Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Diskutiere Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Diese Mashine würde ich nicht wieder kaufen. Verstehe den Ärger, aber gibt es denn Maschinen, bei denen solche Montagefehler konstruktiv...

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    2.074
    Verstehe den Ärger, aber gibt es denn Maschinen, bei denen solche Montagefehler konstruktiv verhindert werden?
     
  2. #1582 Kantenhocker, 13.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Das habe ich mich auch gefragt. Leider arbeite ich nicht in ein Reparaturbetrieb für Espressomaschinen und habe zu wenig gesehen. Der O Ring bzw die Heizung würde bis zum Anschlag festgeschraubt. Der Ring wurde dabei auf deutlich weniger als die Hälfte gestaucht. Das führte zur Leckage und die zu Rostschäden.
    Das Chassis rostet zudem vernutlich schon, wenn man nur ein Wasserglas daneben stellt. Für mich hat so was in einer Kaffeemaschine nichts verloren. Ich würde gerne einen Hunderter mehr ausgeben, wenn ich das in rostfrei bekommen könnte.
     
  3. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    2.074
    Das ist ärgerlich. Meine Maschine ist zum Glück dicht, mir geht jedoch beim Füllen des Wassertanks schonmal was daneben und ich hatte Rostprobleme befürchtet, hab aber zum Glück keine. Scheinbar hab ich Glück, das die Gehäusebeschichtung bei mir lückenlos ist.

    Bei dem relativ günstigen Preis der Maschine erwarte ich kein Edelstahlchassis. Eine bessere Qualitätssicherung hätte deiner Maschine jedoch gut getan. Ärgerlich, aber hoffentlich nur ein Ausreißer.
     
  4. #1584 Michel-93, 16.10.2021
    Michel-93

    Michel-93 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Experten,

    meine Pro300 hat heute beim Rückspülen mit dem Blindsieb ein eigenartiges Verhalten an den Tag gelegt. Nach ca. 5-7s verstummt die Pumpe. Aktuell nur über ein Blindsieb reproduzierbar. Kann mir jemand sagen, was die Ursache sein könnte?
     
  5. #1585 mabuse205, 16.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    264
    Wird sie eventuell einfach nur leiser?
    Hat sie sonst anders reagiert?
     
  6. #1586 Michel-93, 16.10.2021
    Michel-93

    Michel-93 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Nein, sie „stoppt“. Hört sich an wie ein Summen.
     
  7. #1587 mabuse205, 16.10.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    264
    Das klingt wie mich als ob sie leiser wird, weil sie vollen Druck gegen das Blindsieb aufgebaut hat.
    Läuft Wasser in die Auffangschale?
    Was ist denn genau der Unterschied zu frühet?
     
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    2.074
    Dann sollte aber das OPV öffnen und die Pumpe normal weiter laufen. Vielleicht klappt aber genau das nicht?
     
  9. #1589 Michel-93, 17.10.2021
    Michel-93

    Michel-93 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Genau, früher ist die Pumpe zwar minimal leiser geworden aber weitergelaufen. Heute hat sich das Verhalten beim normalen Bezug erstmals gezeigt. Pumpe ist kurz verstummt und dann wieder normal weitergelaufen…
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    2.074
    Kann es sein, daß die Maschine verkalkt ist? Wie hart ist dein Wasser, wann hast du das letzte mal Entkalkt, und wie ist du das gemacht?
     
  11. #1591 Michel-93, 18.10.2021
    Michel-93

    Michel-93 Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Volvic Wasser, Durchlaufentkalkung mit ECM vor 2 Monaten gemacht.
     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    2.074
    Durchlaufentkalkung wird ja nachgesagt, das dabei Krümel entstehen können, welche z. B. das OPV oder die Pumpe beeinträchtigtigen.

    Volvic andererseits wird nachgesagt, das es Entkalken überflüssig macht.

    Ich bin ratlos und würde jetzt selber erst mal das OPV checken, und wenn das OK ist eine Pumperevision machen.
     
  13. #1593 Kantenhocker, 18.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Kann ja eigenlich nur am OPV oder an der Pumpe liegen. Leider fällt mir jetzt nicht ein, wie man das getrennt testen könnte.
    Dazu bräuchte man ein Blindsieb mit Druckmessung.
     
  14. [N]eX

    [N]eX Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    Ist es eigentlich möglich, nur den Dampfkessel einzuschaltbar zu machen also ohne die Heizung des Brühkessels einzuschalten?
    Hat das zufällig schonmal jemand gemacht?
     
  15. #1595 Kantenhocker, 24.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Das einfachste wäre, einen Schalter vor der Heizung des Brühboilers einzubauen.
     
  16. #1596 [N]eX, 24.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2021
    [N]eX

    [N]eX Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    Na klar, manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht ;)
    D.h. ich habe bei max. 1200 W Heizleistung und 230 V gut 5 A die geschaltet werden müssen, könnte also einen 250 V/16 A Schalter verwenden, ggf. als Relais das von einem Microcontroller geschaltet wird. Wärme sollte kein Problem sein, da der Schalter ja nicht ständig schaltet, wie z.B. beim PID.
    Hab ich einen Denkfehler?

    Edit: Der PID schaltet dann immer durchgehend auf heizen, weil die Temperatur des Kessels ja nicht steigt. Ist das problematisch?
     
  17. #1597 Kantenhocker, 24.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    785
    Die meisten Hebelschalter können 10 A, das reicht.
     
  18. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    787
    Was ist das denn für eine Anwendung in der nur Heizwasser / Dampf benötigt wird und ist das eine regelmäßige Anwendung?
    Der Kaffeeboiler ist doch recht klein und wenn ich das richtig verstanden habe, dann heizen beide Boilers parallel. Insofern sparst du vermutlich nur Strom, aber keine Zeit, wenn du den Kaffeeboiler ausschaltest...
     
  19. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    2.066
    Denkbar wäre für Getränke mit Milchschaum die aber keinen Espresso als Basis haben (z.B. Milchkaffee aus Brühkaffee) und man das nicht mit anderen Hilfsmitteln machen möchte/kann.
    Energie Thematik usw. jetzt mal aussen vorgelassen.
     
  20. muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    155
    Man kann ja die Abschaltzeit des Brühboilers auf das Minimum einstellen. Dann läuft nach 30 Minuten nur noch der Dampfboiler.
     
Thema:

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600: Hallo ihr Lieben, es gibt mal wieder einen Erfahrungsbericht von mir. Da ich mittlerweile aber meine Leidenschaft zum (Neben-)beruf gemacht habe,...
  2. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser: Hallo ihr Lieben, seit kurzem steht die Acaia Orion bei uns auf der Kaffeebar. Wie immer wollen wir unsere Erfahrungen in einem kurzweiligen...
  3. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle: Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich seit Längerem hier im Forum aktiv und seit kurzem nebenberuflich selbstständig. Gelegentlich schreibe ich...
  4. Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style

    Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style: Disclaimer: Please read before use! Die "Reserviert" Posts sind für zukünftige Artikel, welche du diesem Inhalt hier gehören. Ich erstelle sie,...
  5. lelit anna pl41tem Erfahrungen

    lelit anna pl41tem Erfahrungen: Hallo an alle, ich bin ein ziemlicher Neuling in der Kaffeewelt und suche eine gute Einsteiger Maschine im Bereich bis 450€. Dabei habe ich an...