francis Francis X1 temprature issue (english)

    Francis Francis X1 temprature issue (english): Hi, I have a problem with my francis Francis X1 (first generation aluminium boiler) it only heats to 80°. I opened it and tried some setting with...
  3. Casadio Enea - Werkstattsymbol löschen

    Casadio Enea - Werkstattsymbol löschen: Hallo, Ich habe bei meiner enea die Mahlscheiben gewechselt und bekomme auf dem Dispay einen Schraubenschlüssel als Werkststt- oder Servicesymbol....
  4. Brühdruck Lelit PL81T einstellen

    Brühdruck Lelit PL81T einstellen: Hi, meine Nachbarin hat diese Woche eine PL81T bekommen. Diese zeigt bei Einsatz des Blindsiebs 10bar Brühdruck. Dementsprechend problematisch ist...
  5. La san marco 95 Sprint e kaffeemenge einstellen

    La san marco 95 Sprint e kaffeemenge einstellen: Ich habe ein Problem bei meiner Kaffeemaschine. Ich habe die Kaffeemaschine einmal neu programmiert und seitdem funktionieren die Tasten nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden