Entscheidungshilfe solider Einkreiser

Diskutiere Entscheidungshilfe solider Einkreiser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich war bislang im Siebträger-Segment der 400-Euro-Einsteigermaschinen unterwegs (Gaggia Classic, Lelit PL41 EM), aber nun ist es...

Schlagworte:
  1. #1 suppenelse, 11.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2022
    suppenelse

    suppenelse Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich war bislang im Siebträger-Segment der 400-Euro-Einsteigermaschinen unterwegs (Gaggia Classic, Lelit PL41 EM), aber nun ist es Zeit für eine solide Maschine, die länger hält als die bisherigen beiden und ein besseres und konstanteres Ergebnis liefert.

    Ich selbst bin Schwarztrinker, externer Milchaufschäumer für meine Frau und Milch-Gäste ist vorhanden, und meine Frau findet Aufschäumer auch superpraktisch und würde auch gar nicht mit der Maschine schäumen wollen. Daher würde ich bei Einkreiser bleiben.

    Wichtig wäre mir:
    - PID-Steuerung
    - E61-Brühgruppe [edit: Missverständnis, schnellere Aufheizzeit wichtiger, siehe unten!]
    - sehr gutes Espresso-Ergebnis
    - gute Ersatzteilversorgung
    - Aufheizzeit unterhalb 30 Minuten wäre schon schön..
    - Anwendungsprofil: ca. 8 Espressi (mal kürzer, mal länger gezapft) pro Tag
    - Automatische Mengendosierung brauche ich nicht
    - Preisbereich bis max. 1.400 Euro.

    Derzeitige Kandidaten:
    - ECM Puristika PID (schickes Teil, aber den externen Wassertank muss man mögen)
    - ECM Classika PID
    - Ascaso Steel UNO PID (zwei Kollegen haben die DUO PID und sind zufrieden)
    - Bezzera Unica PID MN
    Bellezza habe ich nach Lektüre des bekannten kontroversen Threads erstmal wieder rausgeschmissen.

    Eine gescheite Mühle (Eureka Mignon) ist vorhanden.

    Ich habe diverse Threads aufmerksam gelesen, bin bisher aber noch unsicher. Vor allem frage ich mich, ob Einkreiser jenseits der Milch-Frage systembedingte Nachteile haben, die ich womöglich übersehe, und ob ich dem Renommee der Marke ECM vielleicht zu viel Bedeutung beimesse...

    Danke!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.127
    Zustimmungen:
    33.127
    Nein, ich sehe da keine. Gegenüber ZK eh nicht und DB bieten nur zusätzlich die Schäumfunktion.
    Wenn ich mir die Diskussion um die PID Problematik der BZ Uno anschaue, scheint ECM das wohl besser zu machen. Ob man solchen Themen wie Blechstärke oder Oberflächenfinish eine Bedeutung beimisst, ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Den Espresso macht sowas nicht besser.

    Warum haben die beiden nicht lange gehalten, was war irreparabel defekt? Eigentlich sollten beide bei entsprechender Pflege und geeignetem Wasser für viele Jahre Betrieb gut sein.
    PID kann ich nachvollziehen, ein EK ohne wäre für mich ein NoGo. Aber warum willst Du unbedingt eine E61? Mit der Ascaso hast Du eh schon eine modernere Alternative auf der Liste.
    Wenn Du noch etwas Zeit hast, könnte das noch eine Alternative sein: Profitec Go! Farbenfroher Single Boiler mit PID.
     
    FRAC42 und silverhour gefällt das.
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.393
    Zustimmungen:
    9.107
    Jo, diese Kombination ist nicht.
     
    Eric00 und cbr-ps gefällt das.
  4. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    3.872
    Damit fliegt die Ascaso raus, die hat keine. Warum genau willst du eine E61, nur wegen der Optik?

    Zudem...
    ALLE E61 Gruppen, bis auf Lelit Bianca und Mara X (jedoch Zweikreiser und Dualboiler), brauchen 30 Minuten Aufheizzeit. Willst du E61, nimmst du damit die halbe Stunde in Kauf. Schneller gehts nur mit anderen Brühgruppen.

    Einkreiser, E61 und <30 Minuten Aufheizen existiert nicht. Sowas gibts nicht. Wo gehst du Kompromisse ein? Lieber lange Aufheizzeit oder lieber keine E61?

    Puristika, Classika und Unica sind die einzigen 3 E61 Einkreiser mit PID, die es gibt, brauchen halt ihre halbe Stunde.

    ECM Puristika und Classika kosten gleich viel. Wesentliche Unterschiede: Puristika hat externen Wassertank und andere Optik, dafür keine Dampflanze. Externe Milchaufschäumer sind idR nicht Latteart fähig. Puristika also nur dann nehmen, wenn du dir sicher bist, dass du NIE mit der Lanze aufschäumen wirst und auch bei einem gelegentlichen Cappu keine Latte Art Versuche starten willst.

    Unica und Classika lesen sich für mich auf dem Papier eigentlich identisch. Da würde ich zum Händler fahren und ausprobieren.
     
  5. #5 suppenelse, 11.07.2022
    suppenelse

    suppenelse Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke vielmals! Das ging ja fix.

    E61: Gut, dass ich gefragt habe. Da habe ich offenbar was falsch verstanden. Ich hatte bisher den Eindruck gewonnen, E61 sei quasi ein "Klassenmerkmal" und für eine gewisse Qualität der Maschine Voraussetzung. Wenn es Systeme gibt, die schneller als 30 Minuten aufheizen, aber trotzdem gescheit sind, ist E61 überhaupt nicht zwingend! Ich sehe schon, mir fehlt Fachwissen im Bereich E61 vs. Thermoblock...

    Beide Maschinen haben jeweils ca. 6 Jahre gehalten und einiges durchgehauen. Vielleicht darf ich mich da auch nicht beschweren. Bei der Lelit haben wir trotz regelmäßiger Entkalkung (wir haben leider sehr hartes Wasser und bisher keinen externen Wasserfilter) immer wieder Stress mit der Pumpe - sie brummt nach dem Einschalten leise, will aber nicht loslegen. Das passiert vor allem, wenn sie schon lange aufgeheizt ist. Die Ersatzteilbeschaffung war laut Reperaturwerkstatt auch etwas exotisch. Und mir fällt tatsächlich auf, dass das geschmackliche Ergebnis ziemlich von der gerade aktuellen Temperatur abhängt, daher meine Hoffnung auf PID.

    Auch wenn ich nicht nur äußerlich urteilen möchte: Die ist mir tatsächlich etwas zu farbenfroh. ;-)
    Aber wo wir gerade bei dem Hersteller sind: Wäre die Profitec P300 was? Die Angabe "Dualboiler, optional als Einkreiser verwendbar" verwirrt mich etwas.

    Das ist wahr. Aber wenn ich wirklich bewusst auf E61 verzichten will (siehe oben), fällt ECM komplett raus, wenn ich das richtig sehe.
     
  6. #6 cbr-ps, 11.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.127
    Zustimmungen:
    33.127
    :cool:
    Ein Dual Boiler ist technisch ein espressoseitig ein Einkreiser plus zusätzlichem Dampfkessel, den Du nicht brauchst. Die Profitec Go! wäre das EK Pendent ohne Dampfboiler.
    Musst ja nicht alle Farben nehmen, schwarz ist bunt genug :cool:
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie bei entsprechender Nachfrage noch poliertes Edelstahl als Option nachlegen.

    So ist das, dann müsstest Du zur Konzernschwester Profitec schauen.
    Sehr hartes, ungefiltertes Wasser ist eine häufige Ursache für Schäden, das wird sich auch mit einer teuren Maschine nicht ändern. Da hilft nur filtern oder weiches Flaschenwasser.
    Eine Pumpe sollte einfach und billig zu tauschen sein, dein Konstanzproblem wegen fehlendem PID löst das allerdings nicht.
     
    Lancer gefällt das.
  7. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    827
    mh also nach 6 jahren hätte es vermutlich einfach ne neue pumpe für 15€ und einmal evtl das öffnen des kessels zum einfachen entkalken getan.

    dein wunsch nach PID finde ich absolut gerechtfertigt und wenn du kein bastler bist, dann musst du eben eine neue maschine damit kaufen.

    gerade beim kalk könnte ich dir die thermoblöcke echt ans herz legen, die sind nämlich super geeignet für durchlaufentkalken. dann musst du nicht mit filtern oder flaschenwasser rummachen....
    geschmacklich kann ein kaffee da aber leiden, das muss dir bewusst sein.
    mir wars auch egal und ich habe im münchner leitungswasser vielleicht einmal in 3 monaten entkalkt, wenn überhaupt

    kannst dir auch mal die ascaso dream anschauen, ist preislich noch etwas attraktiver.

    bei quick mill könntest du mal nach einer 3130 schauen, die sollte auch alles können was du brauchst und ist die günstigste
     
  8. #8 Fluchtkapsel, 11.07.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1.607
    Auch die Ascasos reagieren empfindlich auf Kalk und wenn der Thermoblock erstmal dicht ist, ist da auch Schicht im Schacht! Das Problem kann man mit einem Tischfilter und ~4€/Monat einfach vermeiden.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    827
    tischfilter filtern auch nicht gerade viel kalk und versorgen dich dann wenigstens schnellstmöglich mit vielen bakterien
    was die hersteller können ist marketing, lassen sich wirklich viele davon blenden...


    einfach ab und zu durchlaufentkalken und gut ist.
     
    shadACII gefällt das.
  10. #10 Fluchtkapsel, 11.07.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1.607
    Meine Teststreifen sagen etwas anderes und das Wasser wird in meinem Siebträger auf 93°C erwärmt...
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. #11 Mackerel, 11.07.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    574
    Ich hab im Büro in der Ascaso Dream immer einen BWT Bestcup Filter drin und da ist mal gar nix mit Kalk in der Maschine. Espressobezug ist ganz normal.
     
  12. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    827
    was sagen denn die teststreifen?
    von 20 auf 15 runter ist zwar ne okaye leistung, aber das wasser ist immer noch nicht weich
    und dann auch mal testen, wenn der filter ein paar wochen alt ist

    ja, der siebträger erwärmt das wasser auf 93°C, aber ganz viele schütten sich das wasser auch direkt in den hals o_O

    @Mackerel wie ist denn die wasserhärte im büro vorher nacher?

    die blöcke können das schon ab, da wird halt viel panik von boiler leuten drum gemacht, da kann ich das problem auch nachvollziehen
     
  13. #13 Fluchtkapsel, 11.07.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1.607
    Die Range stimmt (20-> 12) und passt nach 100l Wasser auch noch. Weich ist das nicht aber so reicht eine Entkalkung alle 8 Monate und nicht alle 4 Wochen. Es gab hier im Forum schon final verkalkte Thermoblöcke, die "können das schon ab" ist also nicht unbedingt der beste Tipp.
     
  14. #14 Mackerel, 11.07.2022
    Mackerel

    Mackerel Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2021
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    574
    Haben einen Härtegrad von 18,5 °dH.
    Hatte vorher schon 2 Dream im Einsatz ohne die Filter und die sind beide nach ca 5-6 Jahren am Kalk verreckt obwohl sie regelmäßig entkalkt wurden.
    Die Lösung mit dem Bestcup Filtern ist für mich getestet und für gut befunden. Kartusche wird alle 2 Monate gewechselt und gut ist.
     
    Fluchtkapsel und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Kaspar Hauser, 11.07.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.420
    Zustimmungen:
    2.627
    E61 ist ein Merkmal für einfallslose Hersteller, die nichts selbst entwickelt haben, sondern einfach das, im Verhältnis zur Beliebtheit, Billigste aus dem Regal genommen haben.
    Außerdem ist es ein Merkmal für Käufer, die einfach nach der Optik gehen.
     
    FRAC42, Lancer und cbr-ps gefällt das.
  16. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    827
    ich hab 6 jahre lang mit ner quickmill bei 18dH kaffee gemacht und in der zeit vielleicht 15 mal entkalkt.
    letztens hatte ich den block in der hand, kein krümmel kalkaufbau.

    aufschrei in 3....2.....1....
     
    Fluchtkapsel gefällt das.
  17. #17 Fluchtkapsel, 11.07.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    1.607
    Pfft, hält die Küche warm und unterstützt den Stromanbieter, die haben es zur Zeit auch nicht leicht...
     
    dottorecafe, Lancer, cottec und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 suppenelse, 11.07.2022
    suppenelse

    suppenelse Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke nochmals! Viel gelernt.

    Wenn E61 keine zwingende Voraussetzung für ein hervorragendes Espressoergebnis ist, und so verstehe ich euch, ist E61 tatsächlich raus. (Ich frage mich jetzt natürlich, warum es dann überhaupt noch so viel E61 gibt, wenn Aufheizen und damit Energieverbrauch so im Nachteil sind gegenüber Thermoblock. Und ich frage mich, wie PID mit Thermoblock funktionieren kann… Aber anderes Thema, ich weiß.)

    Bleiben also:
    - Ascaso Steel UNO PID
    - Ascaso Dream PID (hatte ich mir auch mal angeschaut)
    - Profitec Go
    - Quickmill 3130 (ich hatte übersehen, dass die auch PID hat, danke!)

    Womöglich werde ich genau das parallel machen, ich will die Maschine ja nicht wegschmeißen, sondern mindestens irgendwie im heilen Zustand verkaufen. Und PID selbst reinbasteln, hm, nee…
     
    Achim_Anders und cbr-ps gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.127
    Zustimmungen:
    33.127
    @Kaspar Hauser hat es oben, etwas provokant formuliert, auf den Punkt gebracht.
     
    Lancer und Kaspar Hauser gefällt das.
  20. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    827
    die gibts noch aus dem selben grund, aus dem du auch eine gekauft hättest, wenn du nicht "unabhängig" nachgefragt hättest :)
     
    Lancer, Fluchtkapsel und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Entscheidungshilfe solider Einkreiser

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe solider Einkreiser - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung/Entscheidungshilfe für eine Siebträgermaschine und Mühle

    Kaufberatung/Entscheidungshilfe für eine Siebträgermaschine und Mühle: Hallo liebe Community, ich suche hier mal euren Rat für eine gute Siebträgermaschine und externe Mühle, welche meinen Anforderungen entspricht....
  2. Entscheidungshilfe

    Entscheidungshilfe: Hallo ihr Lieben, nach langem überlegen, habe ich mich nun dazu entschlossen in die Welt der Siebträger einzutauchen. Habe mir diverse Tests...
  3. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...
  4. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...
  5. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...