Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Diskutiere Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Oder gibt's da schon eine Lösung? Klar! Eine andere Maschine. ;) Die Pro 300 wird nicht sehr heiß auf der Tassenablage. In den 10 - 15 Minuten...

  1. #981 Kantenhocker, 23.12.2019
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    545
    Klar! Eine andere Maschine. ;)
    Die Pro 300 wird nicht sehr heiß auf der Tassenablage. In den 10 - 15 Minuten Aufheizen am Morgen schon gar nicht. Aber ich komme eigentlich ganz gut ohne Tassenwärmer aus. Wer gut im Bleck kanten ist, kann sich sicher auch was bauen.
     
  2. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Mir geht's aus genau diesen Gründen hat nicht ums Anwärmen der Tassen. Das mach ich mir heißen Wasser. Mir fehlt einfach Stauraum.

    Eine mattierte Glasplatte mit einer Reling aus Edelstahl könnte ich mir vorstellen.
     
  3. #983 warnsinn, 24.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2019
    warnsinn

    warnsinn Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    6
    Moin zusammen, wer hat die Maschine schon gedämmt zwecks Minimierung der Pumpenlautstärke? Was für Material hat er verwendet und welche Bereiche genau beklebt? gibt es Fotos oder Anleitungen dazu? Schöne Weihnachten!
     
  4. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Schau mal die ersten Beiträge dieses Threads an, da ist das im Detail erklärt.
     
    st. k.aus gefällt das.
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Welcher bodenlose Siebträger passt gut zur Pro 300? Jeder mit 58 mm, oder muss ich da noch auf anderes achten?

    Wenn ich danach in Web suche finde ich Angebote von 35 bis 70 € und frage mich, wo hier die Unterschiede sein sollen.
     
  6. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1.086
    Der Unterschied ist meist „No-Name“ mit ca.35€ (z.B. bei Avola) und den „08/15“-Griffen gegenüber „Marke“ des ECM Siebträger mit ca.70€ und den ECM Griffen.

    Passen sollte alles wo die Maschine mit aufgelistet ist, im Zweifelsfall einfach bei dem Händler/Anbieter nachfragen.

    Ich habe den „No-Name“ von Avola, passt Problemlos, 20g oder 21g Sieb ist auch eins dabei, nur die Chromkappe für das Griffende müsste extra geordert werden. Alternativ kannst du auch einen anderen (Holz) Griff o.a. anschrauben, da der Siebträger nicht zusammengeschraubt geliefert wird/wurde.
    Es gibt auch nur die Siebträger Köpfe bei einigen Händlern (müsste z.B. EspressoXXL haben), falls du von vornherein andere Griffe dran schrauben möchtest.
     
    FRAC42 gefällt das.
  7. #987 ElPaulse, 10.01.2020
    ElPaulse

    ElPaulse Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, bei mir steht gerade der erste Austausch der Brühgruppendichtung an. Weiß jemand ob es für die Pro300 passende Silikondichtungen gibt?

    Danke schonmal.
     
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Bin gerade fern der Heimat und kann nicht selber nachmessen, daher die Frage: Welchen Durchmesser hat der aktuelle Metalltamper, welcher mit geliefert wird? 58,0 mm oder eher etwas mehr?

    Ich liebäugele nämlich mit einem VST Sieb. Für die werden aber (LM1 ausgenommen) 58,5mm Tamper empfohlen.
     
  9. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Bin wieder zurück und habe gemessen: Der mitgelieferte Tamper hat 58.5 mm.
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Habe in letzter Zeit drei Abdrücke im Puck des zweier Siebs, egal ob ich da 15 oder 18 Gramm rein tue.

    Channeling ist es nicht, schaden tut es auch nicht, bin aber neugierig was das sein könnte. Insbesondere da ich in der Dusche nicht entdecke, was solche Abdrücke hinterlassen könnte.

    Hat hier jemand eine Idee?

    DSC_0448.JPG
     
  11. Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    545
    Das Sieb un die Platte dahinter mal ausbauen und reinigen. Vielleicht ist was verstopft und das Wasser strömt nicht gleichmäßig.
     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Hm, und das erzeugt so ein gleichmäßiges Muster? Drei Abdrücke immer gleicher Form und immer exakt in 120 Grad Winkelabstand?

    Ich schaus mir gerne mal an, bin aber skeptisch.
     
  13. Michel-93

    Michel-93 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Zusammen,

    hat jemand eine Lösung für das Wasser, welches nicht sauber in die Abtropfschale vom Ventil läuft?
     

    Anhänge:

  14. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1.086
    Schau mal in Beitrag #651
    Ansonsten Schale versuchen weiter nach hinten zu schieben oder einfach ein Stück Küchenkrepp unter die Maschine legen.
    Auch nicht die Schale zu voll werden lassen, dann spritzt es nicht sosehr.
     
  15. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Bei mir passiert das auch gelegentlich. Der Wasserauslauf steht bei mir etwas schief, so dass das Wasser nicht genau das Loch darunter trifft. Hoffe, das dies besser wird, wenn ich mal die Muße finde den Auslauf gerade zu stellen.
     
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    111
    Kann mittlerweile berichten, dass der für E61 und kompatible Brühgruppen gedachte von Tidaka passt.
     
Thema:

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Macap CPS

    Erfahrungsbericht Macap CPS: Hallo zusammen, ich überlege seit geraumer Zeit meinen Tamper auszutauschen. Es handelt sich hierbei um einen einfachen von Conecept welchen ich...
  2. Erfahrungen mit baristahustle?

    Erfahrungen mit baristahustle?: Hi Leute, Auf https://www.baristahustle.com/education-products/ werden wohl irgendwelche Kurse angeboten - monatlich zu bezahlen. Leider habe ich...
  3. Eureka Mignon Specialita Erfahrung

    Eureka Mignon Specialita Erfahrung: Moin! Hab gerade die Chance eine Vivaldi II FW zusammen mit der Eureka Mignon Specialita zusammen zum Preis von 1850€ zu bekommen. Habt ihr...
  4. Profitec Pro 300: Brühdruck einstellen

    Profitec Pro 300: Brühdruck einstellen: Hallo zusammen, ich habe hier mal im Forum gestoebert, kann jedoch nicht die direkte Antwort auf meine Frage finden. Schon seit einiger Zeit...
  5. Profitec Pro 300 Dampf/Wasserkessel-Kreislauf verursacht Kurzschluss

    Profitec Pro 300 Dampf/Wasserkessel-Kreislauf verursacht Kurzschluss: Hallo zusammen, wie im Titel schon beschrieben haut es beim zuschalten von Dampf an der Profitec die Sicherung raus. Ich kann ohne Probleme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden