Energieeffizienz beim ST

Diskutiere Energieeffizienz beim ST im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, gibt es denn mittlerweile Maschinen (für den Hausgebrauch), bei denen der Stromverbrauch bzw. Energieverbauch mittels Isolierung etc....

  1. #1 Espressoaddict, 14.11.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    gibt es denn mittlerweile Maschinen (für den Hausgebrauch), bei denen der Stromverbrauch bzw. Energieverbauch mittels Isolierung etc. reduziert wurde?

    Die lfd. Kosten sind nicht gerade unbeachtlich nach den Threads im Board und fallen sehr unterschiedlich aus. Eine Zeitschaltuhr bringt schon mal einiges (zumindest dann, wenn man genau zur selben Zeit trinkt...) Theme hat dazu etwas geschrieben: Espresso Passione

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/12785-stromverbrauch-bezzera-bz-99-a.html
    http://www.kaffee-netz.de/grundsaet...romkosten-fuer-einen-kleinen-zweikreiser.html
    http://www.kaffee-netz.de/grundsaetzliches/3532-stromverbrauch-espressomaschinen-wer-macht-mit.html
    http://www.kaffee-netz.de/grundsaetzliches/13335-morgendliches-aufheizen.html


    Vermutlich kommt jetzt gleich wieder ein "Tausende Euro für ne Maschine und dann kein Geld für den Strom". Nur in dem Fall gibts halt einen echte Win-Win-Situation zwischen Umwelt- und Geldbeutelschutz. ;-)
     
  2. #2 koffeinschock, 15.11.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Energieeffizienz beim ST

    nicht mittlerweile - die oscar hat das schon seit langem.

    zeitschaltuhren sind übrigens ne feine sache - ne ordentliche digitale uhr hat weit über 20 einstellbare schaltpunkte und wenn man seine gewohnheiten kennt, dann kann man die zeiten in kürzester zeit optimieren.
     
  3. #3 muenchenlaim, 15.11.2007
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    89
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Ich warte auf diesem Gebiet auch noch auf echte Innovationen. Der "isolierte" Kessel bei der Oscar und meiner Cimbali Junior kann doch nicht das letzte Wort sein. Isoliert in Anführungszeichen, da einmal Steinwolle rumwickeln auch nicht sooo toll ist. In anderen Technikbereichen gibt es bestimmt schon lange voll gekapselte Systeme.

    Ein anderer Weg: Es gab von Reneka eine Dual-Boiler-Maschine, die "Techno" (schrieb die sich so?), die hatte eine Standby-Schaltung mit reduzierter Temperatur.

    Meine Hoffnung ist allerdings gering:

    - Das Grunddesign vieler Maschinen ist seit Jahren und Jahrzehnten identisch. Meist bewährt, ober wenig innovativ.

    - bei Maschinen, die ohnehin den ganzen Tag laufen (Gastronomie) ist die Einsparung nicht so relevant und löst an anderer Stelle neue Problem aus (braucht es dann auf einmal eine Tassenheizung?).

    Christoph
     
  4. #4 Espressoaddict, 15.11.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Ich glaube, dass selbst in der Gastronomie die kosten mittlerweile für Energie langsam aber sicher relevant werden. Und eigentlich müsste derjenige, der ein etwa gleichpreisiges, qualitativ vergleichbares, aber energieeffizienteres Produkt anbietet einen deutlichen Marktvoteil haben.

    Ob die integrierte Tassenheizung nicht doch mehr die Raumluft, anstatt die Tassen heizt (vgl. Spültuch überm ST) weiß ich nicht genau.

    Die Unterhaltskosten (bez. auf Energie) sind im Vergleich zum Maschinenpreis nicht zu unterschätzen.
     
  5. #5 danielp, 15.11.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Moin,
    es gibt zudem, fällt mir gerade ein, einige Dualboiler, deren "Dampfgruppe" man unabhängig von der Kaffeegruppe hochfahren kann. Und da ab Mittag ohnehin nicht mehr geschäumt wird, könnte man für den abendlichen Espresso sparsamerweise nur die Espressogruppe anheizen...

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  6. #6 meister eder, 15.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Energieeffizienz beim ST

    das bringt zwar hier keinen wirklich weiter, aber bei mir ersetzt die maschine (zumindest für einen raum) die heizung. die steht ganzjährig auf sommer und so wird's, wenn man keinen ofen anfeuert oä, schonmal bis zu 11grad kalt. die maschine hält zumindest bis jetzt den raum auf etwa 16grad. mal sehen, was der winter noch so bringt :)....
    gruß, max
     
  7. #7 Dirk2/3, 15.11.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    666
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Hallo,
    mehrere Versuche den Kessel zu isolieren endeten mit der Erkenntnis, das es nichts bringt,
    wenn ein ausreichend dickes ,mehrlagiges Handtuch auf der Maschine liegt, um die Tassen warm zu halten und Wärmeverluste gewring zu halten. In der Nähe der Maschine ist kaum
    Hitzeaustritt oder Abstrahlung. Bei Dampfverbrauch und Kaffeebezug muss die Kiste Nachheizen. Ich bin überrascht wie wenig die Maschine einmal angeschaltet braucht.
    Am höchsten ist der Verbrauch beim Hochheizen, da nützt leider auch keine Isolierung.
    Standbyschaltung ist prima, im Grunde leicht zu realisieren mit Termostat, den man parallel schaltet und dann elektrisch umschalten müsste.
    Nichts wirklich kompliziertes. Wer Pid hat, hat es da einfacher.

    Gruß
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Das ist eine mögliche Lösung des Problems, aber eine schlechte, denn Heizen mit elektr. Energie ist im Moment die teuerste Art der Raumheizung!:sad:
    Gruß
    Arni
     
  9. #9 meister eder, 15.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Energieeffizienz beim ST

    glaube kaum, dass es so schlimm ist. würde ich für die gleiche temperatur in dem zimmer die heizung einschalten und aufdrehen, würde das teil (ölheizung von 1980) durch die zirkulation auch noch sämtliche wände und decken im haus mitheizen, was bestimmt auch seinen verbrauch hat.
    ich erspare mir dadurch die kosten und den aufwand einer isolierung (handtuch liegt eh drüber) und das risiko, die thermische balance zu zerstören (ist kein thermosyphon).
    vom umweltaspekt her steht hier das politisch und co2-technisch ungünstige heizöl dem strommix von heimischer braunkohle (ja, k*cke für's klima), bösem atomstrom und regenerativen energien gegenüber.
    von daher ist es zwar nicht die perfekte lösung, aber auch keine allzu schlechte.
    gruß, max
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Da mussich dir leider widersprechen, da elktr. Energie die schlechtste Umweltbilanz hat (Kohlendioxid und so). selbst neuere Kohle- oder Atomkraftwerke kommen auf einen Wirkungsgrad von wenig über 40%. Das heißt ca. 60% der eingesetzten Kohle, die ohnehin eine schlechte Umweltbilanz hat, wird umsonst verfeuert. Wenn man noch die Verluste zwischen Kraftwerk und Verbraucher dazuzählt...kann sich jeder selbst ausrechnen. Selbst eine ältere Ölzentralheizung bringt es auf 70% Wirkungsgrad, wenn sie gut eingestellt ist, sogar auf über 80.
    Gruß
    Arni
     
  11. #11 meister eder, 15.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Energieeffizienz beim ST

    mag sein, aber im gesamtbild wird es trotzdem keinen großen unterschied machen. deshalb bleibt die maschine so, wie sie ist. ist ja nicht so, dass ich mir gedacht hab "och, stell ich mir doch so ne maschine hin, dann brauch ich keine heizung mehr" sondern eher " die maschine ist nunmal da und ich kann am stromverbrauch nicht viel ändern, deshalb bleibt jetzt die heizung aus". alles klar?
    gruß, max
     
  12. #12 Kai-Uwe, 15.11.2007
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    19
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Um mal eine Zahl in die Diskussion zu schmeißen:

    1,146 Euro Stromkosten pro Tag bei 18,25 Cent pro Kilowattstunde.

    Die zweigruppige La Marzocco GB/5 mit integrierter Zeitschaltuhr ist zwischen 23:00 Uhr (!) und 8:00 Uhr abgeschaltet. Sehr moderate Nutzung der Maschine im Privathaushalt (!!). Die bella Macchina ist, mit nur ca. 10 Cappucchini täglich, lächerlich unterfordert.

    Grüße
    Kai-Uwe
     
  13. #13 Espressoaddict, 16.11.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Macht dann ca. 2300 kwh pro Jahr mehr. Schon beachtlich, wenn man mal annimmt, dass für einen 4 Personen Haushalt im Schnitt ca. 4000 kwh gesamt (also Pi mal Daumen ;-)) anzusetzen sind.
     
  14. #14 danielp, 16.11.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Moin,
    ich habe meine Ela noch nicht durchgemessen, komme aber auf ca. folgenden Stromverbrauch:

    - Einpersonen-Haushalt
    - Kochen, Backen mit Strom
    - Rechner läuft recht viel bzw. spielt Musik
    - Ela läuft täglich früh per Zeitschaltuhr 2 Stunden
    - an 2 Tagen in der Woche nachmittags/abends nochmal 4 Stunden
    - am Wochenende im Schnitt 1 Tag durchgehend, am anderen Tag 4 Stunden

    Damit, und mit noch ein paar anderen Elektrogeräten (Eiswürfelmaschine für Saufgelage, 2 große Fernseher, viele Lampen für indirektes Licht, Kühlschrank, 2. Hifi-Anlage usw.) komme ich auf 1600 kWh/a. Die zudem noch 100% Ökostrom sind. :) Insofern kann ich mich eigentlich nicht beschweren, werde jedoch irgendwann vielleicht mal nachmessen, wieviel davon die Ela zieht...

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  15. #15 meister eder, 16.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Energieeffizienz beim ST

    den morgendlichen betrieb habe ich eingestellt, da mir 1h maschine incl aufheizzeit (5l-kessel) für den einen cappu, für den ich zeit hab, einfach übertrieben vorkamen :oops:. dafür läuft sie werktags jetzt im schnitt von 16:00 bis 23:00uhr. der rechner genauso.
    gruß, max
     
  16. #16 koffeinschock, 16.11.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Energieeffizienz beim ST

    es gibt doch alternativen - aber irgendwie will die keiner so recht akzeptieren: thermoblock, der wesentlich effizienter im leerlauf ist, elektrische beheizung der komponenten, einsetzen von kunststoffen statt metallen für die leitungen.

    aber wenn es konsequent ausgeführt wird, ist es zu teuer, die günstigen alternativen erfüllen dann wiederum nicht die ansprüche der kundschaft. also bleibt alles beim alten...
     
  17. #17 Dirk2/3, 18.11.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    666
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Meine Läuft täglich ca +-5 Stunden und braucht im Monat etwa 9 Euro.
    Keine grosse Sache. Einmal an ist jede weitere Stunde mit etwa 15 Cent zu veranschlagen.
    Ich scheue mich nicht Abends ab und an anzuschmeissen für 2 weitere Stunden. Erhöht den Verbrauch aber nur unwesentlich.

    Gruß
     
  18. #18 Largomops, 18.11.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Für 9 Euro bekommst Du in der Gastronomie höchstens 6 Espressi von meistens zweifelhafter Qualität. Mir isses die 9 oder 10 oder wieviel Euro uch immer für den Strom wert........
     
  19. #19 gunnar0815, 18.11.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Mir sind es die 5 bis 10 EUR im Monat auch auf jeden Fall Wert. Auch wenn es 20 oder 30 wären. Ist doch nun wirklich nicht viel. Wenn ich Rauchen würde hatte ich ein vielfaches an Kosten.
    Gunnar
     
  20. #20 Espressoaddict, 18.11.2007
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Energieeffizienz beim ST

    Stimme ich absolut zu. Aber wie koffeinschock schon angedeutet hat: Da müsste noch massiv Einsparpotential vorhanden sein. Und der Verbrauch scheint je nach Modell stark zu variieren. Wenn der Verbrauch alleine auf mehrere Hundert Euro steigt kann man sich dann schon ein anderes Modell überlegen.
     
Thema:

Energieeffizienz beim ST

Die Seite wird geladen...

Energieeffizienz beim ST - Ähnliche Themen

  1. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  2. Problem beim Milch aufschäumen

    Problem beim Milch aufschäumen: Moin zusammen, ich bin von H-Milch auf Vollmilch aus Flaschen (3,8%) umgestiegen. Ich bekomme ums Verrecken nix anderes als H-Milch ordentlich...
  3. [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe

    [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bin schon seit mehreren Wochen stiller Mitleser, da ein Siebträger KVA Historie nach 10 Jahren ablösen soll. Ich hab auch...
  4. [Verkaufe] Carimali Combi 2 (ST mit Mengenbrüher) in Bonn

    Carimali Combi 2 (ST mit Mengenbrüher) in Bonn: Hallo, der Keller soll leerer werden - jemand Interesse an einer gut erhaltenen Carimali Combi 2? Alle Teile vorhanden, sogar die originalen...
  5. DeLonghi ECAM 23.420.ST Kaffeevollautomat - Störung: Zu fein gemahlen

    DeLonghi ECAM 23.420.ST Kaffeevollautomat - Störung: Zu fein gemahlen: Hersteller: DeLonghi | Typ-/Modell: ECAM 23.420.ST Kaffeevollautomat | ca. Baujahr: 2013 Unser Kaffeevollautomat weist folgende Störung auf ....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden