Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

Diskutiere Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Allseits, ich suche für die Arbeit einen elektrischen Herdkocher aus Edelstahl(misstraue Alu wg. dieser Demenzgeschichte. Dies ist eine...

  1. #1 Arb3000, 13.01.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    658
    Hallo Allseits,

    ich suche für die Arbeit einen elektrischen Herdkocher aus Edelstahl(misstraue Alu wg. dieser Demenzgeschichte. Dies ist eine Grundeinstellung, daher ist eine Diskussion/ ein Versuch der Gegenüberzeugung nicht nötig ;-)).

    Der sollte so in der Größe von 2-3 Tassen sein. Eine Reisekochplatte wollte ich mir nach Möglichkeit nicht kaufen und Zugang zu einem Herd o.ä. habe ich nicht...

    Bei der Suche habe ich erstmal nichts gefunden, daher bin ich für Tipps sehr dankbar!

    Aktuell benutze ich auf der Arbeit eine A Modo Mio Extra von Saeco(habe die günstig gekriegt). Diese sagt mir aber nicht so zu, da sie versucht, etwas zu sein, was sie nicht ist. Nämlich eine Espressomaschine... :roll:
    Vom Geschmack ist sie so Medium und dafür von den laufenden Kosten einfach zu teuer...:evil:

    Als Mühle habe ich die Hario Mini Mill eingeplant, dann hätte ich auch ein gutes Reiseset.

    Gruß

    Arb
     
  2. #2 S.Bresseau, 13.01.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
  3. #3 manifrench, 13.01.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    Alzheimer

    Aluminum stellt schon eine Gefahr da, allerdings weniger durch Kochgeschirr ect. sondern besonders durch weiches Trinkwasser.

    Aber ich bevorzuge auch Kochgeschirr aus Edelstahl und Emaille. Aus dem Grund weil ich es in die Spülmaschine packen kann.
     
  4. #4 Arb3000, 13.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    658
    Danke erstmal für die Links.

    Ich kenne das PDF zum Thema Alzheimer und möchte trotzdem Aluminium vermeiden. Mir ist dabei schon bewusst, dass meine Einstellung dem hysterischen Bereich zuzuordnen ist...

    Zurück zum Thema:
    Die vorgeschlagenen Kocher hatte ich auch gefunden, allerdings war da keiner aus Edelstahl für 2-3 Tassen dabei(Ausnahme einer von Alessi für 200,-€, was ich zu teuer finde...). Ich suche eher 2 als drei Tassen.

    Ich bin also weiter für Tipps dankbar!
     
  5. #5 mcblubb, 13.01.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    7.006
    Zustimmungen:
    1.640
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    Let me google that for you

    Und der 2.Link führt zum Ziel
     
  6. #6 Arb3000, 13.01.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    658
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    So, hatte bislang wohl den Rommelsbacher Elpresso Mini übersehen... Der geht für 2-4 Tassen und wurde gerade bei Amazon bestellt.

    Einen Bericht gibt es später an dieser Stelle.

    Vielen Dank soweit für die Tipps!
     
  7. #7 Arb3000, 20.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    658
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    So, wie versprochen ein kleiner Zwischenbericht:

    Der Rommelsbacher ElPresso Mini (finde den Namen bescheuert, weil er mal wieder suggeriert, man könne mit der Maschine Espresso machen) ist durchaus zufriedenstellend.

    Die Verarbeitung macht erstmal einen wertigen Eindruck, keine scharfen Kanten oder so. Lediglich der Deckel wirkt etwas billig, da er ein wenig Spiel hat. Das Kabel ist mit ca. 70 cm sehr kurz ausgefallen, reicht aber zum Glück für meinen Einsatzort.

    Ich habe den Kocher bislang nur für die Menge 2 Tassen benutzt, daher kann ich zur Verwendung bei 4 Tassen nichts sagen. Bei 2 Tassen tut man ein Sieb ins Sieb, so dass man dann weniger Kaffee einfüllen muss. Im Netz habe ich vorher gelesen, dass es sich empfiehlt für kräftigen Mokka das 4er Sieb auch für 2 Tassen zu nutzen. Das kann ich nicht bestätigen.

    Das Sieb an sich hat unten eine Feder, was eher nervig ist, wenn der Siebträger randvoll befühlt wird. Durch die Feder wackelt er beim Zuschrauben hin und her und ich hatte bislang auch jedesmal Kaffee auf den Rand...

    Die 2 Tassen wurden auch eher deutsch als italienisch gemessen, ich meine, dass aus meiner 3 Tassen Bialetti weniger Mokka kam...

    Die Temperatur des Mokkas und die Zubereitungszeit sind vollkommen ok, schätze mal so 2 Minuten. Wenn er Fertig ist, schaltet er sich automatisch ab.

    Nervig ist, dass sich im Unterteil auch die Elektronik befindet, d.h. man kann ihn nicht einfach wie eine Bialetti unter fließenden Wasser reinigen... Auch habe ich (typisch Köln) nach einer Woche bereits Kalkablagerungen am Boden, wie ich sie vom Wasserkocher kenne.


    Zwischenfazit:
    Ich habe den Kocher als Zweitgerät im Büro gekauft. Dort erfüllt er seinen Zweck gut und macht in Kombination mit der Hario Mini Mill sehr guten Mokka. Allerdings büßt man durch die automatische Aufhetzung einige Experimentiermöglichkeiten ein (Bsp. Kaffee auf mittlerer Heizstufe kochen), was ich persönlich aber nicht schlimm finde, da ich da auf der Arbeit eh keinen Nerv zu hätte und auch nicht die ganze Zeit neben stehen kann. Aus heutiger Sicht würde ich den Kauf wiederholen und habe in Kombination mit der Hario Mini Mill ein gutes Reiseset, welches auch für Hotelzimmer geeignet ist.

    PS.: Ich trinke gerade den Heilandt Vierzigsechzig, welcher sich trotz des hohen Robustaanteils von 40% sehr gut in der Kanne macht.

    PPS.: Wenn jemand im Raum Köln eine Saeco A Modo Mio Extra kaufen will, kann er / sie sich gerne bei mir melden ;)
     
  8. #8 Mirsei87, 20.01.2012
    Mirsei87

    Mirsei87 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    86
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    Ich benutze seit längerem neben meiner Gaggia Classic eine Alessi RS07
    Elektrische Espressomaschine - Alessi Elektrogeräte
    und bin mit dem Ergebnis super zufrieden. Der Kaffe schmeckt mir mit der besser als mit meiner Bialetti ist allerdings nicht ganz billig aber Ich denk die wird schon noch paar Jährchen mitmachen
     
  9. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    87
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    Danke für den ausführlichen Bericht!

    Und für das Erwähnen des Kaffees. Als Hamburger komme ich nicht so oft nach Köln, aber wenn, dann bin ich quasi gleich bei Heilandt um die Ecke - trotzdem kannte ich die noch nicht.
     
  10. #10 S.Bresseau, 21.01.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    Beides spricht doch eigentlich für eine kleine regelbare Heizplatte und einen "normalen" Herdkocher, oder? Was genau war der Grund, warum Du Dich für eine "integrierte" Lösung entschieden hattest? Was ist letztendlich der große Vorteil? Immerhin würdest Du ja den Kauf wiederholen.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  11. #11 Arb3000, 21.01.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    658
    AW: Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

    @Mirsei87:

    Den Alessi-Kocher hatte ich auch gesehen, war mir aber als Zweitgerät für die Arbeit deutlich zu teuer...

    @HelgeK:

    Das war auch mein erster Kontakt mit Heiland, wird aber nicht der Letzte bleiben... Kann dir ansonsten für den nächsten Kölnbesuch noch Van Dyck in Ehrenfeld empfehlen.

    @S.Bresseau:

    Kaufentscheidend für die integrierte Bauform war Brandschutz... Ich arbeite im öffentlichen Dienst und darf mir da nicht einfach in meinem Büro eine "offene Kochstelle" einrichten... Könnte ja das ganze Haus abfackeln... Bei Wasserkochern, Kaffeemaschinen, Nespressomaschinen, etc. gibt es dagegen keinen Streß, wenn man die im Büro stehen hat. Ich bin also bei den Rahmenbedingungen stark reglementiert gewesen...
    Wäre das nicht, hätte ich wahrscheinlich auch Herdplatte und Kännchen einzeln gekauft. Wobei ich sagen muss, die aktuelle Lösung ist eine schön kompakte Alternative dazu, welche echt gut funktioniert.
    Hätte ich die Wahlfreiheit und müsste die Entscheidung erneut treffen wäre ich zwischen beiden Möglichkeiten stark hin- und hergerissen, würde aber wahrscheinlich doch beides Einzeln kaufen wg. der Möglichkeiten für Experimente, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich auf der Arbeit Lust hätte, zu experimentieren...
     
Thema:

Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das?

Die Seite wird geladen...

Elektrischer Herdkocher aus Edelstahl, gibt's das? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Hario V60 Buono elektrischer Wasserkocher

    Hario V60 Buono elektrischer Wasserkocher: Hallo zusammen, ich verkaufe den schönen Hario V60 Buono Wasserkocher in elekrischer Ausführung. Keine Kalkspuren im Kessel. Selbst hier für...
  2. elektrischer Milchaufschäumer von Illy

    elektrischer Milchaufschäumer von Illy: Hallo zusammen da seit letzter Woche aus den bekannten Gründen meine linke Hand quasi komplett ausgefallen ist stand ich wie ein Ochse vor der...
  3. Elektrischer Anschluss San Marco 95-22-2

    Elektrischer Anschluss San Marco 95-22-2: Hallo zusammen, ich darf ich kurz vorstellen, ich bin zwar schon länger "Schwarzleser", aber jetzt ists endlich soweit... Also, ich bin Robert...
  4. [Erledigt] Tschibo Mühle + elektrischer Schwanenhalskessel Verkauft

    Tschibo Mühle + elektrischer Schwanenhalskessel Verkauft: Und bereits verkauft. Vielen Dank ans Forum für die Möglichkeit des Einstellens.:) Hallo, ich habe mir unlängst für Filterkaffee im Büro den...
  5. Kaufberatung elektrischer Siebträger oder Alternativen a la Cafelat Robot

    Kaufberatung elektrischer Siebträger oder Alternativen a la Cafelat Robot: Guten Abend in die Runde! Nachdem ich nun schon einige Zeit hier rumgelesen habe und mir einige Gedanken zum eigenen Konsumverhalten machte, würde...