Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

Diskutiere Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, bei mir gibts momentan morgens zwei Tassen Kaffee mit Milch/Zucker (Green Cup Coffee, Hario Handmühle, Hario Handfilter). Wenn meine...

  1. Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    bei mir gibts momentan morgens zwei Tassen Kaffee mit Milch/Zucker (Green Cup Coffee, Hario Handmühle, Hario Handfilter). Wenn meine Freundin am Wochenende da ist, gerne auch mal mehr + nachmittags Kaffee.

    Da wir beide gerne Cappuccino trinken und meine Freundin eine Mokkakanne nutzt, würde ich gerne auf eine Siebträgermaschine umsteigen.
    Argumente für die Entscheidungsfindung sind Preis, Platzbedarf und Optik (da hab ich nicht die alleinige Entscheidungsgewalt ;)).
    Auf Grund der Optik fällt z.b. die Gaggia Classic flach.

    Mein Favorit ist zur Zeit die Graef ES 90 (mit CM 80), bedingt durch das gute P/L Verhältnis, zwei Kreise für Espresso/Milchschaum, kurze Aufheizzeit durch Thermoblöcke, relativ unkomplizierte Bedienung durch programmierbare Mengen.

    Der optische Favorit wäre die Simonelli Oscar in rot mit passender Mühle, da ist der Preis allerdings etwas höher und es gibt gewissen Unzulänglichkeiten laut Wiki. Die Vienna Pro Version ist leider scheinbar nicht mehr erhältlich.

    Eine weitere Möglichkeit wäre die Rancilio Silvia, die Maschine wäre etwas kleiner. Allerdings nur ein Kreis und damit verbunden wohl die Notwendigkeit von PID für eine einfache Bedienbarkeit. Den Umbau scheue ich allerdings und würd ich lieber nicht durchführen.

    Als letztes steht noch die Maschine von ZPM Espresso (Kickstarter) im Raum, sofern die bald ausgeliefert wird und erste Erfahrungsberichte auftauchen. Und die 240V Version gebaut wird. Durch die Elektronik und den Thermoblock müsste da eigentlich der Wechsel zw. Espressobezug und Milchaufschäumen auch relativ einfach möglich sein.

    So viel zu meinen Vorstellungen, leider ist die Entscheidungsfindung nicht gerade einfach und daher bin ich über jeglichen Input/Meinungen dankbar.
     
  2. #2 cx_custom, 16.02.2013
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Wenn die Oscar sogar der optische Favorit ist, würde ich sie auf jeden Fall allen anderen genannten und vielen noch nicht genannten Maschinen vorziehen. Meißt scheitert der Kauf einer Oscar nämlich gerade an der Optik. Die gewisse Unzulänglichkeit die du meinst ist warscheinlich das fehlende Entlüftungsventil?! Das ist mit etwas handwerklichem Geschick und wenig Geld schnell selbst nachgerüstet. Ich hab das bei meiner Oscar aber nie wirklich vermisst.
     
  3. #3 Largomops, 16.02.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.727
    Zustimmungen:
    5.618
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Gerade Oscarchen in rot sieht in echt besser aus als man glauben möchte.
     
  4. #4 Martinpresso, 16.02.2013
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Moin :).

    Ich hangel mich mal etwas an Deiner Beschreibung entlang.

    Du beschreibst, dass Du gerne Cappuccino trinken würdest, bzw. dass das der Grund ist für Dich auf eine ST-Maschine umzusteigen... wenn Preis, Platzbedarf und Optik die einzigen Argumente sind... wie wichtig ist für Dich die Qualität des Ergebnisses? Wenn Du zudem schreibst, dass Vorteil einer ES90 die programmierbaren Tasten sind... inwieweit bist Du willig selber Hand anzulegen und das Ergebnis persönlich mit zu beeinflussen bzw. Dinge wie Maschine reinigen, Brühgruppe spülen, Siebträger säubern, Auffangschale säubern, Kaffee mahlen/Tampern selber durchzuführen?
    Und wer sagt erstmal, dass die ES90 mit CM80 ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat? Hast Du Dir etwas angelesen oder kannst Du aufgrund der technischen Details klar sagen, dass das so toll ist?
    Mal ganz davon ab ist eine Thermoblockmaschine zum Schäumen eher suboptimal. Geht sicher auch, dennoch ist nicht so viel Dampfpower auf einmal verfügbar, das Schäumen dauert relativ lang. Ich selber habe allerdings mit so einer Maschine nie gearbeitet, kenne das Schäumen nur aus Videos - und auch die Geräusche sind für mich dabei eher brrrrr :p ;).

    Dennoch: Wenn Schäumen wichtig ist vielleicht tendentiell eher Richtung Zweikreiser orientieren.

    Zu den programmierbaren Mengen: Wichtig ist zunächst der Mahlgrad und die Durchlaufgeschwindigkeit von 25-30 Sek. je nach einfachem oder doppeltem Espresso. Wenn sich der Mahlgrad durch Bohnenwechsel, Alter, Feuchtigkeit oder andere Faktoren ändert, musst Du auch erst einmal wieder testen wie gut die Durchlaufzeit passt. Du kannst also nicht einmal einstellen und gut ist für alle Zeiten...

    Zur Silvia: Man kann auch gute Ergebnisse ohne PID erzielen. Wenn Du Dich mit der Zubereitung generell nicht weiter beschäftigen magst, wirst Du auch mit PID kein gutes Ergebnis erzielen. Das PID regelt einzig und allein den Faktor Temperaturkonstanz bzw. die Temperatur an sich. Es gibt aber noch sehr viele andere Faktoren, die für einen guten Espresso/Cappuccino wichtig sind.

    Denk genauso an eine gute Mühle. Die CM80 ist Minimum als Einsteigermühle. Es gibt immer wieder Probleme mit der Einstellung des Mahlgrads. Besser ist eine Mühle im Bereich 250-300 Euro. Die sind oft bewährter und sind in der Einstellung zuverlässiger.

    Grüße,

    Martin
     
  5. #5 Solitär, 16.02.2013
    Solitär

    Solitär Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    10
    Das kann ich bestätigen. Ich hatte mir auch vorgenommen das Entlüftungsventil nachzurüsten, aber im Alltag hat sich gezeigt, dass ich es nicht benötige. Wenn man vor dem Ausschalten das Dampfventil komplett zu dreht, dann heizt sie auch ohne manuelles Entlüften später wieder voll hoch. Klappt bei mir jeden Morgen einwandfrei; die Zeitschaltuhr schaltet eine halbe Stunde vor dem Aufstehen die Oscar ein, und wenn ich aufwache kann ich mir sofort einen Cappuccino machen.
     
  6. Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Bezüglich der Oscar wurde das fehlende Expansions- und Entlüftungsventil bemängelt. In wiefern die notwendig sind, kann ich leider nicht beurteilen.

    @Martinpresso
    Ich bin durchaus bereit, mich mit der Kaffeezubereitung, Mahlgrad, etc. zu beschäftigen. Les mich momentan auch nicht zum ersten Mal ins Thema Siebträger ein, hab mich also auch schon mit Reinigung, Rückspülen, etc. beschäftigt. Kaffee mahlen mach ich ja momentan auch von Hand, genau so wie aufbrühen.
    Die programmierbaren Tasten und das Reinigungsprogramm wäre halt "nice to have".
    Weiß leider nicht, wie es bei der Oscar genau aussieht/abläuft mit Reinigung und Entkalken.

    Das das Aufschäumen länger dauert, darauf bin ich auch schon gestoßen. Allerdings scheint es trotzdem zu funktionieren, wäre also zu verschmerzen.

    Die Lösung mit der Zeitschaltuhr wäre bei der Oscar unumgänglich, bei der Graef wären die 5-10 Minuten noch im Bereich des erträglichen/anderweitig morgens nutzbaren.

    Was allerdings noch gewichtig ist, ist der Preisunterschied bzw. überhaupt eine Bezugsquelle für die Oscar (in rot) zu finden. Kann da jemand nen Laden empfehlen (evtl. auch was in München) oder hat ne ungefähre Preisangabe?
    Die Graef+Mühle ist online ja für ca. 490+120 zu bekommen, die Oscar+(passende)Grinta kann ich kaum in Onlineshops finden.
    (Ich kann mich noch wage daran erinnern, dass bei meiner letzten Recherche vor 2-3 Jahren die Maschine wesentlich besser verfügbar und einfacher zu finden war.)
     
  7. j*rg

    j*rg Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    132
  8. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    den Händler kenn ich nicht:
    Nuova Simonelli Oscar rot - knalliges Kultgerät vom Aussatter der Barista Weltmeisterschaft - DieCrema.de
    aber der Preis für ne neue scheint mir ok.
    und wenn du eiiiigentlich wg optischen Gründen lieber de Oscar hättest, dann nimm sie auch,
    du kommst jeden Morgen in die küche und schaust dir an was da steht,
    da sollte der optische eindruck auch passen
    und nicht jeden morgen gedacht werden "sie ist ok, sie ist nett aber die Oscar wär schöner gewesen..."
    wenn du das Geld ausgibst, dann so, daß du auch glücklich bist.
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Da kann ich Tara nur zustimmen!
     
  10. #10 Langa, 17.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2013
    Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Bei dem Händler in Italien gäbs sogar ein Modification Kit mit Ventil dazu, das ganze für nen relativ anständigen Preis. Bleibt halt die Frage mit Garantie/Service bei nem Kauf im Ausland.

    Entkalken scheint bei Boilermaschienen auch nicht gerade einfach zu sein? Da wäre die Graef deutlich im Vorteil :( Preislich leider auch.
    Bei der Oscar wäre dann ein Britta Waaserfilter wohl unumgänglich (weich ist das Wasser hier leider nicht wirklich).

    Bis zu ner Entscheidung fließt wohl noch viel Wasser die Isar hinunter :(

    P.S. Gibt's eigentlich nen Grund für die schlechte Verfügbarkeit der Maschine?
     
  11. #11 cx_custom, 17.02.2013
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Ich kenne die Gräf zwar nicht, hatte aber vor der Oscar eine Quickmill mit zwei Thermoblöcken.
    Wenn ich heute die Wahl hätte zwischen den beiden Maschinen, die optischen Aspekte mal ausgeschlossen, würde ich auf jeden Fall wieder die Oscar kaufen. Allein die Dampfpower wäre mir schon den Preisunterschied wert. Ich hab zwar mit der Quickmill und sogar mit meiner Nespresso Maschine schon LA fähigen Schaum hinbekommen, aber dafür muss man schon Geduld mitbringen.

    Was Service und Garantie betrifft, würde ich mir eher bei Geräten wie der Graef oder Ähnlichen, wie der Maschine deren Name nicht genannt werden darf, Gedanken machen.

    Wir hatten hier letztens noch das Thema Vergleich oscar oder quickmill, da schrieb "Bohnenfreund" imho sehr treffend: " Im inneren werkelt hochwertige Gastronomie Technik was man auf vielen Bildern hier im Forum sehen kann. Man könnte das ganze Innenleben auch in ein Edelstahlgehäuse bauen und 300,-€ mehr aufrufen! Mit Expansons- und Endlüftungs- Ventil vermutlich noch mal 100,-€ mehr!

    Ich würde die Oscar wegen der inneren Werte der Quickmill vorziehen".


    Keine Ahnung warum die Oscar nicht mehr so gut verfügbar ist.
    Ein Grund mehr, bis zu einer Entscheidung nicht mehr allzuviel Wasser der Isar hinuter laufen zu lassen.
     
  12. #12 plempel, 17.02.2013
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.650
    Zustimmungen:
    5.135
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Wenn Du eh aus München bist, geh zu Koob. Herr Anderl kann Dir schon einen guten Preis machen.
    Ich nehme auch Wasser aus der Brita Kanne, bis jetzt (fast 6 Jahre) habe ich noch nicht entkalken müssen.

    Kann ich mir nicht vorstellen. Dann ist Dein Dampfventil undicht. :)

    Gruß
    Plempel
     
  13. #13 Solitär, 17.02.2013
    Solitär

    Solitär Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    10
    Doch, das ist schon dicht. Woher könnte der Boiler beim Abkühlen Luft ziehen, wenn nicht über die Dampflanze? Wenn ich das Ventil nur soweit schließe, dass im heißen Zustand gerade so kein Dampf mehr kommt, dann zieht der Boiler beim Abkühlen Luft und ich muss beim nächsten Aufheizen manuell entlüften. Dreh ich aber komplett bis zum Anschlag zu, dann kommt da bis zum nächsten Tag so wenig Luft in den Boiler, dass ich ich tatsächlich nicht entlüften muss. Wahrscheinlich ist dann im kalten Boiler ein Unterdruck von 0,8 bar ggü. Außendruck, welchen das Dampfventil wohl dicht halten kann.
     
  14. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    162
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Würde dir auch zur Oskar raten, wenn du dich mit der Optik anfreunden kannst. Technisch und qualitativ würde ich sie in jedem Fall der Graef vorziehen.
    Bei der Mühle sieht's dan wieder anders aus. Für den Anfang und zum üben tuts sicher auch die CM80. wenn du dich dann eingeübt hast, kannst du immer noch auf eine höherwertige Mühle umsteigen. Die F4e nano gibt's z.B. auch in passendem rot, wenn ich nicht irre?!
    Um abschließend aber noch ein wenig Verwirrung zu stiften: Für eine gebrauchte Maschine kannst du dich nicht begeistern? Wie wäre es z.B. mit einer BZ07 oder BZ10. Beides Zweikreiser von sehr guter Qualität, die Aufgrund der elektrisch beheizten Brühgruppe auch relativ zügig einsatzbereit sind... ;)
     
  15. #15 crimp2333, 17.02.2013
    crimp2333

    crimp2333 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    18
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    gut sieht auch die BZ99 in rot aus.
     
  16. Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Ich würd dann schon eine neue Maschine vorziehen, auch wenn die BZ07/10 schöne Maschinen wären.

    Werd mich mal mit Koob in Verbindung setzen.

    Und als Option gibt's dann noch immer das Mod Kit vom italienischen Händler. Automatisches aufheizen über Zeitschaltuhr wäre schon arg von Vorteil.
     
  17. #17 cx_custom, 17.02.2013
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Vor allem weil das Kit nicht nur das Entlüftungsventil sondern auch ein OVP beinhaltet. Für 40,- Euro Aufpreis also insgesamt mit Versand 652,- ein super Deal.
     
  18. Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Bzw. 827 inkl. Grinta.
    Lieber wär mir natürlich ein deutscher Händler, aber da kann man scheinbar (online) schon froh sein, wenn man für den Preis die Maschine bekommt...

    Das Kit kommt aber nicht vorinstalliert sondern muss selber eingebaut werden?
     
  19. #19 cx_custom, 17.02.2013
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Bin mir da nicht sicher, einerseits lese ich dort: On OSCAR we can install a over pressure valve (OPV) and the anti-vacuum valve.
    The additional cost is € 40.00

    Andrerseits steht bei der Auswahl der Optionen nur beim optionalen Pressostaten etwas von Installation.

    Das dürfte allerdings in Erfahrung zu bringen sein.
     
  20. Langa

    Langa Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    AW: Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

    Laut Mailantwort ist alles vorinstalliert.
    "The installation of the kit OPV and anti-vacuum valve is carried out by us before shipment, the customer must only think to get a good coffee :)"


    Antwort per Mail innerhalb von 30min und das Sonntag Abend. Respekt.
     
Thema:

Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe bzgl. Siebträger-Einstieg - Ähnliche Themen

  1. Siebträger Milano Quick Mill Andreja kein ausreichender Druck

    Siebträger Milano Quick Mill Andreja kein ausreichender Druck: Hallo, nachdem kein ausreichender Druck mehr vorhanden war, habe ich die Pumpe gewechselt. Es hat danach zwei-, dreimal ausgezeichnet...
  2. ECM Siebträger zerlegen

    ECM Siebträger zerlegen: Hallo, wie kann man denn die Siebträger zerlegen? Mein Vorhaben ist, den schwarzen Griff durch Holz oder Glas zu ersetzen. Leider bekomme ich das...
  3. Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen

    Stolzer neuer Besitzer von Siebträger mit zwei kleine Problemchen: Halle Zusammen, ich bin seit gestern Besitzer einer Sage Barista Express. Ich habe mich jetzt wirklich eine Wochen mit dem Thema auseinander...
  4. [Zubehör] Lelit 57mm Siebträger (bodenlos) + LM1er Sieb

    Lelit 57mm Siebträger (bodenlos) + LM1er Sieb: Falls jemand einen Siebträger im besten Fall auch gleich ein LM1er Sieb abgeben möchte, bitte Kontakt aufnehmen. Der Siebträger muss zur Lelit...
  5. Bohnen für Siebträger

    Bohnen für Siebträger: Hallo, ich bin auf der Suche nach neuen Bohnen für den Siebträger. Jetzt habe ich eigentlich immer Bohnen direkt von Eduscho bezogen. Bin da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden