Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Diskutiere Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wenn ein Röster mir eine bestimmte Temperatur empfiehlt und ich stell die ein passt das meist sehr gut. Von daher kein Grund zur Beunruhigung....

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    9.589
    Wenn ein Röster mir eine bestimmte Temperatur empfiehlt und ich stell die ein passt das meist sehr gut. Von daher kein Grund zur Beunruhigung. Sehr häufig werden 94 Grad empfohlen, nur bei sehr hellen Bohnen mit viel Säure geh ich etwas höher.
     
    Bacboy gefällt das.
  2. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.062
    Zustimmungen:
    16.684
    - ich würde vorher nachschauen, welches offset beim jetzigem PID eingestellt ist, und das dann für das neue PID übernehmen, dann sollte sich nichts ändern.

    lg ...
     
    Kaffee_Eumel und Bacboy gefällt das.
  3. Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Guter Hinweis, danke, dass macht natürlich Sinn, das werde ich so machen und übernehmen.
     
    Gandalph gefällt das.
  4. Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Ok, ich habe gerade mal in die Rezeptempfehlung von Quijote Kaffee geschaut, Du hast recht, da werden auch 94 empfohlen, werde ich mal anpassen ;)
     
  5. #2785 Bacboy, 10.02.2024
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2024
    Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Gandalph gefällt das.
  6. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    9.589
    Das sollten 12 Grad sein. Lässt sich jeden Morgen beim Einschalten bewundern, wenn die Brühtemperatur anfänglich 12 Grad unter der Raumtemperatur liegt.

    Eben. Wobei ich den Unterschied zwischen 93 und 94 Grad nicht schmecke. Ab 2 Grad Differenz tut sich da erst was bei mir.
     
    Gandalph gefällt das.
  7. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.062
    Zustimmungen:
    16.684
    - das kommt sehr auf die verwendete Kaffeesorte drauf an. Bei manchen Sorten kann man auch 1°C sehr gut unterscheiden, und Veränderungen beim Geschmack erkennen.

    lg ...
     
    Kaffee_Eumel und FRAC42 gefällt das.
  8. Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Sagt mal, ich überlege auch gerade den Tank mit dem entsprechenden Adapter für die Brita Filter zu versehen. Gehen nur die Aqua Aroma Crema Filter oder auch die Alternativen bei Amazon.de ?
     
  9. Barolino

    Barolino Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle und erstmal vielen Dank für alle Beiträge bis jetzt, die mir zur Entscheidung zur Profitec Pro 300 geholfen haben. Sie ist bestellt und wird diese Woche abgeholt! :)

    Ich bin bis zur hälfte aller Beiträge im Thread durchgedrungen und frage mich ob jemand meine Sorgen beheben könnte, was die laufenden Kosten betrifft. Ich habe vor die Maschine mit Flaschenwasser (Volvic oder was mein Händler empfiehlt) zu betreiben. Muss ich trotzdem irgendwann mit einer professionellen Entkalkung rechnen? Ich habe gelesen dass das schon um die 400 € kosten könnte und bin schon sehr erschrocken über den Betrag, sollte er regelmässig, wenn auch in grösseren Abständen anfallen.
    Laut den Beiträgen die ich von euch gelesen habe, ist eine Entkalkung selbst durchzuführen nicht ratsam da Entkalker Reste in der Maschine bleiben.

    Kann jemand der die Maschine schon lange Besitzt eine Info zur den Wartungskosten geben?

    Vielen Dank und liebe Grüße!
     
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.208
    Zustimmungen:
    18.780
    Alle 7-10 Jahre mit dem Wasser.
    Bis dahin hast du einige Dichtungssätze durch.
    Ich hatte letztens eine 6 jahre alte ECM hier, die mit Volvic betrieben wurde, hatte einen leichten weißen Flaum innen - nichts was ich auch nur ansatzweise verkalkt nenne würde. Hab ich auch so gelassen.
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  11. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    9.589
    Und wenn du ein wenig schrauben kannst machst du alle paar Jahre das hier selber:

    Minimalinvasive Entkalkung eines kleinen Dual Boilers

    Zum finden passenden Wassers kann ich die Wasserdatenbank empfehlen. Da gibt es für viele Orte Tipps, welches lokal erhältliche Wasser geeignet ist, und einen Rechner, mittels dessen du das Wasser aus jeder beliebigen Flasche auf Eignung prüfen kannst. Ganz grob lohnt sich ein genauer Blick wenn Hydrogencarbonat nicht über 100 ml/l liegt.

    Je nach Verbrauch kann aber eine Filterlösung günstiger sein, sowohl für dein Portemonnaie wie auch für die Umwelt.
     
    RaPa, Kaffee_Eumel und Gandalph gefällt das.
  12. Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Moin,
    das verstehe ich nicht so wirklich, ich habe das ja gerade durch und es nach folgenden Video durchgeführt. Siebträger - Espressomaschine "richtig entkalken" (youtube.com) Ich habe vier Durchgänge mit dem Entkalker gemacht und anschließend vier weitere zum Spülen, je Kaffeekessel und Dampfboiler.

    Greetz
     
  13. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    9.589
    Da der Dampfkessel nie völlig gefüllt wird kommt weder der Entkalker noch das Spülwasser überall hin. Wenn man Pech hat findet der Entkalker einen Weg in eine Ecke wo das Spülwasser nicht hinkommt.

    Zudem können ungelöste Kalkbrökchen auf dem Weg durch die Maschine zu Verstopfungen führen.

    Nicht zuletzt stresst Dauerbetrieb die Pumpe, wie wir beide erfahren durften.
     
  14. Bacboy

    Bacboy Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    39
    Ja, da bin ich absolut bei Dir, ein Rest Risko bleibt natürlich, meine Maschine hat sich auch einmal kurz verschluckt, beim ersten Ablassen vom Entkalker, da dachte ich schon, dass sie verstopft, aber ging alles gut und problemlos weiter. Ich habe aber nicht das beste Wasser benutzt, so wie es @Barolino vor hat und daher kann man ihm glaube ich getrost die Angst von den anfallenden Wartungskosten nehmen.
     
  15. Barolino

    Barolino Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten! Ja, das nimmt mir auf jeden Fall die Angst. Ein paar Dichtungen über die Jahre ist ja zu erwarten und preislich nicht vergleichbar... nun freue ich mich wieder auf die Maschine :) .

    Hatte noch jemand von euch die gleiche Erfahrung von Kantenhocker ?
    Natürlich gut vorher zu wissen um beim Tank auffüllen aufzupassen, aber hat noch jemand Tipps zum vermeiden von Rost?
     
  16. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.208
    Zustimmungen:
    18.780
    Ja, indem man die letzten 140 Seiten hier durchblättert, findet man sicher einen weiteren Mitstreiter, dessen Rahmen auch verrostet ist.

    Abgesehen davon machst du dir Gedanken um Probleme, die keine sind.
     
    Barolino gefällt das.
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    9.589
    4 Jahre Erfahrung mit der Pro 300, null Rost.
     
  18. RaPa

    RaPa Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    48
    Ich komme nochmal zurück auf Wasserhärte. Betreibe meine Pro 300 ausschließlich mit Volvic, überlege aber auf Leitungswasser umzustellen. Denn die Wasserhärte liegt bei uns bei etwa 5-6 °dH, das hat die Nachfrage beim Wasserversorger ergeben, das habe ich auch in etwa gemessen.
    Was meint ihr, ist das ne gute Idee? Was würdet ihr machen?
     
  19. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    12.208
    Zustimmungen:
    18.780
    Kann man machen. Der Kaffee wird nur halt anders schmecken als das was du gewöhnt bist.
     
    RaPa gefällt das.
  20. RaPa

    RaPa Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    48
    Das ist mir schon klar. Mir geht es vordergründig um Verkalkung, da weiß ich nicht ob das so für die Maschine gut ist.
     
Thema:

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600: Hallo ihr Lieben, es gibt mal wieder einen Erfahrungsbericht von mir. Da ich mittlerweile aber meine Leidenschaft zum (Neben-)beruf gemacht habe,...
  2. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser: Hallo ihr Lieben, seit kurzem steht die Acaia Orion bei uns auf der Kaffeebar. Wie immer wollen wir unsere Erfahrungen in einem kurzweiligen...
  3. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle: Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich seit Längerem hier im Forum aktiv und seit kurzem nebenberuflich selbstständig. Gelegentlich schreibe ich...
  4. Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style

    Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style: Disclaimer: Please read before use! Die "Reserviert" Posts sind für zukünftige Artikel, welche du diesem Inhalt hier gehören. Ich erstelle sie,...
  5. Büro-Kompromiss gesucht: Erfahrungen mit Melitta One/Moccamaster/Wilfa Performance?

    Büro-Kompromiss gesucht: Erfahrungen mit Melitta One/Moccamaster/Wilfa Performance?: Hallo zusammen, angesichts eines neuen Büros benötige ich dringend, völlig unvermeidbar quasi, auch ein neues Gerät zur Zubereitung von Kaffee....