Erfahrung gefragt !!! - Poccino opus one, vibiemme, bricoletta

Diskutiere Erfahrung gefragt !!! - Poccino opus one, vibiemme, bricoletta im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [b:post_uid9]Wer hat Erfahrungen mit diesem Maschinen und kann mir weitere Tipps geben?[/b:post_uid9] Bei der Suche einer Espressomaschine habe...

  1. #1 104-1010868702, 12.01.2002
    104-1010868702

    104-1010868702 Gast

    [b:post_uid9]Wer hat Erfahrungen mit diesem Maschinen und kann mir weitere Tipps geben?[/b:post_uid9]

    Bei der Suche einer Espressomaschine habe ich die engere Auswahl auf die [b:post_uid9]Poccino Opus One (oder Isomac M1), Vibiemme Domobar und die Fiorenzato Briccoletta[/b:post_uid9] eingeschränkt.

    Wie ist die Handhabung, Reinigung, Aufheizzeit, Anfälligkeit, ...?

    Kennt jemand Händler im Kreis Stuttgart / Göppingen, bei denen man sich die guten Stücke ansehen und testen kann?

    Hat jemand Erfahungen mit Maschinen der Firma Nemox?

    Gruß Hartmut
     
  2. Lucca

    Lucca Gast

    hallo hartmut,

    bin ebenfalls an erfahrungen mit diesen maschinen interessiert und werde die folgenden einträge gespannt verfolgen.

    der meines wissens größte shop in deiner gegend ist der "espressoladen" in stuttgart (www.espressoladen.de). die haben eine stattliche auswahl, ob man die maschinen im einzelnen aber auch testen darf, weiss ich nicht.

    vielleicht ist das für dich ja die richtige adresse - ich hatte allerdings (wie du in meinem posting von vorgestern sehen kannst) etwas probleme bei der platten argumentation hinsichtlich meiner fragen zur ecm mechanika...
     
  3. #3 82-1010168498, 14.01.2002
    82-1010168498

    82-1010168498 Gast

    Hallo Hartmut,

    die Adresse, die Luca Dir mitgeteilt hat, ist echt spitze.
    Meine Kollegen und ich gehen ziemlich oft in der Mittagspause dort 'ne Latte trinken.
    Du kannst dort die Maschinen, je nach Deinem Wunsch(Vollautomat,STM, Handhebelmaschine) ausprobieren. Die Leute dort sind voll o.k. und habe eine ganze Menge Ahnung.
    So weit mit bekannt ist, werden die Maschinen sogar in S und Umgebung perönlich geliefert. Ebenso ist der Reperaturservice im Laden gleich dabei.
    Das Einzige was mir auffiel ist, dass die Preise etwas höher sind als bei vergleichbaren Angeboten im Internet (ca. 50-100 DM).
    Ich selbst habe deshalb meine Maschine dort getest, aber im Internet gekauft (war vielleicht politisch nicht ganz korrekt).

    Ciao
    Daniel
     
  4. #4 hartmut, 14.01.2002
    hartmut

    hartmut Gast

    Danke für den Hinweis, ich werde morgen mal vorbeischauen. Ehrlich gesagt ist mir ein Laden, zu dem ich persönlich hingehen kann lieber, als ein Versand. Zumal 50-100 DM durchaus im Verhandlungsspielraum drin sein müssen ;-)

    :p Ich freu mich auf weitere Antworten/Tipps/Erfahrungen :D
     
  5. #5 Roblbobl, 14.01.2002
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich besitze seit Dezember die Bricoletta.

    Technik:

    - Zweikreismaschine, d.h. Dampf + Espresso können gleichzeitig gemacht werden, ohne die Maschine zu entlüften (Wärmetauschersystem)
    - großer Frischwassertank und großer Kessel
    - Dampfdüse + extra Düse für Heißwasser
    - Faema-Brühgruppe mit Profisiebträger
    - Tassenablage (wird sehr heiß)
    = ähnlich der ECM Technika/Mechanika (siehe auch ältere Posting von mir im älteren Forum von Kaffee-Netz, sowie bei www.preisler.de/espresse - carpenet-forum)

    Handhabung:

    Ich bin sehr damit zufrieden. Zusammen mit der Demoka Minimoka Mühle ist es eine super Kombi.

    Händler:

    www.espresso-direkt.de (ca. 1000 EUR = mein Händler)
    www.tasteit.at (etwas günstiger; zusammen mit Mühle (ECM?) fast unschlagbar vom Preis)
    www.espressofactory.de (leider etwas teuer...)
    www.pauli-michels-kaffee.de (steht zwar nicht im Internet, soll sie aber dennoch führen)

    Ich kann die Bricoletta wärmstens empfehlen und würde sie mir auch jederzeit wieder kaufen!

    Schöne Grüße
    Robert
     
  6. #6 hartmut, 17.01.2002
    hartmut

    hartmut Gast

    Also der espresso-laden in Stuttgart ist schon super. Es ist schon anders, wenn man/frau die Maschinen live sieht. Und die Beratung macht auch einen kompetenten Eindruck.

    Wie ist es eigentlich mit den Zweikreismaschinen. Mir wurde gesagt, dass die am besten immer an sein sollen. Mir würde es genügen, wenn ich die Maschine anschalte und sie nach 10-15 Minuten heiß ist. Immer eingeschalten, zumal es doch auch ein Druckgerät ist, halte ich nicht für sinnig.

    Kann mir jemand sagen, ob ich bei einer Mühle besser eine mit konischem oder mit Scheibenmahlwerk nehme? Gibt es da qualitative Untereschiede?
     
  7. #7 Roblbobl, 17.01.2002
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi Hartmut,

    also, die Story, daß die Maschine immer an sein muß, halte ich für etwas weit hergeholt.

    In 10 bis 15 min. ist die Bricoletta (und das gilt für so gut wie alle Semi-Profi-Maschinen) aber nicht heiß. D.h. bis der (Dampf-)Kessel seinen Druck (und damit seine Temperatur) erreicht hat, dauert es ca. 20 min. Die Brühgruppe und vor allem der Sieb sind da aber noch nicht auf Betriebstemperatur. Man kann dies beschleunigen, in dem man Espresso ohne Pulver im Sieb bezieht. Durch das heiße Wasser wird die Brühgruppe und der Sieb heiß. Der erste Espresso am Tag sollte sowieso geopfert werden und schon kannst Du loslegen. Je länger die Maschine an ist und je mehr Espresso du beziehst, desto besser wird er.

    Sämtliche (Profi)Mühlen haben Scheibenmahlwerke. Die Vor- und Nachteile wurden auch hier im Forum (oder war es in einem anderen - ach ich kenn mich da gar nicht mehr aus

    :p ) schon diskutiert.

    Gruss
    Robert
     
  8. #8 hartmut, 27.01.2002
    hartmut

    hartmut Gast

    hallo robert,

    inzwischen habe ich mich auch für die briccoletta entschieden. allerdings weiss ich noch nicht, wo ich sie kaufen soll. diese woche gab es eine bei ebay für 600, leider nur bis kurz vor schluss ;-( und über 930 wollte ich für einen preisgewinn nicht abdrücken.

    bei tasteit gibt es sie noch für 980. weisst du, ob es bei der maschine unterschiedliche ausführungen gibt oder "schlechte" serien?

    was die mühle angeht, wird es mit grosser wahrscheinlichkeit die demoka. so laut finde ich sie gar nicht, hängt aber auch von den bohnen ab.

    danke nochmals für deinen rat.

    gruss hartmut
     
  9. #9 Roblbobl, 27.01.2002
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi Hartmut,

    und noch einen, den wir in der Bricoletta-Welt aufnehmen dürfen ;)

    Herr Hößl von Espresso-Direkt hat mich kürzlich besucht ( a) hat Kaffee geliefert und b) wollte mal nachsehen, wie ich damit zurecht komme und c) ich hatte noch zwei drei Fragen und die hat er dann auch noch geklärt). Dabei hat er mir erzählt, daß es wohl von der Bricoletta jetzt eine überarbeitete Version gibt. Der Espressobezugsschalter ist bei meiner Version noch links unten über der Tropfschublade und neben dem Ende der Dampfdüse. Bei der neuen Serie soll der Espressobezugsschalter rechts gleich neben der Brühgruppe sein (= großer Kipphebel wie bei Opus One etc.). Sieht bestimmt sehr gut aus.

    Weitere Unterschiede gibt es aber nicht. Solltest Du noch ein paar technische Daten benötigen, ich habe welche auf meiner Homepage hochgeladen (www.purkert.net). Diese Seite wird aber noch mit mehr Erfahrungsberichten und Bildern versehen.

    Tschau und melde Dich, wenn Du sie gekauft hast.

    Robert
     
  10. #10 107-1011949361, 29.01.2002
    107-1011949361

    107-1011949361 Gast

    Hi Brico-Fans, habe bei Pauli Michels (www.pauli-michels.de) bereits im Dezember die sogenannte "überarbeitete" Version ohne separatem Schalter erstanden, ein weiterer Unterschied ist, denke ich, die einfachere Handhabung des Wasserbehälters.

    Also: Vorsicht beim Kauf! ;)
     
  11. #11 Roblbobl, 29.01.2002
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi Katrin,

    was meinst Du mit "die einfachere Handhabung des Wasserbehälters" ?

    Gruss
    Robert
     
  12. #12 107-1011949361, 29.01.2002
    107-1011949361

    107-1011949361 Gast

    Habe mal gehört, daß man bei den ersten Modellen der Bricoletta zum Ausbau des Wasserbehälters irgendwelche Kabel abziehen mußte, beim aktuellen Modell muß man nur die Zu- und Rückführschläuche rausziehen, kann aber sein, daß ich falsch liege...
    :)
     
  13. #13 Roblbobl, 29.01.2002
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    nein, da liegst Du richtig. Der Tank ist im hinteren Teil der Maschine. Zum Befüllen oder Herausnehmen muß man eine Schraube (die blöd angebracht ist, weil sie ständig gegen die Rückwand reibt) lösen und den Deckel abmachen. Dann sieht man rechts den Gummistopfen mit Zu- und Rücklauf. Mein Tank hat links eine kleine Erhöhung mit zwei Löchern. In den Löchern stecken zwei Stäbe und auf der Oberseite des Tanks sind diese Stäbe im rechten Winkel gebogen. Daran sind dann jeweils ein Kabel mit einem Stecker befestigt und das ganze dient dazu, daß sich die Maschine ausschaltet, wenn ein bestimmter Mindestwasserstand unterschritten wurde.

    Wenn die beiden Kabel bei Dir fehlen, wo sind die dann? Woher weiß die Maschine, wann keine Wasser mehr da ist? Hat die Maschine überhaupt einen Überhitzungsschutz bei zuwenig Wasser?

    Schöne Grüße
    Robert
     
  14. #14 104-1010868702, 30.01.2002
    104-1010868702

    104-1010868702 Gast

    Hallo Robert (oder wer mir sonst helfen kann),

    gibt es von Demoka unterschiedliche Mühlen? Wenn ich die Angebote im Internet anschau und die techn. Daten vergleiche, kommt mir der Gedanke.

    Es gibt von der Bezeichnung einerseits die Demoka M203 mit 500g Bohnenbehälter, 250W, ... und bei tasteit die Demoka Express mit 200 W.

    Da ich heute noch bestellen wollte, brauche ich dringend einen Rat.

    Gruss Hartmut
     
  15. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    hallo hartmut

    die Demoka m203 mit 250W gibts bei Küchen Lösch (tel:0911-206740) in Nürnberg für unter €200,00 inkl. Versandkosten und 2 Jahren Garantie.

    Tipp stammt ursprünglich von Robert
     
  16. #16 104-1010868702, 30.01.2002
    104-1010868702

    104-1010868702 Gast

    Hallo steeg,

    bei tasteit gibts auch die Demoka M203, allerdings laut Verkäufer mit 200W. Ist das jetzt ein Versehen oder gibt es tatsächlich zwei verschiedene Motoren?

    Gruss Hartmut
     
  17. #17 Monsignore, 30.01.2002
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    die m-203 ist die "kleinste" aus der familie und hat eine max leistungsaufnahme von 200W

    es gibt sie in verschiedenen gehäusefarben

    iss denn die granmacinino
    von
    http://www.isomac.it/macinacaffe.htm

    nix für dich. optisch gefällt mir diese besser (dito scheibenmahlwerk)

    gruss

    M
     
  18. #18 104-1010868702, 30.01.2002
    104-1010868702

    104-1010868702 Gast

    Vom Design ist sie zwar etwas ansprechender, aber mir gefällt die Demoka auch sehr gut.

    Wichtig sind vor allem auch die techn. Daten und die Demoka hat doppelt soviel Leistung wie die GRANMACININO und einen stufenlos einstellbaren Mahlgrad. Außerdem habe ich mir die Demoka vorführen lassen und ich fand sie gar nicht so laut. Unsere Getreidemühle ist da wesentlich lauter ;-)

    Gruß hartmut
     
  19. #19 Monsignore, 30.01.2002
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    tja das ist eben die frage

    wenn die granmacinino ein gutes getriebe und ne solide verarbeitung (innendrin) hat ist die leistungsangabe nicht unbedingt aussagekräftig.

    sie ist dito stufenlos verstellbar.

    hab sie mal hochgehoben, gutes gewicht solide verarbeitetes gehäuse.

    viele grüsse

    M
     
  20. #20 principeazzurro, 31.01.2002
    principeazzurro

    principeazzurro Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    lieber hartmut!
    hab alles mitgelesen.
    die mühle ist das wichtigste. bin gerade von scheibenmahlwerk auf konisches mahlwerk in einer professionellen mühle umgestiegen, der unterschied ist gewaltig!die alte hat eine geschwindigkeit vonca. 1400 touren. die neue 450.
    bitte den kauf nicht überstürzen .gut überlegen!
    dein principeazzurro.
     
Thema:

Erfahrung gefragt !!! - Poccino opus one, vibiemme, bricoletta

Die Seite wird geladen...

Erfahrung gefragt !!! - Poccino opus one, vibiemme, bricoletta - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Sudschubladen

    Erfahrungen mit Sudschubladen: Hallo zusammen, wir ziehen demnächst um und haben dann statt einer geschlossen Küche eine offene Küche, von daher möchten wir den ganzen Kram der...
  2. R9 one

    R9 one: Hallo Leute, überlege mir bei Stoll Espresso – sobald verfügbar – eine Rocket R9 One zu kaufen. Wie ist denn eure Erfahrungswerte mit dieser...
  3. La Marzocco Siebe Erfahrung/Kaufberatung

    La Marzocco Siebe Erfahrung/Kaufberatung: Hallo, Ich habe seit kurzem eine Lelit Mara X im Einsatz. Die Standardsiebe fand ich nicht so prickelnd und ich habe mir dann erst mal folgendes...
  4. Sicherheitsventil 1,5 oder 1,8 bar bei Vibiemme Domobar Junior 2B?

    Sicherheitsventil 1,5 oder 1,8 bar bei Vibiemme Domobar Junior 2B?: Nabend. Ich brauche ein neues Sicherheitsventil für den Dampfkessel meiner VBM Domobar Junior Dual Boiler. Laut Plakette auf dem aktuell...
  5. Aufheizzeit/Erfahrung Quickmill Pippa

    Aufheizzeit/Erfahrung Quickmill Pippa: Hi, ich bin neu hier und habe die letzen zwei Tage das Forum ein wenig durchforstet aber kaum was zur Quickmill Pippa gefunden, deshalb hier mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden