Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

Diskutiere Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Gemeinde, hat zufällig schon jemand Erfahrung mit der Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01 ? Ich kann im Netz nicht wirklich was dazu finden!...

  1. #1 Peddie, 31.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2013
    Peddie

    Peddie Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    hat zufällig schon jemand Erfahrung mit der Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01 ?


    Ich kann im Netz nicht wirklich was dazu finden! (ausser die üblichen Produktbeschreibungen)
    Ist die ganz neu?

    Dankbare Grüße
    Peddie
     
  2. #2 wasser02, 27.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2013
    wasser02

    wasser02 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Ich habe es gewagt und sie bestellt. Anbei poste ich einfach mal meine amazon Rezension:

    "Auf der Suche nach einer recht günstigen Zweitmaschine fürs Büro landete ich bei der GAGGIA Carezza. Da zu dieser Maschine noch keinerlei Erfahrungsberichte zu finden waren, war dies ein kleines Wagnis von dem ich nun gerne berichte :)

    Verarbeitung:
    Ist in Ordnung, mehr aber auch nicht. Viel Plastik, richtig hochwertig sind nur die Front, das Abtropfgitter, sowie der recht massive Siebträger (was ja nicht ganz unwichtig ist).
    Es gibt diese Maschine auch noch in einer robusteren Edelstahlausführung, allerdings scheint diese leider noch nicht auf dem Markt zu sein. Angesichts des Preises ist die Verarbeitung aber OK.
    Wirklich störend ist nur die gesamte Abtropfeinheit, die doch sehr lose im Gehäuse steckt, diese lässt sich nicht arretieren und sorgt für ordentliches klappern während des Espressobezuges.

    Funktionalität:
    Bei diesem Preis das große Plus der Carezza.
    Sie verfügt über eine Pre-Infusion, was wirklich toll und selten ist in dieser Preisklasse. Hat man erst mal den richtigen Mahlgrad (mit meiner Mühle GRAEF CM80 recht fein) herausgefunden und das Pulver recht stark getampt, zaubert die Maschine einen hervorragenden Espresso, dessen Qualität natürlich auch noch von der Qualität der Bohne abhängig ist. Die Crema ist feinporig, recht hoch, schön goldfarben und geschmacklich top. Mit dieser Maschine kann man also eine echte Crema produzieren und nicht diese Luft geschäumten, geschmacklosen, grobporigen Pseudo-Cremas. Als wichtig erwies sich, immer erst mal einen Leerlauf zu machen, damit sich der Siebträger aufheizt. Das steigert das Ergebnis enorm.

    Milchschäumer:
    Tut was er soll. Funktioniert bestens. Stahldüse kann hygienisch gereinigt werden.

    Tassenwärmer:
    Damit dieser Tassen wärmt muss die Maschine schon sehr lange angeschaltet sein. Ist also eher unbrauchbar, was aber nicht weiter schlimm ist, schließlich kann man seine Tassen ja auch kurz unter heißes Wasser halten.

    Fazit:
    Ideal als Zweitmaschine oder als Einsteigermaschine für den kleinen Geldbeutel.
    Klare Kaufempfehlung!"
     
  3. #3 S.Bresseau, 27.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.444
    Zustimmungen:
    5.184
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Hallo peddle wasser02

    vielen Dank für den Bericht! Vielleicht wären noch folgende Punkte interessant:

    - Welche Maschine hast Du sonst? Du schreibst ja, dass die Carezza Deine Zweitmaschine ist. Wie schlägt sich die Carezza im direkten Vergleich. Welche Mühle hast Du verwendet?

    - Hat die Carezza Cremasiebe oder hast Du "richtige" Siebe verwendet? ist der Siebträger "pressurized"?


    Viele Grüße
    Stefan
     
  4. #4 wasser02, 27.02.2013
    wasser02

    wasser02 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Mühle habe ich oben ergänzt. Ich bin kein Profi, und kann deshalb die Frage ob pressurized oder Crema Siebe nicht beantworten, da dies nirgends vermerkt ist und ich es optisch nicht erkenne. Zuhause verwende ich eine LELIT PL41EM, diese ist natürlich besser und auch die Ergebnisse sind damit besser, allerdings kostet sie ja auch knapp das Doppelte.
     
  5. #5 S.Bresseau, 27.02.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.444
    Zustimmungen:
    5.184
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Danke!

    Die klassischen Siebe und Siebträger haben keinerlei Ventile oder doppelte Böden. Beides dient dazu, den Druck künstlich aufzubauen (also nicht über den Widerstand des Pulvers) und eine Pseudo-Crema zu bilden, die durch verwirbelte Luft erzeigt wird und nicht durch aus der Bohne ausgetretenes CO2.

    Klassische Siebe bestehen nur aus einer simplen Schicht Blech, man kann durch alle Löcher durchschauen. Cremasiebe haben einen doppelten Boden und nur ein Austrittsloch in Mitte - zumindest kenne ich sie in diese Ausführung von einer AEG. Man darf sich übrigens nicht von angedeuteten Löchern täuschen lassen, die in Wirklichkeit nichts anderes sind als kleine Dellen.

    Normale Siebträger lassen einfach das Wasser bzw. den Kaffee ohne Widerstand durchlaufen. Im einfachsten Fall, bei sog. bodenlosen ST, haben sie nicht mal einen Auslauf oder Boden.

    Was genau ist alles besser bei der Lelit? Immerhin kostet die Carezza auch schon über 200 Euro, da ist es nicht mehr weit bis zur Classic (die ich jederzeit einer Lelit vorziehen würde).

    Viele Grüße
    Stefan
     
  6. #6 Kuckuck24, 27.02.2013
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    139
  7. #7 Gandalph, 27.02.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.615
    Zustimmungen:
    9.185
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    hallo...

    - anscheinend dann doch einen "pressurized" Siebträger und einen Durchlauferhitzer.
    - da würde ich dann bei dem Preis auch die CC bevorzugen!

    lg gandalph
     
  8. #8 rimalame, 17.01.2014
    rimalame

    rimalame Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Hallo zusammen, ich hatte 2 Tepe über 15 Jahre und jetzt diese hier seit 5 Monaten. Ne Eureka Mühle und mich begeistert die Schnelligkeit. Aber so richtig trocken ist kein Sud beim Ausklopfen. Habe schon etliche Mahlgrade probiert, ohne Änderung. Weiß von euch jemand nen Rat?
     
  9. #9 Koffeinpop, 17.01.2014
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    26
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    "Using Tapatalk" - Sorry, aber ich werde daraus nicht schlau. Ich glaube deine Autokorrektur ist etwas überambitioniert.
     
  10. #10 rimalame, 17.01.2014
    rimalame

    rimalame Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Nochmal:
    Ich hatte seit 15 Jahren die Gaggia Tebe und seid 5 Monaten die Carezza. Male mit ner Euraka Mühle und meine Frage ist folgende: beim Ausklopfen des ST steht immernoch etwas Wasser (5-8 Tropfen) auf dem Mehl. D. h. Zu naß, bei der Tebe war es ein fester, trockener 'Kuchen'.
    Ich hab schon viele Malgrade erfolglos getestet und tempere ordentlich.
    Hab annehmbare Erfolge mit Crema und des Espresso.
     
  11. #11 Koffeinpop, 17.01.2014
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    26
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Danke.

    Natürlich ist ein trockener Puck schön, für den Geschmack aber oft nicht entscheidend. So lange es schmeckt, ist alles in Ordnung. Wahrscheinlich wirst du da mit der Carezza nie zum trockenen Puck kommen, da sie, anders als die Tebe, kein Magnetventil hat. Sie tropft nach.
     
  12. #12 rimalame, 17.01.2014
    rimalame

    rimalame Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Ich suche nach einer 2kreisigen, schnell heißen Maschine mit Rotationspumpe und min. 2l Wassertank. Hab die Calimba S2 im Auge, aber das Aufheizen stört mich. Wir ziehen zwischen 10-16 Espressi/Tag.
     
  13. #13 rimalame, 17.01.2014
    rimalame

    rimalame Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

    Die Carezza war ne Notlösung da die Tebe gestorben ist. Und ohne geht schon mal garnicht!!!!
     
  14. #14 DaBougi, 24.01.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    1.731
    Mir gefällt die carezza besser als die cc ...natürlich ist das nur eine optische sache...ich hätte die cc schon lange, dürfte ja Preis/Leistungsmässig fast unschlagbar sein.
    Bin aber leider der Meinung, dass es wenige hässlichere Geräte gibt.
    Das ist schade...aber ist so.
     
  15. #15 Arabicax, 28.10.2017
    Arabicax

    Arabicax Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Das Erfreuliche an der Gaggia Carezza ist der massive Siebträger. Bei genauer Betrachtung ist es ein alter Bekannter, denn die gleiche Ventilmechanik unterhalb des Siebes sicherte auch bei meiner alten SAECO Aroma eine schöne Crema. In gewissen Grenzen wird je nach Kaffeefüllung des Siebes beim Einsetzen des Siebträgers das Sieb unterschiedlich gegen das Brühsieb gepresst. Der Griff des Brühsiebes federt anschließend zurück. Dabei wird die Ventilnadel in Position gebracht, die auch beim Bezug nur einer Tasse für den Aufbau des nötigen Druckes sorgt. Das ist übrigens der Grund, weshalb Gaggia in der Bedienungsanleitung anmerkt, dass das Tampern nicht erforderlich ist. Aber welcher Kenner und Liebhaber der Siebträger-Prozedur verzichtet schon darauf, seinen Puck selbst zu formen?

    Ich empfehle übrigens, turnusmäßig die drei Schrauben an der Unterseite des Siebträgers zu lösen und die freigelegte Ventilmechanik mit einem Pinsel und Wasser vorsichtig zu reinigen. "Dr. Beckmanns Kaffeemaschinenreinigungs-Tabs" ergeben ein Bad, das in 30 Minuten hartnäckige Kaffeefett-Beläge entfernt. Auch dem Sieb selbst kann ein Bad in dieser Lösung nicht schaden, und anschließend ist alles wie neu ;o) (Keiner der üblichen Entkalker beseitigt Kaffeefett-Beläge!)
     
  16. #16 Arabicax, 28.10.2017
    Arabicax

    Arabicax Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag: Dass der Puck lange nass bleibt, beweist, dass der Mechanismus des Cremaventils funktioniert. Nach Ende des Brühvorgangs und Bezug des Espresso ist der Druck im Sieb weg und die Feuchtigkeit bleibt erhalten. Dieser hier als störend beschriebene Effekt spielt aber bei der Zubereitung von 2 Espressi aus ca. 15 g gut getampertem Kaffeemehl keine Rolle mehr. Im Gegenteil: Ich habe in der Nähe meines Ausklopfbehälters immer ein kleines Messer zu liegen, um den sehr festen und trocken Puck etwas zu lockern. - Probieren und genießen!
     
  17. #17 DaBougi, 28.10.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    1.731
    Ich hab ehrlich keine Ahnung was hier grade passiert...klingt alles wie aus einem schlechten Werbeprospekt abgeschrieben.
    Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll
     
    -Dune-, S.Bresseau, Equinox83 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 Arabicax, 28.10.2017
    Arabicax

    Arabicax Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @DaBougi

    Nenn es einfach Begeisterung, statt Verdächtigungen auszusprechen. Ich biete meine Begeisterung als Erfahrung an. Wo ist Deine? Klingt eher nach schlechter Laune. Espresso hat was mit Genuss zu tun. Das kann man lernen, wenn man die Technik nicht mehr als lästig, sondern als Hilfe empfindet und hört, wie andere es machen. Wie Deiner Seele ("Lachen oder Weinen") zu helfen ist, sagt Dir der Arzt oder Apotheker.
     
  19. #19 DaBougi, 28.10.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    1.731
    Begeisterung meinerseits findest du in anderen Threads, und deine ist natürlich genauso erlaubt und auch begrüssenswert.

    Damit du meine Seele (schwarz wie mein Kaffee übrigens) verstehst:

    Crema wird nicht durch ein Ventil erzeugt

    Wenn du nicht das Sieb sondern den Puck meinst: ja

    Den Druck erzeugt eine Pumpe, für den Gegendruck ist eigentlich das Mahlgut (und die Sieblochung etwas) zuständig. Alles andere ist eigentlich nicht notwendig (natürlich darf es dir trotzdem schmecken)

    Kenner und Liebhaber verstehen meine bisherigen Einwürfe

    Mag sein, solche Dinge sollte aber eine Maschine gar nicht haben. Dr Beckmann mag dir danken.

    Weil es für Fett Fettlöser und für Kalk Entkalker gibt.
    Keiner der üblichen Staubsauger ist übrigens geeignet zum Zähneputzen.

    ...speechless...

    Hat doch jeder...?!



    Das hat mich etwas irritiert. Ich tat dir wohl unrecht, Beigeisterung sei gepriesen.
    Viel Spass noch damit
     
    Caruso, Equinox83, SchlagRat und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 Arabicax, 28.10.2017
    Arabicax

    Arabicax Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @DaBougi

    So billig kommt man auf 447 Beiträge, von denen die wenigsten informativ sind. Guinnesbuch der Rekorde oder UNESCO immaterielles Kulturerbe? Ich bevorzuge den Espresso-Genuuss und verabscheue Hohlschwätzer.
    Hiermit verlasse ich das Kaffe-Netz und entschuldige mich für meine Beiträge.
     
Thema:

Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Gaggia Carezza Deluxe RI8525/01 - Ähnliche Themen

  1. Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?

    Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?: Ahoi allerseits, ich habe wieder einmal eine Frage an die Kenner der Gaggia Classic Coffe, Bj.2014. Die Maschine ist optisch innen und außen...
  2. Fragen zu Gaggia Orione/Tell

    Fragen zu Gaggia Orione/Tell: Hallo zusammen, ich interessiere mich für oben genannte Maschinen. Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben. 1. Wie groß sind die Kessel...
  3. Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?

    Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?: Hallo Kaffee-Netz-Community, ich bin am Überlegen ob ich mir den neuen Röster von Kaldi bestellen soll. Link zur Prdoukt: KALDI New WIDE Coffee...
  4. Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt

    Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt: Hallo! Nachdem ich heute eine gebrauchte Gaggia Classic bekommen habe (2014, Rumänien) und diese sehr verdreckt war, habe ich sie erfolgreich nach...
  5. Ascaso Dream (PID) / Erfahrungsberichte & Tipps

    Ascaso Dream (PID) / Erfahrungsberichte & Tipps: Da ich lange auf der Suche nach einer neuen Maschine war und mich letztendlich auf die Ascaso Dream PID eingeschossen habe, konnte ich relativ...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden