Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten?

Diskutiere Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; @sm-designs Bei meiner Bianca mit VST Sieben muss ich mit der Temp runter wenn ich bei dunklen Mischungen mit PI arbeite, sonst schleicht sich da...

  1. #2661 sm-designs, 13.07.2021
    sm-designs

    sm-designs Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2021
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    122
    Bisher war ich auch meist bei 91°C ... die 94°C nur eingestellt nach Empfehlung von quijote bzw. aus der FAQ der HP.

    Dank dir für den Link, kannte ich gar nicht.
    Ein Ähnliches Profil fahre ich sogar schon immer mal mit meinen dunklen Bohnen, jedoch noch mit höherem Druck. Fahre meist solch ein Profil - muss das YT Video nochmal raussuchen:

    Preinvusion_Zeit-zu-Druck_#1.PNG Preinvusion_Zeit-zu-Druck_#2.jpg
     
  2. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    382
    Für mich passen die Brührezepte oft nicht, bzw. ich mag es anders lieber. Selbst, wenn es Quijote bei 6 und 4 bar noch besser schmecken würde, würden sie es nicht ins FAQ schreiben, weil es kaum einer nachmachen kann. Das FAQ verstehe ich wirklich nur als ganz grobe Hausnummer. Geschmacklich die Shots optimieren machen meist andere. Diese 6 Bar Profile kommen aus der Decent Welt. Dort befasst sich die Community stark mit Profilen und sie wagen auch sehr viel neues, was tolle Verbesserungen bringt. Ich orientiere mich fast nur noch an den Infos aus der Decent Community.
    Ja, das sieht gar nich schlecht aus. Es ist Geschmackssache, da gibt's kein richtig und falsch. Mir persönlich schmeckt 6 bar besser als 9 bar, das ist irgendwie sanfter und weniger streng.
     
    sm-designs gefällt das.
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    1.599
    Naja, die waren lange vorher bei kleinen Federhandheblern und natürlich federlosen auch schon verbreitet. Gerade das von dir verlinkte “Gentle and Sweet” lehnt sich ja stark an erstere an.

    Dafür natürlich beide Daumen hoch :D Und ja, die Community ist voller Spielkinder (die das allerdings sehr ernsthaft betreiben — so bisschen wie die Kölner ihren Karneval ;)).
     
    jani80k gefällt das.
  4. Jost4Fun

    Jost4Fun Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hat jemand eine Empfehlung für Bohnen von Quijote für den Dripster bzw. Cold Brew? Gerne mit viel Süße und Fruchtigkeit.
     
  5. donbruse

    donbruse Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Guten Abend,

    könnt Ihr mir bitte mal Eure Zubereitungsempfehlungen
    (für eine "normale" Maschine, also ohne Flow- oder Pressure-Profiling)
    für Dantes Inferno geben?

    Danke
     
  6. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    45
    Schau mal in die FAQ auf der Seite von Quijote, da sind Zubereitungsempfelungen angegeben. Der Dante ist ein relativ klassischer, dunkler Espresso, demzufolge machst du mit einer klassischen Zubereitung mit 1:2 und 25 Sekunden erstmal nichts falsch denke ich. Von hier aus kannst du dich dann in die eine oder andere Richtung bewegen.
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.472
    Zustimmungen:
    4.821
    Eine Brührate von 1:2 ist nicht klassisch, vielmehr entspricht die klassische italienische Empfehlung (25 ml aus 7 g) eher eine Brührate von 1: 2,5 bis 1:3, je nach Menge der Crema.
     
  8. flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    3.355
    Ich mag ihn eher kräftiger - eher 22g Mehl auf 45g Extrakt. Und nicht zuuu lange tröpfeln lassen, dann wird er auch mal bitter.
     
    jani80k gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.680
    Zustimmungen:
    23.942
    Aus dem Einheitenmix kann man leider keine verlässliche BR ableiten
     
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.472
    Zustimmungen:
    4.821
    Doch, durch Nachmessen, was ich etliche Male getan habe. 25 ml Espresso (inkl. Crema) aus einer "klassischen" Röstung entsprechen ca. 18 g bis 21 g, insofern ist eine BR von 1:2,5 bis 1:3 "klassisch italienisch".
     
    Silas gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.680
    Zustimmungen:
    23.942
    Wie auch immer die definiert sein mag. Hier z.B. habe ich eher ein Volumenverhältnis Crema/Flüssigkeit von nahezu 1:1, was die Grenzen solchen Einheitenmix aufzeigt: Ich trinke gerade diesen Espresso....
    Wobei die Bohne vermutlich ebensowenig „klassisch“ ist, wie die hier diskutierten.
    Ist aber eh egal, was irgend ein italienischer Lobbyverband mal definiert hat, am Ende zählt, was einem persönlich schmeckt und das kriegt man am Besten durch Versuch raus.
     
  12. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    382
    Warum fragst Du ? Gehe ich recht in der Annahme, dass Du schon viel rumprobiert hast, aber er einfach nicht schmecken will? Ich kann nur eine Vermutung äußern: es könnte an der Comandante liegen. Damit schmecken mir dunkle Röstungen nicht. Mit der Niche Zero dafür um so besser. Die Comandante hat so eine Klarheit, die bei hellem Filterkaffee, aber auch bei hellem Espresso mir sehr gelegen kommt. Leider finde ich dass die dunklen Röstungen, damit teilweise grotesk röstig, muffig, holzig etc. schmecken.
    Das Kony Mahlwerk von der Niche hat eher so einen Effekt, genau das Gegenteil zu bewirken und den Geschmack im Zaum zu halten bzw. unangenehme Spitzen abzumildern.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.680
    Zustimmungen:
    23.942
    Diese Einschätzung kann ich so pauschal nicht teilen. Es mag für dunkle Röstungen bessere Optionen geben, aber „schmeckt nicht“ halte ich für maßlos übertrieben. Ich kriege damit auch ordentliche dunkle Shots hin.
     
    honsl gefällt das.
  14. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    382
    Ich muss sagen, der Black Ape von Quijote hat mir ganz gut mit der Comandante geschmeckt. Der wrd zwar als mittlere Röstung bei Quijote geführt, aber manche würden den auch als dunkel bezeichnen. So gesehen muss ich Dir also recht geben.

    Was ich eigentlich sagen wollte. Durch den "eingebauten Geschmacksverstärker" der Comandante (im Vergleich zur Niche Zero), braucht man schon Bohnen, die gute Geschmackseigenschaften haben.
    Meine Italo Standardespressomischung vom Röster um die Ecke, die ich wirklich knapp ein Jahrzent lang trinke (diverse - teilweise billige - konische Mahlwerke), schmeckte mir mit der Comandante überhaupt gar nicht mehr. Klar, man könnte jetzt sagen, die Bohnen haben vermutlich keine guten Geschmackseigenschaften und die Comandante hat das nur sichtbar gemacht - das ging mir aber bei mehreren dunklen Sorten jetzt so.

    Den Dante habe ich noch nicht mit der Comandante probiert. Als ich den das letzte mal hatte, hatte ich die Comandante noch nicht, aber so wie ich mich an den Geschmack des Kaffees erinnere, kann es sehr sehr gut sein, dass dem die Klarheit der Comandante nicht wirklich gut tut in der Tasse.
     
    Silas gefällt das.
  15. donbruse

    donbruse Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    danke für die rege Diskussion.
    Mit den FAQ-Brührezepten komme ich nicht immer zurecht.
    Beim Oh Harvey bspw. habe ich den besten Erfolg mit BR 1:1,7 in 27 - 29 Sekunden (bei Comandante 14 RedClix übrigens).
    Und diese Richtung habe ich hier aus dem Forum entnommen, daher einfach meine Hoffnung, dass mir wieder gute Tipps gegeben werden wie es jemand bei sich lecker hinbekommen hat.
     
Thema:

Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten? - Ähnliche Themen

  1. Röst- und Trinkerfahrungen zu den Quijote Direktimport Rohkaffees

    Röst- und Trinkerfahrungen zu den Quijote Direktimport Rohkaffees: Gestern ist der erste Sack Sumatra aus der Direktimport-Subscription bei mir angekommen. Ich möchte hiermit einen eigenen Thread zu den...
  2. Erste Erfahrungen mit Rocket Cinquantotto

    Erste Erfahrungen mit Rocket Cinquantotto: Ahoi! Ich habe erst seit wenigen Tagen eine neue Maschine - die Rocket R Cinquantotto… Und was soll ich sagen: Ich finde sie klasse! Hui, ich...
  3. Kolumbianischer Kaffee: Aromen, Regionen, Erfahrungen

    Kolumbianischer Kaffee: Aromen, Regionen, Erfahrungen: Kolumbianischer Kaffee? Ich komme gerade von einer Kolumbienreise zurück und interessiere mich seitdem für die verschiedenen Aromen und Herkünfte...
  4. Erfahrungen zur Dalla Corte Studio

    Erfahrungen zur Dalla Corte Studio: Hallo, ich war gestern kurz davor einfach die Dalla Corte Studio zu bestellen. Ausschlaggebend war eine Erfahrung mit der DallaCorte Mini. Seitdem...
  5. Anfängererfahrungen mit Lelit PL-81T und Eureka Mignon Specialita

    Anfängererfahrungen mit Lelit PL-81T und Eureka Mignon Specialita: Hallo zusammen, wir haben uns eine Lelit PL-81T gekauft, nachdem unser Jura C65 Vollautomat nach ca. 6 Jahren den Geist aufgegeben und damit den...