EMIL T64

Diskutiere EMIL T64 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe beides ausprobiert, bin wieder auf Stufen gegangen. Bei der Benutzung ohne Pin hat sich der Mahlgrad ganz leicht bewegt beim Mahlen,...

  1. pvo_85

    pvo_85 Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2023
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    143
    Ich habe beides ausprobiert, bin wieder auf Stufen gegangen.

    Bei der Benutzung ohne Pin hat sich der Mahlgrad ganz leicht bewegt beim Mahlen, fand Ich nicht so gut. Ob sich der dann über Zeit komplett verstellt weiß Ich nicht, denke kaum. Sonnst hatte Ich auch keine Vorteile wahrgenommen.
     
    RomanB und dani87zh gefällt das.
  2. #182 dani87zh, 02.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Und kann man die Emil nun out of the box ohne Wissenschaft, Nullpunkt und Ausrichten verwenden?
     
  3. Babalou

    Babalou Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1.797
    Ich mach das so. Mein Klirrpunkt liegt bei -3. Das Ergebnis in der Tasse ist sehr gut und Espresso funktioniert auch ohne Channeling. Deshalb sehe ich aktuell keine Notwendigkeit für ein Ausrichten der Mahlscheiben.
     
    RomanB und dani87zh gefällt das.
  4. #184 MartiniBianco28, 04.04.2024
    MartiniBianco28

    MartiniBianco28 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2024
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es schon Fotos oder irgendwelche Daten zu der neuen Emil T64 vario Speed bzw. S Variante? Auf der Website hab ich gelesen, dass der Erscheinungstermin jetzt leider von April auf Mai 2024 verschoben wurde.
     
  5. #185 dani87zh, 17.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Warum hast du die Titanscheiben genommen? Gibt's hier ausser Langlebigkeit noch andere Vorteile?
     
  6. Koerz

    Koerz Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2024
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    @dani87zh Hauptsächlich weil ich nicht mehr als 500€ (für meine erste richtige Mühle) ausgeben wollte und weil ich der Meinung war das ich den Unterschied wahrscheinlich eh nicht (er)schmecken werde.
     
  7. pvo_85

    pvo_85 Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2023
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    143
    Ich denke er meinte, warum die Titanscheiben statt die Standard Italmills. Die Italmills sin etwas günstiger, und vermutlich in der Praxis genauso Langlebig wie die Titanscheiben.
     
  8. #188 dani87zh, 21.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Genau. Warum Titan und nicht Italmill? Auf der Emilseite steht, dass die länger scharf bleiben oder sowas ähnliches
     
  9. Koerz

    Koerz Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2024
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ist das so? Warum sollten teurere Scheiben schneller stumpf werden? Was hätten sie dann für einen Sinn?
    Ich hatte einfach keine Ahnung um ehrlich zu sein, bin ganz naiv davon ausgegangen das die etwas teureren auch etwas besser sein werden.
     
  10. #190 dani87zh, 22.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Teurere schneller stumpf? Vergiss mal die ssp:) deine Titan sind ja die teuren. ssp „brauchts“ nur bei hellen röstungen. Habe Titan vs Italmill verglichen.
     
  11. Koerz

    Koerz Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2024
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ja wenn du nur die 2 Scheibenarten vergleichst sind die Titan natürlich die teureren. Wie gesagt, wollte mein Budget ausnutzen und habe aufgrund dieses Textes
    für mich entschieden das mir die Titanscheiben 40€ Aufpreis Wert sind.
     
  12. #192 dani87zh, 22.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Ja 40€ sind es allein schon wegen der schöneren Farbe wert =P Ob es technisch oder geschmacklich im Hausgebrauch einen Nutzen hat wüsste ich jetzt auch nicht
     
  13. #193 dani87zh, 22.04.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    Emil Single Doser

    jetzt steht schon 08/24 bei der VS Version. Emil macht eins auf Philos ;)
     
    RomanB gefällt das.
  14. adahmen

    adahmen Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    69
    Hallo zusammen,

    eigentlich hatte ich mich schon entschieden und wollte eine DF64 Gen2 kaufen.
    Aktuell habe ich noch eine Specialita, die ich aber nur im SingleDosing benutzte (inkl. entsprechendem Aufsatz mit Balg). Unzufrieden bin ich mit dem Totraum sowie einer hohen statischen Aufladung :-(

    Bei der DF64 gibt es ja den „Plasma Generator“, der die statische Aufladung verringern soll. Hört sich nach einem Vorteil an.
    Wie sieht das bei der T64 aus? Was sagen die Besitzer? Streut die T64 am Auswurf?
    Leider gibt es noch nicht sehr viele Videos oder Reviews auf YouTube zur T64.
     
  15. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    951
    Nach einigen Wochen mit der neuen Mühle bin ich übrigens sehr zufrieden, auch wenn ich ja eigentlich die SSP HU statt SSP MP haben wollte - ich habe mich da mit dem Verkäufer auf einen Preisnachlass einigen können. Anfangs war der Kaffee etwas adstringierend, das ist jetzt aber verschwunden. Körper ist mir für helle bis mittlere Röstungen auch genug da. Aktuell habe ich den Flying Pingo von Quijote offen und der schmeckt wirklich fantastisch. Sehr angenehme Säure, schön süß, die adstringierende Bitterkeit vom Anfang ist wie gesagt komplett weg - ob das jetzt schon am Einmahlen liegt oder an etwas mehr Erfahrung mit der Mühle kann ich nicht sagen.

    Mein Nullpunkt liegt übrigens genau bei 0 - finde ich schon ganz nett. Das Alignment habe ich nur einmal grob per Markertest geprüft, sah für mich schon sehr ordentlich aus. Das Mahlgut wirkt nach dem Tampen aus irgendeinem Grund kompakter als bei der Specialita, deshalb dosiere ich jetzt ein bisschen höher.

    Beim Mahlvorgang an sich bei mir nicht. Nur beim Ausblasen am Ende fliegt ein bisschen was durch die Gegend. Ich benutze allerdings den zusätzlichen Aufsatz für den Mahlgutbehälter, der den Abstand zum Auswurf nochmal verringert. Ohne könnte ich mir gerade beim Ausblasen vorstellen, dass deutlich mehr daneben geht.
     
    RomanB gefällt das.
  16. RomanB

    RomanB Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    182
    Moin
    Habe am 1 Mai bei AliExpress die Itop GF 64 V bestellt. Also mit variabler Drehzahl Regelung.
    Diese ist von 800-2000 Umin.
    So in der Beschreibung.
    Es ist ja die Emil T64 V, zumindest sehe ich das so.
    Ca Mitte Mai soll sie ankommen.
    Sie ist nur mit Itamill Mahlscheiben verfügbar bei Itop, das wäre aber auch meine Wahl gewesen für dunkle Röstungen.
    Bin gespannt, Versand steht noch aus.
     
    hobbes_II und dani87zh gefällt das.
  17. #197 dani87zh, 05.05.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    667
    GF64V? Noch nie gehört! Sieht aber tatsächlich aus wie die Emil. Soll das einer noch verstehen was da in China alles produziert wird. Auf der Emil Page steht 8/24o_O
     
    RomanB gefällt das.
  18. adahmen

    adahmen Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    69
    So, meine EMIL ist gestern gekommen. Bei mir ist auch der Nullpunkt bei 0 ... genau da fangen die Scheiben an zu klirren.

    Aber ein Problem habe ich: Selbst bei 11 Gramm verstopft irgendwo etwas. Denn wenn ich am Ende den Balg benutze, habe ich einen sehr deutlich Widerstand :-(
    Erst nach mehrmaligen Drücken mit deutlich mehr Widerstand löst sich etwas und es kommt einiges an Kaffee raus - auch viele Fines.

    Woran kann das liegen? Ich bin echt etwas verzweifelt - denn ansonsten gefällt mir die Mühle wirklich sehr gut.
     
  19. RomanB

    RomanB Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    182
    Viele Mühlen aus China werden weltweit unter anderen Namen vertrieben.
    Wenn die mit variabler Drehzahl nun in China verfügbar ist, dauert es ja noch einige Zeit bis der Container beladen, Papiere gemacht werden und dann ist er wochenlang auf See unterwegs, daher finde ich 8/24 realistisch, zumal der deutsche Importeur ja auch noch Varianten mit anderen Mahlscheiben anbietet.
    Die neuen G-IOTA sind ja auch schon wochenlang vorher in den USA verfügbar bis wir am der Reihe sind.
    Für mich war's ein Spontankauf.
     
  20. RomanB

    RomanB Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    182
    Hört sich nach dem Flapper an, eventuell ist der sehr steif?
    Hat die Emil einen Flapper aus Metall oder Silikon?
     
    adahmen gefällt das.
Thema:

EMIL T64

Die Seite wird geladen...

EMIL T64 - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Emil T64 mit Italmill Scheiben

    Emil T64 mit Italmill Scheiben: Hallo Freunde, ich möchte meine Emil T64 mit Italmill Scheiben verkaufen. Die Mühle ist keine 4 Wochen alt und hat ca. 2 kg Bohnen gemahlen. Die...
  2. Emil T64 bzw. G-iota/DF 64 - Mahlscheiben

    Emil T64 bzw. G-iota/DF 64 - Mahlscheiben: Ich habe seit kurzem die EMIL T64 mit SSP HU-Scheiben im Einsatz und bin nach dem Einmahlen ganz bis sehr zufrieden - Handhabung klasse, Geschmack...
  3. Emil T64 Verarbeitungsmängel - normal?

    Emil T64 Verarbeitungsmängel - normal?: Hallo, Emil-Besitzer, meine Emil ist angekommen. Schaut Euch mal bitte die beiden Bilder an. Die Öffnung im Korpus für's Kaffeemehl ist weder...
  4. Emil EM1 // günstige(st)er Single Doser

    Emil EM1 // günstige(st)er Single Doser: Hi, hat von euch schon jemand Erfahrungen mit der Emil EM1? In Amerika auch unter dem Namen "Turin SD40" bekannt. Das ist eine sehr günstige...
  5. Quick Mill Emilia 0985 EP

    Quick Mill Emilia 0985 EP: Hallo liebes Forum! Erstmal möchte ich mich im ersten Beitrag kurz vorstellen: Ich bin Robert und vor etwas über einem halben Jahr mit einer...