Erfahrung mit Italcrem-Princess

Diskutiere Erfahrung mit Italcrem-Princess im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Kollegas! Hat irgendjemand Erfahrung mit obiger Maschine? Ist die Baugleich mit der Conti-Princess? Kann sein, dass die Nur Gas-Betrieben...

  1. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    173
    Liebe Kollegas!

    Hat irgendjemand Erfahrung mit obiger Maschine? Ist die Baugleich mit der Conti-Princess? Kann sein, dass die Nur Gas-Betrieben ist oder hat die auch eine Heizung?

    Fragen über Fragen

    Ist übrigens mein erster Beitrag, nachdem ich schon Jahre mitlese und sehr von Euch profitiere! DANKE!!!!
     
  2. #2 estekay, 05.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2017
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Moin Maxbau,

    spannende Frage, die Du da aufbringst. Ich gehe davon aus, dass Du Dich auf eine in der Bucht
    von espressodm aktuell angebotene Italcrem Princess beziehst. Nun, Gehäuse, Gruppe, Kippventil-
    Bedienung sehen weitgehend gleich aus. Du kannst also davon ausgehen, dass Du zumindest im
    Bereich der Gruppe wenig Überraschungen erleben wirst. Der Aufbau innen wird sagen wir mal wird
    ähnlich - jedoch nicht baugleich sein, denn die Anordnung von Dampf- und Wasser ist bei den meisten
    "Prinzessinen" auf rechts und links von der Gruppe verteilt. Anders bei der aktuell angebotenen Italcrem.
    Auch ist die Wasserstandsanzeige und das Manometer bei den Contis so: Manometer links, Wasserstand
    rechts. Conti-Eigner konnten früher bei der Bestellung zwischen Gas- und Elektro-Heizung wählen. Der
    Boiler-Deckel hatte jedoch auch bei einer Gas-Version einen kleineren Flanschdeckel, in den nachträglich
    eine Heizung eingebaut werden konnte. Manche Contis haben daher beides: Gas- und Elektrobetrieb.
    Ist aber auch keine Riesensache, bei einer zuvor nur mit Gasbetrieb gefahrenen Conti, ne Elektro-Heizung
    samt Presso nach zu rüsten. Macht Michell vom http://caffefriend.blogspot.de/p/conti-princess-one-group-handlever.html
    öfter. Er kennt sich mit Contis echt gut aus. Solltest Du Hilfe brauchen, kannst Du Dich gern an ihn wenden.

    Die Contis wurden früher in Monaco gebaut. Ich vermute, die Italcrem in Spanien als Lizenzbau.
    Da beide Maschinen bei uns nicht sehr verbreitet sind, wird es sehr schwer sein, ohne Bilder vom
    Innenleben der Italcrem weitere Angaben machen zu können. Der espressodm ist übrigens ein absolut
    verlässlicher "Buchter" und ein toller Typ.
    Aber vielleicht beziehst Du Dich ja auch auf eine ganz andere Maschine. Lass uns doch ein wenig mehr an
    Deinen Ideen teil haben und schreib auch mal in Deine Signatur etwas über Deinen Leiden(schaften)

    Glückauf, Steffen
     
  3. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    173
    Hallo Steffen,
    Danke für Deine tolle Antwort.

    Kurz zu mir - ich wurde vor ein paar Jahren mit der ST-Sucht angesteckt und hab mir für meine zwei Wohnsitze zwei alte, wirklich fertige große Pavonis aus der Bucht gezogen und wieder top auf Vordermann gebracht. Nicht wirklich wirtschaftlich sinnvoll, aber das Restaurieren hat soviel Spaß gemacht und ich bin täglich stolz auf die, wenn sie mir einen guten Espresso machen und ich schimpfe mit Ihnen, wenn grad mal wieder nicht. ;-) Bemahlen tu ich beide mit einer Graef CM800. Also nichts Aufregendes, aber es macht Spaß.

    Ich bin schon auf lange auf der Suche nach einer alten Maschine, würde gern meiner Upgradeitis nachgeben. ;-) Am liebsten einen HH, aber nicht zwingend... Und auch eine historische Mühle fänd ich schön, aber da kenn ich mich noch zu wenig aus, und ich finde es auch schön, wenn man nicht alles auf einmal macht, und es entstehen lässt.

    Ja ich bezieh mich genau auf die! Ich hab mich ehrlich gesagt sofort in das Design verliebt. Finde die Farbe auch Hammer, und die besonderen Drehstangen, -knöpfe kann man gar nicht dazu sagen. Kannte die Italcrem gar nicht, musste erst bisschen googeln. Hab mir von dem Verkäufer (danke für die Meinung zu ihm, für sowas ist das KN unglaublich toll) Hab ihm geschrieben und ihn um Innenfotos gebeten. Dann sieht man ja, was für eine Ausstattung die hat. Von Gas auf elektrisch umrüsten würd ich mir glaub ich noch nicht zutrauen. Aber mal sehen...

    Hab grad gesehen, dass Du eine Conti Princess erwartest. Renovierungsbaby?

    Schön, hier zu sein. Ich mag Eure wohlwollende, Nerd-vereinende, nur ganz selten Netzüblichmissgünstige Art!
     
  4. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    173
    Ach und jetzt hab ich grad gelesen "Keine Riesensache"! Ja, Danke für den hilfreichen Link, den hab ich schon mal gefunden, aber leider nicht gespeichert und dann nicht wieder gefunden. Da sieht man am Kessel ganz gut den kleinen Flansch. Bin jetzt mal auf die Bilder gespannt!
     
  5. #5 estekay, 05.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2017
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Italcrem baute übrigens auch Gaggias in Lizenz. Da kann man ebenfalls auf die Originalteile
    zurückgreifen, was die Sache enorm bei einer Restauration erleichtert, denn von Italcrem wirst
    Du vermutlich nirgendwo Originalteile auftreiben können, denn die Fa. gibt es in der Form in
    Spanien nicht mehr. Und ja, die Conti Princess, die ich erworben habe wird ein Renovierungsbaby,
    bei dem sicher die ein oder andere Schraube abreissen wird. Ansonsten haben die Contis eine
    einfache Technik, bei den Siebträgern passen die Faemas und für die Überholung der Gruppe gibt
    es auch Ersatzteile. Also wird das ein schönes Projekt. Die spanische Gaggia Palanca auf der Werkbank
    hat mich dagegen vor einige Probleme gestellt, da die Ersatzteile für die Gruppen neu nicht mehr zu
    bekommen sind. Aber dazu gibt es ja hier einen eigenen Thread, den ich letztes Jahr aktiv mit Bildern
    ausgestattet hatte, dann aber die Gaggia aus Zeitgründen erst mal wieder n die Ecke stellen musste.
    Mit etwas Glück wird sie heute ihren ersten Drucktest nach der Restauration bestehen....
    Was Dein Projekt mit der Italcrem Princess angeht - Daumen hoch! Lass Dir evtl. vom Spanier noch
    ein paar original Siebträger mitgeben, statt beim Preis übermäßig zu feilschen. Und halt uns auf dem
    Laufenden.

    Das sind übrigens keine Drehstangen und falls doch, würde es mich wundern. Bei den Contis
    sind das Kipphebel, die einfach durch das Neigen das Ventil öffnen. Genial einfache Konstruktion,
    die in vielen Fällen Jahrzehnte gehalten hat und auch heute noch mit neuen Dichtungen prima
    funzt. Manchmal sind die Wellen in dem Mechanismus ausgelutscht. Ist aber auch keine richtige
    Herausforderung. Lässt sich alles reparieren. Lies Dir im Forum auch mal Conti-Restaurations-
    Threads durch. In dem ein oder anderen findest Du bestätigt, dass die Feder gern mal
    ausgelutscht ist und dann beim Bezug zu Beginn nur 6 bar anstehen. Der Espresso wird dann
    zu dünn. Da hilft auch keine Erhöhen der Boiler-Temperatur. Mach Dich lieber auf die Suche
    nach einer neuen Feder, die einen Tick härter ist und passt. Dann gelingen Shots, die Dir richtig
    gefallen werden und Du hast den Spirit der 50/60iger...

    Glückauf, Steffen
     
    Yoombe gefällt das.
  6. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    173
  7. #7 estekay, 24.03.2017
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Hi Christian,

    yepp, der in der Bucht angebotene Presso ist der typisch von Faema verbaute mit den Doppelampullen.
    Der sieht gar nicht mal so schlecht aus, aber für 150,- würde ich den nicht kaufen. Sprich mal mit Michel,
    ob er Dir nicht was unter für unter nen Hunni anbieten kann. Beruf Dich dabei auf mich - dann klappt da
    auch was... :)

    Glückauf, Steffen

    p.s. exakt den gleichen werde ich in meiner Princessin verwenden. Habe den schon komplett überholt
    und mit neuen Silikonschläuchen ausgestattet.... :D
     
    Maxbau gefällt das.
  8. #8 Sansibar99, 24.03.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    4.640
    Ausserdem würde mich bei dem verlinkten Presso stören, daß an der Lunge Kalkspuren sind - ist die Lunge defekt, hast Du ein Problem, die gibt es nicht als Ersatzteil ;)
     
    estekay und Maxbau gefällt das.
  9. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    173
    Danke, ihr seid wieder mal großartig!!
     
Thema:

Erfahrung mit Italcrem-Princess

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Italcrem-Princess - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Bezzera Crema

    Erfahrungen mit Bezzera Crema: Hallo zusammen, nachdem mir die Maschinen bezogen auf die nackten Daten doch recht gutgefallen, aber man leider nur wenig Erfahrungsberichte...
  2. Erfahrungen/Rezepte Chemex

    Erfahrungen/Rezepte Chemex: Nachdem ich kürzlich eine Chemex (6 Cups) erworben habe und total begeistert bin, dachte, es wäre schön sich über Rezepte und Erfahrungen mit der...
  3. Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...

    Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...: Hallo zusammen, Erst einmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr 2021 mit viel Glück und Gesundheit :-) Im letzten Jahr habe ich durch ein...
  4. Decent DE1 Erfahrungsaustausch

    Decent DE1 Erfahrungsaustausch: Hallo zusammen, die Decent DE1 ist eine Maschine, die im KN bisher nur im gewerblichen Bereich mit einem eigenen Thread präsent ist. Da das hier...
  5. Erfahrungen WMF 1100S

    Erfahrungen WMF 1100S: Hat jemand Erfahrungen mit der WMF 1100S? Auf der Homepage von WMF sind die Infos ja sehr dürftig. Wie funktioniert das mit dem Pulver für Milch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden