Erfahrungsaustausch von Saint Anthony Ind. Produkte (Filter)

Diskutiere Erfahrungsaustausch von Saint Anthony Ind. Produkte (Filter) im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; @Auchich Meine Plum Bottom Snifter habe ich direkt von den Espressonisten. Die Läden findest du in Berlin und Potsdam. Obwohl sie fast das...

  1. #21 Mr. Crumble, 07.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    @Auchich Meine Plum Bottom Snifter habe ich direkt von den Espressonisten. Die Läden findest du in Berlin und Potsdam. Obwohl sie fast das komplette Angebot von den SAI Produkten haben, sind diese nicht im Online Shop gelistet. Vielleicht kann man diese aber auch fernmündlich ordern?! Wäre zumindest ein Versuch wert. Ansonsten halt in den Online Shops. Oben stehen ja meine Favoriten mit Keen (nl) und Maxi Coffee (fr.).

    Mr. Crumble

    Edit
    Verre Plum Bottom Snifter- Saint Anthony Industries. 13 cl | MaxiCoffee.com
    saint Anthony - Plum bottom Glass Snifter - Keen Coffee
    Saint Anthony Plum Bottom Snifter - DUISMANN COFFEE
     
  2. #22 DaBougi, 07.12.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    671
    Ich überlege grade einen Phoenix Eigenbau...zwei Ringe verbunden durch 3 Streben :)
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  3. #23 Auchich, 08.12.2017
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    218
    Danke für die Info! Habe angerufen, sie haben tatsächlich welche.
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  4. #24 Mr. Crumble, 09.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Vielleicht noch abschließend zu SAI und den Filtergeschichten..in den Videos und teilweise auf Bildern kann man ein Holz-Case für die Acaia bewundern
    <-das ist oft die wallnut acaia shell.
    Acai Werkbank.jpg SAI Acaia Shell.jpg SAI--the-coffee-scale.jpg

    Gem. Rücksprache mit SAI teilten diese nun mit:
    "Hi Bjoern,

    Thanks for reaching out!
    We will soon be offering them on our website for $64.00.
    If you would like to order one before then, please let us know and we can send a separate invoice to enter the production queue.
    All our best,.."

    Das wird sicherlich meine nächste Investition ;) Mal sehen, wann es nun auch offiziell erscheint. Die "Werkbank" für drei brauche ich natürlich nicht, aber so ein souveränes Case hat schon was.

    Mr. Crumble
     
    irmicio gefällt das.
  5. #25 DaBougi, 12.12.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    671
    Mr. Crumble gefällt das.
  6. #26 Mr. Crumble, 14.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast


    ergänzend vielleicht die Info für Interessierte:
    Ich habe mich jetzt nochmal mit SAI in Verbindung gesetzt und das obige Produkt bestellt [Anm.: ist ja noch nicht offiziell im Shop erhältlich]. Das Produkt wird es nach Aussagen der Betreiber (vorerst) nur für die Pearl geben. Kostenpunkt liegt bei $64 plus $35 Versandkosten (also umgerechnet 87,24 Euronen). Bezahlung lief über PayPal und alles wurde stets per E-Mail unterstützend dokumentiert und begleitet.
    Sofern das Produkt ankommt, werde ich über die anderen Parameter nachberichten (Zoll, Verpackung etc) und eine kleine Einschätzung abgeben, ob es sich für den Outdooreinsatz und generell lohnt und ob eine Anschaffung Sinn macht.
    Bis dahin dann weiter on top.

    Mr. Crumble
     
  7. #27 Ben Morris, 29.12.2017
    Ben Morris

    Ben Morris Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Es freut mich, dass es doch schon einige Nutzer und vielleicht sogar Fans der SAI Produkte in Deutschland gibt! Danke Mr. Crumble für den Anstoß zum Erfahrungsaustausch, davon können wir alle nur profitieren.

    Gerne würde ich auf einige Punkte aus dem Eröffnungspost eingehen:

    Ja, mit der Präsentation dauert es und haptert es, gerade im Zubehörbereich, immer mal wieder ein bisschen. Ich bitte das zu entschuldigen.

    Bei der Preisgestaltung halten wir uns komplett an den UVP der Espressonisten, die wie schon vorher im Thread erwähnt einen Großteil der Produkte von SAI führen und ofizieller Importeur in Deutschland sind. Auch Coffee Circle bezieht seine SAI Produkte deshalb bei den Espressonisten.

    Die Auswahl ist aus ist dem Wunsch entstanden verschiedene Produkte von SAI anzubieten, die im Filterbereich aber auch zusammen funktionieren. Einfach um zu testen ob die Produkte überhaupt ankommen. Ich wäre gespannt zu hören, was du an der Auswahl ändern würdest? Wenn ich zwischen den Zeilemn lese klingt es so, als würdest du den Page Brewer durch den Filibuster ersetzten und den P70 V2 durch den Original P70, richtig?

    Vielen Dank fürs teilen deiner Erfahrungen und Meinung! Ich freue mich auf weiteren Austausch und hoffe, dass ich auch von unserer Seite ein bisschen etwas beitragen kann.

    Moritz von Coffee Circle
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  8. #28 Mr. Crumble, 29.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    @Ben Morris schön von euch zu hören, auch wenn mir nicht bekannt war, dass ihr hier überhaupt vertreten seid.
    Grundsätzlich muss ich gestehen, dass Saint Anthony Ind. hier in Deutschland *aber generell auch weltweit* nicht weit verbreitet und bekannt ist. So ein Produkt in die Liste mit aufzunehmen, ist immer mit einem gewissen Risiko behaftet. Gerade mit der falschen Auswahl der entsprechenden Produkte vergrault man eher die Kunden. Man preist die Produkte ja regelrecht bei euch an, aber ich frage mich wirklich, ob ihr diese überhaupt mal getestet habt?! *Hand aufs Herz* zu den Nachteilen der V2 (konstruktionsbedingt) habe ich ja bereits etwas geschrieben.
    Ungünstig finde ich die Kombi zwischen der V2 und dem Page Brewer als Server (ungeachtet, dass ihr den PB günstiger anbietet als die Espressonisten). Der PageBrewer ist für mich wirklich kein guter Server für die P70 Produkte (egal ob Original oder V2). Das ist auch nicht die Hauptaufgabe oder Intention des PBs gewesen. Persönlich finde ich den Filibuster schon zu hoch, aber der PB ist da ja nochmal ein paar cm höher. Also als Server unpraktisch. Ob der PB seine Funktion als Chemex Alternative erfüllt, muss jeder selbst entscheiden. Für mich ist der Gedanke gut, aber die Umsetzung mangelhaft. Der Filter verstopft zu schnell, so dass die Durchlaufzeit extrem lang wird. Viel zu lang, um einen wirklich guten Brew zu erhalten.
    Demnach würde ich sagen, dass die vorgenommene Auswahl -in meinen Augen- eher suboptimal war. Ich kann hier auch lediglich für die Filtergeschichten und mit meiner Praxiserfahrung berichten. SAI und Espresso-Tools wäre dann sicher einen anderen Thread wert.

    Was ich an eurer Stelle anders machen würde? kann ich nicht sagen..Sofern ihr zwingend SAI Produkte im Filterbereich vertreiben wollt, so würde ICH den Phoenix70 (Original) und den Phoenix70 (V2) ins Programm aufnehmen, nebst Filterpapier. Als Server würde ich den Filibuster in kl. Mengen zur Verfügung stellen und den Page Brewer lediglich auf Nachfrage ordern. Die Gläser "Plum Bottom Snifter" scheinen recht beliebt und sind preistechnisch ganz gut, so dass man diese ebenfalls ins Programm nehmen kann.

    Ob sich die Aufnahme der SAI-Produkte lohnt, müsst ihr dann selbst ausloten; m.E. sind sowohl die Preisgestaltung als auch die Angebotpalette der Produkte bei anderen Retailern besser. Dennoch würden mich die Absatzzahlen der Produkte interessieren (gerne auch per PN).

    Mr. Crumble
     
    Ben Morris gefällt das.
  9. #29 Ben Morris, 29.12.2017
    Ben Morris

    Ben Morris Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die schnelle Antwort und die guten Anregungen @Mr. Crumble!

    Die Produkte von Saint Anthony sind natürlich absolute Nischenprodukte. Persönlich gefallen mir die Ideen dahinter, sowie Design und Verarbeitung sehr gut und deshalb auch der Test sie in unser Produktportfolio aufzunehmen. Zu den bisherigen Absatzzahlen melde ich mich per PN.

    Deine Ausführungen sind für mich gut nachvollziehbar und ich werde die gerne bei uns in die Planung einbringen. Es muss natürlich kein Filterkaffeezubehör von SAI bei uns geben, ich empfinde es aber als eine gute Ergänzung und wie du ja auch selbst schreibst, lässt sich mit dem P70 ein Kaffee mit deutlich anderem Charakter aufbrühen, als wir das von V60 oder Chemex kennen.

    Persönlich sehe ich den Page Brewer gar nicht so sehr als reinen Server, sondern wie die Chemex, als Zubereiter und Server in einem. Auch, wenn du natürlich Recht hast mit deinen Kritikpunkten, gerade beim Page Brewer. Wir haben die Produkte bei den Espressonisten im Einsatz gesehen und getestet, den Langezeittest müssen sie allerdings erst noch bestehen. Also auch insofern komplett richtig, wir haben da noch einiges vor uns :)

    Das mit dem Preis des PB bei uns und den Espressonisten muss ich mal prüfen. Laut der uns vorliegenden Liste liegt der UVP der Espressonisten bei 58,99 Euro.

    Viele Grüße, Moritz von Coffee Circle
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  10. #30 Mr. Crumble, 29.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Im Sommer habe ich ungefähr 20 Euronen bei den Espressonisten mehr bezahlt :oops:

    Mr. Crumble
     
  11. #31 chortya, 07.01.2018
    chortya

    chortya Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2015
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    136
    Ich würde gerne eine Phoenix70 Variante bei mir ins Programm aufnehmen als Ergänzung zu V60 und Aeropress. Mit Chemex konnte ich mich nicht anfreunden und jetzt habe ich eh kein Platz mehr dafür. Wenn ich richtig lese sollte ich die Originalversion bevorzuge? V2 wäre für mich deutlich günstiger, ist sie tatsächlich signifikant schlechter?

    Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
     
  12. #32 Mr. Crumble, 07.01.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.01.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    @chortya willkommen im SAI Thread. Die Gegenüberstellung der beiden Varianten findest du auf der ersten Seite.
    Geschmacklich sind beide gleich auf. Sie bestehen aus unterschiedlichen Material und die V2 hat einen leicht abgeänderten Aufbau. Durch diese geänderte Struktur hat man beim Brewen eine erhöhte Gefahr des "Kaffeetanzes auf dem Ring". Optisch nicht ganz so schön, aber halt mehr als beim "Original". Nebenbei ist er leichter als das Original. Ich mag meine Dripper lieber etwas schwerer, ist aber sicherlich Geschmackssache.
    Wenn du aus dem Bereich Berlin/Potsdam kommst, könntest du ihn dir ja mal direkt bei den Esptessonisten angucken. Ansonsten hat sich CC hier ja schon zwischengeschaltet. Vielleicht kann @Ben Morris ggf am Preis noch etwas drehen?! I donnu..
    Ansonsten gab es noch einen frz. Link, der preislich um einiges günstiger ist ;)

    Sofern noch Fragen sind, immer zu.

    Mr. Crumble
     
  13. #33 Mr. Crumble, 15.01.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    So, erstmal der letzte Post von mir hier.
    Das Produkt ist nun seit ein paar Tagen in meinen Händen. Hat alles doch länger gedauert, als gedacht..egal. Nebenbei kamen zu den oben stehenden Kosten ( Produkt $64, plus $35 Versandkosten (ca. 87€)) nochmal fast 30 € für die Bearbeitung und Zoll dazu. Übergabe und Abwicklung erfolgte direkt durch UPS.

    Das Produkt sieht schon gut aus, sehr nett verarbeitet, gut verpackt und beim Auspacken roch es nach frisch aufbereiteten Holz. Es ist auch kein Bausatz oder etwas zum Nachbereiten beigefügt. Es kommt komplett "aufgebaut" im Paket an und kann direkt genutzt werden. Ob der Einsatzzweck nun für den Outdoorbereich gedacht ist, wage ich mal zu bezweifeln; es handelt sich um ein normales Case, was lediglich den oberen Bereich nebst den seitlichen Bereich abdeckt. Von unten kann demnach sowohl Feuchtigkeit als auch Nässe negativ auf die Pearl einwirken. Dafür sieht es gut aus ^^ lool

    Ob man dieses Case zwingend benötigt? Lediglich als Fanboy, wenn man SAI die Treue hält und alle Produkte haben muss. Oder weil es gut in die Innenausstattung des "Brew-Platzes" passt :) Ansonsten sollte man das Geld lieber anderweitig ausgeben. Bei einem Preis von ü 115 Euro bekommt man schon fast eine zweite Pearl oder anderes Homebrewing-Equipment! Das würde sich mehr lohnen.
    20180111_174138.jpg 20180111_174209.jpg 20180111_173944.jpg 20180111_174255.jpg 20180111_174341.jpg 20180111_174417.jpg

    Von mir gibt's es keine Empfehlung. Jedem mit etwas handwerklichem Geschick traue ich eine ähnlich gelagerte Umsetzung zu. Kostet jedoch weniger und macht sicher auch Spaß.

    Mr. Crumble
     
    Ben Morris gefällt das.
  14. #34 DaBougi, 15.01.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    671
    Ich wäre stinkig wenn ich soviel Geld ausgebe für ein hoffnungslos überteuertes Ding, und es dann so billig aussieht.
    Danke für die ehrlichen Worte, ich leide mit dir...
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  15. #35 dergitarrist, 15.01.2018
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.377
    Ja, für mich sieht die Pearl – an der es optisch m. E. ja nicht irre viel zu beanstanden gibt – auf den Bildern jetzt auch eher nach Pizzakarton aus.
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  16. #36 Mr. Crumble, 15.01.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Naja, ein Pizzakarton ist es nicht so wirklich. Das verwendete Holz ist schon wertig und das Case gut verarbeitet. Die Fotos sind ggf. nicht aussagekräftig genug. Wenn ich neue Fotos davon mache, die diesen Eindruck besser darstellen, würde ich diese ggf. nachreichen. Ich hatte mir das Produkt halt anders vorgestellt. Halt so als als "Komplettverschluss" für den Outdoor-Einsatz mit cooler Optik. Damit hätte ich natürlich dann auch den "Schutz von unten" eingeplant. Aber das Case ist halt nur ein "optischer Aufsatz" für die Pearl.
    Ich stimme euch demnach zu..es hat sich nicht gelohnt; die Enttäuschung ist groß und das Geld habe ich schlecht angelegt. Billig wirkt es im Original nicht. Es ist wirklich wertig und robust, aber den Preisansatz kann es def. nicht rechtfertigen. Leider..

    Mr. Crumble

    @dergitarrist an der Optik habe ich auch nichts an der Pearl auszusetzen. Ich liebe sie in weiß *schmacht*
     
  17. #37 dergitarrist, 15.01.2018
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.377
    Nur noch am Rande... wenn das Ding die Waage komplett umschließen würde, könnte sie nicht mehr wiegen. ;)
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  18. #38 Aeropress, 16.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    3.074
    Wenn man ein Zweiteiliges Case baut schon. Mir erschließt sich nur der Sinn nicht so wirklich, das Holzcase ist wahrscheinlich viel wasserempfindlicher als die Waage selber. Bleibt also nur wegen der Optik und naja Geschmackssache. :)
     
    bean shaped gefällt das.
  19. #39 chortya, 16.01.2018
    chortya

    chortya Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2015
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    136
    Ich wollte mal meine aktuellen Erfahrungen zu Phoenix70 mit Euch teilen. Hab gerade etwas älteren Acha aus Kamerun von Gardelli gemacht. 16,3g auf 250g Wasser. Der Kaffee kommt definitiv anders rüber als mit v60. Ich hab das Gefühl P70 Filter "normalisieren und glätten" den Geschmacksprofil. In v60 war der etwas zu gewaltig und schwer. Mit P70 durchaus angenehm und süss.
    Diese Zubereitungsmethode ist definitiv empfehlungswert als Ergänzung zu V60.
     
    bean shaped und Coughy gefällt das.
  20. #40 bean shaped, 16.01.2018
    bean shaped

    bean shaped Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    311
    @chortya der Phoenix70 scheint im Vergleich zu den anderen Produkten von Saint Anthony noch annehmbar. Mich würde er lediglich reizen, weil er ein "Exot" ist. Wenn der Preis nicht wäre. Hast du das Original oder die V2? Kannst du diesen beschriebenen Kaffeeaustritt auf dem unteren Ring bestätigen?
     
Thema:

Erfahrungsaustausch von Saint Anthony Ind. Produkte (Filter)

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsaustausch von Saint Anthony Ind. Produkte (Filter) - Ähnliche Themen

  1. Hario V60, C40, japanischer und holändischer Filter

    Hario V60, C40, japanischer und holändischer Filter: Mal eine Frage nach Erfahrungen und nach eine Erklärungsversuch. Just brühe ich mir im Büro meinen Kaffee mit einem V60-01 wie folgt: - 12g...
  2. Erfahrungsaustausch zu brew-advices bei Hario V60

    Erfahrungsaustausch zu brew-advices bei Hario V60: In letzter Zeit teste ich mal wieder einige Brühoptionen für den Cone Dripper von Hario durch. Daher würde es mich und ggf. auch Anfänger,...
  3. Synchronika mit Bestcup Filter im Wassertank?

    Synchronika mit Bestcup Filter im Wassertank?: Hallo, auch mich hat das Upgrade Fieber gepackt und ich habe mir am Samstag eine Synchronika zugelegt, die meine (kaum ein Jahr alte) Dream T...
  4. Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine

    Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine: Guten Mittag, ich bin auf der Suche nach einer billigen Kaffeemaschine. Hat von euch schon jemand mit der oben genannten Kaffeemaschine...
  5. [Erledigt] Baratza Forté BG -verkauft!

    Baratza Forté BG -verkauft!: Hallo zusammen, Biete meine Top-Filtermühle (soll auch für Espresso gehen) an. Die Baratza Forté BG funktioniert top und einwandfrei. Sie ist von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden