Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin

Diskutiere Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Als langer Lurker habe ich durch die KN-Community sehr viel gelernt. Vielen Dank für eine der wenigen guten Foren überhaupt im deutschsprachigen...

Schlagworte:
  1. #1 taucherguy, 20.05.2020
    taucherguy

    taucherguy Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    7
    Als langer Lurker habe ich durch die KN-Community sehr viel gelernt. Vielen Dank für eine der wenigen guten Foren überhaupt im deutschsprachigen Raum. Als langjähriger „Ami“ bin ich von den meisten andren Foren ziemlich enttäuscht.

    Entschuldigt bitte den langen Post. Hoffe, dass ich damit anderen Neueinsteigern weiterhelfen kann.

    Bevor ich zur Bellezza Inizio V2 gekommen bin, habe ich einen langen und Mühsamen weg hinter mir.

    Als Cappuccino Trinker hat die Reise ca 2009 oder 2010 mit einem Besuch bei Tchibo und einer Demo der Kapselmaschine angefangen. Die Kapselmaschine von damals steht jetzt bei mir im Büro untätig herum. Die habe ich nach kurzer Zeit mit einer Delonghi KVA ersetzt.

    Wie die meisten hier, habe ich mich auch über den Müll mit den Kapselmaschinen geärgert. Geschmack war eigentlich nebensächlich, da mit viel Zucker (3-4 Würfel) und Milch. So schmeckt alles gleich „gut“…

    Dann habe ich mich 2017 von KN zu einer Delonghi EC 680 oder 685 verleiten lassen. Die stand dann so ein Jahr bei uns. Habe wie alle anderen auch versucht etwas gutes damit rauszubekommen. Habe die Pressure-Siebe mit den Standard Sieben ausgetauscht. Dann habe mir eine alte ausrangierte Gastromühle zugelegt. Aber nix und wieder nix. Kein Shot war konsistent oder interessant. Zu diesem Zeitpunkt habe ich angefangen Bohnen von kleinen Röstereien zu kaufen. Für mich war die Delonghi ein Fehlkauf.

    Dann habe ich mir Videos angeschaut und bin auf Wholelattelove gestoßen. Die waren von der Silvia so überzeugt, dass ich mir die KN Foren durchgelesen habe. Auf KN waren auch viele die damit sehr zufrieden waren. Da sie preislich auch interessant war, habe ich Sie mir gekauft.

    Da ich keine guten Resultate erzielen konnte, habe ich nach langer Recherche die Mignon Speicalita gekauft. Das war soweit der erste richtige Kauf. Eine super Mühle. Kann ich echt nur weiterempfehlen.

    Die Silvia hat aber immer noch keine konsistent guten Resultate geliefert. Obwohl ich durch die sehr informativen Beiträge auf KN sehr gute Röstereien kennengelernt habe. Aber mehr Geld für eine andere Maschine habe wollte ich nicht in die Hand nehmen. Und meine Frau war auch sehr dagegen, so viel Geld für eine Maschine auszugeben. Also habe ich die Silvia in Netz gepackt und Sie für fast den gleichen Preis, wie ich dafür bezahlt habe verkauft. Habe während eines Urlaubs und nach einigen hopfenhaltigen Getränken im Netz eine Bellezza ersteigert. Am nächsten Tag habe ich mich über den Namen gewundert. Hieß die nicht Bezzera, wer oder was ist Bellezza???


    Dank DHL, die mit dem Paket anscheinend Fußball gespielt hat, habe ich die Bellezza Inizio V1 erhalten. Darauf habe ich Bellezza auf den Zustand der Maschine angeschrieben. Mir wurde sofort eine neue angeboten. Da, ich sie wieder zusammenschrauben konnte, habe ich mich entschieden Sie zu behalten.

    Endlich Cappuccino das so großartig schmeckte wie von gutem Barista. Einmal eingestellt und ich konnte immer den gleichen Cappuccino machen. Naja, abgesehen vom Milchschaum. PID mit shot timer war super, Milchschaum und Espresso zur gleichen Zeit… Nur die Vibrationspumpe ging mir auf den Wecker.

    Nach ca. 1 Jahr (July 2019) wurde kein Druck mehr aufgebaut. Bellezza hat mir die telefonische Fehlersuche angeboten. Nach einigen hin und her haben wir uns entschlossen die V1 zurückzuschicken.

    Dann der Schock. Die Leitung im Kessel hat wohl einen Haarriss durch den Versand erlitten und mit der Zeit größer geworden. Man sagte, dass der Kessel nicht vorrätig wäre und ich einige Wochen Warten müsste. Als alternative bat man mir an, die Maschine zu behalten und gegen eine neue auszutauschen. Haken hierbei war, dass ich bis zum Ende des Jahres warten müsste. Man würde die Maschine nun woanders produzieren lassen. Man gab mir auch die Wahl der Maschine. Zweikreiser oder Dual-Boiler, mit Vibra- oder Rotapumpe. Habe mich für die Rotapumpe entschieden. Leider wurde aus „Ende des Jahres“ mit Corona etc. Mai.


    Der Unterschied zwischen meiner Bellezza V1 & V2:

    Da es lange her ist, kann ich mich nicht mehr recht erinnern, aber ich denke, dass die neue um einige cm. größer ist.

    Die Verarbeitung ist viel besser. Sie ist schwerer und massiver. Die V2 hat einen ebenen Wasserdeckel. Die V1 hatte eine Erhöhung und man konnte nur 2 große Cappu-Tassen erwärmen. Jetzt kann ich ca. 5 große ablegen. Die Reling ist auch neu. Hatte meine alte V1 nicht.

    Der Wassertank ist jetzt größer, stabiler und hat die Schläuche nicht mehr. Der WT hat auch einen mittigen Griff. Man kann ihn einfach rausnehmen, füllen und reinsetzten ohne Schläuche im Weg.

    Die Manometer sind jetzt schwarz. Ich mochte die weißen der V1. Ist wohl Geschmackssache aber ich kann die weißen anzeigen besser ablesen.

    Die PID ist von oben nach unten versetzt worden. Oben war sie besser sichtbar. Dafür gibt es eine Pre-Infusion. Zurzeit schalte ich sie aber ab. Das blöde daran ist, dass sie nach jedem einschalten wieder auf 2 Sekunden Pre-Infusion zurückspringt. Also übernimmt Sie diesen Wert nicht.

    Beim ersten Einschalten und heiß werden hatte die V2 einen leichten Kunststoffgeruch, der aber beim 2 oder 3. Tag nicht mehr auftrat.

    Bis auf die Pre-Infusion, die die Programierung sich nach dem Einschalten und Ausschalten nicht merken kann, bin ich mit der neuen Maschine sehr zufrieden. Nach langer Zeit kann ich wieder meine Lieblingsbohnen von Tolga genießen. Obwohl ich die Bohnen auch in der Firma durch den KVA jage, schmecken sie mir nicht so, wie durch den Siebträger.

    Nach meinen anfänglichen ärger, dass ich damals die falsche Maschine im Suff ersteigert habe bin ich sehr zufrieden. Seit dem ich die V1 und gute Bohnen habe, trinken wir unseren Capu ohne Zucker.
     
    MatzeBauer14 gefällt das.
  2. #2 benötigt, 20.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    1.183
    Interessante Geschichte, die fast ein bisschen zu sehr nach Promotion klingt. Die Kulanz ist allerdings wirklich extrem. Auch angesichts der verschiedenen Firmierungen über die Zeit. An Dir wird die Firma jedenfalls noch kein Geld verdient haben.

    Verpackungstechnisch könnte die Hülle für so einen Brocken aber sicher noch optimiert werden. Die Paketdienste werden sich nicht ändern, wenn sie so Teile alleine befördern müssen.
     
    wienermischung, honsl und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 tangolem, 20.05.2020
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    176
  4. #4 taucherguy, 22.05.2020
    taucherguy

    taucherguy Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    7
    DIe V2 war dann schon besser verpackt. Kann aber nichts zum Paketdienst sagen, da ich die Maschine von einem Hamburger Laden abgeholt habe.
     
Thema:

Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin - Ähnliche Themen

  1. Kaffee-Abstinenz I Erfahrungen?

    Kaffee-Abstinenz I Erfahrungen?: Hallo zusammen! Seitdem ich ungefähr 20 bin, habe ich immer Kaffee getrunken. Ich kann mich an keine nennenswerte Pause erinnern. Jetzt plane ich...
  2. Helle Crema (1er-Sieb) vs. dunklere Crema (2er-Sieb)

    Helle Crema (1er-Sieb) vs. dunklere Crema (2er-Sieb): Hallo allerseits, da ich bei mir im Haushalt der einzige Kaffeetrinker bin, nutze ich bei meiner Lelit PL41EM in der Regel das 1er-Sieb. Nachdem...
  3. [Erledigt] Dampfdüse BULLET v2

    Dampfdüse BULLET v2: Dampfdüse BULLET v2 nur wenige Tage benutzt für 22€ inkl. Versand abzugeben.
  4. Batterietester vs Multimeter

    Batterietester vs Multimeter: Wie mein Physiklehrer immer so schön sagte : Wer misst misst Mist... stelle ich mir die Frage ob sowas :...
  5. [Verkaufe] Mahlkönig Vario V2 Stahl- und Keramikscheiben

    Mahlkönig Vario V2 Stahl- und Keramikscheiben: Verkaufe meine Mahlkönig Vario V2 in OVP und zusätzlichen Filtermahlscheiben aus Stahl (Max 5kg genahlen). Die Keramikscheiben sind ebenfalls mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden