Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

Diskutiere Erfahrungen-Tipps Behmor Röster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo geschätzte Behmorbesitzer! Ich eröffne den Thread nicht ganz uneigennützig, ich überlege mir einen Behmor Röster zuzulegen. Daher würde...

  1. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    Hallo geschätzte Behmorbesitzer!

    Ich eröffne den Thread nicht ganz uneigennützig, ich überlege mir einen Behmor Röster zuzulegen.
    Daher würde gern bei den Erfahrungsberichten der Behmorbesitzer mitlesen.

    Und ja, die Upgraditis hat mich voll erfasst.
    Bin mir da bloß nicht sicher ob das gut oder schlecht ist.

    Also, liebe Behmorbesitzer, wie ist das nun?

    # Welche Profile funktionieren am Besten?
    # Ist die manuelle Zeitzugabe - Zeitwegnahme mit den + - Tasten brauchbar?
    # Kann man mit dem Röster auch die extremen Seiten (sehr hell, sehr dunkel) machen? (sehr dunkel ist ja laut Beschreibung nicht)
    # Wie konstant sind die Röstergebnisse?
    # Vermisst ihr die manuellen Einstellmöglichkeiten?
    # Welche Programme für welche Bohnensorten - Kaffeetyp?
    # Rauchentwicklung, Abkühlen, Langlebigkeit usw.........

    Bin schon sehr gespannt, vielen Dank!

    Wasu
     
  2. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    33
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Das Thema scheint ja nicht so der Renner zu sein. Sehr schade. Sind die Behmorbesitzer alle schreibunwillig, oder nur noch mit dem Rösten beschäftigt? :roll:

    Ich bin auch neugierig, denn ich finde das Gerät hochinteressant. Meine Frage: wenn man zum Kühlen die Tür aufmacht, wie heftig ist dann die Rauchentwicklung? Kann man das in einer Küche mit einem nicht sehr leistungsstarken Abzug noch machen? Sieht man die Bohnen gut durch die Scheibe?

    Die wichtigste Frage: wie gleichmäßig und gut werden die Röstergebnisse?
     
  3. #3 Dale B. Cooper, 19.08.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.986
    Zustimmungen:
    1.926
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Moin,

    mich würde vor allem die Qualität der Ergebnisse interessieren. Da ich überall gelesen habe, dass es essentiell darauf ankommt, die gerösteten Bohnen nach dem Röstvorgang schnellstmöglich abzukühlen, interessiert mich natürlich gerade dieser Punkt, da das beim Behmor ja doch nicht so richtig funktioniert.

    Oder ist diese ganze Schnell-Abkühlerei mit Staubsauger und Co. doch nichts anderes ein Hype?

    Grüße,
    Dale.
     
  4. #4 toraja, 19.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2009
    toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    "Meine Frage: wenn man zum Kühlen die Tür aufmacht, wie heftig ist dann die Rauchentwicklung?"
    Wird die Tür direkt nach Beginn des Kühlprozesses geöffnet, hat man bei voller Ladung (1lb) sehr viel Qualm in der Bude. Das muss man aber nicht machen. Ich denke, dass die Kühlung sehr gut funktioniert. Zwei drei Minuten nach Einsetzen der Kühlung kann man die Tür problemlos und rauchlos öffnen, was den Kühlvorgang zusdätzlich unterstützt.

    Generell wundere ich mich immer noch über die geringe Rauchbelästigung beim Behmor. Die eingebaute Rauchverminderung leistet gute Arbeit. Selbst bei voller Ladung entsteht kaum Rauch. Lediglich beim Einsetzen des Kühlvorgangs kann es sein, dass etwas Rauch durch die der Tür quillt. Hier sollte es, wenn technisch und in diesem Preissegment möglich, noch eine Nachbesserung geben. Es soll allerdings noch ein Adapter zur besseren Rauchableitung hinzukommen.
     
  5. #5 rogerlu, 19.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo zusammen,

    Vorweg muss ich sagen das dies meine erster Röster ist und noch keine Rösterfahrung habe, habe den Behmor jetzt schon ein paar Tage und ca. 6 Röstungen gemacht. Manual ist auf englisch aber nicht so schwer zu verstehen.
    1.Röstungen sind sehr gleichmässig bis 226 Gramm ( 450Gr. weiss ich noch nicht)
    2. Es hat fünf feste Röstprofile die Röstzeit lässt sich per + / - in zehn Sekundenschritt verstellen. Man kann sehr wohl dunkle Röstungen machen.
    3. Konstanz der Röstungen kann ich noch nicht beurteilen da ich noch am testen bin.
    4. Bin selber überrascht, bis 226 Gramm fast keine Rauchentwicklung wenn die Kühlung einsetzt drückt es etwas Rauch aus der Türdichtung aber wirklich zu vernachlässigen.
    5. Kühlung kann jederzeit eingeleitet und der so Röstvorgang unterbrochen werden. Kühlung ist für mich ok auch wenn sie etwas länger dauert ist das ganze auf einander abgestimmt.
    6. Crack 1 und Crack 2 sind gut zu hören.
    7. Es hat ein Licht das zugeschaltet wird um die Röstung ( Farbe ) der Bohnen zu kontrollieren.
    8.Wichtig finde ich das man ein genaues Röster Protokoll führt, so kann man sich an die perfekte Röstung rantasten.
    geröstet habe ich Yirgacheffee / Sidamo / Robusta Uganda .
    Bilder der Röstungen und Kommentar folgen. :-D
     
  6. #6 rogerlu, 20.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo zusammen

    Meine 4 Röstung als Newbie. :-D
    Robusta Uganda P4 D++ 113gr. dunkel, Röstzeit total 10:50 Min.
    Crema sehr kompakt u. gleichmässig nussbraun.
    Feine säure, guter Körper, sehr aromatisch, leicht erdig etwas nussig mit einem Hauch Schokolade. ( Diese Interpretation ist relativ :) )
    Fazit: gelungene Röstung die sich gut für eine Espresso Mischung eignet.


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. snafu

    snafu Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo,
    ich hatte gestern das Vergnügen den Behmor-Röster zu testen. Bei einem Freund und Forumsmitglied: espr_it. Grüß dich Dietmar!
    Vorweg sollte ich bemerken, daß ich noch nie geröstet habe und nur ein paar Ergebnisse vom i-Roast kenne.
    Die Handhabung des Behmor ist völlig einfach! Und das Ding ist wirklich leise, die Cracks sind sehr gut zu hören. Das hat mich überrascht! Die Bohnen werden während des Röstvorgangs optimal durchgemischt, so dass ein sehr gleichmäßiges Bohnenbild herauskam. Wir hatten 1/4-Füllung 2x hintereinander mit exakt gleichem Ergebnis. Insgesamt haben wir 6 Röstungen gemacht. Das Prg. und die Röstkurve kann espr_it vielleicht noch ergänzen. War wohl meistens 1/4_D_4_-10sec
    Zum Kühlen haben wir die Klappe geöffnet, gar keine bis wenig Rauchentwicklung in der Küche. Ach ja, ein Schlauch führte die Abluft zum Fenster hinaus. espr_it Eigenentwicklung, das Geheimnis gibt er sicher weiter :)
    Wenn ich einen Röster kaufen wollte, wäre der Behmor meine Wahl. Eigentlich geht alles wie von selbst, aber man kann die Zeit selbst beeinflussen, Röstphase jederzeit mir Cooling abbrechen, Röstkurvenauswahl ist da und es soll noch Speichermöglikeiten geben usw..
    Warum kaufe ich keinen? Weil ich zu faul bin selbst zu rösten und die Speicherstadtrösterei in der Nähe habe. Und die machen halt die besten Bohnen in Hamburg. IMHO
    Aber Spaß hat es gemacht und der Geschmackstest-Erfahrungbericht folgt in wenigen Tagen.
    Herzlichen Gruß
     
  8. #8 rogerlu, 20.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo zusammen

    Nun zur nächsten Röstung,
    Yirgacheffe P 4 D ++ 1/4 dunkel 10:50Min.
    Crema gleichmässig nussbraun, feine Säure, fruchtig, solider Körper, aromatisch. ( Diese Interpretation ist relativ :smile: )
    Fazit: Bin noch nicht zufrieden.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. #9 rogerlu, 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Die nächste,

    Sidamo P 4 D + 1/4 10:40 Min. braun,
    dominante Säure, leicht bitter, erdig, schwacher Körper.
    Fazit: noch einmal :-?
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Kurze Zwischenfrage eines Ahnungslosen...

    P4 D++ bedeutet

    Programm 4
    D? (was macht A,B,C?)
    ++ -> +20sec?


    Bitte um Hilfe!

    Danke,

    Wasu
     
  11. #11 rogerlu, 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo

    Entschuldigung das ich da einfach so mit den Kürzel um mich schmeisse.
    P4 steht für das Röstprofil ( Röstgrad, Auswahl von P1- P5 ) man kann die Röstzeit
    mit A,B,C,D fixieren das heisst z.B P4 bei 1/4 hat man eine feste maximale Röstzeit von 11:30 Min. wenn D dazu gedrückt wird ist die Röstzeit 10:30 Min. drückt man - verringert sich die Röstzeit nochmals um 10 Sec. ( also total 10:20 )
    + verlängert die Röstzeit um 10 Sec. oder 15 Sec. schritten
    - verkürzt die Zeit um 10 Sec. oder 15 Sec. schritten je nach Gewicht das geröstet wird. Angaben ohne Gewähr, so habe ich es mit meinem Englisch verstanden.
    Wenn es jemand besser weiss oder erklähren kann gerne.
    Wenn erwünscht kann ich ja eine PDF von der Anleitung reinstellen.
     
  12. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Also ist D der "Wahlschalter" für die Bohnenmenge die man röstet?
    Man kann also mit A, B, C, D 4 verschiedenen "Gewichtsklassen" rösten?
     
  13. #13 rogerlu, 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Nein fürs Gewicht hat man einen sep. Wahltaste 1/4, 1/2 oder 1.
    3 Gewichtsklassen sind möglich.
     
  14. #14 rogerlu, 20.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Wenn Dir das besser hilft ?


    Tips and Maintenance


    1) Always forward think your roast by 10-15 seconds. This is the amount of time that is required to start reversing the trend from roasting to cooling.

    2) After five roasts cycles, you must always perform a system self clean. To do so, insert the cylinder (empty), chaff tray, close the front door. Press ½ then Start and let the system complete an entire roast and cool cycle. Failure to perform this maintenance procedure will in time adversely affect your roaster’s functionality and longetivity.

    3) The following time spans are good set of guidelines to better anticipate a roast hitting 2nd crack. The times shown are approximately what it takes from start of the first crack/snap of 1st crack to the start of 2nd crack. This guideline is especially important to know when using Profile 2/ P2. We have found over the course of many tests using P2 it will give you only a few 1st cracks then go silent, moving gently into 2nd crack in the times shown below. We suggest adjusting times as close to the following once you hear the first cracking sound of 1st crack. This should allow you to more accurately control your roast.
    a) ¼ lb - 1:40 minutes
    b) ½ lb - 2:20 minutes
    c) 1 lb– 3:20 minutes

    4) Roasting times may vary due to voltage, but a good understanding of the A, B, C, D (Program /Times) to Profiles P1, P2, etc., is as follows:
    A to P1
    B to P2
    C to P3
    D to P4 (subtract 30 seconds using)
    D to P5 (add 30 seconds using)
    5) Associated initial start times of A, B, C, D to weights ¼ , ½ , 1 (see Chart on next to last page)
    ¼ ½ 1 A 8:30 12:00 18:00 B 9:30 13:00 20:00 C 10:00 14:00 21:30 D 10:30 15:00 23:00 6) In order to prevent possible issues with over roasting, we have built in maximum roast times associated with each profile. If you should happen to be roasting at P1, the system is designed to prevent you from allotting more than 20:30 minutes roast time. This is a safety feature. The same feature is true for the other profiles but with longer times. See Chart below: ¼ ½ 1 P1 10 13:30 20:30 P2 10:30 14:30 22:30 P3 11 15:30 23:30 P4 11:30 16:30 24:30 P5 12:30 17:30 25:30
    * When using P1 or P2, in certain instances, Program times C and/or D, may appear not to function. This was designed to occur. In those instances C and/or D’s pre-programmed start times exceed the maximum allowed roast time for that profile.
    7) For quicker cool down an option does exist, should the user decide take the following measure. After the beans have ceased snapping (approximately 1:30), while keeping the system on cool, simply open the front door. Doing this will facilitate a greater airflow over the beans. The one drawback is small amount of chaff will find it’s way past the chaff tray.
     
  15. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Also sind die A,B,C,D-Tasten eine grobe Zeitvorwahl, die dann mit +- Tasten noch korrigiert werden kann?
     
  16. #16 dbertolo, 20.08.2009
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Hallo Roger

    Ich würde meinen, die beiden Röstungen von Yirgacheffe und Sidamo sind etwas hell geraten. Mir schmecken die besser, wenn der Spalt nicht mehr gelb, sondern ebenfalls braun wird. Dann sind die dominanten Säuren weg. Also ruhig noch 20 bis 30 Sekunden weiter in den zweiten Crack rösten.

    Gruss
    Dani
     
  17. #17 rogerlu, 21.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Meine Darke Side of de Behmor Röstung.
    Ob der geniessbar ist ? :lol:

    [​IMG]
     
  18. #18 dbertolo, 21.08.2009
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Ich denke schon. Er ist schon recht ölig, aber noch nicht schwarz. Da wirst du nicht mehr viel Sortenspezifisches herausschmecken. Aber als Espresso kommt der sicher gut.

    Und für's nächste Mal wäre etwas dazwischen wohl besser :). Zwar dunkel im Spalt, aber noch nicht ölig.

    Gruss
    Dani
     
  19. #19 rogerlu, 21.08.2009
    rogerlu

    rogerlu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    54
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster


    Hallo Dani

    In natura ist die Röstung noch etwas dunkler würde sagen fast Kohle,
    war eigentlich nur ein Test ob man auch wirklich eine dark french oder spanische röstung mit diesem Gerät hinkriegt, bin noch in der experimentierphase.
    probiert wird auf jeden Fall, wobei ich nicht viel erwarte was mir schmecken könnte. Ein Feedback kommt bestimmt. :)
     
  20. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

    Ich habe bei der kleinsten Menge - 1/4 lb Schwierigkeiten. Gestern wollte ich einen Java Jampit rösten, der ja wohl auch einen 2. Crack vertragen kann. Ich habe es nicht geschafft. Heute habe ich den Toarco (Sulawesi) als 1/2 lb für Filter/FP geröstet und hatte zum Ende hin noch etwas mehr Spielraum. Habe den Röstvorgang dann bei City+ (laut Empfehlung für den Toarco) abgebrochen. Es waren aber nur noch ca. 50 sec Röstzeit möglich. Das hätte noch gereicht, um in den 2. Crack hineinzukommen, mehr aber auch nicht.

    Ich habe den Eindruck, dass es bei 1 lb besser läuft.

    Liegt das vielleicht daran, dass derzeit zu viele stromfressende Geräte am Netz sind? Unser Haus hat 28 Mietparteien und einige Büros und Arztpraxen mit Klimaanlagen. Meine eigene Klimaanlage habe ich während des Röstvorgangs vorsorglich ausgeschaltet.

    Wie sind die Erfahrungen bei den anderen Behjees?
     
Thema:

Erfahrungen-Tipps Behmor Röster

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen-Tipps Behmor Röster - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit AliExpress-Hand-Kaffeemühlen?

    Erfahrungen mit AliExpress-Hand-Kaffeemühlen?: Hallo, mir ist schon klar, daß ich bei einigen Lesern jetzt ein Stirnrunzeln auslöse. Bei AliExpress habe ich bisher, mit durchweg guten...
  2. Capis Coffee Peru Erfahrungen?

    Capis Coffee Peru Erfahrungen?: Hallo, komme gerade aus Peru und habe Capis Coffee 100g Bohnen mitgebracht. Im WWW findet man einige Beiträge. Der teuerste Kaffee kommt aus...
  3. Suche Gene cafe cbr 101 Röster

    Suche Gene cafe cbr 101 Röster: Liebe alle, nachdem gerade erst ein Gene den Besitzer gewechselt hat - gibt es noch jemanden, der vor Weihnachten umsteigen will auf ein grösseres...
  4. Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?

    Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?: Ich reise nun sehr viel (geschäftlich und auch privat) und mit längeren Aufenthalten und ehrlich gesagt ernähre ich mich nun in letzter Zeit eher...
  5. 1Zpresso Röster

    1Zpresso Röster: Auf der Taiwan International Coffee Show 2019 soll ein Röster von 1Zpresso vorgestellt werden. Es gibt bereits eine Website zum Gerät. Mittels App...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden