Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

Diskutiere Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Freunde des schwarzen Goldes, ich habe inzwischen diverse Handmühlen, die alle sehr fein und gut mahlen. Leider ist aber auch die ein...

  1. bardo

    bardo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Freunde des schwarzen Goldes,
    ich habe inzwischen diverse Handmühlen, die alle sehr fein und gut mahlen. Leider ist aber auch die ein oder andere Mühle dabei, bei der sich das Mahlgut nur schwer aus der kleinen Schublade klauben lässt. Es klebt aufgeladen am Material fest. Bei meiner Zassenhaus mit Metallschublade ließ sich das Problem leicht lösen. Draht vom Mahlwerk zur Klammer, die die Schublade fixiert und schwupps war alles gleichgeschaltet.
    Bei den Holzschubladen bin ich allerdings überfragt, was man da machen kann. Sie leiten ja nun mal nicht.

    Dieses Problem müssten doch viele hier kennen!? Was tut ihr gegen die Sauerei oder das Kaffeepopeln aus der Schublade?

    Viele Grüße,
    Bardo
     
  2. #2 S.Bresseau, 03.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Keine Holzschublade verwenden ;-) Die "Mokka-Mühlen" sind eh praktischer. Aber es gibt auch Holzgehäuse-Mühlen mit Metallschubladen (zB. Zassenhaus Rosel).
     
  3. #3 Augschburger, 03.12.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Die Schublade mit Alufolie Jehova auskleiden und mit einem NYY-J 1x16 mm² Erdkabel den Potentialausgleich herstellen. :cool:
     
  4. #4 kiw1408, 03.12.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    345
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?


    Moment, was ist bei einem direkten Blitzeinschlag? Vielleicht stärker sichern? :lol:
     
  5. #5 Methyltheobromin, 03.12.2011
    Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    349
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Kurz stehen lassen, dann ein paarmal an die Seiten schlagen und die Mühle einmal auf die Arbeitsfläche klopfen, das sollte helfen. So klappt das auf jeden Fall bei meinen Mühlen, die alle Holzschubladen haben.

    Grüße,

    Roland
     
  6. #6 MarekLew, 04.12.2011
    MarekLew

    MarekLew Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    3
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Tipp: bei nächster (am besten no-name) Autowerkstatt nach einem Stück selbstklebendes Alu fragen. Ggf. bei Autoteilehändler kaufen. Wird z.B. zum Dichten am Auspuff verwendet (hauptsächlich zum Pfuschen). Damit lassen sich so sachen prima auskleben (aus einem Stück schneiden, der Kleber ist nicht leitfähig).
    Es gibt auch selbstklebende Kupferfolie zum Schirmen von elektronischen Geräte, da ist oft der Kleber leitfähig, nur ist das Material auch teuer. Elektronikgeschäfte könnten so etwas führen.

    Marek
     
  7. bardo

    bardo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Roland, danke für deinen Beitrag. Das geht halbwegs!

    Ist staune immer, wie viel hier um des Schreibens Willen geschrieben wird... Wenigstens gibt es hier auch ein paar Koffeeinsüchtige mit Humor.

    Bei meine Zassenhaus Rosel mit der schmalen Metallschütte habe ich das Problem ja nicht mehr. Der Grund ist, dass die Schublade leitet und sich eben mit dem Mahlwerk gleichschalten lässt. Damit flufft das Mahlgut sauber ins Sieb. Die Rosel ist ein schmales Teilchen und super in der Mahlleistung.
     
  8. #8 S.Bresseau, 04.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.039
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Ich habe Erfahrungen gepostet, die auch für andere interessant sein könnte oder sollte. Ein Forum sollte dazu da sein, dass alle, die das Thema lesen und sich für den Themenkomplex interessieren, etwas für sich herausziehen können. Das konkrete Modell hattest Du nicht genannt ....

    Zurück zum Thema: Die zylindrischen Mokkamühlen sind imho vom Handling um Welten besser als die Kastenmühlen, nicht nur wegen der statischen Aufladung, sondern weil das Umschütten in den ST ein Kinderspiel ist.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  9. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    87
    AW: Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

    Also, hab eine Zassenhaus Santiago. Ich benutze ein kleines Marmeladenglas mit geraden Wänden als Zwischenstation. Beim Umfüllen schlage ich die Schublade ein bischen gegen die Wände des Glases - das reicht, um alles in Glas zu bekommen, hängen bleibt in der Schublade so gut wie nichts. An den Glaswänden wiederum gibt es keine "Hafteffekte". Außerdem kann ich evtl. kleine überbleibende Reste einfach im Kühlschrank aufbewahren (mit Deckel drauf natürlich).
     
Thema:

Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun?

Die Seite wird geladen...

Elektrostatische Aufladung bei Handmühlen. Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Elektrostatische Aufladung?

    Elektrostatische Aufladung?: Tag zusammen, seit ein paar Wochen beobachte ich ein Phänomen, das für einen hohen Verschmutzungsgrad der Küche sorgt: die elektrostatische...
  2. Elektrostatische Aufladung beim Mahlen bohnenabhängig????

    Elektrostatische Aufladung beim Mahlen bohnenabhängig????: Hallo, ...in einem anderen tread habe ich schon darüber berichtet!!! Aber nun meine Frage: Kann das tatsächlich sein, dass die Sauerei um die...
  3. Elektrostatischer Filter von Euromate, SFE 50, für Giesen W15A

    Elektrostatischer Filter von Euromate, SFE 50, für Giesen W15A: Guten Morgen in die Runde, ich beabsichtige einen Giesen W15 mit einem Euromate SFE 50 (elektrostatischer Filter) zu betreiben und diesen Filter...
  4. Blooming und statische Aufladung

    Blooming und statische Aufladung: Hallo zusammen, ich Filter von Hand mit einer Hario V60 und mit meinem Hauskaffee von Schamong aus Köln, hab ich mich mittlerweile eingegrooved...
  5. Mahlkönig Tanzania - statische Aufladung

    Mahlkönig Tanzania - statische Aufladung: Hallo, wir haben in unserer Firma seit 10 Jahren 2 Kenia Mühlen und habe eine davon im Frühjahr gegen eine neue MK Tanzania ersetzt. Der zu...