Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

Diskutiere Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, ich will nach kurzer schlechter Erfahrung mit Billigstgeräten nun etwas ernsthafter einsteigen und 300-400 euro (definitiv nicht...

  1. jjj

    jjj Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich will nach kurzer schlechter Erfahrung mit Billigstgeräten nun etwas ernsthafter einsteigen und 300-400 euro (definitiv nicht mehr) investieren.

    nachdem ich nun schon eine ganze weile rumgestöbert habe, habe ich mich ein bisschen auf die Lelit PL 50, die Lelit PL 41EM und die La Pavoni Puccino PCL eingeschossen. (das wäre so für 1-2 espresso oder cappuccino pro tag... genau: ganz harmlos! :p)
    Nun meine ich, gerade gelernt zu haben, dass die PCL und die PL 50 im prinzip das gleiche Innenleben haben (korrekt?).
    Und weiterhin, dass die PL 50 schnuckelig aussieht, gute Ergebnisse liefert aber so ein paar unschöne nebeneffekte hat (scharfe kanten, abblätternde farbe, kurze dampflanze, nur wenig spielraum für tassenhöhe -- sehr ärgerlich, wenn man cappuccino machen will, schnell zerkraztes abtropsieb).

    Leider lässt sich zu der PL 41 EM nichts aussagekräftiges finden. Hat denn jemand schon erfahrung mit dem gerät gemacht? kann ich davon ausgehen, dass das innenleben mit dem der pl 50 gleich ist? Denn ehrlich gesagt schreckt es mich schon ganz schön ab für ein Gerät, dass so viele Mankos hat so viel Geld auszugeben -- wenn ich letztenendes auf allen Luxus verzichten muss und wenigstens aber noch einen guten Espresso trinken kann, dann spar ich mir gern auch noch die 40 euro, die die (eben ganz nett designte) PL 50 teurer ist. (wieso sind die Teile überhaupt so teuer? es kann doch nicht so schwer sein, ein bisschen messing, ein minimum an elektronik und eine pumpe zusammen zu werfen... grrr ... ich schweife ab)

    Vorschläge über gleichwertige, vielleicht etwas besser verarbeitete Maschinen im gleichen Preisbereich (400 ist wirklich maxmax) sind durchaus auch willkommen! ;)

    ich bin gespannt, was berichtet wird -- und hoffe, dass ich nicht frevelhaft die zig ausführlichen berichte übersehen habe, die es schon gibt.
     
  2. #2 dingens, 07.08.2010
    dingens

    dingens Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Tja, da musst du wohl erst welche Sammeln ;-)
    Mich würde es auch interessieren.
     
  3. #3 Drobix, 07.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2010
    Drobix

    Drobix Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Hallo,

    ich habe mir die Lelit PL41 EM vor gut zwei Wochen als Zweitmaschine gekauft (nicht über die Bucht, sondern über die Website des gleichen Lieferanten, da ist sie 10€ billiger).
    Sie ist sehr stabil aufgebaut, alles Edelstahl ohne scharfe Kanten. Sie wirkt schon richtig edel, allerdings nicht ganz so wie die Rancilio Silvia. Die Ablaufschale aus schwarzem Kunststoff wirkt etwas einfach, aber nur, wenn man sie zum Ausleeren herausnimmt. Ansonsten ist sie mit einem Edelstahlsieb abgedeckt. Das Aufheizen erfolgt sehr schnell, der Messingkessel fasst ja auch nur etwas mehr als 200 ml.

    Der Siebträger (57 mm) ist nicht so groß und schwer wie bei Semi-Profigeräten, aber massiv aus Messing verchromt, ausgeliefert mit 3 Sieben, die sich sehr leicht wechseln lassen (das 3. ist für Pads gedacht). Die Auslaufhöhe unter dem Siebträger ist so hoch, dass auch große Kaffeebecher drunter passen, wenn ich mir einen "Lungho" mache.

    Die EM-Ausführung hat ein Brühdruckmanometer, mit dem man sofortige Kontrolle über den richtigen Mahlgrad hat. Wenn man den so eingestellt hat, dass der Brühdruck bei etwa 10 Bar liegt, bekommt man eine sehr schöne Crema. Allerdings scheint mir der Kaffee etwas saurer zu sein als bei meiner Oscar, aber die spielt ja auch in einer anderen Preisklasse. Hier muss ich wohl noch üben. Ich habe sie mir für den Urlaub gekauft, nächste Woche geht's nach Frankreich, da werde ich dann ausführliche Erfahrungen sammeln.
    Auch hier gilt: Eine solche Maschine mit echtem Siebträger, also kein Crematore mit Membran, macht nur Sinn mit einer Mühle, sonst ist das Ergebnis überhaupt nicht steuerbar.

    Die Maschine hat ein Magnetventil, man kann also rückspülen und muss nach dem Bezug nicht warten, bis sich der Druck abgebaut hat. In dieser Preisklasse muss man schon nach vergleichbaren Geräten suchen.

    Aufschäumen: Den mitgelieferten Cappuccinatore kann (und sollte) man abnehmen, es kommt dann eine richtige Aufschäumdüse mit einem Loch zum Vorschein. Der Dampfdruck ist völlig ausreichend und es gibt einen schönen feinporigen Schaum. Wichtig ist allerdings, dass man mit dem Aufschäumen schon kurz vor Ende der Aufheizphase beginnt, damit die Maschine während des Aufschäumens weiterheizt; aber dieses gilt für alle kleinen Einkreiser.

    Das Auffüllen des Wassertanks ist etwas unpraktisch: Man muss zunächst zwei Schläuche aus der kleinen Öffnung entfernen, die dann irgendwohin tropfen und dann den Tank am besten unterm Wasserhahn auffüllen, denn die Öffnung ist wirklich klein.

    Fazit: Ein schönes schnuckeliges Maschinchen mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, guten Materialien, mit dem sich mit etwas Übung ansehnliche und schmeckbare Ergebnisse erzielen lassen. Die Espresso- und Milchschaumqualität ist mit der Silvia vergleichbar (die hat mein Schwiegersohn) und kostet etwa ein Drittel weniger als diese.

    Gruß aus Coburg :)

    Drobix
     
  4. jjj

    jjj Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

    =)
     
  5. #5 avensianer, 02.11.2010
    avensianer

    avensianer Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Gibts Werkstätten die diese Lelit Maschinen reparieren können oder müssen diese nach IT geschickt werden ?
     
  6. #6 granbar, 02.11.2010
    granbar

    granbar Gast

    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Ich hab mir gerade eine bei il mondo italiano bestellt, ist aber noch nicht eingetroffen. Die schreiben...

    Service und Gewährleistung über unser Service Center, unser Service Center ist anerkanntes "centro di assistenza" für die Marke Lelit und hat sofortigen Zugriff auf alle original Ersatzteile. Support auch über den Kauf hinaus.

    ...solange ich keine anderen Erfahrungen gemacht habe, hoffe ich erstmal, daß das auch so stimmt.
     
  7. #7 matze_gö, 02.11.2010
    matze_gö

    matze_gö Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Der Service von il-mondo ist optimal.
    Ich hatte meine Maschine dort zum Service: Freitags abends mit DHL losgeschickt, samstags um 16 Uhr hatte ich schon eine E-Mail, dass die Maschine eingetroffen sei und was alles gemacht wurde, montags ist sie wieder auf die Reise geschickt worden. Sehr gut fand ich, dass die ausgetauschten Sachen (BG-Dichtung, Sicherheitsventil) in einem Plastiktütchen wieder mitgeschickt wurden.

    Schönen Abend noch,
    Matze
     
  8. #8 Chris0r, 28.11.2013
    Chris0r

    Chris0r Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    98
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Hallo zusammen,

    Ich bin auf diesen Thread gestoßen auf der Suche nach Erfahrungen mit der PL41EM.
    Da der Kauf mittlerweile drei Jahre her ist: wie ist denn Eure Erfahrung damit seit dem? Man findet leider sonst immer noch wenige Berichte im Netz.


    Viele Grüße
    Chris
     
  9. #9 OandreO, 28.11.2013
    OandreO

    OandreO Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    14
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Hab eine PL 41 EM seit letztem Jahr. Ist meine Einstiegsmaschine. Bin bisher sehr zufrieden. Die Maschiene steht in der Praxis und ist den ganzen Tag an und im Gebrauch. Ich habe sie eigentlich deshalb gekauft, weil ich mit dem uralten Siemens Vollautomat immer mieseren Espresso bekommen hatte. Nachdem meine Mädels endlich mal spitz gekriegt hatten, dass man da klasse Capu machen kann, steht sie nichtmehr still.
    Durch den kleinen Kessel ist sie sehr flott auf Temperatur, das hat aber auch den Nachteil, dass der Lelit ab- und zu die Puste ausgeht. Besonders beim Milchschaum reicht es nicht sehr weit. Auch deshalb arbeite ich eigentlich nur mit dem 1er Sieb, das allerdings recht gr0ß ist und gut 10 g Kaffee braucht. Die Maschine ist sehr kompakt. Der Tank ist ein dickwandiger Plastikbehälter, der nach oben leicht entnommen werden kann - simpel und sehr einfach zu handhaben. Laut Manometer kommt das Mäuseschwänzchen bei mir aber erst bei 12 bar. Das Blechkleid ist erstaunlich krazfest, da hatte ich mehr Probleme erwartet. Scheint aber doch eine hochwertiger Edelstahl zu sein. Reinigung geht sehr gut.

    Ich würde die 41 EM nichtmehr kaufen, sondern auf jeden Fall die 41 plus nehmen, da gibt es einfach mehr alternativen beim 1er Sieb in 58 mm Durchmesser. Ein Espresso mit 10 g ist mir manchmal einfach zuviel.

    Als Einstieg - zum Testen ob man sich in diese Richtung entwickeln will - ist die 41 EM sicher ein sehr gutes Angebot. Mit etwas Übung gelingt ein durchaus brauchbarer Espresso. Wenn man dann aber angefixt ist wird sie jedoch sehr schnell zu klein.

    Viele Grüße André
     
  10. #10 Gandalph, 28.11.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.584
    Zustimmungen:
    9.045
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    - gefällt mir sehr gut dein Bericht!
    - die Plus Modelle haben auch einen etwas größeren Kessel ( 300ml ) - somit auch mehr Dampfpower, und vor allem auch ein stärkeres Heizelement - nämlich 1250W statt 1050W!
    - der PID dürfte für beide Modelle ein Vorteil sein, um bessere Reproduzierbarkeit komfortabel zu erreichen, und über den Zustand des Kessels besser informiert zu sein.

    grüße...
     
    BeRoss gefällt das.
  11. #11 Hansanaut, 14.01.2014
    Hansanaut

    Hansanaut Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Hallo,

    ich bin bei der Suche nach einer Einsteigermaschine über diesen Beitrag gestoßen und hab gleich eine Frage zu den Maschinen:
    Welche Tassenhöhe bringe ich denn unter die PL41 bzw. PL41 Plus?

    Danke!

    Greetz Hansanaut
     
  12. Neo

    Neo Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    10
  13. #13 buschwind40, 26.01.2014
    buschwind40

    buschwind40 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Wir haben die Lelit PL 41 EM seit 2 Monaten und nur Arger mit dem Teil. Bei jedem 2. oder 3. Bezug spritzt uns der Kaffee fröhlich entgegen. Mit Il Mondo Italiano telefoniert und das Problem geschildert. das Problem hatten anscheinend auch schon andere Käufer. Wir erhielten nach kurzer Zeit einen neuen Dichtungsring und einen O-Ring für die Brühgruppe zugesandt. Mein Mann hat beides ausgewechselt und ganze 1 1/2 Wochen lief alles beschwerdefrei? Dann spritzte uns der Kaffee wieder um die Ohren. Leider könnten wir auch mit dem Lieferanten noch nicht sprechen, weil der nur seinen AB zwischengeschaltet hat und sich nicht bei uns meldet. habe heute eine Mail geschrieben? Mal sehen ob uns jetzt weitergeholfen wird. Hat hier auch schon jemand ähnliche Erfahrungen mit der Maschine gemacht und hat eine Idee? Momentan könnte ich das Teil ständig an die Wand schmeißen.
     
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.988
    Zustimmungen:
    2.537
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Säubert ihr denn die Dichtung regelmäßig (wie oft), und falls ja, wie/womit?

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  15. #15 buschwind40, 26.01.2014
    buschwind40

    buschwind40 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Dichtung regelmäßig säubern? Wenn die Maschine gerade mal zwei Monate alt ist und die Dichtung bereits gewechselt wurde? Was soll man denn, wie und womit reinigen? Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof. Es kann doch nicht sein, das man ständig an der Maschine herumschauen muss, oder sehe ich das falsch? Wir hatten vorher eine Gaggia Classic und die hat mir niemals den Kaffee in der Küche verteilt.
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.988
    Zustimmungen:
    2.537
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Di Dichtung, die den Siebträger gegen die Brühgruppe abdichtet, sollte man schon sauber halten.

    LG Thomas
     
  17. #17 buschwind40, 26.01.2014
    buschwind40

    buschwind40 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Die Maschine soll ernsthaft ständig aufgeschraubt werden, oder wie soll die Dichtung sauber gehalten werden? Stehe ich auf dem Schlauch?

    Liebe Grüße
    Leane
     
  18. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.988
    Zustimmungen:
    2.537
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Nein.

    Ja. Die Dichtung liegt doch offen, die kannst du leicht von unten reinigen, z.B. mit einer Brühgruppenbürste.

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  19. Neo

    Neo Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    10
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Ich habe die Dichtung noch nie gesäubert und da spritzt trotzdem nichts. Manchmal tropft es ein wenig an der Seite heraus.

    Habt ihr das Sieb fest genug reingezogen?
     
  20. #20 zia fofa, 27.01.2014
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    284
    AW: Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

    Hallo buschwind40!

    Aufgrund Deiner Beschreibung, vermute ich, dass Ihr neben der Siebträgerdichtung (Bild s.hier) auch die Kesseldichtung ausgetauscht habt? Wenn so richtig, dann müsste die Kesseldichtung natürlich nicht gereinigt werden. Die hat nach dem Einbau dicht zu sein und sonst nichts. Die Siebträgerdichtung muss zur Reinigung auch nicht ausgebaut werden, sondern - so wie nito schon schrieb - ihr schadet nicht, wenn sie hin und wieder mit einer Bürste gereinigt würde.

    Bei einer Undichtigkeit innert so kurzer Zeit nach dem Austausch tippe ich jedoch in erster Linie nicht auf Kaffeereste an der Siebträgerdichtung als Ursache für den Wasseraustritt, dies aber unter der Prämisse, dass Ihr die Brühgruppe regelmäßig rückgespült habt (?).

    Schau doch mal von unten, ob die Dichtfläche der Siebträgerdichtung frei von Kaffeeresten ist. Wenn ja, ändert sich etwas am Wasseraustritt, wenn Ihr den Siebträger fester eindreht, und ist das Bajonett fest verschraubt? Wenn ja und fester eindrehen bringt nix, dann Bajonett demontieren (habt Ihr ja schon gemacht, nur die vier Muttern lösen, die das Bajonett von unten halten und dann abziehen) und auch hier Kontrolle der Dichtflächen an Dichtung und an der Brühgruppe. Wenn dort alles sauber und glatt ist, müsste die Siebträgerdichtung dann eigentlich ihrem Namen gerecht werden, sprich, abdichten.

    Viel Erfolg!

    Zia Fofa
     
Thema:

Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM)

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Lelit PL41EM? (PL 41 EM) - Ähnliche Themen

  1. Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen

    Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich meine Maschine nun seit einigen Monaten habe, möchte ich natürlich viele Bohnen probieren. Und am einfachsten ist es...
  2. Espresso schmeckt nicht wie gewünscht. (Lelit PL92t + Comandante)

    Espresso schmeckt nicht wie gewünscht. (Lelit PL92t + Comandante): Hallo zusammen, ich bin seit 2 Monaten im Besitz einer Lelit PL92t und einer Comandante. Seit dem Kauf habe ich etwa 2kg an Bohnen ausprobiert....
  3. Die Suche nach den richtigen Parametern (Lelit PL41+ Feld 47)

    Die Suche nach den richtigen Parametern (Lelit PL41+ Feld 47): Gleich vorneweg: Ich bin ein ziemliches Newbie, komme von einer Nespresso und wage gerade meine ersten Schritte in Sachen richtiger Espresso....
  4. Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen

    Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen: Hallo zusammen, soeben hab ich die oben genannte Maschine zum ersten Mal angeschaltet und es tun sich gleich Fragen auf. In der Anleitung ist ja...
  5. Einsteigermühle - Upgrade von CM800

    Einsteigermühle - Upgrade von CM800: Hallo Zusammen, ich habe mir im letzten Jahr ein Espresso-Einsteigerpaket aus einer Isomac Giada und als Mühle die CM800, beides gebraucht,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden