Entkalkung Faema E61 Legend über Seitenventil?

Diskutiere Entkalkung Faema E61 Legend über Seitenventil? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin seit einigen Monaten stolzer Besitzer einer eingruppigen Faema E61 Legend und habe eine Frage zur Entkalkung. Es wird grundsätzlich...

  1. #1 trastevere, 14.05.2020
    trastevere

    trastevere Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich bin seit einigen Monaten stolzer Besitzer einer eingruppigen Faema E61 Legend und habe eine Frage zur Entkalkung. Es wird grundsätzlich immer empfohlen, zur Entkalkung das Überdruckventil an der Kesseloberseite zu entfernen, das Wasser mithilfe eines Schlauches abzulassen und dann den Kessel mit Entkalkerlösung zu füllen. Nun ist mir beim Öffnen der rechten Seitenklappe ein Schraubventil aufgefallen, über das das doch auch funktionieren müsste und welches sehr einfach zugänglich wäre (Bild anbei). Könnt Ihr mir sagen, wofür dieses gedacht ist und ob es Sinn macht, dieses für eine Entkalkung zu verwenden? Meine Idee wäre, einen Teil des Kesselwassers über die Wasserlanze ablaufen zu lassen und nach Erkalten der Maschine über das Seitenventil das Restwasser abzusaugen.
    Vielen Dank und lg,
    trastevere

    A8B74AB4-F21B-42CE-B9F6-669E3748B779.jpeg
     
  2. #2 sokrates618, 14.05.2020
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    900
    Hallo Trastevere,

    Gratuliere zu dieser wunderschönen Maschine. Hast Du sie neu oder gebraucht erworben? Die E61 ist ein Zweikreiser. Bei kalkhaltigem Wasser sollte sie mit einem Ionentauscher oder einer Entkalkerpatrone betrieben werden. Im Gegensatz zum Gastrobetrieb, wo die Maschinen durchlaufen, dauert es aufgrund der Kesselgröße im privaten Einsatz Jahre, bis sie entkalkt werden muss.
    Wo wird den das empfohlen? Bei Zweikreisern ist nicht der Kessel, sondern der HX (Wärmetauscher) der kritische Bereich in dem sich Kalk absetzt. Dieser wird bei einer Kesselentkalkung jedoch nicht entkalkt. Die "amtliche Methode" Zweikreiser zu entkalken besteht darin, den Kessel auszubauen und komplett zu entkalken. Dies würde ich jedoch nur machen, wenn es wirklich notwendig ist.
    Grundsätzlich kannst Du natürlich über die Blindverschraubung das Kesselwasser ablassen. Ich würde hierzu jedoch keinen Schlauch verwenden, sondern das Heisswasser- und Dampfventil öffnen und dann die Maschine auf die Seite kippen. Mit einem Schlauch bleibt immer ein Rest im Kessel.

    Gruß, Götz
     
  3. #3 trastevere, 15.05.2020
    trastevere

    trastevere Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Götz,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich habe die Maschine gebraucht von einem kleinen Kaffeehaus übernommen, da dieses zugesperrt hat, die Maschine ist Baujahr 2012. Insgesamt gab es dort zwei Maschinen, meine war offensichtlich das Backup-Gerät und über all die Jahre sehr wenig im Einsatz, so sieht sie innen und außen auch aus. Sie ist in der Tat wunderschön und fristet nun ein paralleles Dasein neben meiner ECM Giotto Baujahr 2002.
    Die "grundsätzliche Empfehlung zur Entkalkung über das Überdruckventil" schloß ich aus meiner Recherche zu diesem Thema bevor ich meine Frage gepostet habe. Es scheint von mehreren Leuten so gemacht zu werden als einfachere Alternative zu der von Dir genannten "amtlichen Methode", die sicherlich das Optimum darstellt, aber auch aufwendiger ist. Gestellt hat sich für mich die Frage, da ich eigentlich gerne einmal den Kessel komplett entleeren möchte, da ich davon ausgehen muss, dass das Wasser da drinnen vermutlich länger gestanden ist. Ich kann natürlich auch jedesmal nach dem Aufheizen einen Teil des Wassers über das Heisswasserventil ablassen und so Zug um Zug das verbleibende Wasser verdünnen bis es irgendwann faktisch erneuert ist.

    Ich lese in Deiner Signatur, dass Du eine 2 gruppige E61 hast, die ist natürlich an der Gruppenseite aufgrund der zwei Brühgruppen noch einen Tick hübscher als die eingruppige ;-) Kann ich noch etwas fragen: Mein Kesseldruck steht derzeit bei 1,1 bis 1,2 Bar und der Brühdruck zwischen 9 und 10 Bar, ich vermute, das ist innerhalb der Varianz oder erscheint Dir der Brühdruck zu hoch?

    Danke und viele Grüße,
    Alexander
     
  4. #4 sokrates618, 15.05.2020
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    900
    Hallo Alexander,

    ich habe bei mir den Brühdruck auf 9bar gemessen gegen ein Blindsieb eingestellt und anschließend nicht mehr darüber nachgedacht. Der Kesseldruck für dunklere Röstungen schwankt zwischen 1,0 und 1,1bar. Für Experimente mit helleren Bohnen stelle ich ihn auch manchmal etwas höher bis maximal 1,3bar.
    Die Zweigruppige hat zwar von ihren Proportionen was, ist jedoch in einer heimischen Küche deutlich raumgreifender und mit ihrem 12l-Kessel nicht gerade energiesparend.

    Gruß, Götz
     
  5. #5 trastevere, 19.05.2020
    trastevere

    trastevere Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Götz,

    vielen Dank für Deine Antwort, das Aussehen des Ventils zur Einstellung des Pumpendrucks in der Bedienungsanleitung unterscheidet sich etwas vom Aussehen des Ventils meiner E61. Kannst Du sagen, ob das auf dem Bild anbei das richtige ist?

    Danke und lg,
    Alexander

    23568FB2-6E48-4500-B79A-25F67974537F.jpeg
     
  6. #6 sokrates618, 20.05.2020
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    900
    Hallo Alexander,
    die Pumpen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Der Druck wird über einen Überströhmungskanal an der Pumpe eingestellt, die Abbildung dürften gleichwertig sei. Versuche mal an der Schraube Deiner Pumpe gegen ein Blindsieb den Druck einzustellen.
    Gruß, Götz
     
  7. #7 trastevere, 22.05.2020
    trastevere

    trastevere Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Götz, vielen Dank, das hat einwandfrei geklappt. Lg Alexander
     
Thema:

Entkalkung Faema E61 Legend über Seitenventil?

Die Seite wird geladen...

Entkalkung Faema E61 Legend über Seitenventil? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Profitec Pro 600 + TOP + Garantie bis 12/2020

    Profitec Pro 600 + TOP + Garantie bis 12/2020: Hallo zusammen, da ich auf Pressure/Flow Profiling umgestiegen bin, verkaufe ich meine Profitec Pro 600. Die Pro600 ist eine klassische...
  2. Faema Compact-A: Wo gehört dieser Stecker hin?

    Faema Compact-A: Wo gehört dieser Stecker hin?: Liebe Community, ich habe soeben obige Maschine gebraucht erstanden und der Klassiker ist passiert: erst zu Hause fiel mir auf, dass ein Kabel...
  3. [Zubehör] Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen

    Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen: Moin, der Titel sagt schon alles... Alles anbieten. VG
  4. Delonghi Icona zu viel Wasser nach Entkalkung

    Delonghi Icona zu viel Wasser nach Entkalkung: Hey Kaffeefreunde, bitte helft mir! Ich habe gestern meine Delonghi Icona mit dem Entkalker von Delonghi entkalkt (Ja, richtig nach Anleitung)...
  5. E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht"

    E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht": Hallo Zusammen, wenn die Maschine länger als 30 Minuten an ist "sprotzelt" das Wasser normalerweise beim ersten Bezug (- daher der "cooling...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden