[Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600

Diskutiere Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600 im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Hallo ihr Lieben, es gibt mal wieder einen Erfahrungsbericht von mir. Da ich mittlerweile aber meine Leidenschaft zum (Neben-)beruf gemacht habe,...

  1. #1 Bob de Cafea, 30.07.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    Hallo ihr Lieben,

    es gibt mal wieder einen Erfahrungsbericht von mir. Da ich mittlerweile aber meine Leidenschaft zum (Neben-)beruf gemacht habe, poste ich den Link zu meinem Blog und eben dem Bericht hier:

    Maschine: Profitec Pro600

    Der Umstand, dass man die Maschine auch bei mir erwerben kann ändert jedoch nichts an der Qualität und Differenziertheit des Berichts, da ich primär woanders meine Brötchen verdiene. Einen Online-Versand gibt es nicht und wird es nicht geben, da wir wert auf fundierte Beratung bzw. Schulung, meist beim Kunden direkt zu Hause, legen.

    Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen.
     
    Kaffewürzburg, t-br, Rhazhel und 3 anderen gefällt das.
  2. #2 Ansonamun, 30.07.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.246
    Danke dir, schöne Sache so ein Bericht.

    Ich verstehe zwar immernoch nicht warume s ecm & Profitec gibt, letzteres scheint sich als eher preisgünstigere Maschinchen herauszustellen ?
    Ansonsten find ich die Maschine recht nett für Preis/Leistung, wobei ich vor Vibrationspumpen immer abschrecke...

    Shotcounter bei der Preisklasse ist was feines.
     
    Kaffewürzburg und Bob de Cafea gefällt das.
  3. #3 Bob de Cafea, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    Profitec sollen in der Tat etwas preisgünstigere Maschinen sein. Dies macht sich beispielsweise am Siebträger beider Firmen bemerkbar, der von ECM fühlt sich hochwertiger an und sieht auch hochwertiger aus. Des Weiteren hat ECM die höherwertigen Kippventile und weitere höherwertige Details.

    Die Vibrationspumpe ist bei ECM / Profitec so gelagert, dass sie schon recht leise zu Werke geht. Zur Not kann man sich mit einem Membranregler und mit drei Streifen schwerentflammbarem selbstklebendem Akustikdämmstoff behelfen, die man innerhalb des Gehäuses der Maschine befestigt.
     
    Kaffewürzburg gefällt das.
  4. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    334
    Wo ist das denn ein Erfahrungsbericht?

    Herstellerinformationen, ergänzt um ein paar Beschreibungen des Innenlebens.

    Nennen wir es mal "Content" zur Suchmaschinenoptimierung - OK, aber mehr finde ich da nicht.
     
    Kaffewürzburg gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.363
    Zustimmungen:
    19.709
    Was erwartest Du? Von einem weiteren E61 DB dürfte funktional kaum was Neues zu erwarten sein, da bleibt nur die Betrachtung des Aufbaus als wesentliches Unterscheidungskriterium.
     
    Kaffewürzburg und Bob de Cafea gefällt das.
  6. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    334
    Nicht viel :D Aber wenn von "Qualität und Differenziertheit des Berichts" zu lesen ist und dann sowas kommt?

    Der Titel sollte besser lauten "Werbecontent zur Maschine, die ihr am besten bei mir kauft". Dann wäre es zumindest fair.

    Ansonst nen ganz normaler Affiliate-Marketing Textblock - ohne AmazonienLink :D

    Aber läuft schon, ist ja auch der Gewerbebereich.
     
    Kaffewürzburg gefällt das.
  7. #7 Bob de Cafea, 31.07.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    „Was erwartest Du? Von einem weiteren E61 DB dürfte funktional kaum was Neues zu erwarten sein, da bleibt nur die Betrachtung des Aufbaus als wesentliches Unterscheidungskriterium“

    So ist es, eine Maschine mit e61, PID und Vibrationspumpe ist schliesslich nichts weltbewegendes Neues als das man unglaublich neue Ergebnisse erwarten könnte. Lies vielleicht mal den Post zur Macchiavalley oder zur Pro300, vielleicht entspricht das mehr deinen Vorstellungen.

    Außerdem wird der Bericht über die Nutzungszeit der Maschine noch erweitert und ergänzt werden.
     
    Cappu_Tom, pastajunkie und cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Cafe Export Colombia, 31.07.2018
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Gast

    Muss man wirklich jeden anmachen? Wenn einem die Maschine oder die Beschreibung nicht passt, dann einfach darüber hinwegsehen.
    Manchmal wünsche ich mir einen "Gefällt mir nicht" Button.
     
    Cappu_Tom, pastajunkie, cbr-ps und 3 anderen gefällt das.
  9. #9 Ansonamun, 31.07.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.246
    Es wird schnell vergessen das man ja Zeit investiert und egal ob er jetzt bisserl Peanuts dafür bekommt. Zeit ist ein wichtiger Faktor und wenn es einem schon etwas weiterhilft, war das ganze doch nicht umsonst.
     
    Bob de Cafea gefällt das.
  10. #10 olliccino, 28.08.2018
    olliccino

    olliccino Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    67
    Ich hätte da zur PRO 600 noch eine Frage die hoffentlich nicht allzu dämlich ist: Wenn der separate Danpfboiler 1.0 Liter Fassungsvermögen hat, wie kann daraus jemals soviel „tolle“ Dampfpower kommen im Vergleich zu einem 2.2 Liter Boiler eines Zweikreisers/HX?

    Entscheidend sind doch Temperatur, Druck und Volumen. Temperatur sollte gleich sein wie bei HX, Druck ebenfalls, also? Bitte lasst mich nicht dumm sterben ;-)
     
    Bob de Cafea gefällt das.
  11. #11 Bob de Cafea, 29.08.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    Alles gut, es gibt keine dämlichen Fragen. Du kannst den Dampfboiler mit 132 Grad Celsius betreiben das sind ungefähr zwei Bar, dann hast du 1000Watt Heizleistung und ein schnell reagierendes PID das die Heizung sofort aktiviert.

    Berechnen kann ich es nicht aber mit einer Vier-Loch-Düse kann man sehr schnell eine 1,0 Liter Motta Europa Kanne aufheizen, was m.E. doch einigermaßen für einen Privathaushalt ausreicht. Der Dampfdruck sinkt zudem nicht sehr stark ab und man kann mit kurzer Verzögerung weiterschäumen. Wir hatten die Pro600 bei Events dabei und bisher haben wir mit ihr jeglichen Kundenantrang bewältigen können.
     
  12. #12 Cappu_Tom, 29.08.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    2.937
    Im ersten Moment (Pufferzeit) ja, aber dann zählt die Heizleistung.
     
    Bob de Cafea gefällt das.
  13. #13 Bob de Cafea, 29.08.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    Ich denke wir einigen uns auf: Um so größer der Kessel, desto kleiner kann die Heizleistung und desto langsamer kann die Reaktionszeit der Heizung sein.

    Um so kleiner der Kessel, desto höher sollte die Heizleistung und desto schneller die Reaktionszeit der Heizung sein.

    Das geht meiner Meinung nach nur bis zu einem bestimmten Punkt denn ein Heizkessel mit 250ml bspw. würde auch mit einer riesen Heizung nicht viel bringen. :)
     
  14. #14 Bob de Cafea, 02.09.2018
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    1.894
    Es gibt weitere Beiträge zur Pro600 und einen kleinen Test, der das Thema "Dampfpower" aufgreift. Größere Milchkännchen haben wir leider momentan nicht. :D
     
    tako1981 gefällt das.
  15. #15 hai2006, 25.11.2018
    hai2006

    hai2006 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Ich liebäugle grad mit der Profitec pro 600 und mir ist das oben genannte auch aufgefallen. Sind die Unterschiede so markant? Und hat das einen Einfluss auf den Espresso?
    Bei Bezzera Rocket & Co. sind Maschinen mit den selben Eigenschaften preislich total anderswo angesiedelt.
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.363
    Zustimmungen:
    19.709
    Das oben beschriebene nicht, Hebel oder Drehventile sind Geschmacksache. Unter den E61 Zweikreisern würde ich grundsätzlich eher wenig geschmackliche Unterschiede erwarten. Die liegen eher in den Materialien (z.B. Edelstahlkessel bei ECM, Kupfer bei BZ) und in der Verarbeitung. Da muss man selbst wissen, wofür man bereit ist mehr zu bezahlen.
     
  17. #17 st. k.aus, 25.11.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    965
    nein
    die 600 wurde halt zwischen 500 und 700 angesiedelt mit kl. boilern.
    optimal für heimgebrauch.
    wozu 4liter heiß machen ... sinnbefreit für home-usage.
    bei bezzera gibt's dualboiler erst set anfang 2018 mit fragwürdigen features.
    rocket ist halt rocket.
    qualitativ muß sich profitec nicht verstecken.
     
  18. #18 hai2006, 25.11.2018
    hai2006

    hai2006 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Was meinst du mit rocket ist halt rocket? Ist das jetzt positiv oder negativ?
     
  19. #19 st. k.aus, 25.11.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    965
    wer will zahlt mehr.
    ob positiv oder nicht. aber es gibt ja auch leute die erfreuen sich an einer E61 brühgruppe ;)
     
  20. #20 silverhour, 25.11.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    8.145
    Eine sehr kryptisches Statement, das zumindest mir nichts sagt.
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600 - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300: [IMG] Seit Anfang des Jahres leide ich wieder unter „latenter Upgraderitis“ und war auf der Suche nach einer Maschine die die folgenden Kriterien...
  2. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser: Hallo ihr Lieben, seit kurzem steht die Acaia Orion bei uns auf der Kaffeebar. Wie immer wollen wir unsere Erfahrungen in einem kurzweiligen...
  3. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle: Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich seit Längerem hier im Forum aktiv und seit kurzem nebenberuflich selbstständig. Gelegentlich schreibe ich...
  4. Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style

    Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style: Disclaimer: Please read before use! Die "Reserviert" Posts sind für zukünftige Artikel, welche du diesem Inhalt hier gehören. Ich erstelle sie,...
  5. Erfahrungen mit Bezzera Crema

    Erfahrungen mit Bezzera Crema: Hallo zusammen, nachdem mir die Maschinen bezogen auf die nackten Daten doch recht gutgefallen, aber man leider nur wenig Erfahrungsberichte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden