Erahrungen mit "Garden of Coffee" - hand roasted coffee in Ethiopia ?

Diskutiere Erahrungen mit "Garden of Coffee" - hand roasted coffee in Ethiopia ? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Vor einiger Zeit bin ich auf nachfolgende HP gestoßen, die mich bis heute einfach fesselt: Hand Roasted Coffee in Ethiopia - Garden of Coffee...

  1. #1 whereiscrumble, 21.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2020
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    2.590
    Vor einiger Zeit bin ich auf nachfolgende HP gestoßen, die mich bis heute einfach fesselt:
    Hand Roasted Coffee in Ethiopia - Garden of Coffee
    Den Anhang 64832 betrachten

    Daher meine Frage..hat jmd schon Erfahrungen mit Garden of Coffee gemacht und kann berichten?

    Die Idee dahinter finde ich sehr interessant und wäre nicht abgeneigt es mal zu testen. Ab $90 ist der Versand kostenfrei. Da hier jedoch eine Kreditkarte benötigt wird, kann ich mich lediglich an einer (Sammel)Bestellung dranhängen.

    Bei der Bestellung könnt ihr aktuell aus vier Bohnen wählen:
    Harrar Regal
    Sidamo Legendary
    Wollega Ultimate
    Yirga Magic
    Den Anhang 64834 betrachten
    Darüber hinaus könnt ihr den "humanen"/Artisan Roaster wählen und den Röstgrad bestimmen. Teilweise sind die "Master Roaster" auf gewisse Bohnen spezialisiert. Das kann man aber alles der HP entnehmen. Zur Auswahl bzgl Röstgrad stehen:
    Light Roast
    American Roast
    City
    Full City to Vienna
    Italian
    French

    Und sie haben ihre eigene Vorstellung zur 4th wave:
    Garden of Coffee heralds the beginning of what we are terming Coffee’s "Fourth Wave."
    The 4th Wave is founded on several key ideas. Most importantly the 4th Wave is about taking control of the means of production and adding value to our coffees by our own hands and in our own manner. And what better place could there be to begin The 4th Wave than in coffee’s birth place and the home of coffees richest coffee culture: ETHIOPIA.
    We are passionately excited about this new movement as it will allow people like us to exert direct control over the Ethiopian coffee experience in all facets instead of having those interpreted by others. This includes the history, the context, the varieties and origins, the methods – everything from growing to roasting, and the outcomes that are all integral parts of the experience of drinking Ethiopian coffees.
    The end result will be something coffee lovers everywhere are craving: a more exciting, authentic and rewarding Ethiopian coffee experience
    Wer braucht schon "Atom-Kaffee"!?

    Edit: es wird nach dem OriginTRADE™ Konzept gearbeitet.
    Origin Trade: Redefining Freshness, Fairness and QUALITY


    Edit2: Bebilderung habe ich der HP entnommen
     
  2. #2 Adjacent, 21.01.2020
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    748
    Auf der Website von Garden of Coffee steht einerseits:

    Andererseits steht in den FAQ zur Lieferzeit aber:

    Das passt für mich absolut nicht zusammen.
    Das bedeutet ja, dass der geröstete Kaffee dann per Luftfracht zum Kunden transportiert werden muss.
    Rohkaffee kann man halbwegs umweltschonend per Schiffsfracht transportieren, den gerösteten Kaffee per Flugzeug zu verschicken halte ich aber für ökologischen Wahnsinn.

    Ich sehe Kaffee da ähnlich wie andere Agrarprodukte. Der Anbau sollte dort erfolgen, wo die klimatischen Bedingungen geeignet sind (und nicht z.B. in energieintensiven Gewächshäusern in Ländern, die klimatisch ungeeignet sind), das Endprodukt sollte dann aber in der Nähe des Konsumenten erzeugt werden. Ich lasse meine Brötchen ja auch nicht sonst wo backen und dann per Expresskurier zustellen…
     
    Determann gefällt das.
  3. #3 iopete, 21.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2020
    iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    148
    @whereiscrumble
    Neugierig macht einen das schon - und besondere Kaffee's reizen ja immer - aber ...
    Sorry - no!
    Wenn ich mir das anschaue sehe ich nur Marketing mit wirksamen, selektiven Aspekten. Schade.
    Das was da mit der Perspektive eines riesigen fernöstlichen Marktes voran getrieben wird korrenspondiert wechselseitig auch mit dem Engagement der Chinesen in Afrika. Ich unterstütze selbst ein soziales Projekt Afrika und lasse mich regelmäßig informieren - solche Zusammenhänge lassen mir eher das Blut in den Adern frieren. Ich setze lieber auf Transparenz gegen die weltweiten Mißstände.
    Ich möchte mich auch nicht selbst in Konkurrenz stellen ggü. meiner Unterstüzung von The Pledge bzw. der angeschlossenen Röster oder eben den Röstern, denen ich mein Vertrauen schenke, weil sie mir persönlich ein wirklich glaubhaftes Engagement zeigen.
    Für mich sehe ich noch zwei (nachrangige) Aspekte, der mir nicht gefallen wollen. Wir diskutieren eine Entwicklung von Produktverbesserungen mit vielen Details auf der sensorischen Seite - QM, Cupping-Standards, TW-Water, ... Was passiert den in diesem Vertriebsnetz?
    Technisch: rösten in der Tonschale auf Holzkohle, bedingt gewiss eine sehr individuelle Note. Aber optimale Entwicklung beim rösten hat ja eine hochentwickelte Prozessqualität im Auge. Reproduzierbarkeit und präzise Profilierung sind für mich so nicht leistbar. Das passt nicht zu unseren Diskussionen um den Einsatz von spezifischen (z.B. Loring) Röstern, verfahren und und und ... .
     
    whereiscrumble, Determann und Adjacent gefällt das.
Thema:

Erahrungen mit "Garden of Coffee" - hand roasted coffee in Ethiopia ?

Die Seite wird geladen...

Erahrungen mit "Garden of Coffee" - hand roasted coffee in Ethiopia ? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia coffee uralt

    Gaggia coffee uralt: Hallo, Ich habe eine Uralte Gaggia coffee mit dem Knopf vorne.Jetzt ist mein Boiler /Oberes Teil /am Ende. Hat jemand vielleicht einen...
  2. Nürnberg Coffee Festival

    Nürnberg Coffee Festival: Hallo zusammen, in diesem Jahr wird die Frankenmetropole Nürnberg erstmals zur Hochburg des Kaffeegenusses. Mit dem „Nürnberg Coffee Festival“...
  3. Kaffeetreffen in Hamburg

    Kaffeetreffen in Hamburg: Moin liebe Leute, ich als Neu-Hamburger (seit 9 Monaten hier), habe durch meine Arbeit täglich mit Kaffee zu tun. Da ich aber nicht nur im...
  4. Gaggia Classic Coffee - neue Pumpe läuft nicht

    Gaggia Classic Coffee - neue Pumpe läuft nicht: Hallo, ich habe meinem Mann zu Weihnachten eine Gaggia Classic Coffee aus dem Jahr 1997 geschenkt. Es ist unser Einstieg in die Siebträgerwelt....
  5. [Erledigt] Motta Coffee Leveling tool / Dozer / Distributor

    Motta Coffee Leveling tool / Dozer / Distributor: Verkaufe diesen ca. 400gr schweren Dozer, der gut dabei hilft, den frisch in den Siebträger gemahlenen Kaffee zu verteilen. 58mm Version und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden