Erfahrungen zur QuickMill 0981-EP "NAZ", Kippventile

Diskutiere Erfahrungen zur QuickMill 0981-EP "NAZ", Kippventile im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, möchte mir eventuell demnächst diesen Zweikreiser zulegen. Irgendwer Erfahrungen mit dieser Maschine? Konnte bisher leider nicht...

  1. #1 Thomas2788, 16.11.2020
    Thomas2788

    Thomas2788 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    möchte mir eventuell demnächst diesen Zweikreiser zulegen.
    Irgendwer Erfahrungen mit dieser Maschine? Konnte bisher leider nicht viel zu der Variante finden.
    So wie ich das verstehe ist eine spezielle Edition für Espresso Perfetto, richtig?

    Beste Grüße
    Thomas
     
  2. #2 kkcologne, 16.11.2020
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    90
    Ich hab mir die Version mit Gastro-Drehventilen bestellt, da ich Kipphebel nicht mag. Ich lass den Dampf gern langsam kommen, das geht bei den "binären" Kipphebeln nicht.

    Hab die Rubino aber gerade erst abgeholt und derzeit noch einen Test mit einer reparierten Domobar laufen, die ich nicht ohne vorherigen eigenen Test weitergeben möchte. In einer guten Woche kann ich Dir sicher mehr zu der Maschine sagen.

    Ich hab diese Version auch schon in anderen Shops gesehen. Kann natürlich seinb, dass diese sie auch über EP beziehen.
     
  3. #3 Thomas2788, 16.11.2020
    Thomas2788

    Thomas2788 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Darüber habe ich vom Prinzip noch gar nicht nachgedacht mit dem "langsam kommen lassen". Ist mein 1. Siebträger. Macht das so viel beim Milch aufschäumen aus oder einfach ne persönliche Vorliebe?

    An der Edition von EP sind ja einige Dinger geändert/verbessert worden (Edelstahlkessel etc.) Frage mich, was die Unterschiede zur aktualisierten (2020er Version so viel ich weiß) der Rubino sind.

    Freue mich darauf, was du in einer guten Woche berichtest :)
     
  4. #4 kkcologne, 16.11.2020
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    90
    Mir ist einfach am Anfang meines Siebträgerlebens zu oft die Milch zu schnell zu heiss geworden, so dass es keinen richtigen Schaum mehr gab - da hab ich mir das mit dem langsamen Beginn so angewöhnt, das klappt zuverlässiger gut als wenn ich direkt weit aufdrehe.

    Meine SE-Version hat einen isolierten Kupferkessel, aber ebenfalls no-burn-Rohre und andere Drehgriffe als die üblichen - und war spürbar günstiger als die NAZ-Version. Aber wie gesagt, ausschlaggebend waren die von mir ungeliebten Kipphebel.
     
  5. #5 Thomas2788, 17.11.2020
    Thomas2788

    Thomas2788 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Wie viel hat denn dein Siebträger gekostet, wenn ich fragen darf? :)
     
  6. dom625

    dom625 Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen!
    Ich bin seit September Besitzer der Quickmill „NAZ“. Kauf über den Händler vor Ort Espresso Perfetto Dortmund. (Weil man so auch den Service vor Ort hat). Im Bundle mit einer Eureka Mignon Perfetto. Hatte vorher jahrelang eine Delonghi Dedica EC 685 + Graef EC 800 + Milchschäumer im Kännchen.
    Mein (Zwischen-)Fazit:
    Rundum ausgezeichnete Zweikreiser-Maschine. Preislich ein Einsteiger, in der Funktion, Design, Verarbeitung aber absolut top Qualität.

    Zum Thema Kippventile: Voll Dampf (1) oder gar kein Dampf (0) („binär“). Meine Bewertung: Zum Milchaufsxhäumen brauche ich immer voll Dampf. Ein „langsames Aufdrehen“ oder „herantasten“ ist nicht notwendig. Durch das Kippventile (nach oben oder unten ist egal) hab ich sehr schnell vollen Dampf und kann mich sofort auf die Milch und Dampflanze konzentrieren. (Vorher immer Kondenswasser aus der Lanze spülen!) Macht es „handwerklich“ einfacher. Und vorfallen stimmen die Ergebnisse. Milchschaum ist top.
    (Habe dazu bei Espresso Perfetto und coffeecircle vor wenigen Tagen eine erste Bewertung geschrieben!) Letztlich sind es neben dem Design, dann nur noch marginale Unterschiede, die für oder wider eine bestimmte Maschine sprechen. Was ich wirklich wesentlich hervorheben möchte:
    + hohes Volumen Abtropfschale (ca. 1l) und Kessel (1,8l)
    + Abtropfschale steht weit genug nach vorne über dem Siebträger (im Gegensatz zur Rocket A.)
    + Nachfüllen des Wassertanks ist sehr praktisch über Klappe oberhalb
    + Aufheizen schnell (~6min Kessel, 13min Brühgruppe)
    + Kessel aus Edelstahl und extra isoliert
    + äußerlich alles aus Edelstahl (außer Kippventile, sind aber nachrüstbar ~160€)
    + Kippventile empfinde ich als sehr praktisch
    + sehr hochwertige Verarbeitung
    - einzelne Kanten unterhalb der Abtropfschale sind nicht komplett geglättet/entgratet und dadurch etwas rau (eigentlich kaum der Rede wert)

    Habe die Maschine jetzt seit knapp drei Monaten in Gebrauch. Mehrmals täglich Espressi und Cappuccini Bezug. Eyecatcher in der Küche. Ohne Vorbehalte zu empfehlen!
     
    CarlitoMS und kkcologne gefällt das.
  7. #7 dom625, 18.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2020
    dom625

    dom625 Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Ja richtig. Die „NAZ“ wird exklusive für den Großhändler Espresso Perfetto gefertigt bzw. nur über diesen in D vertrieben. (So sagte es der Händler und auch im Internet ist keine gegenteilige Information zu finden)
     
    sero66 gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 18.11.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.773
    Zustimmungen:
    12.097
    Sobald man nur etwas geübt ist beim Schäumen, wird man immer gleich Vollgas geben. Der Unterschied von Kipphebel zu Rädern liegt meines Erachtens hauptsächlich an der Optik, und der persönlichen Präferenz derer.
    Neben dem Edelstahlkessel verfügt die "NAZ" auch über ein Brühdruckmanometer.

    Ich würde mir bei Erwägung der "NAZ" evtl. den Aufpreis zu einer rocket Cronometro V überlegen - PID-Zweikreiser mit Kupferboiler u. Drehrädern, Monometer für Brühdruck und Kessel. Die rocket verfügt über ein Tankventil ( keine Schläuche ), und ist auch etwas massiver verbaut.
    Gerade eine Temp.-Anpassung wird durch das PID erheblich erleichtert - die Einstellschraube des Pressostaten der Rubino/NAZ ist schwierig zu erreichen.

    lg ...
     
  9. #9 kkcologne, 18.11.2020
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    90
    Ich habe zwei VBM domobar: Eine alte noch ganz ohne Manometer, eine neuere mit. Ehrlich gesagt hab ich da in den etwa 10 Jahren noch nie draufgeschaut... und ein Brühdruckmanometer auch noch nie vermisst.
     
  10. #10 Kaffeedruckbetankung, 18.11.2020
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    211
    Das ist ne E61, unter 25, eher 35 Minuten ist da nix mit leckerem Espressobezug ;-). Nicht, dass hier falsche Erwartungen geweckt werden.

    Das Thema der Kippventile kann ich bestätigen. Drehventile sind für mich auch eher unpraktisch, ich will sofort vollen Dampf, weil eh immer damit geschäumt wird und das rumgedrehe mir eher lästig ist. Vote für Kippventile!
     
  11. #11 Gandalph, 18.11.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.773
    Zustimmungen:
    12.097
    Spätestens, wenn du einmal das Expansionsventil wechseln musst, wirst du es vermissen. Du wirst es auch nicht erkennen, ob ein korrekter Brühdruck vorherrscht, und arbeitest mehr oder weniger auf gut Glück, ob das EPV richtig eingestellt ist, und ob es richtig funktioniert.

    lg ...
     
  12. #12 kkcologne, 18.11.2020
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    90
    Ich warte als beidseitig linkshändig mit zehn Daumen nicht selbst, und die Werkstatt hat das entsprechende Teil zum Einstellen ja da. Wenn was nicht richtig funktioniert, schmecke ich das letztendlich am Ergebnis.
     
    CyclingClaude gefällt das.
  13. #13 Coffeejunx, 23.11.2020
    Coffeejunx

    Coffeejunx Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hab das 2018 Modell der Rubino und habe bei der "rudimentären" Maschine bisher auch mehr auf das Ergebnis in der Tasse geschaut. Falls man das Expansionsventil als Fehler ausmachen kann und das Glück hat es dann auch zu reparieren, scheint man nen Brühdruckmanometer zu vermissen... Die Kipphebel allerdings hab ich mir auch schon sehr oft an meine Rubino gewünscht. Würde sie mir mit Kipphebeln gleich wieder kaufen. Aber klar wer ne Maschine mit mehr drin will (PID z. B.) muss halt zu einer anderen greifen. Ich liebe meine glänzende rubino :) nur das ständige putzen nervt :D
     
  14. sero66

    sero66 Gast

    Hat die SE Version auch Verbesserungen am Wassertank? Keine Schläuche wie bei der Standard Version?
     
  15. sero66

    sero66 Gast

    Hat die SE Version auch Verbesserungen am Wassertank? Keine Schläuche wie bei der Standard Version?
     
  16. TPG14

    TPG14 Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    5
    Moin, kann man die Kipphebel der Rubino austauschen? Also ist der Knauf abschraubbar, sodass sich ein Holzknauf montieren lässt? :)
     
Thema:

Erfahrungen zur QuickMill 0981-EP "NAZ", Kippventile

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zur QuickMill 0981-EP "NAZ", Kippventile - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Vetrano 2B DE Erfahrungen? Bezugsquelle?

    Quickmill Vetrano 2B DE Erfahrungen? Bezugsquelle?: Liebes Forum, ich recherchiere gerade nach DB-Maschinen mit Rota und irgendeiner Form von Bezugsautomatik, sei es volumetrisch oder zeitgesteuert....
  2. (Langzeit-)Erfahrungen mit Touchdisplay von Quickmill 3230/3240

    (Langzeit-)Erfahrungen mit Touchdisplay von Quickmill 3230/3240: Hallo zusammen, ich konnte bisher noch nichts über Erfahrungen mit dem Touchdisplay der Quickmill-Modelle 3230 und/oder 3240 finden. Mich würde...
  3. Quickmill Pegaso 3035 - Erfahrungen und Alternativen

    Quickmill Pegaso 3035 - Erfahrungen und Alternativen: Hallo zusammen, mein Name ist Chris und nach dem Ende meines Studiums möchte ich nun gerne auch privat guten Espresso trinken ;) Ich habe mich...
  4. Quickmill 3004 Erfahrungen Expansionsventil

    Quickmill 3004 Erfahrungen Expansionsventil: Hallo, würde gerne mal wissen, wer alles dieses Ventil nachgerüstet hat und ob es sich gelohnt hat!? Interessant wäre auch, was sich geändert...
  5. Quickmill Orione 3000 / meine Erfahrungen mit PID Aufrüstung

    Quickmill Orione 3000 / meine Erfahrungen mit PID Aufrüstung: Da ich viel von kaffee-netz über Maschinen und Espresso gelernt habe möchte ich nun meinen Teil betragen. Anfang 2015 habe ich mir die QM Orione...