Ergebnisse variieren stark

Diskutiere Ergebnisse variieren stark im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo. Ich habe ein Problem mit der Konstanz meiner Ergebnisse. Mit ein- und demselben Sieb, Kaffeebohnen und Malgrad werden die Ergebnisse immer...

  1. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe ein Problem mit der Konstanz meiner Ergebnisse. Mit ein- und demselben Sieb, Kaffeebohnen und Malgrad werden die Ergebnisse immer sehr unterschiedlich. Beispiel Graef CM 80, Malgrad 6 ergibt einmal wunderbaren Espresso mit 25 Sekunden Durchlaufzeit, ein anderes Mal kommen auch nach einer Minute höchstens ein paar Tröpfchen. Etwas gröber auf Malgrad 10 gestellt, kommen dann immernoch nur Tröpfchen. Stelle ich dann hingegen auf 11, schießt der Espresso plötzlich in 10 Sekunden raus mit dicker Cremaschicht. Selbstverständlich tampere ich auch nicht plötzlich anders oder fülle deutlich mehr oder weniger Kaffeemehl in das Sieb, sondern lasse alle erdenklichen Paramter unverändert. Woran könnte das liegen? Sollten die Bohnen etwa von heute auf morgen zu "alt" geworden sein, sodass die Espressoqualität plötzlich viel schlechter ist? Kann das wirklich so schnell gehen?

    MfG
     
  2. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Was meinst du damit genau? Heute morgen aus dem Supermarkt oder heute morgen vom Röster?
    Aber normalerweise geht das nicht so schnell. Bei sind 250g Bohnen auch bis zu 4 Tage im Hopper.
    Und du hast daran gedacht, dass nach dem Verstellen des Mahlgrades einige Gramm der vorherigen Einstellung noch in der Mühle sind?
     
  3. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Ja, das mit dem Rest der vorherigen Einstellung habe ich beachtet. Habe immer nach dem Umstellen ein bisschen in den Auffangbehälter gemahlen und danach erst für den eigentlichen Bezug gemahlen.
    Die Bohnen sind von letzter Woche (frisch gekauft im Feinkostladen) und bis vor ein, zwei Tagen hat Malgrad 6 noch gut funktioniert. Dann dauerte das Malen plötzlich sehr lange und es kam nur tropfenweise Espresso raus. Das Ergebnis war eigentlich immer noch ok, aber es dauerte eben über eine Minute, bis der Espresso in der Tasse war. :shock:
     
  4. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Hm, frisch gekauft heißt nichts. Frisch geröstet ist das, worauf du achten musst! MHD? Röstdatum?
    Also wenn es über eine Minute dauert ist es zu fein gemahlen, warum auch immer und Mahlgradeinstellung an der Mühle hin oder her.
    Ist die Mühle neu? Wie viel hast du damit bereits gemahlen?
     
  5. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Ok, ich glaube, die Frage ist beantwortet: MHD der Bohnen ist der 31.12.2012, also müssten die Bohnen 2010 geröstet worden sein, oder? So alte Bohnen hätte ich in diesem Laden nicht erwartet ... Hätte wohl besser aufpassen müssen beim Kauf. Werde jetzt erstmal frisch geröstete bestellen und dann neu probieren.
    Btw, die Mühle ist neu und gerade mal etwas über eine Woche alt.
     
  6. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Aufgrund des MHDs kann man leider nicht auf das Röstdatum schließen, außer man kennt der Röster, denn manche geben nur noch 6 Monate ab Röstdatum an. Bohnen von einem der hier oft genannten Röster zu kaufen bzw. zu bestellen ist auf jeden Fall ein sehr gutes Vorhaben.
    Aber bevor du die Bohnen beschuldigst, kann es auch sein, dass die Mühle erstmal eingemahlen werden muss. Hast du bereits mehr als 3kg damit gemahlen? Wenn nein, versuche doch erstmal mit dem angepassten Mahlgrad weiter zu arbeiten. Die Bohnen kannst du ja inzwischen trotzdem bestellen.
     
  7. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Nein, waren noch keine 3 Kilos. Wie lange ab Röstdatum wären die Bohnen denn noch brauchbar?
    Habe jetzt mal zum Probieren ein Kilo "KFE Halleluja" bestellt und werde die Mühle bis die angekommen sind mal einmahlen. :D
     
  8. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Die Strategie ist okay, die Kaffeeauswahl ist deine Sache, für mich wäre eine 100% Rubusta Bohne nichts (ich mag zurzeit nicht mal die 20-30%igen).
    Für den Einstieg würde ich ihn keinem Bekannten empfehlen.
    Es gibt durchaus Bohnen, die bis zu 12 Monaten nach Röstdatum noch trinkbaren Espresso liefern. Typischerweise kann man Bohnen ab ca. 1 Woche nach dem Rösten bis ca. 6 Monate nach dem Rösten als gut betrachten.
     
  9. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Alles klar, vielen Dank für deine Hilfe. :)
    Bzgl. der Kaffeewahl: Schokoladiger Geschmack + viel Koffeein + guter Preis zum Ausprobieren, da konnte ich nicht widerstehen. ;-) Kenne bisher auch nur Bohnen mit max. 30%, aber die fand ich nicht schlecht.

    EDIT: Mir ist noch aufgefallen, dass das Kaffeemehl, seit der Espresso schlechter schmeckt, auch irgendwie mehr Klumpen bildet, wenn es aus der Graef kommt. Könnte das ein Zeichen dafür sein, dass mit der Lagerung irgendetwas nicht stimmt?
     
  10. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Die Graef die ich mal hatte hat das, je nach Kaffee, auch gemacht. Muss nichts mit der Qualität zu tun haben.
    Kommst du nun wiederholbar auf die üblichen Werte? Also 16-18g im 2er Sieb, ca. 30s ergeben ca. 50ml (inkl. Crema)?
    Wenn ja und der Geschmack ist noch immer nichts, dann kannst du noch auf die anderen Bohnen hoffen. Nutze dann die vorhandenen zum Einmahlen der Mühle.
     
  11. tob1as

    tob1as Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Mittlerweile komme ich mit Malgrad 9 wieder auf brauchbare Ergebnisse, allerdings läuft er jetzt wieder etwas zu schnell durch. Werde also noch weiter mit den Malgraden rumprobieren, bis die neuen Bohnen da sind, 7 oder 8 müssten dann ja in etwa passen ... :)
     
  12. #12 schlürfi0711, 11.02.2012
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ergebnisse variieren stark

    Die Klumpenbildung könnte auf einen zu feinen Mahlgrad hindeuten, nach 3 - 5 Kilo ist die Mühle auf alle Fälle eingemahlen.
    Dennoch muss man nach einigen Tagen den Mahlgrad manchmal etwas fein nachjustieren.

    Ciao
    Schlürfi0711
     
Thema:

Ergebnisse variieren stark

Die Seite wird geladen...

Ergebnisse variieren stark - Ähnliche Themen

  1. Rocket Appartamento: Unzufriedenstellende Ergebnisse im 2. Jahr - Gründe?

    Rocket Appartamento: Unzufriedenstellende Ergebnisse im 2. Jahr - Gründe?: Guten Abend zusammen!:) Wie der Titel des Threads sagt, bin ich im 2. Jahr mit den Ergebnissen meiner Rocket Appartamento nicht mehr zufrieden...
  2. Bestmögliche Ergebnisse mit der Delonghi Dedica EC685

    Bestmögliche Ergebnisse mit der Delonghi Dedica EC685: Hallo! Ich weiß, dass es bereits unzählige Beiträge zum Thema Dedica EC685 gibt und viele anspruchsvolle Leser und Kaffeetrinker die Maschine...
  3. Keine Konstanten Ergebnisse

    Keine Konstanten Ergebnisse: Hallo! Ich habe eine Rancilio Silvia (V6) und eine Eureka Mignon Specialita und verwende den "Lampocoy" Kaffee aus Guatemala. Nach langem Hin-...
  4. Espressoextraktion mit Gastroback 42612 liefert nur bittere oder sehr saure Ergebnisse

    Espressoextraktion mit Gastroback 42612 liefert nur bittere oder sehr saure Ergebnisse: Hallo, ich habe mir eine gebrauchte Gastroback 42612 geholt und bin bisher mit dem Ergebnis nur sehr mäßig zufrieden. Wurde nach Kauf...
  5. Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse

    Mazzer Mini A - unterschiedliche Mahlergebnisse: Moin, ich bin ganz neu im The ST und habe nun die Konstellation Profitec Pro 700 und die Mazzer Mini a in alu. -> beides neu, vor gut 3,5 Wochen...