Entscheidungshilfe für Anfänger

Diskutiere Entscheidungshilfe für Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffefreaks ich möchte mir gerne eine Espressomaschine mit passender Mühle samt Zubehör zulegen, da ich nur einmal Geld ausgeben möchte,...

  1. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffefreaks
    ich möchte mir gerne eine Espressomaschine mit passender Mühle samt Zubehör zulegen, da ich nur einmal Geld ausgeben möchte, hätte hierzu ein paar Fragen an Euch.

    Eigentlich kommt für mich nur ein Einkreiser in Frage, da ich in unserem Haushalt der Einzige bin, der Kaffee trinkt und nur sehr selten ein Cappuccino benötigt wird.
    Ich trinke sehr gerne starken Kaffee (Espresso) so wie man ihn aus Italien kennt (40ml Cup).
    Bei meiner Preisvorstellung von max 2000 € für alles zusammen hätte ich mir folgendes gedacht:
    1. Espressomaschine ECM Classika II oder PID Version
    2. Mühle ECM Casa oder ECM Casa Automatik oder Mahlkönig Vario Home 2
    3. ECM Tamper normal, Konvex oder druckregulierend???
    4. ECM Tamperstation
    5. ECM Filterträger Gran Crema
    6. Reinigungspulver
    7. Kaffee Bohnen Danesi oder Hausbrand
    Ich bin mir einfach nicht sicher ob ich die Maschine als PID version nehmen soll oder nicht?
    Welche der Mühlen ist die bessere bzw die geeignetere für Anfänger (Mahlmenge - Unerfahrenheit usw.)?
    Welches Zubehör würdet ihr empfehlen? Denn da kommt ja gleich wieder ein schönes Sümmchen zusammen....

    Danke für eure Hilfe im Voraus
    Gruß Werner
     
  2. #2 silverhour, 18.01.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.096
    Zustimmungen:
    5.783
    Herzlich willkommen im KN!

    Die Firma ECM scheint ja gesetzt zu sein ;)

    Das ausgesuchte Equipment macht einen guten Eindruck und Du scheinst schon sehr genau zu wissen, was Du haben willst.
    Da hier im KN 10 User mindestens 15 Meinungen haben, hier meine 2 Cents zu den ausgesuchten Teilen

    zu 1. Wenn Du schon fast 2k in die Hand nimmst, dann würde ich an den ca 150€ für die PID-Steuerung nicht sparen. Das Geld könnte abgesehen davon bei dem ein oderen Zubehör schmerzfreier eingespart werden. Ich würde mir aber auch noch mal die Bezzi Unica anschauen - eine vergleichbare Maschine mit besserem P/L-Verhältnis.
    zu 2. Da ich die ECM Maschinen nicht kenne, kann ich sie nicht beurteilen. Die Mahlkönig ist aber bewährt gut und sicher ein sehr guter Kauf, wenn man mit dem Design leben kann.
    zu 3. Die druckregulierenden Tamper werden von sehr vielen Leuten schnell wieder ausgemustert, ich würde gleich zu einem "normalen" raten. Konvex oder platt - ich würde das nicht überbewerten. Persönlich finde ich konvex angenehmer.
    zu 4. Kann man kaufen, es geht ohne, wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, dann möchte man aber nicht mehr ohne. Ob es der teure von ECM sein muß ist Geschmacksache.
    zu 5. Das ist eigentlich "nur" ein normaler bodenloser Siebträger mit 21gr Sieb. Wenn es das ECM Design sein soll, dann ist das gut. Von anderen Anbietern gibt es aber auch preiswertere Alternativen.
    zu 6. Ja, gut, wenn Du damit Kaffeefettlöser meinst. ABER: Du brauchst auch noch ein Blindsieb!!! Das kostet nur ein paar wenige Euronen...
    zu 7. Zum Anfang würde ich sturr bei einer Sorte bleiben, bis die ersten Hürden der Lernkurve erklommen sind. Danach gibt es soviele leckere Bohnen zu probieren....

    Sonstiges bzw. noch Fehlendes: Das schon genannte Blindsieb darfst Du nicht vergessen. Zum Putzen reicht ein Spülschwamm oder -lappen. Eventuell solltest Du noch ein kleines Milchkännchen dazu nehmen, falls mal jemand einen Cappu haben will...

    Grüße, Olli
     
  3. #3 meepmeep, 18.01.2015
    meepmeep

    meepmeep Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    92
    Sei Dir nur darüber im klaren, dass du bei ECM immer sehr viel Geld für den Namen zahlst. Für das gleiche Geld gibt es besseres Equipment.
     
    amigo gefällt das.
  4. #4 Martinpresso, 18.01.2015
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    @Werner:

    Moin und erst einmal herzlich Willkommen hier im Kaffeenetz ;)!

    Mal vorne angefangen: Deine Überlegungen sind ganz gut! Was willst Du nun genau? Espresso? Dann sind 40ml kein einfacher Espresso. Das wär dann schon ein doppelter Ristretto. Falls Du in Italien doch einen anderen Kaffee getrunken hast oder kaffeebasierte Getränke willst, ist eine Siebträgermaschine nicht voll passend. Mit der gibt's nur espressobasierte Getränke.
    Das meiste Equipment wird mit der Maschine schon mitgeliefert.

    Einkreiser ist für Dich passend. Du hast die volle Auswahl. Bei scheinbar völlig ausreichendem Budget würde ich auch einen nicht zu kleinen Augenmerk auf die Mühle legen. Die macht's letztendlich komfortabler und wertiger.
    Bemerkungen zum Einkreiser wurden schon gemacht. Die ECM Classika wäre die elegante qualitativ gute, aber auch sehr teure Variante. Die Bezzera Unica gibt's mit ähnlicher Qualität für weniger Geld. Darunter läge dann mit der Boilergröße in Chromoptik noch die Vibiemme Domobar. Weitere Alternative wäre die Quickmill La Certa. Weitere Einkreiser sind in der Regel anders konstruiert oder in den Boilergrößen kleiner.

    Wenn Du es ggf. auch etwas exotisch magst, könnten die La Pavoni Europiccola/Professional oder eine Elektra Microcasa a Leva in Frage kommen. Das sind Handhebelmaschinen, die etwas anders funktionieren, aber sehr puristisch sind. Wenn man sie beherrscht, lassen sich damit sehr gute Ergebnisse erzielen :).

    Als anständige passende Mühle zur ECM würde ich eher die Quamar Q50/M80 oder die Mazzer Mini sehen.
    Die ECM oder die Mahlkönig sehe ich da ggf. ne kleine Klasse drunter.

    Der ECM-Tamper ist aus meiner Sicht sein Geld nicht wert. Billiges Plastik und eher mäßige Edelstahlqualität. Da sind sicher die von Motta oder anderen Herstellern gute Alternativen. Falls es was Exquisites sein soll: Tamperbell, Torr, Pullman, Epico :).

    Einen zusätzlichen Filterträger brauchst Du eigentlich nicht.
    Allerdings ggf. ne Tamperstation, ne Knockbox, Tassen und (falls Du doch mal schäumen willst) ein Milchkännchen in 0,3 :).

    Gruß,
    Martin
     
  5. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne leider in einer kleinen Stadt wo man nicht an jeder Ecke ein Geschäft findet das diese Maschinen verkauft oder Rep. deshalb möchte ich zumindest einen Deutschen Hersteller bei dem ich mich melden kann wenn mal was kaputt ist oder ich ein Ersatzteil brauche.
    Außerdem wenn ich eine ECM wieder verkaufen will, bekomm ich bestimmt mehr als für irgend ein anderes Gerät auch wenn die Geräte die gleichen Brühgruppen haben wird halt dann wo anderes gespart z.b.Verarbeitung Material, Silikonschläuche.( Die kochen auch nur mit Wasser)
    Mich interessiert eher ob diese PID Steuerung schon ausgereift ist u. vor allem ob sich daraus ein großer Nutzen für mich ergibt außerdem bin ich mir noch sehr unsicher wegen der Mühle.
     
  6. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    55
    Meine 2 Cents nur zum Thema PID und Muehle.

    Ich würde zum PID raten da es Temperaturstabilität bietet und somit die Ergebnisse reproduzierbarer macht was mir als Anfänger auch sehr zu gute kam.

    Ich kann nichts über die Casa Mühle sagen, aber sehr wohl zur Mahlkönig:
    Ich kenne und höre hier eigentlich fast immer nur ein Gegenargument und das ist das Design. War auch mein Grund diese damals gar nicht zur berücksichtigen. Jetzt habe ich doch eine und weiß gar nicht was daran so schlimm war. Die anderen Punkte passen aber für mich so gut das es für mich eine Top Muehle ist.

    Sie ist kompakt, nicht so schrill/Laut beim mahlen, der Timer ist super mit der digitalen Anzeige und den Einstellmöglichkeiten auf 0.1 Sekunden genau (2 versch. Programmtasten), manuelles nachmahlen funzt auch super, und das allerbeste sie saut in der neuen Version so gut wie gar nicht mehr rum, da die ST Aufnahme einen Trichter hat und da nix daneben gehen kann
     
  7. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Tja wegen den 40 ml ;-))
    ich mach mir mit meiner Nespresso immer die stärkste Kapsel ( Stufe 10 Indrya )
    Und verlängere ihn auf 40ml weil es mir sonst einfach zu wenig ist.
    Ist bei diesen Mühlen ein Timer zu empfehlen oder braucht man so etwas weniger?
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.653
    Zustimmungen:
    3.089
    ECM lässt die Maschinen in Italien bauen ;)
     
  9. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab doch erst vor kurzem im Forum gelesen, das die daß schon lange nicht mehr machen. Mir ist schon klar, das jeder Hersteller auch im Ausland fertig und auch dort Zulieferer hat. Den Beitrag findet man hier in diesen Forum unter: ECM und Rocket
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    Die ECM-Mühle ist zu empfehlen, die Mahlkönig gefällt mir persönlich nicht, etwas viel Plastik und mickrige Hebelchen zum Verstellen, ebenfalls aus Plastik.
    Beim Tamper würde ich nicht viel Geld ausgeben, einfacher Edelstahl genügt, denn der Tamper muss im Wesentlichen nur das Kaffeemehl leicht glattdrücken und dazu würde selbst einer aus Plastik genügen. Ich habe manchmal den Eindruck, dass manche hier im Forum ein Statussymbol daraus machen, einen möglichst "schicken" vom Designer entworfenen Tamper zu besitzen und viel Geld dafür ausgeben, aber das muss jeder selber wissen., der Espresso wird jedenfalls nicht besser damit.
     
  11. #11 Stregare, 18.01.2015
    Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    315
    ECM Deutschland hat erst den Vertrieb für ECM gemacht. Dann haben die sich getrennt und ECM Deutschland hat bei Bezzera fertigen lassen und jetzt bei Alpha in Italien. Jemand im Forum har sich das mal angesehen.

    Das "Made in Germany" ist also ein "Geplant in Germany".
    Seltsam das die den Namen behalten haben.
     
  12. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du bei der Mühle die normale Casa oder die Automatik?
    Das mit den Tamper warte ich mal ab soweit ich gelesen habe ist ja einer aus Kunststoff mit dabei.
     
  13. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Naja BMW Audi Mercedes bauen ihre Autos auch nicht alle in Deutschland.
     
  14. #14 Stregare, 18.01.2015
    Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    315
    Und ist die Qualität gestiegen oder gesunken? [emoji6]
     
  15. Zafir

    Zafir Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist die Qualität gesunken ich will ja nicht sagen das die anderen Geräte schlecht sind aber sie gefallen mir halt einfach nicht und wenn ich mir schon so etwas " exklusives " kaufe, dann muss es mir ja auch gefallen oder?
    Wenn Geld da auch eine Rolle mit spielt dann lass ich das gleich bleiben.
     
  16. #16 Stregare, 18.01.2015
    Stregare

    Stregare Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2014
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    315
    Es heisst ja auch nicht, das ECM schlecht wäre. Sie machen einen guten Eindruck und Händler verkaufen die gerne. Nur "Made in Germany" ist dann eher die Xenia.
     
  17. #17 Gandalph, 18.01.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.799
    Zustimmungen:
    9.630
    Gegen ECM ist nichts zu sagen, wenn man bereit ist, etwas mehr auf den Tisch zu legen. Auf Verarbeitung und Optik legen die besonderen Wert. Die Haushaltsmaschinen werden seit `ner Weile in Italien angeblich im eigenen Werk in/bei Mailand gefertigt. Ist wohl das selbe, in dem auch die Maschinen des Sohnes von Hauck ( Besitzer von ECM ) seine Profitec Maschinen fertigt?! Auch die Casa Automatic wird da gefertigt ( laut eigenen Angaben ), aber von der hat man hier im Forum schon mehrfach gelesen, dass sich Bohnen verklemmen können, und sie dann nicht anläuft. Dann muss man das Mahlwerk größer stelllen, anlaufen lassen, und neu einstellen - das wäre mir zu dem Preis dieser Mühle nicht akzeptabel.(soll angeblich auch in der Bedienungsanleitung schon so beschrieben sein).
    Die Classica ist eine schöne, hochwertige verbaute Maschine. Ich würde sie mir nur mit PID kaufen - als Mühle lieber die Mazzer Mini ( ist aber mit Originalscheiben etwas langsam, dafür sehr wertig und solide verbaut ), oder eine Compak ( schneller und günstiger ) nehmen. Soll`s ein wenig mehr sein, ist auch die Cassadio Enea eine sehr flotte und sehr gute Mühle. Auch eine Fiorenzato F64 wäre denkbar, wenn man in dem Preisbereich was sucht. Auf die Optik würde ich auch achten, denn das Auge trinkt ständig mit... :)

    grüsse ...
     
  18. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
  19. #19 Gandalph, 18.01.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.799
    Zustimmungen:
    9.630
    da hast du dich aber verglaubt... :( - sie hat ein stufenloses Microgewinde!
    - aus der Beschreibung: "Stepless micrometrical grinding adjustment."
     
    Sirius gefällt das.
  20. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Du
    Ups, meine mal gehört zu haben, dass die Verstellung nur in Stufen geht, sorry!

    Nach der Qualität des PID bei der Classika wurde auch noch gefragt: An meiner Maschine funktioniert es m. E. sehr gut.

    Grüsse
     
Thema:

Entscheidungshilfe für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Kaufhilfe zu Lelit PL81T

    Kaufhilfe zu Lelit PL81T: Liebe Community, ich bin seit ein paar Monaten großer Fan und stiller Beobachter dieses Forums und dankbar für die vielen wertvollen Einblicke...
  2. Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine

    Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, denn ich stehe vor der schweren Aufgabe, für meine Kaffee-liebende Freundin eine...
  3. Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch

    Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt, ca. 30 Jahre alt und wohnhaft im Ländle im Süden der Republik. Ich bin, wie der Titel schon sagt,...
  4. Kaffee Tagebuch - Anfänger

    Kaffee Tagebuch - Anfänger: Hallo zusammen, ich bin noch nicht lange hier im Forum. Allerdings schon kräftig am lesen :) Kurz zu mir... Ich bin 31 Jahre und Kaffee Neuling....
  5. Brewtus vs. Minima Entscheidungshilfe

    Brewtus vs. Minima Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, nach langem mitlesen und recherchieren hier im Forum habe ich mich endlich angemeldet. Ich möchte mir eine Siebträgermaschine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden