Erfahrungen zu den Bohnen beim Sweet Spot (München)

Diskutiere Erfahrungen zu den Bohnen beim Sweet Spot (München) im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Servus zusammen, Ich schau sehr gern ab und an beim Sweet Spot vorbei und nehm mir die ein oder andere Tüte mit, die mich anlacht. Manchmal...

  1. #1 lud.wig, 17.04.2024
    lud.wig

    lud.wig Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2023
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1.246
    Servus zusammen,
    Ich schau sehr gern ab und an beim Sweet Spot vorbei und nehm mir die ein oder andere Tüte mit, die mich anlacht. Manchmal schreibe ich ne email, wenn mich deren Bezugsparameter interessieren, worauf Markus stets sehr nett antwortet. Ich dachte mir letztens, dass das vllt auch noch mehr Leute interessiert, deshalb mal ein Versuch hier.
    Ich hab einen Thread zum Austausch über die doch oft besonderen Bohnen aus aller Welt schon länger vermisst, deshalb wage ich mal einen Versuch hier :) Sollte ja doch den einen oder die andere hier mit ner Subscription oder häufigen Käufen dort geben.
    Aktuell habe ich den Hex Brasilien José Eraldo Oliveira Dias offen und tu mir bei dem bissl schwer. Hat den sonst noch wer grad in der Mühle? @dergitarrist wie bezieht ihr den als Espresso? Danke schonmal!
     
    weigh.grind.lever, Marwo, Oldenborough und 5 anderen gefällt das.
  2. #2 dergitarrist, 17.04.2024
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    2.655
    Ich kann gern versuchen, hier immer mal wieder reinzuschauen und zu antworten, will aber keinen lückenlosen Echtzeit-Support über diesen Kanal versprechen, da einerseits echt genug um die Ohren und andererseits würd's dann schnell zu einem gewerblichen Thread. ;)

    Zum HEX: Wir haben den kompletten Bestand aufgekauft, aber leider nicht genug davon bekommen, um ihn in den Läden auf die Hopper nehmen zu können. Aber ein paar Versuche durch die Varia haben mir sehr gut geschmeckt, sodass wir ihn auch für Espresso empfehlen. Wenn ich mich recht erinnere, waren das 16,5/40 in ~25s.

    Wenn du beschreibst, womit du dir schwertust, kann ich vllt. mehr sagen, vorab aber so viel: Das ist ein gewaschener Espírito Santo, also ein ganz anderes (klareres, komplexeres, fruchtigeres) Profil als man das von Brasilien üblicherweise erwartet, und ich würde hier vmtl. nicht versuchen, super körperbetonte, "klassische" Shots zu ziehen.

    Wo ich so drüber nachdenke... wenn ich mich recht entsinne, liegt im Lagerregal eine vom Transport ziemlich zerdatschte Verpackung und ich brauch daheim nen neuen Espresso... ich meld mich in ein paar Tagen nochmal. ;)
     
    Marwo, calm_under_pressure, Oldenborough und 5 anderen gefällt das.
  3. #3 lud.wig, 17.04.2024
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2024
    lud.wig

    lud.wig Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2023
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1.246
    Erstmal vielen Dank dir für deine schnelle Antwort! Dass du hier nicht täglich rumhängst ist mir natürlich bewusst, aber ich dachte anstelle von einer Mail, was nur einer Person nützt, ist es ja vllt. auch für dich besser hier gleich mehrere zu erreichen. Das mit dem gewerblichen Thema hatte ich auch drüber nachgedacht, da ja aber die Fragen von uns kommen sollte das so passen? (gerne korrigieren wenn ich hier falsch liege).
    Außerdem ist ein allgemeiner Austausch unter den Trinkenden ohne dich ist ja auch vllt. von mehreren hier gewollt (we will see). :)

    zum Hex: Vermutlich war da mein Fehler; bin eher klassisch rangegangen (sogar als längeren Ristretto, was ich ganz grausam fand) und er war mir immer recht unbalanciert mit entweder ner herben Bitterkeit oder ner rausstehenden Säure. Hab das nicht so ganz eingebunden bekommen für mich.
     
    dergitarrist gefällt das.
  4. #4 Krillseeka, 17.04.2024
    Krillseeka

    Krillseeka Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2021
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    356
    Beim Abo gibt es immer einen Zettel mit weiteren Infos und Rezepten zu den Kaffees dazu. Die ignoriere ich aber immer und entscheide mich je nach Geschmacksnoten für ein (mehr oder weniger) passendes Decent-Profil.
    Den Calendar Mahembe aus dem Abo von letzter Woche z.B. beziehe ich als Allonge 1:4,5 bei knapp unter 5 bar Spitze mit vergleichsweise weichem Wasser (~20 ppm GH/~45 ppm KH).

    Bis jetzt bin ich mit den Kaffees aus der sweet variety Subscription sehr zufrieden. Ich war von mehreren Röstern, die ich vorher überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, positiv überrascht. Ich wüsste nicht wo man sonst so viel Abwechslung bekommen kann.
     
    lud.wig und dergitarrist gefällt das.
  5. #5 lud.wig, 18.04.2024
    lud.wig

    lud.wig Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2023
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1.246
    Stimmt, von den Zetteln hab ich auch mal gelesen. Können ja gegebenenfalls auch hier geteilt werden :) Die beziehen sich dann bei der sweet&variety Subscription aber eh nur auf Filterrezepte oder?
     
  6. #6 Krillseeka, 18.04.2024
    Krillseeka

    Krillseeka Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2021
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    356
    Bisher hatte ich nur Filterrezepte dabei und hätte es auch nicht anders erwartet.

    So helle Röstungen als "Espresso" zu beziehen erfordert entsprechendes Equipment und Kenntnisse. Ich würde fast behaupten, da bringen einem dann feste Rezepte wenig, weil es ja auch immer zum eigenen Setup passen muss. Verschiedene Handfilter habe ich eventuell noch zu Hause um mich dem Rezept anzugleichen, aber bei Espressomaschinen und Mühlen ist das glaube ich eher selten der Fall.

    Ich hab gelernt, dass es für mich schon teilweise schwierig ist Eckdaten (Brew-Ratio, Temperatur, Wasser) bei gleicher Maschine und Profil zu übernehmen wenn ich eine anderen Mühle verwende. Aus Infos für andere Maschinen würde ich eher wenig Gewinn ziehen.
     
    lud.wig und dergitarrist gefällt das.
  7. #7 dergitarrist, 18.04.2024
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    2.655
    Espresso-Rezepte gibt's in der fruchtigen Espresso-Subscription. Das wäre dann die Box C "sweet shots" – auch wenn die ebenfalls zum gößten Teil aus Filterröstungen besteht, aber halt welchen, die wir auf Espresso probiert und dafür ausgewählt haben. Da heißen die Rezepte dann auch nicht "Rezept", sondern "Startpunkt", weil @Krillseeka absolut recht hat: Wir übertragen nichtmal 1:1 zwischen beiden Läden, die 800m auseinander liegen und das identische Wasser und Setup haben (bis auf die trotzdem sehr ähnliche Maschine).

    Den HEX habe ich heute ein paar mal daheim gezogen und kann meine Empfehlung von oben nur wiederholen: 16,5/40 in 25s mit Wasser auf 40ppm Karbonathärte / 75 TDS, Lagom P64 MP und Decent (mit dem standard E61-Profil, damit's halbwegs was zu kommunizieren gibt) waren super lecker: Kirsche, Aprikose, Butterscotch.
     
    GentleOwl, neopok, calm_under_pressure und 4 anderen gefällt das.
  8. #8 lud.wig, 22.04.2024
    lud.wig

    lud.wig Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2023
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1.246
    Vielen lieben Dank dir für deine Mühe den nochmal zuhause zu beziehen! Das wär echt nicht nötig gewesen, aber ich weiß es zu schätzen. Vielleicht ist das auch einfach nicht meine Bohne.
    Dafür hab ich jetzt den Burundi von Good Life und was soll ich sagen, wow! Gefällt mir richtig richtig gut, vermutlich eines der Highlights dieses Jahr für mich. Schön ausgewogen zwischen Milchschokolade und Aprikose/Kirsche mit ner tollen Süße, die lange anhält. Schade, dass nur 225g drin sind :D
     
    dergitarrist gefällt das.
Thema:

Erfahrungen zu den Bohnen beim Sweet Spot (München)

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zu den Bohnen beim Sweet Spot (München) - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit coffeesugarsexmagic Bohnen von GKC

    Erfahrungen mit coffeesugarsexmagic Bohnen von GKC: Hallo ihr, könnt ihr mir mit meinen Geschmackssinnen zu o.g. Bohnen etwas helfen? Ich nutze bei den Bohnen das Standardrezept 18g in - 45g out...
  2. Siebträgerkauf: Erfahrungen mit Bohnenfee

    Siebträgerkauf: Erfahrungen mit Bohnenfee: Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Shop Bohnenfee private Kaffeerösterei aus Bayern gemacht? Die Preise sind deutlich besser als bei andern...
  3. Getreidemühle Kenwood CCG - Erfahrungen mit Kaffeebohnen?

    Getreidemühle Kenwood CCG - Erfahrungen mit Kaffeebohnen?: Hallo, kurze Frage- hatte hier jemand schon Kaffeebohnen mit der Getreidemühle von der Kenwood Cooking Chef Gourmet (oder anderem Modell, da...
  4. Erfahrungen CH Discounter Bohnen: welche sind akzeptabel?

    Erfahrungen CH Discounter Bohnen: welche sind akzeptabel?: Mir ist klar, dass im Vergleich zu einem Kleinröster in der Nachbarschaft solche Bohnen abfallen. Trotzdem sind für die Sparsamen manche Bohnen...
  5. Erfahrungen mit Bohnen der Kaffee Röstbar in Karlsruhe

    Erfahrungen mit Bohnen der Kaffee Röstbar in Karlsruhe: Hallo zusammen, die Kaffee Röstbar in Karlsruhe ist eine kleine Rösterei, die schon Gegenstand mancher Threads im KN war - nicht zuletzt wegen...