Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

Diskutiere Erfahrungen mit Baratza-Mühlen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich suche immer noch eine taugliche Mühel für Brühkaffee, will hierfür aber auch nicht zu viel ausgeben. In einem anderen Thread wurden...

  1. #1 Barista, 04.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    Hallo,


    ich suche immer noch eine taugliche Mühel für Brühkaffee, will hierfür aber auch nicht zu viel ausgeben.
    In einem anderen Thread wurden die neuen Baratza-Mühlen beworben, konkret für Brühkaffee dieses Modell:

    Baratza Kaffeemühle: Maestro Plus - Kaffeeshop: Kaffee kaufen bei Maskal

    Hat hier schon jemadn Erfahrungen mit dieser Mühle und hält sie die Versprechungen? Bei meiner bisherigen Tchibo-Mühle ist gerade der Feinstaub das zentrale Problem. Damit setzt sich z.B. bei der Karlsbader Kanne extrem schnell der Filter zu, auch wenn man grob mahlt.

    Mein Favorit wäre an sich die neue Vario W, aber fast € 500,00 für eine Brühkaffee-Mühle sind mir doch etwas viel.

    Wieviel hat denn Baratza mit Mahlkönig zu tun? Irgendwie habe ich noch im Hinterkopf, dass die zusammengehören, oder?
     
  2. #2 S.Bresseau, 04.06.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.991
    Zustimmungen:
    6.881
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Erfahrungen habe ich leider keine zu bieten, aber ich schiele ja schon ewig auf die Kombi Esatto & Preciso ... Leider habe ich sie noch nirgends in der 220V-Version gefunden.

    Wenn ich mich recht erinnere, hat MK das Mahlwerk der Vario entwickelt, Baratza den Rest. Die Gehäuseform gibt es schon recht lange.
     
  3. #3 Barista, 04.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Die aufgerufenen € 120,00 für eine Brühkaffeemühle wäre völlig o.k.. Stutzig were ich halt nur bei dem Wort Kegelmahlwerk. Ein solches ist halt in vielen günstige Mühlen eingebaut und führt nicht unbedingt zu besonders überragenden Ergebnissen. Rein von den Daten her kann ich noch nicht ganz nachvollziehen, worin sich die Baratza-Mühle denn von einer anderen günstigen Mühle (z.B. Solis) unterscheidet.
     
  4. #4 Barista, 05.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Die Mühlen sind wohl noch nicht so sehr verbreitet, wie man an dem regen Feedback erkennen kann. :lol:
    Vielleicht muss ich die einfach mal ausprobieren, das Risiko hält sich ja in Grenzen.
     
  5. #5 Inalina, 05.06.2012
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    297
  6. #6 Barista, 05.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    So, ich habe jetzt mal eine bestellt. Der Leidensdruck durch die Tchibo-Mühle war zu hoch (das Ding ist echt für die Tonne).
    Sobald ich die Mühle habe, werde ich mal berichten.
     
  7. #7 Barista, 08.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    So, heute ist die Mühle angekommen. Dienstags bestellt und Freitags da ist hervorragend, vor allem im Hinblick auf den gestrigen Feiertag.
    Der Mühle lag sogar noch als Überraschung ein Päckchen Kaffee bei, so dass man sofort loslegen könnte, selbst wenn man keinen Kaffee mehr zuhause haben sollte.
    Den Service und die Liefergeschwidigkeit von Maskal kann ich daher schon mal sehr empfehlen.
    Nach der Arbeit wird die Mühle ausgepackt und die ersten Bohnen können sich schon auf ihre Mahlung freuen.
     
  8. #8 Holger Schmitz, 08.06.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.173
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Dann haben wir ja heute abend das gleiche vor... nur dass bei mir keine Baratza nebem dem Schreibtisch liegt sondern eine MK Vario...
     
  9. #9 Barista, 08.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Mal was neues für Brühkaffee gegönnt oder nur ein Testobjekt?
    Ist es die neue Vario W mit der Wiegemechanik, speziell für Brühkaffee? Dioese Mühle hätte mich sehr gereizt, fast 500 € nur für den Komfort nicht mehr wiegen zu müssen war mir dann aber doch zuviel.
     
  10. #10 Holger Schmitz, 08.06.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.173
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Die normale Vario Home in der letzten Version.
    Da habe ich schon sehr lange mit geliebäugelt um zu Hause das hantieren mit dem Dosierer der SJ nicht mehr zu haben.
    Für Filterkaffee tuts weiterhin die Hario Slim Mill (oder wie das Kurbeldings heisst). Da fülle ich in der Regel einmal die Bohnenmenge abgewogen rein, wenn man weiß wie voll die Kammern sind brauche ich iDr danach nicht mehr abwiegen.
    Noch 1 Stunde ITZ, dann noch mit LAG einen Garten fit machen, Essen kochen, spielen :-D
     
  11. Sinned

    Sinned Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Ich habe seit einer Woche die Vario und die Baratza Preciso hier. Die Baratza habe ich für 280€ gekauft, die hat das neue konische Mahlwerk ( was seit Januar verbaut wird). Beide Mühlen werden die Mini Vivaldi befeuern ;-)
     
  12. #12 Inalina, 08.06.2012
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    297
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Darf man fragen, wo Du die Preciso gekauft hast?

    LG,
    Inalina
     
  13. #13 Holger Schmitz, 08.06.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.173
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Und ? Wie ist die Baratza ?
    Mit der Vario bin ich vollends glücklich, nach 5 "2er" Shots höchstwahrscheinlich Mahlgrad und Zeit getroffen wobei das nicht gerade simpel ist.

    Wegen des Aufpreises für die Mahldauer nach Gewicht : Bei dem was hier von den Boardis alles getüftelt wird wundere ich mich warum noch keiner so eine "Frankensteinmühle" gebaut hat. Soooo schwierig dürfte das doch im Zeitalter von digitalen Waagen und Relais nicht sein ...

    Grüße
    Holger
     
  14. #14 Barista, 09.06.2012
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.910
    Zustimmungen:
    2.654
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Gestern Abend habe ich die Mühle ausgepackt und in Betrieb genommen..
    Die Verpackung der Mühle ist sehr gut und durchdacht. Man muss nichts aufbauen, die Mühle ist samt Hopper komplett montiert.Baratza legt zudem noch etwas Grindz und eine spezielle Reinigungsbürste bei.
    Die Mühle ist angenehm schwer und trotz des Kunststoffgehäuses recht massiv. Seitlich ist ein Ein/Ausschalter und auf der Front sitzt ein Drucktaster, damit man sogar in den ST mahlen könnte. Die Mühle hat einen sonoren und dunklen Klang. Die erst grobe Mahlung für die Karlsbader Kanne funktionierte sehr gut, Feinstaub scheint sehr wenig bis überhaupt nicht vorhanden zu sein.
    Bislang werden meine Erwartungen voll erfüllt.
     
  15. #15 Arb3000, 09.06.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    ich interessiere mich auch für die Mühle, da ich für Filterkaffee bislang die Mini Mill oder die Rocky nehme. Beide haben ein relativ ungleichmäßiges Mahlergebnis, die Mini Mill mehr als die Rocky.
    Hast du schon Erfahrungen mit feineren Mahlgraden, wie für Filterkaffee gemacht?
    Toll wäre es natürlich, wenn du mal ein Bild vom Mahlgut hochladen könntest.
    Vielen Dank schonmal!
     
  16. #16 Arb3000, 10.06.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    8
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    So, ich habe mal Google angeworfen und folgendes von Coffeegeek gefunden:

    http://www.coffeegeek.com/pdfs/Baratza Grinders SM.pdf

    Da steht die Maestro Plus nicht so gut in den gröberen Mahlgraden dar. Ich denke, ich bleibe bei meiner Rocky. So wie sich das liest wäre eine Maestro Plus wohl eher eine Verschlechterung...
     
  17. #17 Bubikopf, 10.06.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Statt der Maestro Plus kannst Du auch die Solis Scala nehmen, kommen aus dem gleichen Stall und die Scala ( 166 ) soll sogar noch etwas besser bei Filterkaffee funzen und sich leichter modden lassen.
    SOLIS OF SWITZERLAND - Deutschland
    Diese plastikgelagerten Konen haben den Nachteil, dass sie sich bei groberem Mahlgrad nicht perfekt zentrieren und so etwas viel Fines produzieren. Das gilt für Maestro und Scala. Bei FP hilft dann sieben.
    Gruss Roger
     
    mhaas gefällt das.
  18. #18 Arb3000, 10.06.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    8
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Die Frage ist ja, ob sich der Mühlenwechsel lohnt... Und so wie ich das sehe, würde der Umstieg auf Maestro oder Scala nicht wirklich was bringen, außer das ich etwas Geld aus dem Verkauf meiner Rocky übrig hätte.
     
  19. #19 Bubikopf, 10.06.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Ich wollte auch nur die von dir ausgesuchte Mühle einordnen. Der name Baratza blendet da etwas, da es sich bei deren Mühlen offensichtlich um umgelabelte Solis ( Maestro, Scala ) bzw. um Joint Venture ( Vario ) mit Mahlkönig und anderen Firmen handelt.
    Gruss Roger
     
  20. #20 Arb3000, 10.06.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    8
    AW: Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

    Bist du denn sicher, ob es sich bei der Maestro wirklich um eine umgelabelte Scala handelt?

    Die sehen ja doch sehr unterschiedlich aus...
     
    mhaas gefällt das.
Thema:

Erfahrungen mit Baratza-Mühlen?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Baratza-Mühlen? - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  2. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  3. Erfahrungen mit dem Hersteller Lelit

    Erfahrungen mit dem Hersteller Lelit: Guten Morgen, Mich würde interessieren welche Erfahrungen ihr mit euren Lelit Maschinen gemacht habt. Wie schnell ist was kaputt gegangen? Wie...
  4. [Zubehör] Mahlkönig / Baratza Vario Home Stahlscheiben

    Mahlkönig / Baratza Vario Home Stahlscheiben: Hallo, wie der Titel schon sagt suche ich Stahlscheiben für Filter für meine Vario Home. Die Scheiben müssen nicht neu sein, stark gebraucht...
  5. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden