Entkalkung ECM Mechanika IV

Diskutiere Entkalkung ECM Mechanika IV im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Morgen, heute habe ich nach 2 Jahren beschlossen mal eine vorbeugende Entkalkung durchzuführen. Da ich immer Brita gefiltertes Wasser...

  1. #1 Martin74, 07.07.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    heute habe ich nach 2 Jahren beschlossen mal eine vorbeugende Entkalkung durchzuführen. Da ich immer Brita gefiltertes Wasser verwende war erwartungsgemäß wenig vom Kalk zu merken bisher.
    Frage: Ich hatte Zitronensäurepulver verwendet und dieses wie in der Anleitung beschrieben 1/2 Stunde einwirken lassen im Kessel. Die Farbe des abgelassenen Gemischs hat mich etwas irritiert. Das Wasser war leicht türkis. Ist das normal oder deutet es darauf hin, daß die Zitronensäure den Kessel angegriffen hat? War es ein Fehler Zitronensäure zu nehmen? Was nehmt Ihr oder was ist zu empfehlen?
    Gruß
    Martin
     
  2. #2 Tschörgen, 07.07.2012
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.839
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Hi.

    Vorbeugende Entkalkungen halte ich grundsätzlich für falsch.
    Und wenn du mit Britawasser gearbeitet hast sowieso.
    Einen Zweikreiser mit Durchlaufentkalkung zu reinigen halte ich ebenfalls für suboptimal.
    Hier bekommt man im nachhinein mehr Probleme mit gelösten Schmodder.
    Besser also erst reinigen wenn es kracht und dann die Maschine zerlegen.

    Zitronensäure ist aber bei Kupfer und Edelstahl ok.

    Gruss Tschörgen
     
  3. #3 TwimThai, 07.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Die ECM sollte einen Edelstahlkessel haben? Dann dürfte eine halbe Stunde Zitronensäure nichts ausmachen. Die leicht blaue Färbung ist auch normal.

    Ich geh inzwischen mit Sulfamidsäure vor - die ist 5mal so stark wie Zitronensäure und hat den Vorteil, dass sie auch erhitzt werden kann.
     
  4. #4 Tschörgen, 07.07.2012
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    10.839
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Hi.

    Die ECM hat meiner Meinung einen Kupferkessel und Zitronensäure kann man doch auch erhitzen, oder? Aber vielleicht täusche ich mich auch!

    Gruss Tschörgen
     
  5. #5 TwimThai, 07.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Ich kenn die ECM nicht, aber auch ein Kupferkessel sollte da keine Probelem mit ner halben Stunde Zitronensäure bekommen. Ich hatte meinen Faema-Kupferkessel mehrere Tage in Sulfamidsäure - die Stahlbolzen haben keine Gewinde mehr, der Kessel hat nur seinen Kesselstein los, sonst wie neu ;)

    Bei erhitzer Zitronensäure hast du das Problem, dass diese sobald sie gesättigt ist und erhitzt wird reagieren kann und dann zu ner schwarzen Schicht am Kessel aushärtet, die man kaum mehr wegbekommt. Mit Sulfamidsäure passiert sowas nicht. Außerdem ist sie stärker und trotzdem nicht teurer...

    Die meisten Entkalker setzen auch auf Sulfamidsäure als Grundlage.
     
  6. #6 Martin74, 07.07.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Danke für die schnellen Antworten. Ich denke ich werde in Zukunft dann einfach nicht mehr entkalken.Das leuchtet ein. Vor allem bleibt nach der Brita Filterung fast kein Kalk zurück.
    Interessant wäre jetzt nur noch woher die Färbung kam???
    Gruß Martin
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Ich betreibe meine ECM seit ca. 4,5 Jahren mit Mineralwasser, ohne jede Entkalkung und es sieht nicht so aus, dass demnächst eine anstehen würde.
    Prophylaktische Entkalkungen halte ich, wie Tschörgen, für überflüssig, wenn nicht gar für schädlich, denn immerhin malträtiert man das Gerät mit aggressiven Säuren und letztendlich konsumiert man ja Reste davon selbst. Es dauer nämlich lange, bis man bei einer Durchlaufentkalkung alles wieder aus der Maschine herausbekommt.
     
  8. #8 TwimThai, 07.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Meiner Meinung nach kommt die Färbung vom oxidierten Kupfer - diese Oxidationsschicht löst die Säure ja auch ab. Und Grünspan gelöst von (gelber) Zitronensäure gibt blaues Wasser. Das klingt doch ganz logisch ;) Ob das chemisch auch so ist? Keine Ahnung, Chemie war nie mein Fach...
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Mit Grünspan hat das nichts zu tun, der ist zudem giftig!
     
  10. #10 TwimThai, 07.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Den Begriff habe ich ja nur verwendet, da es von der Farbenlehre so schön passt. Ich dachte, dass hätte der Smiley deutlich genug gemacht - offensichtlich nicht.

    In jedem Fall hat man auf dem Kessel ne gräuliche Schicht - ich denke, dass ist Kuperoxid (Grünspan wäre ja Kupfercarbonat). Und da habe ich bei Kontakt mit Säure eine bläuliche Färbung im Wasser. Wie sich das chemisch erklären lässt weiß ich nicht - das habe ich aber auch schon geschrieben gehabt.
     
  11. #11 mikewett, 07.07.2012
    mikewett

    mikewett Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Auch ich betreibe meine ECM seit Nov.2009 nur mit stillem Mineralwasser der Härte 6,3° dH und habe mit Kalk nix am Hut. Entkalkt wird erst, wenn es soweit ist und kein Wasser und Dampf mehr aus der Maschine kommt. Das kann aber noch dauern *hoff.
     
  12. #12 Martin74, 08.07.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Mineralwasser hatte ich mir auch schon überlegt. Aber Brita ist natürlich deutlich bequemer. Man muss die Flaschen nicht schleppen.
    Säure löst Oxidationsschicht - mit der Erklärung kann ich glaube ich leben :)
    Wie sieht es mit anderen Wartungsarbeiten aus? Habt Ihr z.B. Duschsieb und Dichtung schon mal gewechselt? Oder wartet man hier auch einfach bis das zum Siebtäger hin nicht mehr dicht ist?
    Gruß Martin
     
  13. #13 mikewett, 08.07.2012
    mikewett

    mikewett Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Diese Dinge würde ich erst wechseln, wenn sie undicht sind. Vorher besteht wohl keine Veranlassung dazu.
    Bei mir sind das Duschsieb und auch die Dichtung noch original.
     
  14. #14 TwimThai, 08.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Wenn du das Ding komplett auseinander nehmen würdest, dann würde ich auch die Dichtungen wechseln - selbst wenn sie vorher noch dicht waren. Auf "Verdacht" zu wechseln und dafür extra zu zerlegen ist in meinen Augen unnötig.
     
  15. #15 Martin74, 08.07.2012
    Martin74

    Martin74 Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    OK - also Finger weg solange sie läuft und nix außer Kaffee-fett Reinigung. Ich habs verstanden. Danke Euch
    Gruß und schönen Sonntag Abend
    Martin
     
  16. #16 Felix521, 08.07.2012
    Felix521

    Felix521 Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Amidosulfonsäure:

    R 51/53 Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben

    S 61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen

    Dann lass dir deinen Espresso mal schmecken...
     
  17. #17 TwimThai, 08.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    "Die Amidosulfonsäure bietet eine materialschonende und schnelle Entkalkung, da diese Säure sofort wirkt. Sie löst sämtliche Kalkablagerungen und schwemmt diese mit aus. Beim Einsatz der Amidosulfonsäure entstehen weder unangenehme Gerüche, noch setzen sich Stoffe am ab. Nach dem Ausspülen sind auch Geräte zur Lebensmittelbehandlung (Wasserkocher, Kaffeevollautomaten, Kaffeemaschine, Espressomaschinen ) sofort wieder einsatzbereit.
    Mit der Amidosulfonsäure wird üblicherweise in einer 10-prozentigen Lösung entkalkt, hierzu wird das Pulver in warmen Wasser aufgelöst. Die Maschine sollte danach gründlich mit Trinkwasser nachgespült werden.
    "

    Ich braue den Espresso ja nicht mit der Säure - abgesehen davon enthält nahezu jeder Entkalker am Markt Amidosulfonsäure...
     
  18. #18 Felix521, 09.07.2012
    Felix521

    Felix521 Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Die R/S-Sätze beziehen sich natürlich auf das konzentrierte Produkt.
    Ich würde gerade im Bereich Espressomaschine immer die schonendere, gesundheitlich völlig unbedenkliche Zitronensäure vorziehen.

    Aber wenn es für dich funktioniert... :)
     
  19. #19 TwimThai, 09.07.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Ich stell im Lauf des Tages mal Bilder in meinem Restaurationsthread für meine Faema Express ein. Dann wirst du sehen, warum ich auf Sulfamidsäure setze ;)

    Desweiteren mache ich mit Sulfamidsäure natürlich keine Durchlaufentkalkung - das empfiehlt sich bei Zweikreisern ja eh nicht. Wenn man die Teile lose vorliegen hat, kann man schon sehr gründlich ausspülen. Abgesehen davon ist Sulfamidsäure auch ungiftig.
    Der wesentliche Vorteil ist aber, dass keine schwarzen Rückstände entstehen, wie es bei heißer Zitronensäure bei Sättigung passieren kann.
     
  20. #20 Felix521, 09.07.2012
    Felix521

    Felix521 Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    AW: Entkalkung ECM Mechanika IV

    Haha ok wenns so schlimm ist und du die Teile einzeln vorliegen hast sieht die Sache anders aus.

    Ich wollte eigentlich auch nur darauf aufmerksam machen, das Unerfahrene vielleicht lieber die Finger davon lassen.
    Citronensäure ist relativ idiotensicher....
     
Thema:

Entkalkung ECM Mechanika IV

Die Seite wird geladen...

Entkalkung ECM Mechanika IV - Ähnliche Themen

  1. Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006

    Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006: Liebes Forum, nach über 10 Jahren muss ich meine Mini Version 2006 leider reparieren. kurze Historie: Die Maschine lief ohne Entkalkung und mit...
  2. Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon

    Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon: Liebe Community, ich habe mir eine ECM IV (occasion nun reviediert, neue Pumpe, neues Sieb) und eine neue Eureka Mignon gekauft. Das ganze ist...
  3. T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

    T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....: Hallo zusammen, ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil....... Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen...
  4. ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?

    ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?: Hallo zusammen, sorry für den nicht so aussagekräftigen Titel, aber anders gehts fast nicht :) Mir kommt seit längerer Zeit vor, dass es beim...
  5. Piccola Sara - Milchaufschäumer entkalken

    Piccola Sara - Milchaufschäumer entkalken: Hallo zusammen, ich besitze seit einiger Zeit eine La Piccola Sara mit Milchaufschäumer und würde diese nun erstmalig gerne entkalken. Wie ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden