Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose

Diskutiere Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo =) Ich bitte um Euren erfahrenen Rat im Hinblick auf eine wirklich gute Mühle. Mittlerweile sind die Niche Zero und die Eureka Mignon...

  1. Sodala

    Sodala Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Hallo =)

    Ich bitte um Euren erfahrenen Rat im Hinblick auf eine wirklich gute Mühle.
    Mittlerweile sind die Niche Zero und die Eureka Mignon Single Dose in der engeren Wahl.

    Wir wollen unbedingt eine Single Dose Mühle.

    Welche Getränke sollen es werden:
    Cappuchino


    Welche Bohnen sollen mit der Mühle gemahlen werden?
    alle, da wir unsere Kaffeevorliebe erst finden müssen.
    Wir kommen aus dem KVA-Land = jeder schmeckt gleich
    Die Maschine soll "out of the box" gute Ergebnisse liefern

    Bist du dir unsicher, nenne Bohnensorten, die dir schmecken:
    100 % Arabica Colombia Huila Supremo
    (das sind die Bohnen aus unserem Lieblingskaffee wo wir bislang den besten Kaffee getrunken haben)


    Budget für die Mühle : ca. EUR 800,00


    Erstkauf oder Upgrade? Erstkauf
    Mit welcher Maschine wird die Mühle gepaart? whs Rancilio Silvia Pro X oder Bellezza Bellona Dualboiler PID
    Es sind bereits andere Mühlen vorhanden, die weiterhin genutzt werden? Nein


    Charakter / Betriebsmodus / Bohnenwechsel:
    X Single Dosing (Jede Portion einzeln abwiegen, einwerfen und komplett leermahlen)

    Wie oft möchtest du deine Bohnen wechseln? Möchtest du mehrere Bohnensorten gleichzeitig offen haben und nutzen? Ja

    Wie viele programmierbare Dosierungen sollen gespeichert werden können? 0


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Mühle ausgelegt sein?
    4 Getränke am Stück (Parallelbedarf)
    mind. 8 Getränke am Tag insgesamt


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Mühle? 2
    Was haben die für Vorlieben? Cappuchino

    Nutzung privat


    Ist die Mahlgeschwindigkeit wichtig? Nein


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Nein
    Ist das für Dich relevant? Nein

    Neukauf oder Gebrauchtkauf? Neukauf


    Was soll die Mühle sonst noch können?

    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    X Totraum wichtig ( Totraum < ___ Gramm)
    O Optik passend zu Maschine __________
    X Farbig (Weiß - Creme)
    Egal Scheibenmahlwerk
    Egal Kegelmahlwerk
    X Sonstiges, was Dir wichtig ist:
    Langlebigkeit, sehr gute reproduzierbare Ergebnisse
     
  2. #2 Coffee_Cultist, 26.06.2022
    Coffee_Cultist

    Coffee_Cultist Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    22
    Wenn der Fokus sowieso so stark auf cappuccino liegt, ists so gut wie egal. Nimm die die du hübscher findest.

    Wenns doch mal öfter richtung Espresso pur und auch zu ausgefallenen Röstungen gehen soll, würde ich zum Eureka SD tendieren.

    Die 63mm Mazzer Kegel in der Niche machen alles geschmacklich ne Ecke stumpf
     
  3. #3 shadACII, 26.06.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    1.008
    Aus Workflow sicht ist die Niche angenehmer als so gut wie jede andere SD Mühle und liefert sehr konstante Ergebnisse. Sie verschwindet quasi während der Espressozubereitung weil sie einfach funktioniert (frei zitiert nach James Hoffman).
    Das Gepaart mit mittleren-dunklen Bohnen sollten sehr gut zur Niche passen.
     
    Sodala, portafilter, Eric00 und 3 anderen gefällt das.
  4. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    99
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen:

    1.) Mühle: Specilita mit SD Mods
    2.) Mühle: Df64 (G-Iota)
    3.) Mühle: Niche Zero

    Mühle 1 war zum testen, ob SD etwas für mich ist, da ich bereits eine Specilita hatte. Dann merkte ich, dass SD etwas für mich ist, aber den Mahlgrad für Bohne X oder Y wieder finden war nicht so einfach…dann habe ich kurz gezögert bei der Niche und dann die DF64 gekauft. 1. wegen Preis und 2. was ist wenn Defekt usw… eigentlich war die DF64 wirklich gut für SD, aber ich wollte doch irgendwie eine Niche.
    Vom Workflow und Out of the Box in meinem Augen die beste SD Mühle bis 800€.

    Eureka wäre nichts für mich wegen der Mahlgradeinstellung.

    Mit besten Grüßen, xsefa
     
    sudobringcoffee, Sodala, portafilter und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 FRAC42, 26.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2022
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.616
    Zustimmungen:
    3.453
    Als Hoppermühle mag ich meine Specialitá nicht missen. Aber für SD Betrieb und dieser Anforderung
    sage auch ich:
    Die Mahlgradeinstellung der Eureka ist super um Bohnen schnell, also mit 2-3 Versuchen sauber einzustellen. Reproduzieren lässt sich das aber kaum, dafür ist die Skala viel zu grob, selbst bei den verbesserten Einstellrädern der SD Varianten.
     
    Eric00, xsefa, shadACII und einer weiteren Person gefällt das.
  6. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    183
    Nicht zu verachten ist die Lautstärke und statische Aufladung, da kann die DF64 echt nicht mit Niche oder Specialita mithalten :)
     
    xsefa gefällt das.
  7. #7 portafilter, 26.06.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    410
    dein Profil klingt nach einer klaren Empfehlung für die Niche.
    1) Die Niche hat ein Kegelmahlwerk. Kegelmahlwerke sind leichter einzustellen als Mahlscheiben, da der Bereich, in dem der Kaffee gut schmeckt, viel größer ist. Das hat mit der breiteren Partikelverteilung zu tun (die Details führen hier zu weit.). Mahlscheiben liefern mMn, wenn sie richtig eingestellt sind, bessere Resultate. Aber diese Nuancen kannst du für den Anfang bitte vergessen. Insbesondere, wenn man keine hellen Röstungen verwendet (deine Präferenz klingt nicht sehr präzise, wenn ich raten müsste, würde ich eine dunkle Bohne vermuten), sind die Unterschiede zu vernachlässigen und die Vorteile des Kegels, der schneller gute /brauchbare Resultate liefert, überwiegen.
    2) Die Mahlgrad Verstellung. Zwar meinte ich schon, dass Kegelmahlwerke leichter einzustellen sein. Das stimmt aber nur dann, wenn die Mühle eine einfach Verstellung zulässt. Auch hier hat die Niche um Welten die Nase vorne im Vgl. zu allen Eureka Mühlen. Die DF64 ist ähnlich gut, hat aber kein Kegelmahlwerk. Es gibt auch günstigere Mühlen mit Kegelmahlwerk, die okay mit dunkleren Röstungen funktionieren, deren Mahlgradeinstellung aber ein Alptraum ist (zB kannst du den Sage Smart Grinder Pro für 200 Euro erstehen; der funktioniert überraschend (für den Preis) gut bei dunklen und mittel gerösteten Bohnen. Die Mahlgradverstellung macht aber keinen Spaß. Auch ist die Mühle wohl nach max. 3 Jahren Elektroschrott).
    3) Workflow. Wenig zu sagen, das wurde schon ausführlich besprochen in diversen Postings hier im KN. Da kann die DF64 und erst recht nicht eine Eureka Mühle mithalten. Generell wird man bei Mahlscheiben öfter zum RDT greifen müssen -- ein weiterer Schritt in deiner Routine, für mich ein Contra.
    4) Totraum. Die Niche hat wirklich kaum Totraum. Die DF64 kommt mit Pumpen da zwar ran, aber das ist wieder ein Contra für den Workflow. Die Eureka Mühlen haben "nur" wenig Totraum, selbst die SD kommt nicht auf genau Null (ist aber vllt auch gar nicht sooo wichtig.).

    Für mich liest sich aus deiner Frage klar, dass du eher bei der Niche bist. Mit der Eureka Mignon SD wirst du sicher nichts verkehrt machen. Aber sie ist vom Workflow einfach um einige Hausnummern hinter der Niche.
    Was ein klares Contra zur Niche ist, ist natürlich, dass du viel Zoll zahlen musst und die Lieferzeiten lange sind.
    Alternativ kannst du dir -- wenn du meinem Plädoyer für Kegelmahlwerke für Einsteiger folgen konntest, die Baratza Sette 270 ansehen.
    Die ist in jedem Punkt etwas schlechter als die Niche meiner Meinung nach. Aber kostet die Hälfte und ist direkt lieferbar. Außerdem kannst du sie im Single Dosing Modus betreiben (Totraum ist sehr gering, kommt aber eher an die Eureka SD ran) oder im Hopper Modus. Du kannst einen SD Hopper zusätzlich erwerben.
    Die Mühle hat jedoch bekannte Probleme mit dem Getriebe. Les dir hier Threads dazu durch. Der Tenor im KN ist, dass die Nutzer mit der Mühle sehr zufrieden sind, was Workflow und Resultate angeht, jedoch die Wertigkeit und Langlebigkeit manchmal eher enttäuschen.

    Ich habe aktuell sowohl die DF64 (Scheiben) als auch die Sette (konisch) und würde in deinem Fall in jedem Fall ein konisches Mahlwerk als die Lösung sehen.
    Die anderen beiden Mühlen habe ich nicht selbst besessen aber beide schon öfter und länger bedient.

    Kleine Bemerkung, wann ich die Oro (oder dann vllt direkt lieber die DF64) nehmen würde: Wenn du die Mühle doch auch ab und zu für Filter benutzen wirst und du bei Filter mehr als den Kaffee vom Bäcker um die Ecke gewöhnt bist, wird dich sowohl die Niche als auch die Sette enttäuschen. Die Sette hat für diesen Anwendungsfall relativ preisgünstig ein extra Satz Mahlkegel für Filter, die Resultate scheinen aber eher mäßig zu gefallen.
     
    Sodala, xsefa, shadACII und 3 anderen gefällt das.
  8. Sodala

    Sodala Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Wow danke für die ausführlichen antworten. Das hat mir wirklich sehr geholfen. Dann werde ich die Niche nehmen, der einzige Grund warum ich überhaupt eine Alternative zur Niche in Betracht gezogen habe ist das bei Eureka leichter ein Garantiefall abgewickelt werden könnte.

    Aber wenn die Niche soviel besser ist werde ich diesbezüglich in den sauren Apfel beißen .

    tausend dank an alle die mir bei dieser Entscheidung geholfen haben.

    Lg
     
    portafilter, shadACII und xsefa gefällt das.
  9. #9 portafilter, 28.06.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    410
    Garantieüberlegungen sind nie verkehrt. Ich habe aber vernommen, dass bei der Niche wenig Rücklauf zu beklagen ist.
     
    xsefa gefällt das.
  10. #10 Koekelberg, 23.07.2022
    Koekelberg

    Koekelberg Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    7
    Hi, unsere aktuelle Lieblingsbohne hat eine mittlere Röstung und besteht aus 70% Arabica und 30% Canephora.

    wie schneidet eurer Meinung nach die Niche bei so einer Bohne gegenüber der Eureka SD ab?
     
  11. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    99
    Verstehe ich das richtig, ihr habt eine feste Bohnensorte und wollt eine SD Mühle?

    oder geht es nur um die allgemeinen Bohnensorten mit 70/30?
     
  12. #12 shadACII, 23.07.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    1.008
    Naja, man muss ja nicht Bohnen wechseln um die SD Vorteile zu genießen.

    Ich würde aus Workflow Gründen zur Niche greifen.
     
    portafilter und xsefa gefällt das.
  13. #13 portafilter, 23.07.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    410
    Niche ist da vermutlich die bessere Wahl.
     
  14. #14 benötigt, 24.07.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.290
    Zustimmungen:
    4.999
    Wenn Du die wenigen Fälle verfolgst, in denen es tatsächlich einen Garantieanspruch gab, wirst Du feststellen, dass es einen exzellenten und absolut kundenorientierten Service gibt. Es mag zunächst ungewohnt sein, keine lokalen Servicepartner zu haben. Aber es gibt seit der Kickstarter Kampagne keine systematischen Aus- oder Verschleißfälle, die einem irgendwie zu denken geben müssten.
     
    portafilter und xsefa gefällt das.
Thema:

Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose

Die Seite wird geladen...

Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB)

    Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB): Moin, schön hier zu sein. Ich habe die letzten Tage passiv mitgelesen, zig Threads durchwühlt, bin bei umliegenden Kaffeeläden gewesen, und jetzt...
  2. Entscheidungsfindung: Einkreiser mit Heisswasser

    Entscheidungsfindung: Einkreiser mit Heisswasser: Hallo mal wieder... Nachdem ich ja in den letzten Wochen meinen ersten Siebträger mit Hilfe des Forums gekauft habe, stehe ich - schneller als...
  3. [Erledigt] Niche Zero

    Niche Zero: Hi Zusammen, nachdem Thomas the Tank demnächst hier einziehen darf sucht meine Niche Zero (gekauft September 2020, weiße 220 V Version) ein neues...
  4. [Erledigt] Niche Zero weiß

    Niche Zero weiß: Hallo zusammen, ich verkaufe meine Niche Zero in weiß, gekauft Mai 2021. Die Mühle läuft einwandfrei und ist optisch in einem sehr guten...
  5. [Erledigt] Nagelneue Niche Zero weiss EU

    Nagelneue Niche Zero weiss EU: Hallo zusammen, am 02.06 habe ich meine Niche Zero weiss EU erhalten. Da ich kürzlich meine schwarze auf weiss umbauen konnte verkaufe ich sie...