Einstieg in die Welt Siebträgermaschine - Ablösung Nespresso - Lungotrinker

Diskutiere Einstieg in die Welt Siebträgermaschine - Ablösung Nespresso - Lungotrinker im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Einen schönen guten Morgen zusammen, mit Begeisterung bin ich auf dieses Forum gestossen. Wir sind Nutzer einer bereits 5 Jahre alten Nespresso...

  1. #1 Bucksboony, 24.11.2021 um 11:40 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2021 um 12:03 Uhr
    Bucksboony

    Bucksboony Mitglied

    Dabei seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen guten Morgen zusammen,

    mit Begeisterung bin ich auf dieses Forum gestossen. Wir sind Nutzer einer bereits 5 Jahre alten Nespresso Maschine und trinken ca. 6 bis 8 Lungo-Kaffees am Tag. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass dies einiges an Müll produziert. Es schmecken uns auch nur die originalen Kapseln oder die von Jacobs (20 Stück für 3,99 bei Aldi)
    Fakt ist, das wir noch keinen Kaffeevollautomaten erlebt haben, der ansatzweise an die Nespresso rankommt. Selbst das 5000 Euro Gerät auf der Arbeit kann da genau nix.
    Mir ist bewusst, dass eine Siebträgermaschine Mehraufwand bedeutet. Dies ist auch vollkommen OK. Mahlen, tampern, brühnen und alles auf die entsprechende Bohne einstellen bedeuten halt Mehrarbeit. Aber wenn das Setup mal gefunden ist, nehme ich das gern in Kauf. Dennoch wäre ein schnelles Erhitzen gut. 30 Minuten möchte ich morgens nicht warten. Wir haben uns zufällig mal die S* B* E* und Pro angeschaut. Der Kaffee hat uns sehr gut geschmeckt, wissen daher, dass man gute Ergebnisse erzielen kann. Nach einigem Lesen denke ich jedoch, dass eine separate Mühle und Maschine wohl sinnvoller wären. Oder könnte man nicht eine Maschine mit Mühle nehmen, und später eine weitere dazukamen. Dann habe ich zwei Mühlen ( eine für Lunge, eine für Espresso).
    Mein Budget liegt bei ca. max 600 Euro. Vielleicht könnt ihr was empfehlen, ich weiss gar nicht so ich sonst anfangen soll.

    Vielen Dank :)
     
  2. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    685
    Max 600€ zusammen für alles ist etwas limitierend, wird auf nen absolutes Einsteigersetup hinauslaufen.

    Magst du nicht mal den Beratungs-Fragebogen ausfüllen und posten?

    Aktuell würde das bedeuten: TB/Einkreiser, zB Quickmill Stretta + ordentliche Mühle zB Demoka m203
     
  3. Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    228
    ccce4 gefällt das.
  4. Chiliöl

    Chiliöl Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    12
    Ich würde bei dem Bedarf eine Handmühle und eine Handhebelmaschine, die mit Wasserkocher betrieben wird, empfehlen. Mein Bruder trinkt fast ausschließlich Americano (ähnelt dem gewünschten Lungo; heißt nichts anderes als Espresso mit heißem Wasser verdünnt).

    Cafelat Robot mit Manometer 430€, alternativ Flair Pro 2 370€
    1zpresso JX pro 160€ (habe ich selbst nicht getestet, wird aber im Forum oft empfohlen)
    Dazu noch eine Feinwaage für ca 10€

    Wären ziemlich genau die 600€ und hast alles, was für guten espressobasierten Kaffee nötig ist, bei Bedarf sogar auf Reisen.

    Bei einem richtigen Siebträger benötigt man neben Siebträger (billige gute Einkreiser ab ca 350€) und elektrischer Mühle (neu ab 200€) noch ein bisschen Zubehör (werden schnell mal 100€), das liegt über den 600€ Budget. Das Zubehör entfällt bei den Handheblern, da ist alles notwendige dabei, außerdem ist es in kleinen Küchen auch platzsparender.
    Bei gebrauchten Einkreisern kann man Geld sparen, erfordert aber auch die Bereitschaft, selbst zu schrauben.
     
  5. Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    143
    Lelit PL41 ~300€
    Tamper ~35€
    Waage ~15€
    Eureka Classic 230€

    Handmühle würde noch gehen, aber glaube da wärst du zu ungeduldig.
     
    Eric00 und Xavier gefällt das.
  6. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    685
    Oder:
    Lelit PL41TEMD Einkreiser mit PID 420€
    1ZPresso JX Pro Handmühle 160€
    Feinwaage 10€
    250g für ne gute dunkle Röstung, 10€
    =600€

    Der mitgelieferte Tamper is nen Plastikteil, der aber erstmal tut, Abschlagbox usw. kann warten. Ohne PID würde ich eher nicht empfehlen, Eureka Classic kann man machen, aber die 1ZPresso funktioniert auch gut (hab sie).
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    850
    Ein Lungo ist doch ein mit Wasser gestreckter Espresso. Ich weiß net, dann lieber gleich vernünftigen Brühkaffee. Spart auch viel Geld im Equipment :)
     
  8. mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    @Bucksboony : du hast bereits Lungo und Espresso aus Siebträgermaschinen getrunken?
    Schmecken die dir mindestens so gut wie deine Nespressosachen?

    Ich frage nur, damit nicht nachher dein böses Erwachen kommt und du deinen Nespresso wiederhaben willst...
     
    Fluchtkapsel gefällt das.
  9. Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    1.154
    Ich rate auch dazu zu überlegen, was will ich eigentlich.
    Eine Siebträgermaschine ist primär dafür konstruiert, einen guten Espresso herzustellen und je nach Modell dann auch die zugehörigen Milchschaum-Getränke. Schon der Americano ist ein Kompromiss und entstanden, weil den amerikanischen Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg in Italien der Kaffee nicht geschmeckt hat und sie ihn nur mit Wasser verdünnt genießbar fanden.

    Wurden bisher überwiegend Lungos gemocht und getrunken, ist wirklich die Überlegung indiziert, ob man mit einem Filter-Kaffee oder einer Frenchpress nicht besser zum Ziel kommt, jeweils verbunden mit einer hochwertigen Mühle und natürlich hochwertigen Bohnen.
     
    ccce4 gefällt das.
  10. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    43
    Lungo aus der Siebträgermaschine schmecken völlig anders als die selben aus der Nespresso! Bei der Siebträgermaschine ist alles "Handarbeit", auch das "Abschmecken" der diversen Espressosorten bis es ggfs. einem schmeckt.
    Bei Nespresso ist die Kaffeemischung auf allgemein gut ankommende Geschmacksrichtung komponiert. Kapsel rein, Knopf drücken und der Kaffee kommt raus. Aus den verfügbaren Kapseln aller Anbieter welche zu finden ist dann relativ einfach.
    Ich will nicht unbedingt vom Siebträger abraten, sehe aber die Gefahr einer großen Enttäuschung wenn anfangs nichts gut läuft.
    Lungo aus dem Siebträger ist nicht einfach, Americano geht da einfacher. Aber der schmeckt auch wieder anders.
    Ich habe vier verschiedene Brüharten in Betrieb, Siebträger für Espresso, 20% Cappuś und Americano, Vollautomat für Kaffee, Lungo und auch 80% der Cappuś, Nespresso im Büro und Brühmaschine im Fischerhaus. Alles schmeckt zu seiner Zeit und seinem Ort.

    Viele Grüße

    Thomas
     
    ccce4 gefällt das.
  11. mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    265
    Nur nicht jedem und nicht jedem gut :)
    Sorry, konnte ich mir gerade nicht verkneifen...
    Warum du mehr Cappuccino aus dem KVA trinkst als aus der Siebträgermaschine ist für mich z. B. ein Rätsel (welches auch ungelöst bleiben darf). ;)

    Ansonsten bin ich (wie schon geschrieben) aber auch der Meinung, dass der TE erstmal Lungos aus einem Siebträger gekostet haben sollte, um das mit seinen bisherigen Vorlieben abzugleichen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. Peu

    Peu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    43
    Ohne den Thread verwässern zu wollen, kurz geantwortet:

    Meine Frau und ich trinken wenig Cappucino und den dann aus der Siebträgermaschine
    Besucher bekommen erstmals einen aus der Siebträgermaschine, wenn diese dann aber sagen er schmeckt wie bei Ihnen zuhause aus dem Vollautomat, dann bekommen sie nur noch die Cappu´s aus dem Vollautomat.
    Die Mehrheit der Menschen kann eben nicht unterscheiden und für solche "Kulturbanausen" mach ich mir keine Arbeit. Knopfdruck genügt.

    viele Grüße

    Thomas
     
  13. #13 cbr-ps, 25.11.2021 um 12:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2021 um 12:28 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.664
    Zustimmungen:
    25.466
    Ne, das ist ein Americano
    Das sehe ich auch so.
    Aber es gibt mittlerweile auch viele durch KVA konditionierte Schümli Liebhaber, die die Getränke nach ursprünglichen Zubereitungsmethoden nicht mehr schätzen.
     
    FRAC42, NiTo, Lancer und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    850
Thema:

Einstieg in die Welt Siebträgermaschine - Ablösung Nespresso - Lungotrinker

Die Seite wird geladen...

Einstieg in die Welt Siebträgermaschine - Ablösung Nespresso - Lungotrinker - Ähnliche Themen

  1. Einstieg in die Filterwelt mit V60 - was muss, was kann, was braucht man nicht?

    Einstieg in die Filterwelt mit V60 - was muss, was kann, was braucht man nicht?: Nach zwei Jahren in der Espressowelt und einem Ausflug zur Aeropress reizt es mich, auch mal Filterkaffee zu probieren. Speziell die V60 hat es...
  2. Einstieg in die Siebträgerwelt

    Einstieg in die Siebträgerwelt: Hallo zusammen, ich möchte in die Siebträgerwelt einsteigen und meinen KVA Delonghi ESAM 5500 ersetzen. Da die Auswahl an Maschinen groß ist,...
  3. Einstieg in Siebträger-Welt: Rancilio Silvia oder Lelit Anna PLTEM?

    Einstieg in Siebträger-Welt: Rancilio Silvia oder Lelit Anna PLTEM?: Hallo zusammen, ich freue mich, auf dieses Forum gestoßen zu sein, wo so viel Expertise zu finden ist - bin begeistert! Ich habe schon quer...
  4. Einstieg in die Kaffeewelt

    Einstieg in die Kaffeewelt: Hallo zusammen, mein erster Beitrag in diesem Forum und schon muss ich eure Hilfe in Anspruch nehmen. Ich gliedere meinen Beitrag mal in zwei...
  5. Einstieg in die Welt des Brühkaffees

    Einstieg in die Welt des Brühkaffees: Hallo liebe Kaffeefreunde, vor etwa 1 1/2 Jahren haben meine Freundin und ich vor einer schweren Entscheidung gestanden: Ursprünglich motiviert...