Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

Diskutiere Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin neu hier und hab mich gerade durch das Forum gelesen. Ich suche ein günstige Art 2-4 Espressi und/oder Cappu pro Tag machen zu...

  1. benkir

    benkir Gast

    Hallo,
    ich bin neu hier und hab mich gerade durch das Forum gelesen.
    Ich suche ein günstige Art 2-4 Espressi und/oder Cappu pro Tag machen zu können.

    Mom hab ich eine billige Mahlmaschine von Bosch, die nach meinem Eindruck auch Espresso schön fein bekommt. Zum brühen habe ich einen elektrischen Espressokocher von Cloer.

    Mein Hauptproblem: Meine Bohnen werden zu schnell zu alt, da ich manchmal mehrere Wochen keinen Espresso trinke und der Espresso schmeckt oft "bitter". Daneben ist es noch eine unendliche Sauerrei...

    Nächstes Problem: Da ich Student bin und ich schon ein anderes Fetisch habe (Heimkino ;-) ) möchte ich nicht viel Geld ausgeben.

    Daher bin ich beim Lesen hier im Forum schnell bei den Nespresso Themen gelandet wobei mich die Negativen Aspekte dieser Maschine aber schnell überzeugt haben (diese nicht zu kaufen).

    Als Alternative zu Nespresso wurde von einigen die E.S.E. Maschinen genannt, jedoch finden sich im Forum kaum Erfahrungsberichte zu diesen.

    Daher meine Frage an Euch: Was sind aus Eurer Erfahrung die Pro und Cons? Wie sieht es mit den Pads aus, bekommt man gute Ergebnisse und gibt es leckere Sorten, die nicht viel kosten?

    Als Maschine würde mich diese hier interessieren:

    DeLonghi Espressomaschine EC 330 S

    Wie ist Eure Meinung dazu?

    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten!

     
  2. #2 Dale B. Cooper, 28.04.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.893
    Zustimmungen:
    1.838
  3. #3 Buddenbrokk, 28.04.2009
    Buddenbrokk

    Buddenbrokk Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Hallo, ich bin bekennender Francis Francis Fan und habe diese Maschine auch einer Kollegin empfohlen, die bisher eine Herdkanne Typ Bialetti benutzte. Sie ist jetzt begeistert von dem Pad-Kaffee aus der Francis. Ausserdem sehen die Maschinchen hübsch aus, meiner Ansicht nach. Milch schäumen lässt sich damit auch, wenn auch vielleicht nicht literweise. Allerdings finde ich die Maschinen neu ziemlich teuer, ich würde eine gebrauchte suchen. ESE-Pads gibt es von unzähligen Röstereien und Marken - ein grosser Vorteil gegenüber Nespresso und anderen Kapselsystemen, bei denen man an einen Hersteller gebunden ist. Leider sind sie alle relativ teuer, aber bei deinem geringen Konsum dürfte das nicht so ins Gewicht fallen. ESE-Pads sind, wenn sie einzeln verpackt verkauft werden, sehr lange haltbar. Wenn ich nicht irgendwann der Faszination von Mahlen, Tampern, Ausprobieren, Geniessen verfallen wäre, hätte ich die Francis weiterhin in der Küche stehen - jetzt kommt sie ins Büro.
     
  4. disto

    disto Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    ich kann buddenbrook nur zustimmen.#

    ich hab im Büro eine franzis und meine liebste hat mittlerweile auch von nespresso zu ese umgeschwenkt.

    Die Pads gibts mittlerweile sogar in einigen besser sortierten Lebensmittelläden z.b. bi kaufhof oder edeka.
    Hier gibts wirklich unzählige Sorten die teilweise auch wirklich günstig sind.
    Kosten pro pad zwischen 0,17-0,30 Euro.

    Beim Verpackungsmüll streiten sich die Geister was schlimmer ist, ESE oder Nespresso. Das muss jeder für sich entscheiden.

    Die Handhabung ist sehr einfach, nur das Pad in den Siebträger und los gehts. Die Pads sehen im Prinzip aus wie auch Senseo pads nur eben prall gefüllt und kleiner.

    Für Espresso und Cappu kann ich das vorbehaltlos empfehlen. Wenns um Cafe Creme oder einen Pott Kaffee geht hole ich gerne auch mal meine runterdrückkanne raus.

    Ich hatte bisher die Francis und eine Tecno im Betrieb beide waren gut. Was die delonghi kann weiss ich nicht...
     
  5. benkir

    benkir Gast

    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    @ buddenbrook: Erstmal danke für den Tipp mit der franzis.
    Die Franzis die du meinst ist das die hier ?
    Soll eine Franzis X1 sein.

    Die Delongi gibts leider nicht gebraucht bei ebay.

    Ich wollte mir heute im Saturn mal eine ESE Live anschauen, die Verkäuferin hatte das noch nie gehört und dachte zunächst es wäre eine Marke :lol:

    Ich hab mir jetzt mal bei Amazon die Delongi bestellt, und werde Sie mal zwei Wochen "ausprobieren" und nebenbei mal schauen wie teuer die Franzis bei ebay wird.

    Als Kaffemischungen hab ich mir mal dieses Probierset bestellt.
    Gibt es Internet Shops die Ihr für ESE Pads empfehlen könnt?
    Habt Ihr schon "Eure" Sorte gefunden, wenn ja welche und warum?
     
  6. disto

    disto Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
  7. benkir

    benkir Gast

    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Danke für die Links!

    Der Erste scheint jedoch nicht zu funktionieren.

    Dee Zweite hat ein großes Angebot an ESE Pads, werd mich dort mal umschauen.
     
  8. disto

    disto Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Die Maschine bei ebay ist eine X1.
    Die gibts in diversen Varianten. Wenn du eine für ESE pads willst musst drauf achten das der passende Siebträger dabei ist (so nen flacher) meist gehen die aber wegen des beliebten Designs recht hoch.

    Es gibt die Maschine auch als pulvervarinate....hat ne andere Dusche (da wo das Wasser raus kommt) und nen anderen Siebträger.

    Und es gibt mehrer Revisionen mit Alu-Boile und mit Messingboiler. Die Messingvariante ist die neuere. Siehr man wenn man von unten in Dusche guckt.

    Viel Glück. Alternativ guck mal nach einer X3 die ist nicht so beliebt und kleiner, hat aber den selben Boiler.

    Übridens für 119 Euro würde ich die Delonghi auch mal nehmen... wirklich viel kann man da nun wirklich nicht verkehrt machen. Berichte uns doch mal.
     
  9. disto

    disto Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    sorry tippfehler im link...

    hier nochmal


    ROYAL caffè & shop
     
  10. #10 senseman, 28.04.2009
    senseman

    senseman Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    18
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    ist die siliva nicht auch für ese pads geeigent, umbau vorraus gestzt ??? also duschsieb und glaube st-sieb tauschen. jedenfalls erinnere ich mich da an so`ne pad geschichte und man könnte sie wieder retoure bauen wenn doch mal nen org. espressi fällig wird.
     
  11. #11 Buddenbrokk, 28.04.2009
    Buddenbrokk

    Buddenbrokk Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Nochmal zum Thema Francis: Aufgepasst, neuerdings gibt es da auch ein Kapselsystem! Das ist das Modell X7. Ich habe eine X6 Trio, die ich für die Maschine mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis halte. Trio bedeutet, dass es eine gewisse Verstellmöglichkeit beim Siebträger gibt: Je fester man ihn anzieht, desto stärker wird der Kaffee. Für die Einstellung Ristretto braucht es allerdings so viel Kraft, dass man damit das ganze Maschinchen durch die Küche bewegt. Die X1 ist meines Wissens nach innen identisch mit der x6, hat aber ein Edelstahl- statt ein Kunststoffgehäuse, was sie erheblich teurer macht. Dann gibt es noch ein paar andere Modelle, die ich nicht so gut kenne. Die x1 gibt es auch für gemahlenen Kaffee (Version ground). Um alle Modelle anzugucken: Italienische Espressomaschinen im illy Onlineshop
     
  12. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    öhm, ist link-tippen nicht etwas umständlich ?

    why not copy and paste ? ;-)

    bei royal-caffe hab ich vor jahren öfters mal bohnen bestellt,
    die waren sooo schlecht nicht

    @sensemann - rückbauen geht freilich, halte aber den aufwand dazu für übertrieben

    gruß, galgo
     
  13. disto

    disto Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    copy & paste ... dazu muss man ja erstmal die adresse in den browser eintippen ;-) um die dann zu kopieren


    aber im ernst der el toastador und die Viola sind nicht zu verachten. ich finde die el toastador super für Cappu.

    Noch dazu sind die Betreiber des Shops wirklich nett und schnell.

    Achso:
    ich hab auch die X3 als Trio Variante ... ist ok wobei ich den vorteil zur alten herkömmlichen Version nicht unbedingt erwähnenswert finde.
     
  14. #14 Schlurp, 28.04.2009
    Schlurp

    Schlurp Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Wenn Du eine günstige ESE maschine suchst, schau mal nach der Lelit P51. Die wird, glaube ich, mit ESE Sieb ausgeliefert. Gab es bei Imprezza kürzlich für 229EUR.
     
  15. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Auf der Suche nach einer günstigen E.S.E-Maschine solltest Du Dir vorab über eine Sache klar werden:

    Willst Du nur E.S.E. oder willst Du eine Maschine, die E.S.E kann, aber auch mit Kaffeemehl betrieben werden kann?

    1.) Nur E.S.E.-Maschine
    SGL Podstar
    Eine sehr solide Maschine, angenehm gut gedämmt, übersteht auch harten Einsatz - spielt in einer anderen Liga als wesentlich teurere aber topgestylte E.S.E.-Maschinen. Ist Siebträgern mit E.S.E. Einsatz überlegen (mit Ausnahmen, aber da wird es dann teuer - aber selbst dann punktet sie mit der einfacheren Bedienung. Damit ist es einfacher als mit Nespresso - aber mit der Auswahl des besseren und günstigeren Kaffees.
    329,- inkl. Versand und Steuer. Ich kenne die Maschine sehr gut - kann sie empfehlen - ein Freund betreibt sie in seiner Bar ...
    Das ist meine absolute Empfehlung - wenn sie Dir zu teuer erscheint - der Aufpreis gegenüber NESPRESO amortisiert sich rasch - selbst wenn die NESPRESSO-Maschine gratis ist.

    2.) Klassischer Siebträger mit E.S.E. Möglichkeit.
    So wie Du es darstellst, soll es sehr günstig sein: Die Gaggia Classic ist die hier zur Zeit wohl am öftestens empfohlene Siebträgermaschine für Espressofreunde mit schmalem Budget - mach Dich hier Mal schlau, es gibt einen ebay-Händler von dem hier schon einige Boarduser diese sehr empfehlenswerte Maschine um weniger als 200,- aus der Bucht gefischt haben (Liste ist knapp unter 400,-). Über die Gaggia Classic erfährst Du hier sehr viel, auch wie man sie wartet, ihr den richtigen Brühdruck verpasst (die meisten Maschinen werden falsch eingestellt geliefert - nicht nur bei Gaggia) oder sie für besseren Milchschaum um wenig Geld besser ausstattetet etc..

    Die Gaggia Classic punktet gegenüber ihren diversen Mitbewerbern auch durch ihre universelle E.S.E.-Einsatzbarkeit. Sie harmoniert mit dem mitgelieferten E.S.E.-Einsatz recht gut - das ist vor allem bei preiswerten Siebträgermaschinen nicht immer gegeben. Überdies passt sie mit ihrer ganzen Charakteristik gut zu E.S.E..

    Wenn Du Dir sicher bist, dass Du über einen längeren Zeitraum nur mit E.S.E. arbeiten willst (nicht mal so, mal so), besorg Dir den (leider nicht immer leicht erhältlichen) E.S.E.-Umbausatz von Gaggia (unter EUR 30,-). Der Umbau ist in wenigen Minuten erledigt, Du kannst auch jederzeit wieder rückbauen - ist in wenigen Minuten erledigt. Umgebaut ist die Gaggia Classic auf Augenhöhe mit guten und echten E.S.E.-Maschinen (abgesehen von der Bedienung - das Pad kommt in den Siebträger, und wird nicht direkt eingespannt). Solltest Du nach einer gewissen Zeit doch Lust auf eine Siebträgermaschine haben, kaufst Dir halt doch eine Mühle und baust die Gaggia wieder zurück - geht im Handumdrehen (und E.S.E geht dann immer noch, halt nicht ganz so gut).

    Hab diese Umbau-Prozedur schon mit mehreren Maschinen gemacht - Gaggia Classic und E.S.E. ist sehr gutes Gespann.

    Weil es gefragt wurde: Meines Wissens ist die Silvia nicht E.S.E. tauglich - aber es gibt einen Umbausatz (glaube aber nur für die neuen), halte das aber für nicht sehr geschickt, empfehle die Gaggia auch "nur" weil sie besonders universell ist und noch günstiger als die SGL ist. Überdies denke ich, verschieben sich die Vor- und Nachteile der Gaggia gegenüber der Silvia bei E.S.E. ein wenig in Richtung Classic.
     
  16. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Hallo Benkir,

    ich besitze eine Ascaso Arc und habe diese eine ganze Weile ang mit ESE Pads genutzt. (die arc hat einen auswechselbaren Duschkopf und einen speziellen ESE Siebträger) Vorher hatte ich eine billige No-Name Maschine vom Kaufland, die Siebträger mit Crema-Sieben (Suchfunktion oder Kaffee-Wiki;-) hatte und deswegen auch ESE geeignet war. Ich habe dabei festgestellt, dass diese Siebe zusammen mit ESE Pads sehr gut funktionieren (wenn ich mich richtig erinnere kann man diesen Schluss auch bei dem coffeegeek.com Review über die Solis SL 70 finden, bin grad zu faul zum verlinken, sorry:roll:)
    Für den Fall, dass du dir sicher bist für längere Zeit nur ESE PAds verwenden zu wollen wäre, da du ja nicht viel Geld für Kaffee ausgeben willst eine billige solche Maschine (Solac, AEG, Heru etc. einfach mal bei Amazon reinschauen) eventeuell eine Lösung. Soltest du eventuell irgendwann mal den Umstieg auf "richtigen" Espresso planen, wirst du dir dann aber eben wohl eine andere Maschine anschaffen müssen. Bei der Gaggia mit Umbausatz könntest du zurückbauen, eine Mühle kaufen und loslegen. Ist so ne Abwägungssache, und hat natürlich mit dem Budget zu tun. Kein Upgrade geplant--> billige Crema-Sieb Maschine tuts vielleicht auch
    Upgrade möglich-->Billigmaschine wär früher oder später eine Fehlinvestition. (wars bei mit :roll:)

    Nur so zum Überlegen, Gruß, MArt
     
  17. benkir

    benkir Gast

    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    @ Mart meinst du so eine Maschine: Krups Crema bei Ebay

    Bei Ebay gibt es mehrere Franzis Maschinen, welche können denn "out of the box" ESE und welche kann/muss man umrüsten?

    Was ist zb mit dieser hier: FrancisFrancis! X6 TRIO
     
  18. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    nuja, so was in der art, ja.
    ich will jeztzt nicht behaupten das sei eine gute maschine (isses nich) aber wenn man sie spottbillig kriegt.....
     
  19. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Zu den Billigmaschinen:
    Selber ausprobiert habe ich nur eine Kenwood-Maschine (rund EUR 100,-), die eigentlich wie ein Senseo-Gerät aussieht, dementsprechend auch weiche Tabs verarbeiten kann, aber auch mit harten-Tabs (also echten E.S.E. Cialde) befüllt werden kann. Das funktioniert leider nicht wirklich - erkennt es nicht immer, und selbst wenn, dann wird das nicht wirklich gut - schade ums Geld.

    Bei den AEG-Maschinen um knapp 150,-EUR dürfte das zwar recht gut funktionieren, schaut man sich die aber genauer, stellt man rasch fest, dass der zur Zeit nur minimale Aufpreis zur Gaggia Classic aus der Bucht sehr sehr gut angelegtes Geld ist.
     
  20. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

    Zu den abgefragten Maschinen - ohne die ebay-Verkäufer zu kennen.
    Die FrancisFrancis! X6 TRIO halte ich zwar neu für viel zu teuer - die Maschine funktioniert aber durchaus sehr gut - ist eine reine E.S.E.-Maschine

    Reine E.S.E. Maschinen werden in der Bucht selten angeboten - da sind aber Schnäppchen möglich.

    Und die Krups - ja sowas geht - ist kurzlebiger Mist, wird aber rein zur Epsressozubereitung eine Zeitlang funktionieren - ist aber nur eine Übergangslösung.
     
Thema:

Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit E.S.E. Maschinen - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  2. Funktionsweise Dualboiler Maschine

    Funktionsweise Dualboiler Maschine: Hallo zusammen, ich würde mir gerne die ECM Synchronika zulegen. Hab aber deren Funktion noch nicht ganz verstanden. Meine Frage hierzu ist wie...
  3. [Maschinen] Suche ESE Maschine

    Suche ESE Maschine: Hallo,ich suche für das ESE System eine gebrauchte oder neue Maschine. Ausgeben möchte ich ca 300 Euro. Wenn jemand eine hat oder eventuell...
  4. [Verkaufe] (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE

    (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE: Hallo Zusammen, verkaufe schweren Herzens meine Astoria CKXE, sowohl für Tank als auch Festwasserbetrieb geeignet. Ich habe das gute Stück seit...
  5. Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter

    Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter: Aus Neugier und durch den durch das kleine Packmaß eher unkomplizierten Weiterversand haben @infusione und ich gedacht, eine Sammelbestellung zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden