Erfahrungswerte gesucht: Graef CM800 und Ascaso i-mini im Vergleich

Diskutiere Erfahrungswerte gesucht: Graef CM800 und Ascaso i-mini im Vergleich im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Der Titel kündigt es schon an: ich möchte aus meiner tapfer vor sich hin werkelnden Graef eine Zweitmühle machen. Sie tut noch, aber ich glaube,...

  1. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.753
    Zustimmungen:
    5.388
    Der Titel kündigt es schon an: ich möchte aus meiner tapfer vor sich hin werkelnden Graef eine Zweitmühle machen. Sie tut noch, aber ich glaube, es gibt Upgrades, die man auch als Laie durchaus geschmacklich spürt. Ich habe mir als Obergrenze 300€ gesetzt und verzichte da gerne auf Timer, "nach Gefühl" macht ja auch ziemlich Spass :)
    Der springende Punkt: die Mühle sollte mir gefallen und nicht zu dominant sein. Mahlkönig Home fällt da schon mal raus, ebenso die kantigen Bezzera. Die Mühle an prominenter Stelle ist auch ein Einrictungsgegenstand, und neben der Pavoni soll sie harmonisieren*.
    Ich dachte da also an eine Ascaso i-mini, hübsch gerundet im Aludruckguß**.

    Jetzt die Gretchenfrage an den Praktiker: Wer hatte BEIDE Mühlen schon in Betrieb und kann einschätzen, ob die Ascaso nicht nur vom Design her, sondern auch vom Geschmack her eine spürbare Steigerung ist?

    Danke schon mal für eure Kommentare :)


    _______________________________
    * an dieser Stelle bitte keine Grundsatzdiskussion über meine Wertehierarchien. Es sind meine, und jeder darf die seine behalten.
    ** Die durchaus auch nett designte Quamar Q50E wäre vielleicht gebraucht eine Alternative, aber halt auch nur, wenn sie sich geschmacklich eindeutig von der Ascaso abhebt. Eindeutig.
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.753
    Zustimmungen:
    5.388
    Hossa - seit wann kann man Eröffnungspostings nicht mehr editieren?
    Das ist jetzt weniger schön. Halllooo! Admin!
     
  3. #3 Kaspar Hauser, 11.08.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.287
    Ich kenne die Graef leider nicht, aber:

    Ich habe gerade meine Ascaso i1-T, die das gleiche Mahlwerk hat, wie die i1-mini, durch eine Macap M5D (=M4D) ergänzt.
    Der Grund dafür ist NICHT die Qualität des Mahlguts.
    Du wirst mit der i1 sehr guten Kaffee machen können. Sie läßt sich gut einstellen.

    Das Mahlgut kommt nur etwas schräg aus dem Rüssel heraus, so daß ich den Siebträger beim Mahlen immer drehe (Griff von ganz links bis ganz rechts), damit es sich gleichmäßig verteilt. Das könnte beim neuen Metalltüssel (wegen anderem Verhalten bezüglich statischer Aufladung) anders sein. Weil der Rüssel bei der i-mini aber kürzer und im Vergleich zur Länge recht breit ist, wird sie auch nicht sehr zielgenau arbeiten. Aber Krümeln gehört zum Handwerk ;-)
    Den Timer (=T) habe ich nachgerüstet, um immer eine konstante Dosis zu haben.

    Mit welchem Mahlwerk willst du dir die Ascaso anschaffen?
    Scheibe (=1) oder Kegel (=2)?
    Meine Aussagen gelten nur für die Scheibenversion.

    Mir gefällt die schwere Gussausführung der Ascasos auch sehr.
    Steht stabil und schick.
    Allein schon dadurch ein lohnendes Upgrade, bzw. die bessere Einsteigermühle.

    Was die Macap (Firmware Release 2.01) besser macht (als Hinweis, was einem an der Ascaso weniger gefallen könnte):
    -Sie ist ca. doppelt so schnell wie die Ascasos
    -Sie ist mehr als doppelt so schwer wie die große Ascaso
    -Sie zielt exakt ins Sieb
    -Statt nur eines Timers, ohne weitere Optionen, stehen bis zu drei verschiedene Zeiten und Baristamode (mahlt solange der Taster gedrückt wird) zur Verfügung
    -Die Auslösung der Timer lässt sich auf Mazzer-Mini-electronico-B-Style (für alle drei Zeiten) oder auf Mahlkönig-Style einstellen

    (Von einigen berichtete ungewöhnliche Klumpenbildung konnte ich nicht beobachten.)

    Da die Quamar Q50 54mm-Scheiben hat, fällt mir kein Grund ein, warum sie sich geschmacklich groß von anderen Mühlen mit Scheiben in dieser Größenklasse (54mm bis 64mm) abheben sollte. Optik, Bedienung und Mahlgutauswurf sind da praxisrelevantere Kriterien.

    Service:
    Ascaso Factory | Coffee grinders manufactured in Barcelona |
    Ascaso Factory | Coffee grinders manufactured in Barcelona |
    Kaffeemühle CM 800 (CM800EU) in Kaffeemühle | Gebr. Graef GmbH & Co. KG
    Q50 E | Quamar
     
    joost gefällt das.
  4. #4 Kaspar Hauser, 11.08.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.287
    P.S.:
    Beim "Mühlengeschmack" gibt es kein objektives Besser oder Schlechter. Höchstens mehr oder weniger großes Anders.
    Was dir, in Kombination mit Bohnen, Röstung und Maschine, besser gefällt, ist deinem Geschmack überlassen.
     
    joost gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.753
    Zustimmungen:
    5.388
    Danke für die schnelle und hilfreiche Reaktion :)
    Da bin ich mir noch unsicher. Die i1-mini gibts öfter mal im Angebot, auch als junge Gebrauchte.

    Homogenität des Mahlgutes?
    Als Timer könnte ich mir eine externe Lösung vorstellen, ich mag analoge Drehknopfgeräte, weil mich das Tastentippeln endlos nervt*

    ___________________________________
    * Damals schon, als man analoge Lautstärkeregler durch Wipptasten ersetzte, später dann bei Helligkeitsregelungen am TV und das nervtötenste ist aktuell das hilflose Rumgetippele auf Induktionskochfelder. Ein Bedienvorgang von einer 20stel Sekunde wird erfolgreich auf das vierzigfache ausgedehnt. Wenn man Glück hat. Vollkommen idiotischerweise haben wir ausgerechnet im Auto ne "tippdichtot-ParkinsonFanclub"-Temperaturregelung. Das ist der Tod jeglicher Usability :/
     
  6. #6 Kaspar Hauser, 11.08.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.287
    Ich habe jetzt auch mal etwas recherchiert ...
    Scheint sich aber nicht viel verändert zu haben. Es ist und bleibt ein weites Feld ;-)

    Das ist ja eine rein technische Eigenschaft des Mahlguts.
    Wie wirkt sich das auf den Geschmack aus?

    Und schon sind wir im Bereich der bi- oder mono-modalen Mühlen. Scheibe (welche Größe?) versus große konische Mühle. Wie stehen da die kleinen konischen Mühlen? Welcher Kaffee wird wie dosiert benutzt? Klassisch dunkel, hell? Welches Mahlgut ist dafür am besten?
    Da kannst du wochenlang hier im Kaffee-Netz lesen.

    Bei deinem Set-up scheint mir die Maschine der schwächste Punkt zu sein. Einfach weil sie aufgrund der Kesselgröße unter dem Punkt ist, ab dem man mit der Maschinenwahl nicht mehr viel verkehrt machen kann.

    Der Ascaso-Timer hat als einziges Bedienelement ein echtes Poti.

    Oh, ja. Da stimme ich stark zu.
    Besonders moderne Herde, selbst ohne Induktion, sind ein bedienungsmäßig Graus. Gar nicht mehr online kaufbar ;-)

    Die Macap funktioniert zwar digital, aber mit Drehen. Die angezeigte Zeit in Sekunden hilft beim Reproduzieren einer früheren Einstellung.
     
    joost gefällt das.
  7. #7 Kaspar Hauser, 11.08.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.287
    Diesen Teil ziehe ich zurück.
    Je nach Mahlscheibengeometrie, Ausrichtung und Zentrierung beim Einbau, kann es da schon Unterschiede in der Partikelgrößenverteilung geben.

    Ich ändere in: Mir sind noch keine deutlich unterschiedlich "schmeckenden" Mühlen begegnet.
     
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.753
    Zustimmungen:
    5.388
    Ja, das wäre dann das nächste Projekt :p
    Immerhin hab ich ja die Pavoni, die jetzt nach Restauration mehr und mehr in Betrieb ist - ein Traum zwischenzeitlich!
     
Thema:

Erfahrungswerte gesucht: Graef CM800 und Ascaso i-mini im Vergleich

Die Seite wird geladen...

Erfahrungswerte gesucht: Graef CM800 und Ascaso i-mini im Vergleich - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini

    Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini: Hey! Ich suche diese Gabel: GABEL FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE | FÜR MAZZER ELETTRONIC A - , 41,26 € Gern auch tausch gegen eine Gabel vom...
  2. [Maschinen] Gaggia Mini Mit dampflanze

    Gaggia Mini Mit dampflanze: Zahlung mit Paypal und Käuferschutz. Zustand bitte ohne Brüche und vollständig. danke!
  3. Mittelklasse Siebträger gesucht

    Mittelklasse Siebträger gesucht: Hallo zusammen, unser Kaffeevollautomat ist kaputt gegangen, da ich mittlerweile lieber Filterkaffee trinke wollte ich mich mehr über Siebträger...
  4. [Verkaufe] Holz Seitenteile Walnuss LaSpaziale

    Holz Seitenteile Walnuss LaSpaziale: Hab die Seitenteile bei Chris Coffee im März gekauft, wurden kurz montiert, aber meiner Frau gefällts nicht auf der Eichenarbeitsplatte. Sie...
  5. [Zubehör] Eureka Mignon MCI Hopper gesucht

    Eureka Mignon MCI Hopper gesucht: Hallo Leute, hat jemand von euch zufällig noch einen Mignon MCI Hopper bei auch zuhause rumliegen, den er gerne loswerden möchte? Freue mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden