Eismaschine?

Diskutiere Eismaschine? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, wenn man so sich ins Thema Kaffee einarbeitet, stößt man unweigerlich bei den verschiedenen italienischen Maschinenherstellern auch auf...

  1. Hunni

    Hunni Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn man so sich ins Thema Kaffee einarbeitet, stößt man unweigerlich bei den verschiedenen italienischen Maschinenherstellern auch auf Eismaschinen - eine Sache, die irgendwann mal auch noch angeschafft werden muss.

    Und nun zur Frage: Hat jemand Erfahurng und kann eine Maschine empfehlen. Was kostet sowas?

    Außerdem habe ich eine KitchenAid Küchemaschine. Taugt der Eismachervorsatz was?
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Eismaschine?

    Kauf dir eine Gaggia-Eismaschine, da bleiben keine Wünsche offen!
     
  3. #3 betateilchen, 21.01.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Eismaschine?

    Eismaschine mit Kompressor von Simac/DeLonghi - uneingeschränkt zu empfehlen.
     
  4. #4 infusione, 21.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2011
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    2.244
    AW: Eismaschine?

    Ein Freund von mir hat auch eine Gaggia mit Kompressor (EUR 600). Eine tolle Maschine. Macht aber auch ein bisschen Krach und Wärme.

    Ich habe eine Krups (EUR 70) mit Kälteelement für den Tiefkühler. Das ist eine gute Lösung, wenn man

    • einen Tiefkühler hat in den das Kälteelement reinpasst
    • 24h Stunden vorher weiß, dass man Eis machen möchte
    • nur eine Sorte machen möchte
    Milchspeiseeis (incl. Erdbeere) ist relativ aufwändig. Man muss am Abend vorher eine englische Creme kochen (Milch bzw. Sahne, Eigelb, Vanilleschote und Zucker. Rezept git's gerne auch Anfrage.

    Fruchteis (Sorbet) geht etwas schneller, muss aber auch am Abend vorher vorbereitet werden:

    • Läuterzucker herstellen
    • Fruchtmark kochen
    Am nächtsten Tag werden dann die beiden Zutaten gemischt und in die Eismaschine gesteckt. Mit der Gaggia reichen die Vorbereitungen ein paar Stunden vorher, da mit die Zutaten noch mit ca. 50°C einfüllen kann, wenn es sein muss.

    Selbst gemachtes Eis ist sehr, sehr lecker. Kein Vergleich, auch nicht mit Eis vom besten Konditor der Stadt. Allenfalls mit der gehobenen Gastronomie (*).

    Und wer extra fruchtiges Fruchteis will, kauft sich für EUR 2500 einen Pacojet und für EUR 2000 den passen Tiefkühler mit -21° Temperatur. Ach ja, die Edelstahl-Töpfchen braucht man auch noch. Mit Strom für ein Jahr aber definitv unter 10 kEUR.

    Eismachen hat viele Gemeinsamkeiten mit der Espressobereitung... :lol:

    infusione
     
  5. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eismaschine?

    von gaggia kenn ich nur eine, die kostet aber nur gut die hälfte

    hier nicht unbedingt der billigste anbieter il mondo italiano

    ich selber hab auch nur ein billigmodell mit kühlakkus, für meinen minimalen bedarf tut es das aber auch

    n8, galgo
     
  6. #6 infusione, 22.01.2011
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    2.244
    AW: Eismaschine?

    Hi galgo,

    ich gebe zu, ich habe die aktuellen Preise der Gaggia Gelateria nicht nachgeschaut. Die war früher mal ein bisschen teuerer.

    infusione
     
  7. #7 gvegidy, 22.01.2011
    gvegidy

    gvegidy Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eismaschine?

    1. Eis machen kostet einiges an Zeit - vor allem bei Cremeeis, aber auch ein kalt zusammengerührtes ist nicht ohne. Immer bedenken daß Du hinterher alles gut abwaschen musst damit sich keine Bakterien breitmachen. Überlege ob Du die Zeit investieren willst.

    2. In durch gewisse haushaltstypische Topfgrößen etc. gegebenen Grenzen ist der Zeitaufwand kaum von der Menge des Eismix abhängig. Es lohnt sich also deutlich eine größere Eismaschine zu haben. Aber die sollte auch nicht zu groß sein, da eine Eismaschine normal nicht mit weniger als 50% der Maximalkapazität betrieben werden kann.

    3. Vergiss alle Maschinen die keinen eigenen Kompressor haben. Ohne Kompressor wird das Eis nicht genug gefroren und damit bilden sich hinterher im Gefrierschrank Eiskristalle. Das Eis ist dann nicht mehr cremig sondern je nach Rezept und Maschine bis zum Block gefroren. Die taugen also nur was wenn Du das fertige Eis sofort komplett aufessen willst.

    Schau Dich ruhig auch mal auf dem Gebrauchtmarkt für Gastro-Eismaschinen um (z.B. ebay). Da gibt es einige interessante Modelle im Bereich von 1 bis 4 Litern. Diese Klasse wird von den Herstellern normal als "Sorbeterie" bezeichnet und ist eher für Restaurants statt für Eisdielen gedacht.

    Von der Qualität des Eises her kannst Du damit aber ohne Probleme normale Eisdielen in die Tasche stecken. Das geht weil Du als Privatmann/-frau nicht auf die Kosten achten musst und damit bessere Zutaten verwenden und mehr Zeit investieren kannst.

    Ich habe z.B. eine gebrauchte 4 Liter Maschine von Corema auf ebay für 700 EUR bekommen. Damit mache ich immer so 2 bis 2,5 Liter Eismix auf einmal. Durch den Aufschlag (Luft) gibt das dann ca. 2,5 bis 3 Liter fertiges Eis.

    Das Eis wird (mit etwas Erfahrung) hervorragend, morgen mache ich z.B. saisontypisch Blutorangensorbet.

    Gruß,

    Gerd
     
  8. Hunni

    Hunni Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eismaschine?

    Hallo Gerd und alle anderen Hinweisgeber,

    vielen, vielen Dank für die umfassenden Hinweise - genau das war das was ich mir erhofft habe. Nach dem Einstieg in die Espressowelt werde ich allmählich als nächstes Projekt nach einer Eismaschine suchen und z.B. in der Bucht den Markt beobachten. Vielleicht ist aber im Herbst rein Kostentechnisch die bessere Zeit.
    Den Aufwand für das ganze scheue ich nicht so sehr. Für mich ist Essen produzieren einfach die perfekte Entspannung - das gilt auch für den Kaffee. Dauert alles länger und ist nie billiger als gekauft - aber es ist alles geschmacklich besser und ich weiss was drin steckt (s. Dioxin).

    Grüße
    Hunni
     
  9. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    445
  10. Hunni

    Hunni Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eismaschine?

    @ Caruso: Danke - war ja einfach zu nahe liegend, als dass ich drauf gekommen wäre - genau das habe ich gesucht!!
     
  11. #11 orsonwels, 24.01.2011
    orsonwels

    orsonwels Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eismaschine?

    Ich habe mir letztes Jahr eine Unold 48816 zugelegt. Für eine 4köpfige Familie bekommt man mit den 1,5 Litern eine ausreichende Menge (jeder 2-3 Kugeln) in maximal 50 Minuten. Wenn es nur 1 Liter ist, manchmal sogar schon in 30 Minuten.
    Was mich unheimlich beeindruckt hat: die Ersatzteilpreise. Eisbehälter 3,50 Euro, Spezialdeckel 1 Euro, Rührflügel 50 Cent, Motor 9,50 Euro! Dachte, so etwas gibt es heute nicht mehr.
    Kann ich für zu Hause also uneingeschränkt empfehlen.
     
  12. #12 morgenmuffel, 26.01.2011
    morgenmuffel

    morgenmuffel Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eismaschine?

    +1

    Ist top. Vorteil gegenüber der Gaggia: man kann sie mit einem herausnehmbaren Behälter betreiben ohne eine "Kühlflüssigkeit" (hochprozentiges) einfüllen zu müssen.
     
  13. #13 dreamliver, 30.03.2013
    dreamliver

    dreamliver Gast

    AW: Eismaschine?

    Die Eismaschine von DeLonghi ist sicher eine gute Wahl. Ich persönlich habe mich allerdings für die Unold De Luxe 48816 entschieden, da sie das Beste Preis-Lesitungsverhältnis bietet. Neben den günstigen Anschaffungspreisen für weiteres Zubehör, wie mein Vorredner schon berichtete, kann ich auch den Service weiterempfehlen.

    Wenn ein Rezept einmal unklar ist, reicht ein einfacher Anruf bei der Servicehotline. Die helfen einem gerne weiter ;)
     
  14. #14 cafesolo, 30.03.2013
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Eismaschine?

    Wir haben auch eine Unold die jetzt schon über 1 Jahr ihren Dienst leistet. Was haben wir da schon für leckeres
    Eis mit gemacht. Vom Preis-/Leistungsverhältnis finde ich die Maschine top. Wenn man einige Dinge beachtet (z.B die Maschine nach 30min. stopt u. dann im 10min. Takt weiter laufen läßt, Invertzuckersirup, usw. benutzt, wird das Eis von der Konsistenz ein Traum.
     
  15. #15 meister eder, 02.04.2013
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eismaschine?

    ich habe eine delonghi ick5000 (ehemals simac). meistens mache ich damit einfaches fruchteis, das am besten gleich gegessen wird. insgesamt brauche ich weniger als 30min, bis ich eine ladung fertig habe. der kühlprozess dauert etwa 15-20min für zimmerwarmes obst, 10-15 min für angetautes obst und kaltes wasser. die kühlung funktioniert allerdings langsamer, wenn man die maschine in warmen räumen betreibt.
    ich nehme festgelegte mengen obst, wasser, zucker und eine portion selbst gemischtes bindemittel, püriere das ganze ordentlich und gebe es nach ein paar minuten ruhezeit in die vorgekühlte maschine. das eis ist fertig, wenn aus den etwa 700ml flüssigkeit durch den luftaufschlag knapp 1200ml geworden sind. sieht man auch schön an der heller werdenden farbe. danach kommt das eis noch ein wenig in den gefrierschrank zum nachfrieren, wenn ich die maschine für die nächste ladung frei haben will. damit kann ich im 15-min-takt 1,2l-behälter füllen.
    wenn die mischung gut ausbalanciert ist (durch ausrechnen und ausprobieren), kann man das eis gut eine woche im gefrierschrank aufheben, ohne dass es sonderlich hart wird oder schneeig wird.

    gruß, max
     
  16. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    193
    AW: Eismaschine?

    welche maschine ist denn von reinigung etc. am ehesten zu empfehlen?

    hatte mal einen ersten blick auf die Unold 48808 "schubeck" edition geworfen.
     
  17. #17 betateilchen, 08.06.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Eismaschine?

    Schau Dir auch mal die Unold 48806 an - das ist quasi die gleiche Maschine, nur ohne Schuhbeck-Aufschlag. Aktuell gibts die für ca. 140 Euro als B-Ware (Ausstellungsstücke etc) mit 1 Jahr Gewährleistung.

    Diese Maschinen haben nur 3 Teile, die gereinigt werden müssen: Der abnehmbare Eisbehälter, der Rührer und der Deckel. Alles ganz easy
     
  18. #18 alterschwede, 08.06.2013
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
  19. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    193
    AW: Eismaschine?

    unold scheint also generell empfehlenswert?
     
  20. #20 betateilchen, 08.06.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Eismaschine?

    Sagen wir mal so: Sie sind in dieser Preisklasse das Empfehlenswerteste.
     
Thema:

Eismaschine?

Die Seite wird geladen...

Eismaschine? - Ähnliche Themen

  1. Eismaschine für Zuhause

    Eismaschine für Zuhause: Nach langem suchen und überlegen habe ich mich dafür entschieden, lieber ein bißchen mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine semiprofessionelle...
  2. Manuelle Eismaschine gesucht!

    Manuelle Eismaschine gesucht!: Tag zusammen, ich fange mal am Anfang an: Ich suche einen Eisbereiter. Für die seltenen Gelegenheiten, an denen ich Eis machen würde, lohnt...
  3. "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.

    "Hausgemachte" Eisrezepte für die Eismaschine gesucht.: Hi. Nachdem es ja noch wärmer werden soll, und ich jetzt endlich eine kleine Eismaschine Zuhause stehen habe, suche ich nun nach...
  4. Eismaschine aus Italien

    Eismaschine aus Italien: hallo gemeinde! ich suche schon ne ganze weile nach einer vernünftigen kompressoreismaschine für kleines geld. dabei hab ich mich eigentlich...
  5. selbstkühlende Eismaschinen? Erfahrungen?

    selbstkühlende Eismaschinen? Erfahrungen?: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Eismaschine anschaffen, die selbstkühlend ist, also ohne Kühlelemente. Hat jemand von Euch Erfahrungen? Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden