Eismaschine für Zuhause

Diskutiere Eismaschine für Zuhause im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Das dachte ich mir. :D

Schlagworte:
  1. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Das dachte ich mir. :D
     
  2. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Ich probiere heute das eifreie Schokoladeneis aus der Eis-Bibel. Allerdings habe ich es leicht abgeändert. Das Original schien mir nach Eingabe in das Bilanzierungs-Tool zu fett, zu fest und zu süß.
     
    'Ingo gefällt das.
  3. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Nun habe ich auch das eifreie Schokoladeneis vom Eis-Abitur angesetzt.

    Das Rezept von der Eis-Bibel habe ich durch Zugabe von Milch und entsprechend weniger Menge an Sahne abgeändert und komme so etwas näher zu den Idealwerten.

    Im Vergleich mit beiden Rezepten fällt mir in erster Linie auf, dass die Eis-Bibel weder Inulin noch Magermilchpulver verwendet. Um doch etwas mehr Feststoffe in die Masse zu bekommen, wird daher mehr von Schokolade und Kakao genommen, was nur förderlich für den Geschmack sein kann. Daher tendiere ich zunächst theoretisch zum Rezept der Eis-Bibel.

    Dieses Eis wird morgen gefräst, das vom Eis-Abitur wahrscheinlich erst übermorgen.

    In summa bin ich jedenfalls froh, nicht schon wieder ein paar Eiklar im Kühlschrank zu haben. Auch war es angenehm, schon bei ca. 65-70 °C mit dem Erwärmen aufzuhören und nicht noch weiter bis 82-85 °C zu erhitzen. Zeitsparender, nicht viel, aber doch. Die letzten paar Grad dauern immer am längsten. :)
     
  4. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    2.505
    Ich friere sie ein, das nimmt dadurch keinen Schaden. Inzwischen habe ich 16 Stk. im Frost....^^
     
    Mickey gefällt das.
  5. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Aus dem Auge, aus dem Sinn? :D

    Im TK habe ich noch ein paar Stück, aber dort werden sie mir alt. Ich habe einmal gelesen oder gehört, dass Eiklar im TK irgendeine Eigenschaft verlieren. Leider weiß ich nicht mehr, welche. Hab's auch sonst nirgends gefunden.

    Mal sehen, wie mir das eifreie Eis gefallen wird.
     
  6. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Also - Bericht Nr. 1 - Schokoladeneis aus der Eis-Bibel.
    Das Ei hat mir nicht gefehlt.
    Ich habe den ganzen Becher leergegessen, weil ich mir eine Meinung bilden wollte und immer glaubte, es beim nächsten Löffel besser zu wissen. :)
    Es war mir noch eine Spur zu schwer, aber doch recht schokoladig, weniger schwer als meine früheren Rezepte.
    Ich hatte nur 1,2 g Vanillextrakt hinzugefügt - der letzte Pfiff fehlte mir, es schmeckte ein bisschen langweilig. Vielleicht ausbaufähig.

    Auch habe ich die Zubereitung ein bisschen verändert. Z. B. habe ich nur die Milch mit Zucker & Co. erhitzt, diese dann über die Schokolade gegossen, damit diese schmilzt. Und erst am Schluss habe ich die kalte Sahne hinzugefügt.

    Zutaten für 1 Ninja-Becher:

    70 g Zucker (bei mir verschiedene Zuckersorten)
    15 g Trockenglukose
    1 g Johannisbrotkernmehl
    15 g Kakaopulver
    250 g Milch -> 300 g Milch (von mir geändert)
    100 g Sahne (in Ö 36 %) -> 50 g Sahne (von mir geändert)
    75 g dunkle Kuvertüre > 60 %
    Mickey: noch etwas Vanille und eine Prise Salz

    Durch meine Veränderungen ergab sich:

    60,2 % statt 55,1 % Wasser
    19,6 % statt 23,4 % Zucker
    12,4 % statt 15 % Fett
    39,8 % statt 44,9 % Trockenmasse

    Programm wie fast immer: ICE CREAM LIGHT

    20220919_160838.jpg 20220919_161211.jpg 20220919_161413.jpg
     
    brosme und Fischers Panda gefällt das.
  7. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    291
    Hast du so viele von dem Bechern gekauft???
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    2.505
    Hahaha....neh, wir sprachen von Eiweiß die man wegen Trennung nicht verarbeitet hat. ;)
     
    Tara gefällt das.
  9. #1109 Mickey, 20.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2022
    Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Bericht Nr. 2 - Schokoladeneis ohne Ei vom Eis-Abitur

    Leichter in der Konsistenz - naturgemäß etwas weniger schokoladig als das Rezept der Eis-Bibel, aber nicht viel. Wenn ich viel Schokolade möchte, esse ich sie pur oder als Schokoladencreme oder als Mousse au chocolat.

    Es ist ein bisschen Luft nach oben - allerdings weiß ich noch nicht, was mir fehlt. Der letzte Pep.

    Rezept für ca. 500 g - von mir leicht abgewandelt bzw. auf-/abgerundet:

    315 g Vollmilch
    2 g Vanillepaste
    3 g brauner Zucker
    38 g Trockenglukose
    30 g Dextrose
    15 g Magermilchpulver
    4 g Inulin
    1 g JBK
    0,1 g Salz
    10 g Kakao
    40 g Schokolade 70%
    45 g Sahne

    Zubereitung wie hier.
    Programm: LIGHT ICE CREAM

    62 % Wasser
    20,3 % Zucker
    8,5 % Fett
    38 % Trockenmasse
    Es kann sein, dass die Prozentsätze - v. a., was den Zucker betrifft, leicht variieren, weil ich ja z. B. auch Trehalose verwende, deren Süßkraft geringer als jene von Zucker ist.

    20220920_114020.jpg 20220920_114348.jpg 20220920_114544.jpg
     
    brosme und 'Ingo gefällt das.
  10. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    2.505
    Schaut toll aus von der Konsistenz :)

    Ich habe heute auf Basis meines letzten Schokoladeneis, ein Vanilleeis gemacht.
    Also Kakao und Schokolade weggelassen, dafür etwas mehr Zucker und Sahne.
    2BECH_50PRZ_Vanille.png

    Die Menge reichte für 2 Becher je ca. 50% gefüllt, daraus gab es für uns zwei je eine dicke Kugel mit Anhang und nochmal je 1EL danach aus dem Becher.
    Konsistenz ist super, so ähnlich wie Plombiereis.Nur 15g Eigelb (21 hatte es halt nicht), das hat mir auch gefallen.
     
    Mickey und brosme gefällt das.
  11. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Danke, Ingo!
    Ich war eigentlich mit beiden Eissorten zufrieden. Das erste von der Eis-Bibel geht etwas schneller, weil es weniger Zutaten hat. Das zweite vom Eis-Abitur war mir aber punkto Konsistenz lieber. Ich lasse das mal so.

    Morgen möchte ich ein von mir verändertes Bacio-Eis bzw. ein Limetten-Joghurt-Eis, beides von Eis-Abitur machen. Letzteres ist wohl nichts für dich. ;)

    Vanilleeis wäre dann mein nächstes Projekt. Allerdings ist es wohl das einzige Eis, das ich nicht ohne Eigelb anstrebe.
    Was bitte ist Plombiereis? o_O:D
     
    'Ingo gefällt das.
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    2.505
    Vermutlich nicht wirklich ;)

    Unser Plombir - Plombir.de
     
    Mickey gefällt das.
  13. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
  14. Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    489
    Ich würde mich sehr über ein Rezept mit Mengenangaben freuen.
     
  15. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Hast du ein Glück - ich wollte meine Aufzeichnungen schon entsorgen ... ;)

    Zutaten für 1 Ninja-Becher, ca. 440 g:

    315 g Joghurt 3,6 %
    21,6 g Eiweißpulver neutral, ungesüßt - ich habe das von Alpenpower
    21,1 g Fruchtpulver
    35,1 g SukrinMelis - das ist Erythritol mit Stevia, Süßkraft wie weißer Zucker
    7 g Zucker
    0,6 g Guarkernmehl
    Prise Salz
    flüssiger Süßstoff zum Abschmecken – daher ist am Zucker noch zu basteln

    Die Kommazahlen ergeben sich daraus, dass ich das Rezept von ca. 570 g auf 440 g heruntergerechnet habe.
     
    Inalina gefällt das.
  16. #1116 Mickey, 21.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2022
    Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    @'Ingo
    Durch Zufall bin ich wieder auf diesen deinen Beigrat gestoßen. Ich hatte völlig darauf vergessen.
    Hast du schon andere Aromapasten verwendet? Wenn ja, mit Erfolg?
    Andererseits - vielleicht kann man sich so etwas selber machen und damit der von mir damals beanstandeten modifizierten Stärke entkommen.

    Ich war auf der Suche, ob ich irgendetwas über mein Vanilleeis geschrieben hatte, das ich ungefähr im Juli hergestellt habe. Ich weiß nämlich nicht mehr im die geringsten, was ich damals auszusetzen hatte. Will ja auch da zu einem guten Rezept kommen.
    Nun habe ich vor, das Rezept noch einmal zu verwenden. Der Becher war damals alles andere als voll, also werde ich den Eischnee von einem Eiklar unterziehen. Vermutlich am Wochenende.
     
  17. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    2.505
    Moin, nöh...nur diese und ja auch nur 3x, die sind OK. Ich hatte jetzt ein Himbeersorbet aus unseren Gartenhimbeeren gemacht und beim Essen viel mir ein, Mensch da hätte ein Löffel Aroma gut getan. Ist rein Himbeere aber auch sehr sauer, das hätte gut gepasst.

    Was Eisrezepte betrifft habe ich echt sowas wie Alzheimer, ich kann mich schon nie dran erinnern was und wie ich es letztes Mal gemacht habe.
    Inzwischen schreibe ich es in meine Google Tabelle....chronologisch :D
     
    Mickey gefällt das.
  18. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Danke!
    Ich habe jetzt auch noch in einem anderen Online-Shop die Zutaten solcher Pasten gekauft. Teilweise nichts anderes, als ohnehin im Eis drin ist.

    Ich mache mir teilweise Notizen, aber beim Vanilleeis habe ich das total vergessen gehabt. Wie gut, dass es das Forum gibt.

    Heute habe ich keine Zeit mehr gehabt, ein neues Eis anzusetzen. Morgen hoffentlich.

    Gute Nacht!
     
  19. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Heute habe ich das Limetten-Joghurt-Eis nach Eis-Abitur (von mir leicht abgeändert) gefräst.
    Ich war positiv überrascht. Angenehm im Geschmack und v. a. in der Konsistenz.
    Es kommt da ganz schön viel Limettensaft hinein. Ich hatte einmal ein Fläschchen Saft gekauft, aber zum Kochen immer frischen Saft verwendet. So war ich froh, dieses Fläschchen auf diese Weise loszuwerden.

    Die Dezimalzahlen stammen wie immer aus dem Runterrechnen der Menge für den Ninjabecher, aber sie lassen sich ja auf- und abrunden:

    Zutaten für 1 Ninja-Becher:

    Über Nacht hatte ich 1 Stück Omani (persische getrocknete Limette) in ca. 150 g griech. Joghurt im Kühlschrank ziehen lassen. Davon habe ich
    126 g entnommen.

    171 g Limettensaft
    (3,6 g Zitronensaft - ich nahm 175 g Limettensaft)
    126 g Joghurt griechisch - siehe oben
    27 g Milch 3,8 %
    36 g Sahne 36 %
    7,2 g Zucker, weiß + 10 g später plus ein paar Spritzer Süßstoff
    7 g Inulin
    13,5 g Trockenglukose
    18 g Dextrose
    9 g Trehalose (lässt sich natürlich durch anderen Zucker ersetzen)
    13,5 g Magermilchpulver
    18 g neutrales Eiweißpulver (statt Joghurtpulver, das ich nicht hatte)
    0,9 g Guarkernmehl/wenig Xanthan
    Prise Salz

    Programm: SORBET

    63,7 % Wasser
    18,5 % Zucker
    6,7 % Fett

    20220923_154753.jpg 20220923_154944.jpg
     
    'Ingo gefällt das.
  20. Mickey

    Mickey Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    180
    Heute kam das Bacio-Eis von Eis-Abitur dran.
    Konsistenz super - das hat mich gefreut.
    Geschmacklich langweilig. Von Kakao und Schokolade habe ich gar nichts gespürt, von der Haselnuss eher etwas, aber so stelle ich mir kein Bacio-Eis vor. Auch farblich war es eher blass. Nicht schlecht, aber ich werde jetzt wieder mein eigenes altes Rezept von früher, als ich nur die Kompressormaschine hatte, hervorholen und an diesem herumbasteln.

    20220924_124239.jpg 20220924_124727.jpg 20220924_124949.jpg
     
Thema:

Eismaschine für Zuhause

Die Seite wird geladen...

Eismaschine für Zuhause - Ähnliche Themen

  1. Einkreismaschine für Anforderung ausreichend?

    Einkreismaschine für Anforderung ausreichend?: Hallo zusammen, ich habe nun schon viel in diesem Forum lernen können. Jedoch bin ich mir noch immer unsicher, welche Siebträgermaschine ich mir...
  2. HILFE! Dringend Kaufberatung für Siebträger-Zweikreismaschine Bezzera/Maximatic/Rocket evol.

    HILFE! Dringend Kaufberatung für Siebträger-Zweikreismaschine Bezzera/Maximatic/Rocket evol.: Liebe Experten, ich durchforste seit Wochen das Netz ohne auf den Punkt einer endgültigen Kaufentscheidung zu kommen. Ihr gebt Euch hier so große...
  3. Brauche Kaufberatung für Siebträger Einkreismaschine plus/incl. Mühle, Lelit ?

    Brauche Kaufberatung für Siebträger Einkreismaschine plus/incl. Mühle, Lelit ?: Hallo zusammen, ich würde mich freuen, wenn Ihr mir bei der Entscheidung zu einer vernünftigen kleinen Einsteigermaschine plus Mühle helfen...
  4. "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.: Hi. Nachdem es ja noch wärmer werden soll, und ich jetzt endlich eine kleine Eismaschine Zuhause stehen habe, suche ich nun nach...
  5. [Erledigt] GAGGIA Eismaschine Gelatiera weiss / ice-blue

    GAGGIA Eismaschine Gelatiera weiss / ice-blue: Wir verkaufen unsere Eismaschine. Mit ihr kann man viele leckere Eisorten zu Hause ganz in der Tradition von echt italienischem Gelato machen....