Empfehlung für gute Mühle.

Diskutiere Empfehlung für gute Mühle. im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Gemeinde! Ich spiele mit dem Gedanken mir eine neue Mühle zu kaufen. Meine Fragen dazu währen: Ich habe vor so bis 500€ zu...

  1. Matthi

    Matthi Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich spiele mit dem Gedanken mir eine neue Mühle zu kaufen.

    Meine Fragen dazu währen:

    Ich habe vor so bis 500€ zu investieren, die Mühle sollte zu meiner Levetta passen und auch von der Geräuschentwiklung eher ruhiger sein.

    Ich habe mich mal in dem goßen Auktionshaus umgeschaut ob man vielleicht etwas Gebrauchtes findet, nur leider fehlt mir da etwas dass Fachwissen. Mir würde auch ne gebrauchte Gastro Mühle gefallen. Finde diesen alten Styl sehr schön.

    Kleine Zwischenfrage, was ist besser/ sinvoller, eine Mühle mit Timer oder mit Dosierer?

    Lange Rede kurzer Sinn, was könnte ihr an Erfahrungen und Empfehlungen beitragen.

    LG Matthi
     
  2. #2 Largomops, 19.10.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    5.613
  3. #3 mcblubb, 19.10.2008
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Ich persönlich kann aus meiner Erfahrung von einem Dosierer für den Hausgebrauch abraten.

    Wenn Du es Dir leisten kannst und willst, solltest Du einen Direktmahler mit Timer aussuche. Die Mazzer Mini E ist sicherlich eine gute Option, eine Macap mag auch passen. Das Ergebnis in der Tasse wird in dieser Preis- und Qualitätsklasse nicht von der Ausgewählten Mühle abhängen. Da ist persönliches Empfinden bzgl. des Designs eher ausschlaggebend.

    Gruß

    Gerd
     
  4. #4 tschoof, 19.10.2008
    tschoof

    tschoof Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    2
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Ob Dosierer oder nicht, das kannst du ganz alleine Entscheiden.
    Wenn man sich das Thema mal auf der Zunge zergehen lässt, ist es relativ egal.
    Den eventuelle Kaffeerest hast du beim Dosierer wie auch beim Direktmahler imMahlwerk, die Kaffeemenge lässt sich auch per Fototimer steuern.

    Der Dosierer homogenisiert das Mahlgut etwas, der Direktmahler mag einfacher auf die Menge einzustellen sein.

    Eine komplette Dosierautomatik, falls du eine möchtest, hast du natürlich nur bei einem Direktmahler.
     
  5. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Hi,

    500€ ist keine sinnvolle Grenze. Entweder investierst Du 1-200€ mehr und spielst um die folgenden Kandidaten:

    - Mazzer Mini E
    - Macap M4D
    - Casadio Istantaneo (momentan wohl nicht lieferbar)

    oder Du bleibst bei 3-400€ in der Klasse einer Eureka MCI, ECM Casa oder Compak K3 Touch.

    Zu den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Mühlen wurde hier schon sehr viel geschrieben, am besten mal die SuFu nutzen.

    Gruß
    Peter
     
  6. #6 Sannazaro, 28.10.2008
    Sannazaro

    Sannazaro Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Stimmt schon; vielleicht kann Matthi mal hier schauen....

    Da habe ich meine her. Bin zufrieden; Lieferung war zügig, Preis vergleichsweise günstig, der eMail-Kontakt freundlich und verbindlich.
     
  7. #7 gunnar0815, 28.10.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    829
  8. Matthi

    Matthi Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Hallo,

    vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungen.

    Ich finde die Mazzer Mini E sehr interessant, zwar ist der Preis "nicht von schlechten Eltern" aber die Dosierfunktion ist schon praktisch und ich habe hier schon viel gutes über die Mühle gelesen.

    Ich meine hier im Forum war ein Angebot von rafiffi, für diese Mühle bzw. für den Nachfolger. Sind die Neuerungen ausschlaggebend?
     
  9. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Na vielleicht nicht ausschlaggebend, aber für den Preis bekommst Du ja sonst schon nicht das alte Modell - und schlechter ist die Mühle denke ich mal nicht geworden ;)

    Gruß
    Peter
     
  10. #10 Sannazaro, 29.10.2008
    Sannazaro

    Sannazaro Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Ich glaube auch nicht, dass es radikale Neuerungen sind. Allerdings hatte ich Reinholds Angebot bei meinem letzten Post noch gar nicht gesehen - und wusste auch gar nicht, das es einen Nachfolger gibt.

    Für 10€ mehr würde ich wohl auch das neue Modell nehmen...

    Herzliche Grüße

    s
     
  11. Matthi

    Matthi Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    So,

    nach langem Überlegen habe ich mich nicht für die Mazzer, sondern für eine günstigere Mühle entschieden. Heute war ich dann in Bonn und habe mir die Compak K3 Touch gegönnt (in Dark Grey).

    Ich habe den kleinen Bohnenbehälter genommen und bin bis jetzt sehr begeistert. Nach einer Stunde und rund 400g Bohnen habe ich die ersten Erfolgserlebnisse beim einstellen.:lol:

    Zu der Mühle kann ich sagen das sie gut verarbeitet ist und sehr leise, aber ihr kennt die Mühle ja schon aus anderen Beiträgen. Bin nur so begeistert von diesem schönen Gerät. Und der Langen Classico, den ich heute angebrochen habe, schmeckt sehr gut dank der neuen Mühle ;-).

    Schönen Abend noch.
     
  12. #12 gunnar0815, 05.11.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    829
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Nach dem ersten KG sind die Mahlergebnisse dann auch konstanter da sich die Mahlscheiben eingemahlen haben.

    Gunnar
     
  13. Jens72

    Jens72 Gast

    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Ich häng mich mal hier dran, da ich keinen neuen Thread für den x-ten Neuling auf Mühlensuche eröffnen wollte. Nachdem wir uns im letzten Jahr für eine Lelit PL50 entschieden haben, wird es nun endlich Zeit für eine Mühle. Durch etliche Beiträge hier und anderswo ist mir klar geworden, dass eine Billigmühle für 150-200,- EUR nur wenig Sinn zu machen scheint. In der Bucht habe ich nun die eine oder andere für mich bezahlbare Mühle entdecken können und ich bettel hier mal um etwas erfahrenen Rat.

    Die Ranilio MD 40 (offenbar ein älteres, 9kg schweres Modell) ist sicher mehr als empfehlenswert, oder täusche ich mich da? (Link: Kaffeemühle Rancilio MD 40 bei eBay.de: Kaffeemühlen (endet 29.11.08 12:23:26 MEZ))

    Was ist denn von folgenden Alternativen zu halten:
    MBM Brasilia Kaffeemühle silber Gastronomie oder privat bei eBay.de: Kaffeemühlen (endet 04.12.08 19:42:33 MEZ)
    Isomac Kaffeemühle Macinino Prof Inox bei eBay.de: Kaffeemühlen (endet 30.11.08 12:40:28 MEZ)
    Isomac Macinino professionale inox Kaffee/Espressomühle bei eBay.de: Kaffeemühlen (endet 30.11.08 22:14:33 MEZ)

    Dazu habe ich noch eine Democa 207 gefunden, die hier aber nicht nur auf Zustimmung stößt.

    Vielen Dank für eure Hilfe, Jens
     
  14. #14 Largomops, 29.11.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    5.613
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Für 150-200 Euro bekommst Du neue Mühlen die geeignet sind wie z.B. die Iberital challenge, die Demoka oder eine Ascaso. Die von Dir genannten Rancilio und Brasilia sind auch geeignet aber riesengroße Büffel. Die Brasilia ist z.B 56 Zentimeter hoch. So eine steht bei mir.
     
  15. #15 gunnar0815, 29.11.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.024
    Zustimmungen:
    829
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Die Isomac Mühlen taugen erst nach Umbau
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/21394-isomac-m-hlenumbau-auf-stufenlos.html#post226644
    Die Brasilia RR 45 ist prima eigentlich eine Rossi RR 45 hab zwei davon die Größe aber nicht jedermanns Sache und den Kranz oben müsstest du auch noch umbauen
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/76...g-mit-80er-mahlscheibenkranz-3.html#post73716
    + neue Mahlscheiben (20 bis 30 EUR)
    Vielleicht doch er eine neue Democa 207 die bekommst du für um 200 EUR
    Gunnar
     
  16. Jens72

    Jens72 Gast

    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Danke für die Tipps. Was ist denn von der Quickmill Apollo060 zu halten? Diese kostet nur unwesentlich mehr als die Demoka und macht auf mich - rein optisch - einen besseren Eindruck.


    Danke, Jens
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Die Apollo würde ich auf jeden Fall der Demoka vorziehen! Schon allein wegen des Glasbehälters, es gibt aber noch viele gründe mehr.
    Wenn du schon mehr als 200€ ausgeben willst, hast du dir schon mal die Rancilio rocky oder die Ascaso i1 angesehen?
     
  18. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    13
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    So weit ich weiß lässt sich bei der Quickmill der Mahlgrad nicht stufenlos verstellen. Das wäre für mich das KO-Kriterium.
     
  19. #19 plempel, 01.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.607
    Zustimmungen:
    5.038
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Für andere hingegen (so wie mich :)) ist eine feste Rasterung durchaus ein Kaufargument. Wollte ich nur mal anmerken.

    Gruss
    Plempel
     
  20. #20 dergitarrist, 01.12.2008
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.609
    Zustimmungen:
    1.557
    AW: Empfehlung für gute Mühle.

    Sofern das Raster fein genug ist, schließ ich mich da an.
     
Thema:

Empfehlung für gute Mühle.

Die Seite wird geladen...

Empfehlung für gute Mühle. - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  3. Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..

    Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem möglichst kleinen 1-Kreiser als klassische Siebträgermaschine. Wichtig wäre mir, dass sie einen Edelstahl...
  4. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  5. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden